Menü

Der Quad-Führerschein – Was Sie mit der Klasse B oder AM fahren dürfen

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 14. Mai 2021

Quad – welcher Führerschein wird benötigt?

Sportliche Aktivitäten ermöglicht der Quad-Führerschein
Sportliche Aktivitäten ermöglicht der Quad-Führerschein

Der Begriff für Quads kommt aus dem Lateinischen und spielt auf die Räder-Anzahl dieser kleinen Kraftfahrzeuge an: “quattuor” bedeutet “vier”. Eine Sitzbank ist in das vierrädrige Fahrzeug eingebettet. Viele Quads haben einen Allrad-Antrieb, deswegen sind sie auch für Fahrten über unebenes Gelände geeigenet. Da Quads (auch “ATV” genannt, was für “all terrain vehicle” steht) motorisiert sind, benötigt man zum Steuern dieser Fahrzeuge eine Fahrberechtigung in Form eines Führerscheins.

Eine extra Führerscheinklasse für Quad existiert jedoch nicht – es gibt strenggenommen keinen “Quad-Führerschein”. Stattdessen können Fahrzeuginhaber mit einem Führerschein der Klasse AM oder mit einem Führerschein der Klasse B Quads – im Verkehrsrecht als “vierrädige Leichtkraftfahrzeuge” bekannt – steuern.

FAQ: Quad-Führerschein

Welche Quads darf ich fahren, wenn ich jünger als 18 Jahre bin?

Bis zum 18. Geburtstag dürfen alle Inhaber der Führerscheinklasse AM Quads mit maximal 50 ccm Hubraum und 45 km/h bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit führen.

Darf ich mit dem B17-Führerschein auch schnellere Quads fahren?

Das ist möglich, aber dazu muss wie beim PKW eine eingetragene Begleitperson auf dem Quad mitfahren. Wenn Sie alleine fahren wollen, gelten für Sie die Bestimmungen des AM-Führerscheins.

Welche Quads darf ich mit der Führerscheinklasse B fahren?

Beim B-Führerschein gibt es keine Beschränkungen in Sachen Hubraum oder Geschwindigkeit. Grenzen setzt nur das zulässige Gesamtgewicht mit maximal 3,5 Tonnen, welches dieser Fahrzeugtyp allerdings nie erreicht.

Quad mit Führerschein B

Rund 70 Prozent aller Deutschen besitzen einen Führerschein der Klasse B – dies ist der normale PKW-Führerschein. In ihm ist eine Quad-Fahrerlaubnis inbegriffen. Wer Auto fahren darf, darf auch Quads fahren.

Quad mit Führerschein AM

Ebenfalls als Quad-Führerschein einsetzbar ist der Führerschein der Klasse AM, auch “Rollerführerschein” genannt. Mit einem AM-Führerschein dürfen laut geltendem Verkehrsrecht Fahrzeuge gesteuert werden, die die Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h nicht überschreiten. Gleichzeitig darf ihr Hubraum nicht größer als 50 ccm sein. Diese beiden Variablen sind bauartbedingt; in der Zulassung des Quads findet man die Informationen zum Hubraum und der erreichbaren Höchstgeschwindigkeit und kann somit sicher gehen, dass man die entsprechende Quad-Fahrerlaubnis auch besitzt. In der Zulassung steht auch, in welchem Fahrzeugtyp das jeweilige Quad eingeordnet wird. Meistens ist die Kategorie hier “PKW offen”, aber auch andere Formen der Zulassung sind möglich. Die Leistung des Motors des Quads hat keinen Einfluss auf die benötigte Fahrerlaubnis.

Übrigens: wer noch einen alten Führerschein der Klasse S besitzt, besitzt ebenfalls einen Quad-Führerschein. Seit 2013 wird diese Klasse als AM bezeichnet.

Quad-Führerschein mit 16 Jahren?

