Wie Sie den Weihnachtsbaum länger frisch halten: 10 Tipps & Tricks

Wie bleibt der Weihnachtsbaum länger frisch?

Um den Weihnachtsbaum länger frisch zu halten, benötigt er ausreichend Wasser.

Um den Weihnachtsbaum länger frisch zu halten, benötigt er ausreichend Wasser.

Alle Jahre wieder bereiten sich ab Anfang Dezember viele Familien auf Weihnachten vor. Die besinnliche Adventszeit beginnt mit dem Anzünden der ersten Kerze auf dem Adventskranz und dem ersten Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt.

Die Kinder öffnen ab dem ersten Dezember Tag für Tag ein Türchen an ihrem Adventskalender und freuen sich ganz besonders auf Heiligabend. An diesem Tag versammelt sich die Familie um den Weihnachtsbaum. Viele stimmen sich dann mit „Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum – wie grün sind deine Blätter!“ auf die kommenden Weihnachtstage ein.

Beginnt der Weihnachtsbaum allerdings schon zu nadeln und bekommt braune Stellen, ist die gute Stimmung schnell dahin. Damit Sie am Heiligen Abend nicht die Nadeln fallen hören, beantworten wir die Frage „Wie hält der Weihnachtsbaum länger?“. Hier erhalten Sie wertvolle Tipps, wie Sie den Tannenbaum richtig lagern, um die Haltbarkeit zu steigern.

Schon beim Kauf auf die Frische achten!

Soll der Weihnachtsbaum lange frisch halten, sollten Sie schon beim Kauf auf einige Punkte achten. Erkundigen Sie sich beim Weihnachtsbaum-Verkäufer, wo die Tanne geschlagen wurde. Viele Christbäume werden nicht im Nachbarort großgezogen, sondern beispielsweise aus Dänemark importiert. Kaufen Sie einen solchen Weihnachtsbaum, ist die Haltbarkeit begrenzt.

Möchten Sie also den Tannenbaum möglichst lange frisch halten, kaufen Sie ihn von einem Verkäufer, der die Bäume frisch schlägt. Darüber hinaus sollte der Weihnachtsbaum nicht zu lange zum Verkaufsort transportiert worden sein. Kontrollieren Sie vor dem Kauf die Schnittfläche. Färbt sich diese bereits braun-gräulich, ist die Tanne schon einige Tage alt.

Ist der Schnitt allerdings noch hell und fast weiß, ist der Baum frisch. Darüber hinaus können Sie überprüfen, ob der Baum bereits Nadeln verliert: Streichen Sie dafür mit der geschlossenen Hand gegen die Nadelrichtung.

Möchten Sie den Weihnachtsbaum lange frisch halten, empfiehlt es sich, selbst die Axt in die Hand zu nehmen. Legen Sie darüber hinaus Wert auf einen ökologischen Anbau, achten Sie auf die Zeichen „FSC“, „Bioland“ oder „Demeter“, dann verzichten die Betriebe auf Mineraldünger und Pestizide.

Welcher Weihnachtsbaum hält am längsten?

Grundsätzlich gilt: Fichten nadeln schneller als Tannen. Letztere sind dafür entsprechend teurer. Doch nun ein Blick aufs Detail: Blaufichten halten lange frisch, allerdings sind die Nadeln sehr spitz. Die Coloradotanne erfreut sich einer immer größer werdenden Beliebtheit: Sie ist in den Farben Blaugrau, Silber und Dunkelblau zu haben und zeichnet sich durch gekrümmte Nadeln aus. Auch die Nobilistanne und die Schwarzkiefer stehen in vielen Wohnzimmern.

Am beliebtesten ist allerdings die Nordmanntanne. Sie ist vergleichsweise teuer, sie piekst aber nicht und mehr noch: Der Käufer kann diesen Christbaum lange frisch halten. Zudem sind die Nadeln besonders breit und glänzend. Erfahrungsgemäß verliert sie kaum die Nadeln.

Welcher Tannenbaum hält am längsten? Die Haltbarkeit beim Weihnachtsbaum hängt besonders von der Sorte ab. Während die Fichte schnell nadelt, hält die Nobilistanne länger. Dieser Baum harzt, sodass das Wohnzimmer wunderbar duftet. Ganz weit oben steht allerdings, in Sachen Weihnachtsbaum frisch halten, die Nordmanntanne.

Den Weihnachtsbaum richtig transportieren und lagern

Wie Sie den Weihnachtsbaum richtig aufbewahren und lagern, lesen Sie hier.

Wie Sie den Weihnachtsbaum richtig aufbewahren und lagern, lesen Sie hier.

