Menü

Punkte in der Probezeit – geht das überhaupt?

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 13. September 2021

Auch Fahranfänger können in der Probezeit Punkte sammeln

In der Probezeit Punkte bekommen - ist das möglich? Ja. Wie viele es werden, hängt vom Verstoß ab.
In der Probezeit Punkte bekommen – ist das möglich? Ja. Wie viele es werden, hängt vom Verstoß ab.

Haben Sie die Führerscheinprüfung mit Bravour gemeistert, halten Sie ihn bald in den Händen: Den Nachweis, dass Sie über eine Fahrerlaubnis verfügen und Auto, Motorrad oder Lkw fahren dürfen. Ein neugewonnenes Stückchen Freiheit, welches nicht alle Führerschein-Neulinge so hoch schätzen, als dass sie sich an die geltenden Regeln im Straßenverkehr halten.

Im Übereifer wird so mancher mit zu viel Tempo oder Handy am Ohr geblitzt. Und nun? Haben Vergehen im Straßenverkehr nur Auswirkungen auf die Probezeit oder winken dafür auch Punkte in der Probezeit, ein Bußgeld und schlimmstenfalls ein Fahrverbot? Der vorliegende Ratgeber erklärt, für welche Verstöße Fahranfänger Punkte in der Probezeit erhalten.

Punkte durch Blitzer

Die Konsequenzen von Blitzern sind je nach Verstoß unterschiedlich. Wenn Sie geblitzt wurden und Näheres über die einzelnen Blitzer-Strafen wissen wollen, wählen Sie bitte hier die passende Kategorie aus:

FAQ: Punkte in der Probezeit

Was passiert, wenn man Punkte in der Probezeit bekommt?

Bei Zuwiderhandlungen, die mit einem bis drei Punkten in Flensburg geahndet werden, handelt es sich zumeist um A-Verstöße oder B-Verstöße. Je nachdem, wie viele Verstöße dieser Kategorie begangen wurden, kommen Probezeitmaßnahmen auf die Fahrer zu. Der Punkt allein wirkt sich jedoch nicht auf die Probezeit aus.

Welche Probezeitmaßnahmen sind möglich?

Nach einem A-Verstoß ist die Aufforderung zur Teilnahme an einem Aufbauseminar üblich. Hinzu kommt eine Verlängerung der Probezeit von zwei auf insgesamt vier Jahre. Bei zwei A-Verstößen wird eine verkehrspsychologische Beratung empfohlen. Beim dritten A-Verstoß wird die Fahrerlaubnis in aller Regel entzogen.

Wie viele Punkte darf man in der Probezeit haben?

Ebenso wie andere Kraftfahrzeugführer dürfen auch Fahranfänger maximal sieben Punkte ansammeln. Ab dem achten Punkt droht die Entziehung der Fahrerlaubnis. Häufig kann dieses Schicksal aber schon früher auf Fahrer in der Probezeit zukommen, wenn sie nämlich zu viele A- oder B-Verstöße begangen haben.

1 Punkt in der Probezeit – für welche Verstöße wächst das Konto in Flensburg um einen Zähler an?

Ob aus mangelnder Vorsicht oder mit Vorsatz, schnell detektieren Blitzer, dass etwas zu stark aufs Gaspedal gedrückt wurde. Je nachdem, wie hoch die Differenz zur erlaubten Höchstgeschwindigkeit war, drohen unterschiedliche Ahndungen.

Eine Geschwindigkeitsüberschreitung in der Probezeit gilt erst ab 21 km/h zu schnell als A-Verstoß. Daher haben Tempoverstöße auch erst ab dieser Grenze Auswirkungen auf die Probezeit. Waren Sie lediglich 16 km/h zu schnell, kommen demzufolge noch keine speziellen Maßnahmen auf Sie zu. Der erste A-Verstoß führt zu einer Verlängerung der Probezeit um zwei Jahre auf insgesamt vier. Zudem ist die Teilnahme an einem Aufbauseminar Pflicht.