Eine Führerscheinklasse für Quad ist der "Rollerführerschein"
Eine Führerscheinklasse für Quad ist der “Rollerführerschein”

Gerade jüngere Leute wünschen sich oft, das sportliche Vergnügen einer Quad-Fahrt einmal zu erleben. Die gute Nachricht diesbezüglich ist, dass das Mindestalter für den Quad-Führerschein bei 16 Jahren liegt – ab diesem Alter kann man den Rollerführerschein machen. In ihm ist der Quad-Führerschein eingeschlossen.

Als Beifahrer auf dem Quad

Manche Quads haben aufgrund ihrer Bauart Platz für zwei Fahrgäste. Nur einer der beiden sitzt in diesem Fall jedoch als Fahrer am Steuer; er muss einen entsprechenden Quad-Führerschein besitzen. Der Beifahrer benötigt in diesem Fall keinen Führerschein. Aber beachten Sie bitte, dass laut § 21 der StVO eine Helmpflicht für Quad-Fahrer sowie für seinen Beifahrer gilt. Jeder, der schon einmal Quad gefahren ist weiß, welche Gefahren aufgrund der fehlenden Knautschzone vorhanden sind. Aus diesem Grund fordert mancher Experte auch einen extra Quad-Führerschein: Zumindest eine einstündige Einweisung und die Möglichkeit, Fragen zur Fahrweise zu stellen, wäre dringend angebracht, um sich mit den Eigenheiten des Quads vertraut zu machen. In der Fahrschule findet sich hier sicher ein geeigneter Ansprechpartner.

Ein Quad bietet es ein völlig anderes Fahrerlebnis als ein Auto. Fahrer sollten sich vor der ersten Fahrt – auch wenn dies gesetzlich nicht vorgeschrieben ist – eine kurze Anleitung zum Fahren geben lassen und entsprechende Schutzkleidung tragen. Zudem ist eine realistische Einschätzung der eigenen Leistung angebracht, um sich nicht in Gefahren zu begeben.

Quad fahren ohne Führerschein

Es gibt zahlreiche Freizeitangebote, bei denen auch Kinder – nach Anleitung eines Aufsehers – Quad fahren dürfen. Wie ist dies mit dem Gesetz in Einklang zu bringen – schließlich erfüllen die Kinder weder das erforderliche Mindestalter noch haben sie einen Führerschein? Auf Privatgrundstücken ist das Quad-Fahren auch ohne Führerschein erlaubt. Hierbei ist zu beachten, dass das entsprechende Grundstück nicht an öffentliche Straßen angebunden ist und dass eine Erlaubnis der Grundstücksbesitzers vorliegt.

Kosten für den Quad-Führerschein

Es gibt keine extra Führerscheinklasse für Quads. Stattdessen wird ein Führerschein der Klassen AM oder B benötigt. Ein Rollerführerschein kostet etwa zwischen 150 bis 250 Euro. Dagegen kann ein PKW-Führerschein deutlich höhere Kosten verursachen. Diese sind jedoch sowohl von der Auswahl der Fahrschule als auch von der Anzahl der benötigten Fahrstunden abhängig. Generell kann man hier mit Kosten von um die 1000 Euro rechnen.

Kaum jemand wird nur deswegen einen Führerschein machen, um Quad fahren zu können – dies ist eher ein netter Nebeneffekt für den Fall, dass man bereits einen Führerschein für Roller oder Auto hat. Ansonsten kann man sich auch ohne Quad-Führerschein an Freizeitangeboten beteiligen, bei denen man Quad fahren darf. Auf privaten Grundstücken ist dies möglich.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (118 Bewertungen, Durchschnitt: 4,31 von 5)
Der Quad-Führerschein – Was Sie mit der Klasse B oder AM fahren dürfen
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
275 Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

  1. Björn sagt:

    Habe mein Führerschein seit 2014 klasse b. Darf ich ein quad fahren weil die Zulassungsstelle sagte Nein sei eine neue Regelung

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Björn,

      über eine derartige Neuregelung ist uns nichts bekannt. Normalerweise dürfen Sie mit einem AM-Führerschein oder einem B-Führerschein Quad (“vierrädige Leichtfahrzeuge”, wie sie in den gesetzlichen Verordnungen heißen) fahren.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  2. Christian sagt:

    hallo
    ich habe letzte woche meinen führerschein der klasse B erworben bin aber erst 17jahre alt darf ich dann trotzdem alleine fahren oder brauche ich eine begleitperson?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Christian,

      normalerweise benötigen 17-jährige Autofahrer eine Begleitperson, und zwar eine, die bereits im Vorfeld festgelegt wird.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

      • Patrick sagt:

        Ich denke mal seine Frage war auf das Quadfahren bezogen, und dort braucht er keine Begleitperson da man mit AM Führerschein Quads mit 17 Jahren alleine Fahren darf.