Haben Sie sich für einen Weihnachtsbaum entschieden, folgt der nächste Akt: Der Transport. Dieser ist nicht zu unterschätzen, wenn Sie den Christbaum haltbar machen möchten. Wickeln Sie eine alte Schnur um den Baum, um ihn zu befestigen. Beginnen Sie vom Fuß und drehen Sie den Baum.

Alternativ können Sie auf ein Plastiknetz zurückgreifen. Entfernen Sie dieses später von unten nach oben. Lösen Sie die Schnur oder das Netz zeitnah wieder, damit die Äste nicht leiden.

Um den Weihnachtsbaum nun frisch zu halten, sollte dieser bis zu seinem großen Tag in einem kühlen Raum gelagert werden. Schneiden Sie ein Stück vom Stamm weg und stellen Sie den Baum in einen Eimer Wasser.

Achten Sie darauf, dass der Weihnachtsbaum immer genug Wasser hat. Bei Zimmertemperatur benötigen die Bäume innerhalb von drei Tagen einen Liter Wasser – abhängig von der Größe. Auf diese Weise können Sie den Weihnachtsbaum frisch halten und vorzeitiges Nadeln verhindern.

Den Weihnachtsbaum im Wohnzimmer lange frisch halten

Um den Tannenbaum länger haltbar zu machen, kommt es nun darauf an, diesen langsam an die Zimmertemperatur zu gewöhnen. Nähern Sie den Weihnachtsbaum langsam an. Lagern Sie ihn beispielsweise erst eine Nacht im Treppenhaus, bevor Sie ihn endgültig ins beheizte Wohnzimmer stellen.

Es liegt daher auf der Hand, den Christbaum nicht an eine Heizung zu stellen, dies kann die Haltbarkeit stark beeinflussen. Haben Sie eine Fußbodenheizung, sollten Sie überlegen, einen Hocker unter den Weihnachtsbaumständer zu stellen.

Verzichten Sie auf die Zugabe von Glycerin, Zucker oder Frischhaltepulver. All diese Mittel helfen nicht dabei den Weihnachtsbaum frisch zu halten. Im Gegenteil: Der Baum verfärbt sich dann schneller rot-braun. Normales Leitungswasser reicht den Weihnachtsbäumen völlig aus. Achten Sie allerdings auf eine ausreichende Wasserversorgung.

Möchten Sie Ihre Weihnachtsbaum-Pflege optimieren, kann es helfen, die Zweige regelmäßig mit Wasser zu benetzen.

Wie ist der Adventskranz frisch zu halten?

Der Adventskranz soll mindestens vier Wochen halten. Viele Kränze werden mittlerweile in Schalen oder Vasen verkauft, sodass Sie diese gießen können. Darüber hinaus kann es auch in diesem Fall helfen, die Zweige mit Wasser zu beträufeln.

Lassen Sie Adventskränze und Weihnachtsbäume nie unbeobachtet. Gerade trockenes Holz fängt schnell Feuer.

10 Tipps, wie Sie beim Weihnachtsbaum die Haltbarkeit verlängern

Im Folgenden stellen wir Ihnen noch einmal gebündelt die 10 besten Tipps vor, wie Sie Ihren Weihnachtsbaum am besten frisch halten.

Wie hält der Weihnachtsbaum länger?

Wie hält der Weihnachtsbaum länger?

  1. Möchten Sie den Weihnachtsbaum lange frisch halten, sollten Sie ihn selbst schlagen. Kaufen Sie einen geschlagenen Baum, achten Sie auf eine helle, fast weiße Schnittfläche.
  2. Achten Sie auf die richtige Sorte. Als besonders haltbar gelten Nordmanntannen und Nobilistannen.
  3. Der Christbaum ist richtig zu lagern: Bis zum Tag der Tage, sollte er ohne Netz an einem kühlen Ort auf seinen Einsatz warten.
  4. Versorgen Sie ihn mit genug Wasser.
  5. Schneiden Sie den Stamm frisch an.
  6. Naht der Heilige Abend, gewöhnen Sie die Tanne an die Temperaturen. Stellen Sie ihn nach Möglichkeit nicht gleich ins beheizte Wohnzimmer.
  7. Der Baum sollte nicht an einer Heizung stehen.
  8. Auch über die Feiertage können Sie den Weihnachtsbaum frisch halten. Besorgen Sie daher einen Weihnachtsbaumständer, in welchen Sie Wasser einfüllen können
  9. Verzichten Sie auf Zucker, Frischhaltemittel oder Glycerin. Diese Zusätze sorgen dafür, dass die Weihnachtsbäume schnell braune Stellen bekommen.
  10. Um den Weihnachtsbaum noch länger frisch zu halten, kann es helfen, die Zweige einmal am Tag mit Wasser zu benetzen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (56 Bewertungen, Durchschnitt: 4,21 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.