In der Probezeit gibt es einen Punkt, wenn außerorts beispielsweise 21 km/h zu schnell gefahren wurde. Innerorts liegt die Grenze für einen Punkt in der Probezeit auch bei 21 km/h zu viel. Hinzu kommen jeweils noch Bußgelder (innerorts 80 Euro, außerorts 70 Euro). In der Probezeit kommt ebenfalls ein Punkt auf Sie zu, wenn Sie mit dem Handy am Ohr ein Auto steuern. Ergänzt wird das Ganze um ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro. Hierbei handelt es sich um einen A-Verstoß.

2 Punkte in der Probezeit – das Punktekonto füllt sich

Beim Führerschein auf Probe lauern Punkte auch für schwerwiegendere Verstöße. Dazu zählt es beispielsweise eine rote Ampel zu überfahren.

Lichtzeichenanlagen regeln den Verkehr in Situationen mit hohem Verkehrsaufkommen. Damit niemand gefährdet oder gar verletzt wird, ist es absolut notwendig, dass sich alle Verkehrsteilnehmer daran halten, bei Rot nicht zu fahren.
Punkte in der Probezeit erhalten Führerschein-Neulinge wegen verschiedener Verstöße.
Punkte in der Probezeit erhalten Führerschein-Neulinge wegen verschiedener Verstöße.

Zwei Punkte während der Probezeit lauern im Zusammenhang mit der Missachtung einer rot leuchtenden Ampel, wenn es zu einer Gefährdung oder gar Sachbeschädigung kam. Fahranfänger müssen daneben ebenfalls mit dreistelligen Bußgeldern, einem einmonatigen Fahrverbot und gegebenenfalls sogar mit dem Entzug vom Führerschein rechnen. Dazu kommt beim ersten Verstoß dieser Art ein Aufbauseminar. In der Probezeit erhalten Sie zwei Punkte unter Umständen laut aktueller Punktetabelle auch, wenn Sie bei sehr hoher Geschwindigkeit, sehr nah auf Ihren Vordermann auffahren.

Das wäre zum Beispiel dann der Fall, wenn Sie schneller als 130 km/h unterwegs sind und der Abstand geringer als 3/10 des Tachowertes ausfällt.

3 Punkte in der Probezeit – wenn es ganz arg kommt

Der Bußgeldkatalog sieht bei Alkohol und Drogen am Steuer in der Bewährungsphase und auch bei großer Übung und langjähriger Erfahrung harte Sanktionen vor.

In der Probezeit erhalten Sie drei Punkte für die Gefährdung des Verkehrs unter Alkoholeinfluss.

Die meisten Fahrer kennen die in Deutschland gültige 0,5-Promille-Grenze. Was vielen nicht bewusst, ist: Werden Teilnehmer am Straßenverkehr schon bei 0,3 Promille gefährdet, können drei Punkte in der Probezeit plus eine Geld- oder Freiheitsstrafe und die Entziehung des Führerscheins die Folge sein.

Übrigens: Alkohol am Steuer ist in der Probezeit und bis 21 sowieso keine gute Idee, gilt in dieser Zeit doch ein absolutes Alkoholverbot am Steuer.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (73 Bewertungen, Durchschnitt: 4,32 von 5)
Punkte in der Probezeit – geht das überhaupt?
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
282 Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

  1. Simon sagt:

    Hallöchen ich habe 3 Punkte bereits habe verlängerte probezeit bekommen… jetzt wurde ich mit 37 zu viel in der 30er zone fotografiert was kommt auf mich zu x.x?