        • bussgeldkatalog.org sagt:

          Hallo Patrick,

          ja, Sie haben natürlich recht – für den Quad benötigt man keine Begleitperson.

          Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

          • Neumann sagt:

            Guten Tag
            Aber der AM besagt doch 50 ccm und max. 47 km/h.
            Also wäre doch rein logisch das Fahren mit einem Quad/ATV mit mehr als 50 ccm nicht ohne Begleitperson möglich.
            Sehe ich das falsch?
            Schöne Grüße aus der Lausitz

          • bussgeldkatalog.org sagt:

            Hallo,

            in der Tat: Ohne Begleitperson dürfen B-17 Besitzer nur dann alleine Quad fahren, wenn dieses dem AM-Bestimmungen entspricht.

            Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  3. Halil sagt:

    Ist das fahren mit der Klasse B auf 50ccm beschränkt oder kann man auch mit der Klasse B auch quads mit höheren ccm fahren? Wie z.B. 250 ccm oder höher.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo,

      sofern diese für den öffentlichen Verkehr zugelassen sind, ist dies mit dem B-Führerschein möglich.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

      • Jordan sagt:

        Also ich verstehe nicht ganz,ich bin vor zwei monaten 16 geworden werde einen Rollerführerschein machen 50cc ,brauche ich also bzh muss ich eine begleitsperson haben, damit ich fahren darf oder darf ich alleine fahren?

        • bussgeldkatalog.org sagt:

          Hallo Jordan,

          bis zum 18. Geburtstag dürfen alle Inhaber der Führerscheinklasse AM Quads mit maximal 50 ccm Hubraum und 45 km/h bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit führen. Eine Begleitperson wird nicht benötigt.

          Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  4. Tobias P. sagt:

    Hallo ich bin neu in der Sache und mir würde das spas machen so ein teil zu fahren aber auch auf der strase und darum ged es…
    ich habe den normahlen fuhrerschein klasseB und weis jetzt ned ob ich ein qwad fahren darf und mit wieviel cmm…..

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Tobias,

      mit einem B-Führerschein dürfen Sie Quads fahren. Diese sind “vierrädige Leichtkraftfahrzeuge”, und somit in der Fahrerlaubnis des B-Führerscheins eingeschlossen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  5. Christian sagt:

    Also jetzt bin ich verwirrt. Mal wird hier behauptet mit Klasse B (Erwerb vor 2013) darf man Quads ohne Beschränkung fahren, mal wird behauptet beschränkt auf 45 km/h und 50 ccm. Was denn nun?
    Ich dachte Erwerber vor 2013 dürfen Quads und Trikes unbegrenzt mit Klasse B fahren.
    Und Erwerber nach 2013 nur begrenzt mit Klasse B, und unbegrenzt mit Klasse A.
    Aber diese Regelung finde ich nur zu Trikes. Was ist denn nun mit den Quads? Auch so? Oder ganz anders?
    Vielen Dank schon mal für die Antwort.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Christian,

      mit einem B-Führerschein dürfen Sie alle Quads fahren. Mit einem A-Führerschein gibt es Beschränkungen beim Hubraum und bei der Höchstgeschwindigkeit.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  6. Siggi B. sagt:

