Software-Update fürs Auto – Wer muss, wer kann teilnehmen?

Von Nicole, letzte Aktualisierung am: 24. August 2019

+++ Dieselskandal Online-Check: Ihr Auto ist betroffen? Wollen Sie entschädigt werden? +++
In unserem kostenfreien Online-Check erfahren Sie in einer Minute, wie Ihre Chancen im Dieselskandal bei den Marken V‌W, A‌udi, S‌eat, S‌koda, P‌orsche, M‌ercedes-B‌enz, B‌MW und O‌pel stehen. Fordern Sie nach dem Check direkt unsere kostenfreie Ersteinschätzung an und machen Sie Ihr Recht zu Geld.
Jetzt kostenlos prüfen →

Was sollten Diesel-Fahrer jetzt wissen?

Das Software-Update fürs Auto soll Diesel sauberer machen.

Das Software-Update fürs Auto soll Diesel sauberer machen.

Der Volkswagen-Abgas-Skandal kam im September 2015 ans Licht. Es stellte sich heraus, dass der bekannte deutsche Autobauer und seine Tochterfirmen – Audi, Seat und Škoda – bei den Dieselmotoren Manipulationen durchgeführt haben. Mittels einer Abschaltsoftware erreichten die Autos auf dem Prüfstand sehr viel bessere Abgaswerte als im herkömmlichen Verkehr. Die Autobauer müssen nun ein Software-Update für betroffene Fahrzeuge durchführen, um diese Schummelsoftware zu entfernen.

Damit war es aber noch nicht genug für die geplagten Diesel-Besitzer. In immer mehr deutschen Städten werden Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge geplant, weil die EU-Grenzwerte für Stickoxide nicht erreicht werden. Damit betroffene Fahrzeughalter trotzdem noch in die Innenstädte fahren dürfen, bieten viele deutsche Hersteller mittlerweile freiwillig Software-Updates an, welche den Stickoxidausstoß verringern sollen.

Doch was genau geschieht bei einem solchen Software-Update fürs Auto? Wer muss dieses zwingend durchführen lassen?

Nach dem Diesel-Skandal: Software-Update für Autos von VW & Co

Volkswagen, Audi, Seat und Škoda wurden dazu verpflichtet, das unerlaubte „Defeat Device“ – also die Abschaltsoftware – aus den betroffenen Fahrzeugen zu entfernen und die Emissionen zu senken. Je nach Motor reicht ein einfaches Software-Update fürs Auto, in einigen Fällen ist jedoch auch eine zusätzliche Hardware-Änderung nötig.

  • Motor EA189 mit 1,2 und 2,0 Litern Hubraum: Allein ein Software-Update fürs Auto soll zu einer Reduzierung des Stickoxid-Ausstoßes führen. Einspritzdüsen, Diesel-Partikelfilter und Abgasrückführungsventil werden dadurch neu abgestimmt. Des Weiteren soll der Luftmassenmesser exakter arbeiten.
  • Motor EA189 mit 1,6 Litern Hubraum: Zusätzlich zur Durchführung des Software-Updates wird ein Strömungsgleichrichter in die Diesel-Fahrzeuge eingebaut. Dieser soll den Luftstrom im Ansaugtrakt stabilisieren. Das führt dazu, dass die Messwerte des Luftmassenmessers genauer werden.
+++ Dieselskandal Online-Check: Ihr Auto ist betroffen? Wollen Sie entschädigt werden? +++
In unserem kostenfreien Online-Check erfahren Sie in einer Minute, wie Ihre Chancen im Dieselskandal bei den Marken V‌W, A‌udi, S‌eat, S‌koda, P‌orsche, M‌ercedes-B‌enz, B‌MW und O‌pel stehen. Fordern Sie nach dem Check direkt unsere kostenfreie Ersteinschätzung an und machen Sie Ihr Recht zu Geld.
Jetzt kostenlos prüfen →
Beachten Sie: Weigern Sie sich, das vorgeschriebene Software-Update für Ihr Auto durchführen zu lassen, drohen Konsequenzen. In einigen Fällen ist die 18-monatige Frist zur Umrüstung bereits abgelaufen. Umrüstverweigerern droht nun die Stilllegung des Fahrzeugs. Diese wird vom Kraftfahrt-Bundesamt veranlasst und von der jeweils örtlich zuständigen Zulassungsstelle durchgeführt.

Freiwillige Software-Updates: Freie Fahrt in der Umweltzone?

Deutsche Hersteller, wie etwa Volkswagen, bieten mittlerweile auch ein freiwilliges Software-Update fürs Auto an.

Deutsche Hersteller, wie etwa Volkswagen, bieten mittlerweile auch ein freiwilliges Software-Update fürs Auto an.

Neben den angeordneten Software-Updates von Volkswagen & Co bieten einige deutsche Hersteller nun auch freiwillig Lösungen an. Durch diese sollen die Stickoxid-Emissionen, welche von Diesel-Fahrzeugen produziert werden, sinken. Die folgenden Hersteller haben entsprechende Umrüstungen bereits angekündigt (Stand Juni 2018):

Bei allen Rückruf-Ankündigungen soll wahrscheinlich lediglich ein Software-Update fürs betroffene Auto durchgeführt werden. Kritiker bemängeln, dass ein solches Update nicht ausreichend sei. Vielmehr sei eine Hardware-Nachrüstung mit AdBlue-Einspritzung sehr viel effektiver. Das ist jedoch weitaus teurer, weshalb sich die Hersteller gegen diese Lösung stellen.
Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,33 von 5)
Loading...
+++ Dieselskandal Online-Check: Ihr Auto ist betroffen? Wollen Sie entschädigt werden? +++
In unserem kostenfreien Online-Check erfahren Sie in einer Minute, wie Ihre Chancen im Dieselskandal bei den Marken V‌W, A‌udi, S‌eat, S‌koda, P‌orsche, M‌ercedes-B‌enz, B‌MW und O‌pel stehen. Fordern Sie nach dem Check direkt unsere kostenfreie Ersteinschätzung an und machen Sie Ihr Recht zu Geld.
Jetzt kostenlos prüfen →
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

1 Kommentar

Neuen Kommentar verfassen

  1. Emad sagt:

    sehr geehrte damen und herren
    Ich möchte (das Sprachsystem mit dem Navigator) aktualisieren.
    Ich möchte meinem Auto Arabischsprache hinzufügen
    wenn möglich
    Audi Q5 R8 2009
    mit freundlichen grüße

Verfasse einen neuen Kommentar

Tipp: Im Bußgeldkatalog Forum erhalten Sie noch schneller eine Antwort auf Ihre Frage! Hier gelangen Sie zum Forum...

+++ Dieselskandal Online-Check: Ihr Auto ist betroffen? Wollen Sie entschädigt werden? +++
In unserem kostenfreien Online-Check erfahren Sie in einer Minute, wie Ihre Chancen im Dieselskandal bei den Marken V‌W, A‌udi, S‌eat, S‌koda, P‌orsche, M‌ercedes-B‌enz, B‌MW und O‌pel stehen. Fordern Sie nach dem Check direkt unsere kostenfreie Ersteinschätzung an und machen Sie Ihr Recht zu Geld.
Jetzt kostenlos prüfen →

Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.