  2. Jan K. sagt:

    Guten Abend,
    ich habe eine Frage was die Geschwindigkeitsüberschreitung als Fahranfänger INNERORTS betrifft:
    Ich wurde mit 26 km/h zuviel innerorts geblitzt. Es ist das erste Vergehen und ich würde gerne wissen,
    was ich zu erwarten habe an Strafen? Führerschein weg? Aufbauseminar?
    Das ich das Bußgeld zahlen muss weiß ich schon und werde ich auch ohne frage.
    Schönen Abend noch.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Jan,

      da das ein A-Verstoß ist, folgen die Probezeitverlängerung und ein Aufbauseminar.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  3. Andy sagt:

    Hallo ich hab mal ne frage ich bin noch in der probezeit wurde jetzt schon mehrmals sehr hoch geblitz mit 1. 22 km 2. 23 km ein mal über rote Ampel habe 4 punkte schon

    Der Lappen ist jetzt 1 Monat schon weg wegen der rot geschichte
    Was glüht mir noch was kommt da auf nach zu ??

    Gruss Andy

  4. Sevban sagt:

    Hallo Bußgeldkatalog!

    Ich wurde innerorts 50 zugelassen mit 25 kmh zu schnell gelasert heißt im normal fall 80 euro geldstrafe und 1 punkt aber die frage ist habe mein führerschein seit 2016 probezeit wurde verlängert und hatte vor 1 jahr schon ein aufbauseminar plus 1 monat kein führerschein bekomme ich mein führerschein wieder weg in dem fall und wenn ja wie lang

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Sevban,

      solange kein Fahrverbot verhangen wird, müssen Sie Ihren Führerschein nicht abgeben.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  5. Liah sagt:

    Hallo, mein freund hat verlängerte probezeit, da er 2016 von einem Rotblitzer erwischt wurde.
    Jetzt wurde er aber wieder mit 28 km/h Außerhalb geschlossener Ortschaften auf der autobahn geblitzt und hat den Bußgeldbescheid bekommen mit einem punkt und 100€.Muss er angst haben das da noch was nach kommt wie mpu Fahrerlaubnissentzug oder sonstiges?

  6. Elvis sagt:

    Moin. Ich wurde in der 30er Zone mit knapp 60km/h geblitzt. Muss ich neben ASF, Bußgeld und Verlängerung der Probezeit mit noch mehr rechnen ? Fahrverbot z.B. ?

  7. Nicole P. sagt:

    Guten Abend mein Sohn würde geblitzt ist noch 2Monate in der Probezeit er soll 24 km ausserorts zu schnell gefahren sein .Muss er jetzt den Führerschein abgeben.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Nicole,

      eine Geschwindigkeitsüberschreitung von mehr als 21 km/h gilt in der Probezeit als A-Verstoß. Dieser hat eine Probe­zeitver­länger­ung um 2 Jahre und die Teil­nahme­pflicht an einem Aufbau­seminar
      zur Folge. Ob der Führerschein entzogen wird, hängt davon ab, ob schon weitere A-Verstöße vorliegen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  8. Emir sagt:

    Ich bin in der probezeit und habe 2 punkte, meine frage wäre ob ich an einem punkteabbauseminar teilnehmen kann und einen punkt abbauen kann!?

  9. Leon sagt:

    Hallo und zwar wurde meine Probezeit verlängert durch zu schnelles fahren 21kmh wieder würde ich angehalten da mein Auto vorne zu tief war Laut Polizei erlöscht die Betriebs Erlaubnis was kommt auf mich nun zu wen ich noch einen Punkt bekomme ?
    Mit Freundlichen Grüßen

  10. Denis sagt:

    Hallo es geht um folgendes ich habe letztes Jahr einen a Verstoß begangen und miste zur nachschlug das hab ich auch gemacht, nun hab ich meinen 2a Verstoß also einen Punkt zusätzlich und wahrscheinlich fliegt mir noch ein a Verstoß mit 1-2 Bunkern ins Haus jedoch habe ich noch keine Verwarnung erhalten da diese ziemlich zeitgleich passiert sind die letzten 2 Blitzer bekomme ich trotzdem den Führerschein entzogen?