    Zu einem schreiben Sie, dass man mit dem Klasse B Führerschein Quads nur bis 50 ccm und nicht mehr als 45 km/h fahren darf, zum anderen dass man auch Quads mit 250 ccm mit der Klasse B fahren darf, wenn diese für den Straßenverkehr zugelassen sind!
    Was stimmt nun?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Siggi,

      sofern die Quads für den Straßenverkehr zugelassen sind, dürfen Sie diese mit einem B-Führerschein fahren. Ein AM-Führerschein erlaubt es Quads zu steuern, die nicht schneller als 45 km/h sind.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  7. Moritz M. sagt:

    Momentan bin ich 16 und fange meinen Führerschein der Klasse B an. Vorausgesetzt ich bestehe diesen, dürfte ich ja nur mit einer Begleitperson Auto fahren da ich dann ja erst 17 bin. Meine Frage nun: Dürfte ich mit Quads alleine fahren im Alter von 17?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Moritz,

      ja, mit Quads dürfen Sie dann auch schon alleine fahren.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

      • Christoph H. sagt:

        Welche Begrenzungen gelten dann für das quad wenn ich 17 bin und einen Klasse B Führerschein habe? Und ich allein ein quad fahren möchte.

        • bussgeldkatalog.org sagt:

          Hallo Christoph,

          in diesem Fall gelten die Beschränkungen des AM-Scheins: Die Maschine darf bauartbedingt nicht schneller als 45 km/h fahren und der Hubraum darf 50 ccm nicht überschreiten.

          Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

      • Jonas sagt:

        Hallo,
        Eine Frage, darf man dann mit dem Führerschein B mit 17 Jahren alleine “alle” quads fahren oder nur die, die in der Klasse AM enthalten sind
        Mit freundlichen Grüßen
        Jonas

        • bussgeldkatalog.org sagt:

          Hallo Jonas,

          ja, Sie dürfen auch ohne Begleitung mit Quads, Trikes etc. fahren. Dies liegt darin begründet, dass diese Führerscheinklassen theoretisch auch mit 16 erworben werden können (Klasse: AM bzw. früher S und M). Haben Sie den Führerschein vor Januar 2013 erworben, können Sie Quads ohne Beschränkung fahren.

          Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  8. Fabi sagt:

    Was ist wenn man den Führerschein erst 2014 gemacht hat darf mann dan auch noch jedes quads fahren

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Fabi,

      ja, sofern Sie einen Führerschein der Klasse B (also den üblichen PKW-Führerschein) oder AM besitzen, dürfen Sie damit ein Quad fahren.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  9. Mona sagt:

    Hallo,

    ich habe gehört, dass es eine Beschränkung gibt wenn man die Führerscheinklasse B hat was Daumengas und Drehgas angeht? Gibt es da eine Regelung? Darf man nur daumengas Quads fahren mit Klasse B?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Mona,

      unseres Wissens sind diese unterschiedlich konstruierten Quads dennoch in die selbe Fahrzeugkategorie eingestuft, es gelten also die einheitlichen Regeln für beide Fahrzeugtypen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  10. Charly sagt:

    Ab welchem Alter darf man Kinder auf dem Quad mitnehmen?
    Wir haben beobachten können dass jemand sein gerade einmal 1, 5 Jahre altes Kind auf dem Quad mit nimmt und es hat gerade mal nur einen Fahrradhelm auf. Ich finde das unverantwortlich. Konnte aber zum Alter nichts entsprechendes finden.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Charly,

      sofern für das Quad nicht mehrere Sitzplätze zugelassen sind – was generell nicht der Fall sein sollte – ist dies im öffentlichen Verkehr nicht zulässig.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

      • Robert sagt:

        Ich besitze ein Quad das für zwei Sitzplätze eingetragen ist, außerdem ist hinten ein Koffer angebaut mit einer Rückenlehne. Dürfte ich dort ein kleineres Kind mitnehmen z.B. mit 12 Jahren?

        • bussgeldkatalog.org sagt:

          Hallo Robert,

          verfügen Sie über die Führerscheinklasse B bzw, AM, dürfen Sie einen Sozius mitnehmen, wenn das Quad für zwei Personen zugelassen ist. Bezüglich eines Mindestalters oder weiterer Vorschriften bestehen in Deutschland für Quads unseres Wissensstandes nach keine gesetzlichen Regelungen. Für kleinere Kinder bis zum Alter von etwa neun Jahren werden spezielle Kindersitze angeboten. Achten Sie natürlich darauf, dass das Kind mit Schutzkleidung und Co. ausgestattet ist.

          Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  11. Kai sagt:

    Ich bin derzeit 17 Jahre alt und im Besitz des A1 Führerscheins (d.h. höher als AM). Außerdem bin ich gerade dabei den Autoführerschein (BF17) zu machen.
    Meine Frage: Wenn ich die Fahrerlaubnis für Autos mit 17 habe, darf ich dann das Quad meines Vaters fahren obwohl es 700 ccm besitzt und auch 100 km/h fährt? (alleine fahren versteht sich :D)

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Kai,

      Sie dürfen natürlich auch ohne Begleitung mit einem Quad fahren; jedoch nur im Rahmen Ihrer erworbenen Klassen. Im Klartext bedeutet das: AM befähigt Sie zum Führen von Quads mit 45 km/h maximal, bis zu 50 ccm oder 4 kW sowie maximal 350 kg Leermasse. Die B-Klasse hebt diese Begrenzungen jedoch auf, sodass Sie mit dem Quad Ihres Vaters fahren dürfen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

      • Tobias sagt:

        Bezieht sich der Punkt , das die Beschränkungen aufgehoben werden, auf bf17 oder wird dafür der Führerschein der Klasse b und das mindestalter von 18 Jahren benötig.

        Mit freundlichem Grüß
        Tobias

        • bussgeldkatalog.org sagt:

          Hallo Tobias,

          für Quads über 50 ccm benötigen Sie einen Führerschein der Klasse B. Diese Klasse wird auch beim BF17 erteilt. Sie können diese also auch schon mit 17 Jahren führen.

          Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

          • Tobias sagt:

            Könnten sie mir dazu eine Quellen nennen wie z.b. die StVO worauf man sich berufen könnte?
            (Als Absicherung)

          • bussgeldkatalog.org sagt:

            Hallo Tobias,

            leider müssen wir unsere Aussage revidieren. Die Führerscheinklasse B, welche nun nach Januar 2013 reformiert wurde, enthält nur noch die Klasse AM, sodass Sie lediglich mit Fahrzeugen dieser Klasse fahren dürfen. Dies bedeutet, dass Sie nur Quads bis 45 km/h fahren dürfen. Die Grundlage hierfür: Das Mindestalter von AM beträgt nicht 18 Jahre, sondern 16 Jahre, sodass Sie dies ohne Begleitung fahren dürfen. Schnellere Quads, die nun neu in der Klasse B enthalten sind, müssen mit einer Begleitung gefahren werden. Mit Erreichen des 18. Lebensjahres entfällt die Regelung (§ 48a Abs. 2 FeV).

            Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

      • Kai sagt:

        Vielen Dank.

  12. Brigitte sagt:

    Im Bekanntenkreis wurde behauptet, dass man ein Quad auch ohne Führerschein fahren dürfe, wenn es als landwirtschaftliches Fahrzeug angemeldet und zugelassen sei.
    1. Das kann ich mir nicht vorstellen. Stimmt das?
    2. Was für eine Art landwirtschaftliches Fahrzeug soll das sein?

    Bin gespannt auf die Antwort. Danke im Voraus.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Brigitte,

      das ist tatsächlich richtig. Ein Quad kann als land- oder forstwirtschaftliches Fahrzeug (sogenannte LOF-Zulassung) zugelassen werden. Hierbei muss eine landwirtschaftliche Nutzung vorgewiesen werden. Da dies Steuern und Versicherung spart, greifen viele Quadbesitzer auf diese Regelung. Aufgrund der lauten Geräusche, die ein Quad von sich gibt, kann es in der Regel nicht mehr als Pkw zugelassen werden, weshalb es diese Ausnahmeregelung gibt.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  13. roman sagt:

    Was brauche ich um einen Quad zu fahren der mehr als 50cm hat? zB. 400-700cm

  14. Roman sagt:

    Wieso wurde meine Frage gelöscht? “Was brauche ich um Quad zu fahren der mehr als 50cm hat? zB. 400-700cm.”

