Den Weihnachtsbaum sicher transportieren: Wie geht das?

Alle Jahre wieder: der Baumtransport zu Weihnachten

Den Weihnachsbaum richtig zu transportieren ist nicht schwer: Sie sollten ihn nur ausreichend sichern.

Den Weihnachsbaum richtig zu transportieren ist nicht schwer: Sie sollten ihn nur ausreichend sichern.

Wenn es draußen immer kälter wird, die Menschen sich bereits in Weihnachtseinkäufe stürzen und mittlerweile auch die ersten Türchen vom Adventskalender geöffnet werden, machen sich viele auch Gedanken um einen Weihnachtsbaum.

Soll es in diesem Jahr eine Nordmanntanne sein? Oder doch lieber eine Blaufichte?

Egal, für welche Tanne Sie sich letztendlich entscheiden: Der Baumtransport  mit dem Auto bis zu Ihnen nach Hause sollte gut geplant werden.

Aber was müssen Sie dabei genau beachten? Dürfen Sie den Tannenbaum auch auf dem Autodach transportieren?

Diese und weitere Fragen klärt der folgende Ratgeber zum Thema „Baumtransport zu Weihnachten“.

Den Tannenbaum richtig transportieren

Um einen Unfall zu vermeiden, sollten Sie Ihren Weihnachtsbaum nur gesichert transportieren.

Um einen Unfall zu vermeiden, sollten Sie Ihren Weihnachtsbaum nur gesichert transportieren.

Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten, den erworbenen Weihnachtsbaum sicher zu transportieren: im Kofferraum oder auf dem Dach. Haben Sie eine Anhängerkupplung am Auto, so ist natürlich auch ein entsprechender Transport mit dem Anhänger denkbar.

Wenn Sie den Christbaum im Kofferraum nach Hause befördern wollen, sollten Sie die hinteren Sitze im Auto runterklappen. Der Stamm sollte beim Transport immer nach vorne, also Richtung Fahrer zeigen.

Am besten ist es, wenn dieser bis an die Rücklehne des Beifahrersitzes geschoben wird, damit möglichst wenig vom Baum noch hinten aus dem Kofferraum rausschaut.

Nur bis zu 1,5 Meter darf der Christbaum inklusive Spitze maximal herausragen, bei einer Strecke unter 100 km auch bis zu 3 Meter.

Zudem muss der Weihnachtsbaum beim Transportieren durch Spanngurte gesichert werden. Diese sollten zuerst um den Stamm und danach noch einmal um den Baum gewickelt werden. Damit die Kofferraumtür sich nicht während der Fahrt öffnen kann, sollte diese mit einer entsprechenden Sicherung ausgestattet und Richtung Boden fixiert werden – das kann z. B. durch ein Gummiband geschehen.

Beachten Sie: Steht die Spitze des Baums mehr als einen Meter aus dem Kofferraum hervor, muss diese mit einem roten Fähnchen – bzw. bei Dunkelheit mit einer roten Leuchte – gekennzeichnet werden. Außerdem dürfen durch den Baum das Kennzeichen sowie die Rückleuchten vom Auto nicht verdeckt werden.

Der Baumtransport auf dem Autodach

Ist der Baum zu groß, um ihn im Kofferraum zu transportieren, so können Sie auch auf das Autodach ausweichen. Wichtig ist auch hier wieder, dass der Baumstamm beim Transport in Fahrtrichtung zeigt. Genau wie im Kofferraum sollte der Weihnachtsbaum auch auf dem Dach durch Spanngurte erst am Stamm, dann einmal um den Baum herum gesichert werden.

Ist die Ladung beim Baumtransport nicht ausreichend gesichert, kann ein Bußgeld die Folge sein.

Ist die Ladung beim Baumtransport nicht ausreichend gesichert, kann ein Bußgeld die Folge sein.

Dies geht am leichtesten, wenn Sie diese am Dachträger festzurren. Haben Sie Angst, dass der Baum Kratzer im Auto oder auf dem Dach hinterlässt, sollten Sie den Kofferraum mit einer Decke auslegen bzw. den Weihnachtsbaum beim Transportieren in diese einwickeln.

Können Bußgelder drohen, wenn Sie den Baum falsch transportieren?

Wenn Sie den Weihnachtsbaum transportieren, ohne die nötigen Vorkehrungen zu treffen, können Bußgelder drohen. Denn in diesem Fall handelt es sich beim Transport um eine falsche Ladungssicherung, die nicht nur für Sie, sondern auch für alle anderen Verkehrsteilnehmer gefährlich sein kann.

Gefährden Sie Andere dadurch, dass Sie den Baum im Auto nicht ausreichend gesichert haben, so werden ein Bußgeld in Höhe von 60 Euro sowie ein Punkt in Flensburg fällig. Kommt es zum Unfall, sind es 75 Euro und ein Punkt. Sollten Sie trotz überstehender Baumspitze den Weihnachtsbaum ungekennzeichnet transportieren, so müssen Sie mit einem Bußgeld von 25 Euro rechnen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Bewertungen, Durchschnitt: 4,42 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.