  11. Sandy sagt:

    Hallo,

    ich habe einen Schwertransporter ”überholt”, bzw. habe ich die Polizei nur gefragt, ob ich dran vorbei fahren darf. Bin also nicht rechts wieder eingeschert, sprich: Es war kein richtiges Überholen. Die Polizei meinte dann, es wäre Überholverbot, also 70€ und 1 Punkt. Wenn sich das durchsetzen sollte, bin ich dann meinen Führerschein los?

    Vielen Dank.

  12. Julius sagt:

    Hallo bussgeldkatalog.org,

    ich wurde vor ein paar Tagen von der Polizei an einer roten Ampel mit meinem Handy in der Hand erwischt. Zu meiner Vorgeschichte, ich wurde bereits einmal in der Probezeit mit 21 km/h zu schnell geblitzt und habe somit schon ein Punkt bekommen und ein Aufbauseminar gemacht (nartürlich auch eine Probezeitverlängerung). Nun hat mir der Polizist gesagt, ich werde noch einen Punkt bekommen. Nun zu meiner Frage. Werde ich meine Führerschein abgeben müssen oder wie läuft das nun?

    LG Julius

  13. Sergio sagt:

    Ich habe mein Führerschein am 27.03.2019 bekommen.Am 29.06.2019 abends würde ich geblitzt .50km/h war’s und ich bin mit 120km/h oder mehr gefahren. Hilfe. Also mehr als 500€ werde ich bestimmt bezahlen.Aufbauseminar und 2 Jahre Verlängerung. Was kann noch passieren,hilfe.

  14. Sarah sagt:

    Hallo,
    ich befinde mich noch in der Probezeit. Meine Probezeit wurde schon auf zwei Jahre verlängert, weil ich geblitzt wurde.
    Gestern wurde ich von der Zivilpolizei angehalten und mir wird vorgeworfen über Rot gefahren zu sein unter einer Sekunde. Dh: 90€ und ein Punkt.

    Wird mir der Führerschein entzogen, aufgrund des vorherigen Punktes?

  15. Sarah sagt:

    Ich hatte noch vergessen zu erwähnen, dass ich bereits schon ein Aufbauseminar erfolgreich belegt habe.

  16. Giulia sagt:

    Guten Morgen,

    Ich befinde mich noch in der Probezeit. Diese wurde schon um zwei Jahre verlängert, weil ich ohne Begleitung als ich 17 Jahre alt war Auto gefahren bin. Dafür habe ich auch einen Punkt bekommen und musste nun ein Aufbauseminar belegen. War auch erfolgreich.

    Vor ein paar Tagen wurde ich nun von der Zivilpolizei erwischt, wie ich eine rote Ampel überfahren habe. (Meiner Meinung nach stimmt das nicht, da es noch eine extra Ampel für Rechtsabbieger gab -also mich- die auf grün geschalten war, die die Polizisten in ihrem kompletten Bericht auch nicht erwähnt haben). Als Strafe soll es wohl 90€ geben und einen Punkt.

    Wird mir die Fahrerlaubnis nun entzogen?

    Danke im Vor raus

  17. Luisa sagt:

    Hallo. Ich bin vor 1,5 Jahre angehalten wurden wegen Handy am Steuer, ich habe den Aufbauseminar gemacht , 1 Punkt bekommen und mein Probezeit wurde für 2 Jahre verlängert .
    Jetzt haben die mich wegen lackierten Rückleuchten angehalten, das hat mir auch 1 Punkt gekostet und Geldstraffe. Muss ich mit weiteren Konsequenzen rechnen?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Luisa,
      abhängig vom vorgeworfenen Tatbestand kann auch ein B-Verstoß vorliegen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  18. Ahmad sagt:

    Hallo, mir ist ein Fehler unterlaufen, den ich bei meinem Führerschein gemacht habe. 3 Punkte, einschließlich 2 wegen der Geschwindigkeit und einen Punkt, weil ich ein Auto ohne Zulassung ausprobiert habe. In der Probezeit habe ich alle Strafen bezahlt, was als nächstes passiert dakne .