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Roman,

      wir prüfen zuerst alle Kommentare, damit keine beleidigenden oder hetzenden Themen veröffentlicht werden. Aus diesem Grund werden sie erst nach unserer Freigabe veröffentlicht.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  15. Lukas sagt:

    Ich besitze seit Sommer 2014 den Führerschein Klasse B, welche Einschränkungen ergeben sich da für mich bezüglich des Quads?
    Auch durch die Probezeit!

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Lukas,

      Sie dürfen lediglich die Quads fahren, die in der Klasse AM eingeschlossen sind, da diese Klasse ein Mindestalter von 16 Jahren besitzt. Das bedeutet, dass diese maximal 45 km/h fahren dürfen. Schnellere Quads dürfen Sie nur dann fahren, wenn eine Begleitung dabei ist. Dies entfällt mit dem Erreichen des 18. Lebensjahres.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

      • Lukas sagt:

        Vielen Dank schon mal

        Darf ich auf einem Quad mit zweitem Sitz eine zweite Person mitnehmen, wenn diese einen geeigneten Helm trägt.

        • bussgeldkatalog.org sagt:

          Hallo Lukas,

          das dürfen Sie. Wenn diese sogar als Ihr Begleiter eingetragen ist (BF17-Führerschein), dürfen Sie in diesem Rahmen sogar offene Quads führen.

          Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  16. Daniel sagt:

    Hallo Ihr,

    dürfte meine 14jährige Tochter (Geb.datum 24.05.2001, wohnhaft in Sachsen) zu ihrem 15ten Geburtstag den Führerschein AM machen (aufgrund der Sonderregelung bis 2018 in Sachsen) und dann ein Quad mit einer Max.-geschwindigkeit < 45 km/h im öffentlichen Straßenverkehr führen?

    MfG Daniel

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Daniel,

      ja, das ist möglich, da nämlich nur das Mindestalter reduziert wurde, aber die Klasse AM mit allen Einschlüssen erhalten bleibt.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  17. mike sagt:

    habe seit 2007 Führerschein klasse M darf ich jetzt auch quad fahren bis 50cm allso 45kmh one den umschreiben zu lassen

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Mike,

      mit dem Führerschein Klasse M – neu Klasse AM – dürfen Sie ein Quad bis 50 ccm und maximal 45 km/h führen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  18. Pascal sagt:

    Hallo,
    Ich habe einen Führerschein Klasse B dieses Jahr gemacht. Und nun ist die Frage: Darf ich damit mehr als 50ccm fahren? Denn ich würde gerne ein 300ccm Quad fahren.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Pascal,

      die Begrenzung auf 50 ccm gilt nur für den AM-Schein. Beim Führerschein der Klasse B gelten keine Begrenzungen: Sie können damit ein 300 ccm Quad fahren.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  19. Pascal sagt:

    Hallo
    Ich habe vor mir ein quad anzuschaffen (hab momentan mofaführerschein) und wollte fragen ob man wen man mit 16 den 125ccm macht auch ein qiad fahren darf oder gild der nur für motorräder?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Pascal,

      der Führerschein A1 (125ccm) beinhaltet den Führerschein AM. Mit diesem dürfen Sie also ein Quad fahren, dessen Geschwindigkeit auf 45 km/h und Hubraum auf 50 ccm begrenzt sind.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

      • Thomas S. sagt:

        Sie weisen bei einer anderen ähnlichen Frage auf eine Hubraum -und Geschwindigkeitsbegrenzung hin.
        Ich kann mit nicht vorstellen, dass ein FE-Inhaber der Klasse A1 freiwillig in Hubraum und Geschwindigkeit herabsetzen lässt, wenn er mit einem Kraftrad 125ccm und bis 130 km/h fahren darf. dies entzieht sich jeglicher Logik. Ebenfalls sei bemerkt , dass Quads seltenst schneller als 130 km/h fahren, der Grossteil solcher Fahrzeuge (alle über 50ccm) sind von vornherein auf max. 80 km/ h beschränkt, was ich persönlich aufgrund des speziellen Fahrverhalten durchaus für sehr sinnvoll halte. Der Hinweis auf die fehlende “Knautschzone” ist speziell auf Quads hinfälliig, da ebensolche auch bei Krafträdern nicht vorhanden ist.

        • bussgeldkatalog.org sagt:

          Hallo Thomas,

          vielen Dank für Ihren Hinweis. Allerdings können wir keine widersprüchlichen Aussagen feststellen. Besitzen Sie einen B Führerschein, dürfen Sie Quads ohne Einschränkung fahren. Haben Sie den B17 Schein, dürfen Sie ohne Begleitperson nur Quads fahren, die maximal 50 ccm Hubraum haben und eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h. Lässt der Quad eine Begleitperson zu, dürfen Sie mit Begleitperson auch offene Quads fahren.
          Beim A1 Führerschein schließlich, gilt für vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge (Quads) lediglich der AM Schein mit entsprechenden Begrenzungen.

          Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  20. Jan sagt:

    Hallo, ich habe vor ein paar Monaten mein Klasse B Führerschein gemacht (2015) und habe Bf 17, habe mir jetzt aber ein quad mit 271ccm gekauft darf ich das jetzt fahren oder muss ich warten bis ich 18 werde?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Jan,

      Sie dürfen vorerst – bis Erreichen des 18. Lebensjahres – Quads bis 45 km/h und maximal 50 ccm fahren. Besitzt Ihr gekauftes Quad einen zweiten Sitz, dürfen Sie mit diesem fahren, wenn eine eingetragene Begleitperson mitfährt. Gibt es diesen Sitz nicht oder fährt die Begleitperson nicht mit, dürfen Sie nicht damit fahren (bis zum 18. Geburtstag).

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  21. Domi sagt:

    Hallo,

    Ich will mir ein Quad zulegen. Da mir aber ein “Standard-Quad” zu langsam ist, würde ich mir gerne eines mit LOF-Zulassung zulegen. Welche allgemeinen Voraussetzungen muss ich zur Anmeldung vorweisen? Mfg

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Domi,

      um nur ein paar Bedingungen aufzuzählen: Sie brauchen in jedem Fall eine Anhängerkupplung. Diese sind meist nicht mit einer Allgemeinen Bauartgenehmigung versehen, weshalb Sie die Kupplung bei einem amtlich anerkannten Sachverständigen vorzeigen müssen, um die Erlaubnis zu bekommen. Zudem sind folgende Werte ebenfalls wichtig: Zugkraft, Feststellbremse und Steigfähigkeit. Ihre zuständige Führerscheinstelle wird Ihnen sicherlich noch detailliertere Informationen geben können.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  22. Alina sagt:

    Guten tag
    Was ist eine Führerschein MFG ??
    Danke

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Alina,

      MFG bedeutet “Mit freundlichen Grüßen”. Dies ist aber nur eine mögliche Abkürzung. Im Zusammenhang mit dem Führerschein ist uns keine gängige Abkürzung bekannt.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  23. Alex sagt:

    Ich habe den Führerschein 2015 erworben und bin 17 Jahre alt. Darf ich jedes Quad fahren oder nur beschränkt auf irgendeine ccm-Größe ? z.B 700 ccm

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Alex,

      bis zum 18. Geburtstag sind die Einschränkungen: 45 km/h und 50 ccm. Besitzt das Quad einen zweiten Sitz und fährt ein eingetragener Begleiter mit, dürfen Sie offene Quads fahren. Ab dem 18. Geburtstag dürfen Sie ebenfalls offene Kfz fahren.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  24. Niko P. sagt:

    Hallo ich habe auf meinem Führerschein Klasse. S stehen habe aber den Klasse B bis wieviel ccm darf ich ein quad fahren und wie schnell