  19. Leon sagt:

    Moin moin
    Ich habe vor ca 1 jahr eine Verlängerung meiner probezeit bekommen da ich 2 mal außerorts geblitzt wurde und damit 2 A Verstöße gesammelt habe.
    Jetzt wurde ich nochmal mit 30 kmh außerorts zu viel geblitzt.
    Werde ich meinen Führerschein abgeben müssen ? Wenn ja wie lange? Und wie bekomme ich ihn wieder ? Bzw wie kann ich den Entzug verhindern, da ich den Führerschein beruflich benötige

  20. Jack sagt:

    Hallo, habe bereits ein Aufbauseminar absolvieren müssen, wegen einem punkt, nun habe ich angst dass ich aufgrund einer abstandsmessung 2 punkte bekomme… heißt das dann, dass mein lappen weg ist? Oder zählt das als 2x a-verstoß?

  21. Jens sagt:

    Hallo,
    Ich habe eine verlängerte Probezeit durch einen Unfall bekommen und evtl noch eine Nachschulung oder etwas der gleichen bisher ist noch keine Post angekommen. Nach etwa 5 bis 6 Wochen wurde ich zudem geblitzt mit 21 kmh zu schnell also nochmals einen Punkt dazu bekommen. Was muss ich erwarten? Wird mich dieser Fehler meinen Führerschein kosten? Ist das dann mein 2ter A Verstoß?

  22. Jane sagt:

    Guten Abend,
    ich habe eine Frage was die Geschwindigkeitsüberschreitung als Fahranfänger AUßERORTS betrifft:
    Ich wurde mit 43 km/h zuviel außerorts geblitzt. Es ist das erste Vergehen und ich würde gerne wissen,
    was ich zu erwarten habe an Strafen? Führerschein weg? Aufbauseminar?
    Schönen Abend noch.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Jane,

      ein erster A-Verstoß in der Probezeit führt in der Regel zur Probezeitverlänerung sowie der Anordnung eines Aufbauseminars. Hinzu kommen die Sanktionen, die der Bußgeldkatalog für eine entsprechende Geschwindigkeitsüberschreitung vorsieht.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  23. Calo Lo Bue sagt:

    Ich bin zurzeit noch in der Probezeit und habe durch zu schnelles fahren 7 Punkte in Flensburg. Ich wurde aufgefordert meinen Führerschein für 3 Monate abzugeben. Nach den 3 Monaten hieß es ich solle eine mpu machen. Ist dies berechtigt, oder kann ich rechtlich dagegen angehen?

  24. Tom sagt:

    Ich würde einmal mit Alkohol am steuer erwischt. Habe mein aufbauseminar gemacht und würde jetzt leider jetzt noch mit 90 km innerorts geblitzt. Erlaubt waren 50. Da musste mir ja noch nix passieren oder?

  25. Marius sagt:

    Hallo Zusammen,

    Meine Probezeit ist verlängert worden, in der Verlängerung habe ich dann noch zusätzlich eine Empfehlung erhalten, da ich erneut zu schnell gewesen bin. ( nur A und B Verstöße)

    Jetzt ist die Probezeit Seit halben Jahr vorbei.

    Meine Frage: ist dann alles gelöscht ? Wann darf man sich erlauben ?

  26. Max sagt:

    Meine Frage.
    Ich hab durch einen Unfall einen Punkt schon. Hatte aber heute einen Autobahn Unfall wobei ein anderer Fahrer mir den Spiegel abgefahren hat. Wie sieht jetzt die Sachlage aus darf ich trotzdem nach diesem Unfall weiterfahren oder wie sieht das jetzt aus?

  27. Jabiz sagt:

    Hallo Zusammen,

    Ich hatte während meiner Probezeit einen Unfall, habe dafür einen Punkt bekommen.
    Danach wurde ich geblitzt über Rot und habe einen weiteren Punkt und Probezeitverlängerung bekommen.

    Nun wurde ich wegen erhöhter Geschwindigkeit angehalten, und kriege einen weiteren Punkt.

    Was könnten sie Konsequenzen sein?

  28. IonutHa sagt:

    Hallo
    ich bin in der 3 jahr probe un ich hat in die leste 2 jahre 2 punkte gemacht wegen reifen und auspuf
    heute die haben mich die polizei angehalte weil mein kind war nicht angesalt mit gurtel aber die kinder sitz der hatte.
    die polizei die haben gesagt ich bekommen straffe und ein 1 punkte in Flensburg, das heist ich habe schon 3 punke.
    meine frage ist was passiert jetz, ich muss fureschein abgeben oder ich habe noch punkte?
    bitte schrieben sie mir zuruck
    MFG

  29. Taylan sagt:

    Hallo,
    Ich wurde mit 0,12 promille innerorts aus dem verkehr gezogen
    Was kann auf mich zu kommen.
    (keine Behinderung oder sonstiges einfach eine normale Verkehrskontrolle)

  30. Zeeshan A. sagt:

    Dear sir,
    I was driving in 12.7.2017 caught by police using mobile in which I paid fine and one point drop.was that A vilation or B?
    Second time I caught 22 because of over speeding in outsider build up area in which was A vilation and I paid fine and one point drop and aufbauseminar I did in may 2019.
    Now in February 2020 again I caught by police using cell phone is it A or B vilation.
    Please tell me after all these vilations what kind of fine I aspect by the police driving ban or only fine or i get another aufbauseminar? probotion period will expire on March 2021.
    Regards
    Zeeshan a.

  31. Michael G. sagt:

    Würde vor 4 Monaten das erste mal geblitzt mit 28 zu viel und bin noch immer Probe Zeit muss die das ich zu schnell gefahren bin verlängern und ein Aufbau Seminar machen .würde heute ein 2 mal geblitzt mit wieder über 20 zu viel was wird auf mich zu kommen werde ich den Führerschein verlieren

  32. Eberhard sagt:

    Mein Sohn kam in einer glatten Kurve ins Rutschen. Er hatte seine Geschwindigkeit den Witterungsverhältnissen angepasst, aber in dieser schattigen Kurve ist es oftmals glatt. Er touchierte die Leitplanke zweimal, hatte aber glücklicherweise keinen Kontakt mit einem anderen Auto. Nun muss er angeblich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf spiegelglatter Fahrbahn 176 € zahlen und bekommt einen Punkt. Es gibt keinen Zeugen und keinen Geschädigten. Er hat keine Fahrerflucht begangen. Ist das rechtens. Da er seinen Führerschein noch nicht zwei Jahre hat, stellt sich für mich die Frage, ob er eine Nachprüfung besuchen muss?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Eberhard,
      eine Prüfung des Sachverhalts ist uns nicht möglich, wenden Sie sich mit diesem Anliegen ggf. an einem Anwalt.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  33. Daniel sagt:

    Hallo,
    ich wurde letztens innerorts mit ca. 70-75 kmh geblitzt.
    Ich bin allerdings auch noch in der Probezeit.
    Mit welchen Konsequenzen habe ich zu rechnen?
    Bußgeld und Punkt oder sogar noch schlimmer?

  34. Amy sagt:

    Hallo, habe eine Freundin die noch in der probezeit ist. Jemand hat Ihr die vorfahrt genommen. Polizei hat denn Unfall aufgenommen und meiner Freundin ein Bußgeld von 60€ gegeben wegen abgefahrene reifen… Jetzt die Frage. Sie ist nicht schuld an dem Unfall. Bekommt sie nun einen Punkt wegen denn abgefahrene reifen & eine Verlängerung der probezeit?

  35. Eray sagt:

    Hallo ich hab schon 1 Punkt und wurde heute in der 30er Zone mit 50 zu schnell geblitzt was passiert verliere ich meinen Führerschein für immer oder was passiert da????