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Niko,

      mit dem S-Schein dürfen Sie Quads mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von bis zu 45 km/h und einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm³ fahren. Sofern Sie über 18 sind, können Sie mit dem B-Führerschein alle Quads fahren, die für öffentliche Straßen zugelassen sind. Sind Sie unter 18 Jahren, gelten auch beim B-Führerschein die oben genannten Beschränkungen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  25. Daniel sagt:

    Das Gesetz ist eigentlich so unfair . Weil ab 16 darf man mit einen Motorrad früherschein der klasse A1 machen für 125ccm die die das gemacht haben haben eine unbegrenzte Geschwindigkeit zu fahren mit den selben alter. Und es gibt keine normalen quads mit 50ccm alle sind über 500ccm und nur die Junior quad haben schon so um die 80-100ccm das muss geändert werden

  26. Jup sagt:

    hi, Ich habe den Führerschein A1, A, M also für Motorräder ohne begrenzung, welche quads darf ich da fahren?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Jup,

      wenn Sie keinen B-Führerschein haben, gelten für Sie bei Quads die Begrenzungen das AM-Scheins, also eine bauartbedingte Maximalgeschwindigkeit von 45 km/h.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  27. Ibo sagt:

    Ich werde mit 17 meinen Führerschein abschließen allerdings BF17 das heisst mit Begleitung.
    Dürfte ich dann ein quad bike auch über 50ccm ohne Begleitung fahren?
    Und gilt das für jeden quad bike der serie ist?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Ibo,

      mit dem B17 Führerschein dürfen Sie Maschinen über 50ccm nur mit der eingetragenen Begleitung fahren. Erst mit 18 dürfen Sie die offene Klasse fahren.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  28. Lothar sagt:

    Ich habe seit 1990 den alten Führerschein KL.1 Welches Quad darf ich waren?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Lothar,

      beim alten 1er Führerschein variiert die Umrechnung je nach Ort und Datum der Ausstellung. In Ihrem Fall ist es wahrscheinlich, dass der B-Führerschein nicht inbegriffen ist – eine Nachfrage bei der zuständigen Führerscheinstelle kann Ihnen Klarheit verschaffen. Ist dies der Fall, verfügen Sie nur über einen AM-Schein. Mit diesem dürfen Sie ein Quad bis 50 ccm Hubraum und einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h fahren.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  29. Felix D. sagt:

    Ich habe den B17 Führerschein
    Darf ich Quads die unter die Klasse B fallen auch ohne Begleitperson fahren ?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Felix,

      mit dem B17 Führerschein dürfen Sie nur Maschinen unter 50ccm ohne Begleitung fahren. Erst mit 18 dürfen Sie die offene Klasse fahren.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  30. lukas sagt:

    Darf ich mit dem 125 Motoradführerschein auch 50ccm Quads fahren ?(bin nähmlich am überlegen ob ich mit 16, 125 motorad oder 50ccm quad führerschein mache.) und darf dann das quad(50ccm) auch 55 km/h (mit 125 motorad führerschein) fahren oder nicht?
    ich frage nur nach bin nähmlich 15 und überlege was für einen Führerschein ich machen soll.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Lukas,

      ja, jeder der den A1 macht, darf Motorräder bis 125 und Quads bis 50ccm fahren. Diese allerdings dann bis max 45 km/h.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  31. Lukas sagt:

    Hallo darf ich mit einem Traktor Führerschein ein Quad mit 120 km/h kaufen und baue eine drossel ein dass es nur 45 km/h und es dann fahren ?

  32. Roddy sagt:

    Hallo,

    Hätte da mal ne Frage:
    Ich bin seit dem Jahr 2006 im Besitz eines Führerscheines der Klasse B.
    Jetzt wollte Ich wissen, darf Ich mit diesem Führerschein Traktoren über 3,5 T Fahren oder ist das auch begrenzt?
    Was mir klar ist dass der Traktor ohne Hänger max. zulassung von 40 Km/H haben darf!
    Und mit Hänger dann nur noch 25Km/H Fahren darf.
    Und wie gesagt wie sieht es aus Zulässige Gesamtmasse wie schwer darf er maximal sein?

    MFG
    Roddy

Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2021 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.