  36. Hussam A sagt:

    hallo, ich habe schon 2 punkte (rot amel(nachschulung) verlängerung 2 Jahre + 21 kmh )
    vor 5 tagen ich habe 2 pinkte+ ein monat fahrverboten + 348,50 Euro
    also kann ich wissen was passiert ?

  37. Tom sagt:

    Mein Freund würde in der Probezeit Innerorts mit 86kmh geblitzt und ein paar Wochen später eventuell ein Rotlichtverstoß unter 1sek. Was bedeutet das

  38. Adnan sagt:

    Hallo zusammen,
    Ich wurde in München angehalten in 60zone bin ivh 90kmh gefahren, ich wurde von CeWe Polizei angehalten und habe 1 Punkt bekommen. Ich bin noch in der Probezeit noch ca. 1 Monat, was kommt auf mich zu???

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Adnan,
      eine Geschwindigkeitsüberschreitung von mehr als 20 km/h wird in der Probezeit als A-Verstoß gewertet. Der erste A-Verstoß zieht neben den Sanktionen gemäß Bußgeldkatalog auch eine Verlängerung der Probezeit auf insgesamt 4 Jahre sowie die Teilnahme an einem Aufbauseminar nach sich.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  39. Y.C sagt:

    Guten Tag, ich habe einen Punkt aufgrund der Nutzung des Handys am Steuer bekommen und meine Probezeit hat sich auf 4 Jahre verlägert. Zudem wurde ich jetzt innerorts mit 24 kmh zu viel nach Toleranzabzug geblitzt. Was kommt auf mich zu ?

  40. Dominik sagt:

    Hallo,
    ich bin in der Probezeit und wurde 3 mal geblitzt mit ü26 und einmal über rot aber unter 1 sekunde. Ich hab nun schon ein AFS besucht und seit dem keinen Blitzer mehr bekommen. Trotzdem muss ich natürlich das Fahrverbot absitzen, kann ich meinen Führerschein verlieren? Oder wie wird das gehandhabt?

  41. Moritz sagt:

    Hallo,

    ich wurde heute, abzüglich Toleranz, mit 74 km/h außerorts zu schnell gelasert.

    Meine Frage, was mir drohen kann/wird?
    Ich bin nämlich noch in der Probezeit, und der Polizist meinte, dass mir der Führerschein sogar komplett entzigwn werden kann/wird.
    Bisher war ich noch nie auffällig oder wurde geblitzt.

  42. Marko B sagt:

    Ich wurde vor ein und halb Jahre (16.6.2019) geblitzt und habe einen A-Verstoß gemacht. Habe 2 Punkte bekommen und Probezeit auf 4 Jahre verlängert. Gestern (21.2.2021) wurde ich nochmal geblitzt und es wird wieder ein A-Verstoß sein. Meine Frage ist jetzt ob mir mein Führerschein entzogen wird oder kommt es zum Entzug erst nach dem dritten A-Verstoß?

  43. Nicolai sagt:

    Hallo,

    ich hatte einen Unfall bei einem Abbiegevorgang. Hierbei habe ich den entgegenkommenden Fahrer nicht beachtet und es kam zu einem Unfall, aber keinen Personenschaden. Den Bußgeldbescheid habe ich nun erhalten. Nun frage ich mich ob es weitere Konsequenzen für haben wird, wie nur den Bußgeldbescheid, da ich noch in der Probezeit bin. Ich habe meinen Führerschein schon 1 1/2 Jahre. Bekomme ich dazu noch einen Punkt? Muss ich ein Aufbauseminar machen? Wir es auf dem Bußgeldbescheid vermerkt on einen Punkt erhalte?

    Für eure Antworten wäre ich sehr dankbar.

    Nicolai

  44. LW sagt:

    Wurde heute morgen in München angehalten von der Polizei. Mein Auto hatte 3 folgende Mängel:

    1.Rückleuchten haben teils ausgesetzt (stottern)

    2. Scheiben hinten getönt (war in dem Moment so unter Druck, dass ich vergessen hatte, dass sich das Prüfzeichen vorne im Serviceheft befindet. Also hab ich das auch nicht nachweisen können. Kann man das nachträglich machen?

    3.Endschalldämpfer/ Auspuff zu nach an der Heckstoßstange, dadurch ist ein kleiner Teil vom Heck angeschmort, die Polizei meinte es besteht dadurch Brandgefahr, was an sich wenig Sinn macht, da es sich um Kunststoff handelt.
    Für den Auspuff habe ich so wie er ist eine Einzelabnahme vom TÜV.

    Habe auf jeden Fall gesagt bekommen, dass es es ein 3-Stelliges Bußgeld sein wird und 1-2 Punkte (bin in der Probezeit) jetzt wäre die Frage was im schlimmsten Fall auf mich zukommt wegen den Punkten (Aufbauseminar etc.) und was ich eventuell machen kann, da meines Erachtens wie geschildert nur die Rückleuchten ein kleines Problem dargestellt haben und ich das ja ebenfalls nicht wusste.
    Über Antworten freue ich mich sehr.

  45. Art sagt:

    Hallo,
    ich wurde vor etwa einem Jahr mit 41 zu schnell geblitzt, dafür gab es 2 Punkte, 1 Monat Fahrverbot und eine Probezeitverlängerung. Jetzt wurde ich erneut mit 43 zu schnell geblitzt . Da es mein zweiter A Verstoß ist, ich aber dafurch 4 Punkte habe, frage ich mich ob mir die Fahrerlaubnis entzogen wird.

  46. Abdulrahman C sagt:

    Hallo zusammen
    Ich hab wird vor Kurzem geblitzt mit 12 km/h mehr bin auch in der Probezeit aber leider Beifahrer hat sich aus dem Auto Fenster ausgesteckt und hat sich dabei gefilmt er war besoffen ich hab ihm gesagt er soll damit aufhören ich wurde wegen ihm auch abgelenkt deswegen wurd ich auch geblitzt mich bedroht jz ne Bußgeld und 1 Punkt was nicht gerecht ist kann man da was machen bin in der Probezeit

  47. Michelle sagt:

    Hey bin momentan in der Probezeit und bin momentan für ein aufbauseminar angemeldet was in kürze kommt( wegen Handy am Steuer). Jetzt wurde ich vor ein paar Tagen geblitzt und wollte nachfragen womit ich rechnen müsste? Ich wurde innerorts bei 50 km/h mit 70-80 geblitzt. Bin mir nicht genau sicher aber womit müsste ich rechnen bei einem Verstoß von über 21 km/h? Bereits habe ich einen Punkt

  48. Elias sagt:

    Hallo ich habe 3 Punkte in der Probezeit gehabt. Habe 3 Monate meinen Führerschein abgeben müssen. Ich habe ihn schon wieder und fahre auch.
    Ich habe eine Rest Probezeit von 2 Monaten in den ja nichts passieren darf sonst muss ich ja zur MPU.
    Das heißt ich darf kein Punkt mehr sammeln?

    Aber wie sieht es aus wenn ich nur mit 10kmh zu viel geblitzt worden bin?
    Das bringt ja keinen Punkt also muss ich mir ja keine Gedanken machen oder ?

  49. Marcel sagt:

    Ich wurde am 26 Juni auf der Autobahn wegen zu niedrigem Sicherheitsabstand geblitzt bei 125 km/h und 5/10 des Tachos was kommt auf mich zu bin in der Probezeit

  50. Marcel sagt:

    Ich wurde am 26 Juni auf der Autobahn wegen zu niedrigem Sicherheitsabstand geblitzt bei 125 km/h und 5/10 des Tachos was kommt auf mich zu bin in der Probezeit ?

Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2021 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.