Menü

Neue Bußgelder für Autohalter bei fehlenden Winterreifen

News von Thomas R.

Veröffentlichungsdatum: 13. März 2017

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Am 10. März 2017 stimmte der Bundesrat einer Verordnung des Bundesverkehrsministeriums zu, nach der nun auch Fahrzeughalter mit einem Bußgeld belegt werden können, wenn Fahrer mit ihrem Auto ohne Winterreifen unterwegs waren. Das Bußgeld für Halter kostet 75 Euro. Zudem droht ein Punkt in Flensburg. Zudem dürfen ab Oktober 2024 nur noch Reifen genutzt werden, die über das “Alpine-Symbol” verfügen.

Präzisere Anforderungen für Winterreifen ab 2024

Alpine-Symbol auf Winterreifen: Ab 2024 Pflicht!
Alpine-Symbol auf Winterreifen: Ab 2024 Pflicht!

Derzeit ist es vorgeschrieben, dass Autofahrer bei Eis, Schnee oder Glätte mit Reifen fahren müssen, die eine “M+S-Kennzeichnung” aufweisen. Was jedoch “Matsch und Schnee” (M+S) bedeutet, ist bisher nicht eindeutig definiert worden.

Für das Jahr 2024 tritt daher eine neue Verordnung zur Kennzeichnung von Winterreifen in Kraft. Ab dem 1. Oktober 2024 dürfen dann nur noch Reifen genutzt werden, die das “Alpine-Symbol” haben.

Das “Alpine Symbol” besteht aus einer Schneeflocke und einem Berg. Auch Ganzjahresreifen können über dieses Symbol verfügen und dürfen daher bei winterlichen Verhältnissen genutzt werden.

Bereits jetzt sind neue Winterreifen mit dem “Alpine-Symbol” gekennzeichnet. Reifen, die noch die M+S-Kennzeichnung aufweisen und bis Dezember 2017 gekauft wurden, dürfen noch bis zum 30. September 2024 gefahren werden.

Fahren ohne Winterreifen – Aktuelle Bußgelder

In Deutschland gilt eine sogenannte situative Winterreifenpflicht. Sobald winterliche Straßenverhältnisse vorliegen, darf ein Kfz nur mit Winterreifen im öffentlichen Straßenverkehr bewegt werden. Ist das nicht der Fall und der Fahrer wird dabei erwischt, wie er mit Sommerreifen im Winter unterwegs ist, drohen die nachfolgenden Sanktionen:

  • ohne Winterreifen gefahren: 60 Euro Bußgeld, 1 Punkt in Flensburg
  • dabei andere Verkehrsteilnehmer behindert: 80 Euro Bußgeld, 1 Punkt in Flensburg
  • dabei andere Verkehrsteilnehmer gefährdet: 100 Euro Bußgeld, 1 Punkt in Flensburg

Weitere Bußgelder für falsche Bereifung finden Sie auch in unserem Ratgeber über Winter-, Sommer- und Ganzjahresreifen.

Nicht nur fehlende Winterreifen können zu Bußgeldern für Autofahrer in der kalten Jahreszeit führen. Der nachfolgenden Tabelle können Sie entnehmen, welche anderen Ordnungswidrigkeiten im Winter in Betracht kommen können:

VerstoßBußgeldPunkteFahrverbotFVerbot
bei schlechten Sicht- oder Wetter­verhältnissen mit nicht angepasster Geschwindigkeit gefahren
(TBNR. 103618)
100 €1
Geschwindigkeits­überschreitung innerorts von mehr als 25 km/h bei Sichtweite unter 50 m
(TBNR. 103638 ff)
ab 140 €1-2ab 1 Monatab 1 M
Geschwindigkeits­überschreitung um 21 - 25 km/h mit Schneeketten außerorts
(TBNR. 103799)
80 €1
Geschwindigkeits­überschreitung um mehr als 60 km/h mit Schneeketten außerorts
(TBNR. 103804)
600 €23 Monate3 M
Verstoß gegen Schneeketten-Pflicht
(TBNR. 141006)
20 €
Fahren mit Nebelschluss­leuchte,
obwohl keine Sichtbehinderung durch Nebel mit einer Sichtweite unter 50 m
(TBNR. 117148)
20 €

Keine Lust zu lesen? Erfahren Sie das Wichtigste über Winterreifen im Video

Video zu Winterreifen in Deutschland
Video: Ab wann sind Winterreifen in Deutschland Pflicht?

Über den Autor

Male Author Icon
Thomas R.

Thomas hat einen Abschluss in Politikwissenschaften von der Universität Jena. Er gehört seit 2018 zum Team von bussgeldkatalog.org und verfasst News und Ratgeber zu verschiedenen Themen im Verkehrsrecht.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (47 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading ratings...Loading...

Das könnte Sie auch interessieren:

14 Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

  1. Tini
    Am 4. Februar 2024 um 13:50

    Hallöchen , unser Eura Mobil integra Bj.2021 hat Ganzjahresreifen Michelin M& S von 2020 ohne Schneeflockensymbol . Laut TÜV sind die Reifen neu , da 10 000 km Laufleistung ! Durch die neue Reglung an 01.10.2024 müßten wir neu Ganzjahresreifen mit Schneeflockensymbol kaufen . Was ist eigendlich die Qualitätsunterschiede ?Atu und andere Reifenhändler können keine Garantie geben , dass das Herstellungsdatum 2023 beträgt! Was oder wie kann man Reifen Bj. 2023 bestellen oder kaufen ? Mfg

  2. M.kerzel
    Am 9. Januar 2024 um 16:21

    habe im Oktober 2023 neue M und S reifen gekauft leider ohne dieses Zeichen. Im November kam dann das ab dieses Jahr die ungültig wären. Muss ich neue wieder kaufen…Kosten ja leider nicht nur 100 Euro und finde es auch beschissen da ich neue kaufen soll obwohl es neue sind nur weil der Staat kurzfristig das rausbringt.

  3. Guido
    Am 7. Januar 2024 um 20:30

    Also , ich habe das gleiche Problem mir M S Reifen und der Schneeflocke auf dem Winterreifen.
    Ich werde beim TÜV ranfahren und den TÜV Prüfer fragen .
    Ich glaube das kann jeder von euch machen der das Problem hat und damit seid ihr auf der richtigen Seite.
    Mit freundlichen Grüßen

  4. Cl
    Am 20. Dezember 2023 um 10:10

    Wenn reifen M+S UND die Schneeflocke haben, ist es ja auch wohl ab2024 zulässig?

  5. Florent
    Am 12. Dezember 2023 um 13:58

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich habe neue Reifen die erst vor kurzem gekauft wurden. Die Reifen haben das M+S Symbol und das alpin Zeichen. Darf ich die nächstes Jahr noch weiterfahren? Ich meine das Alpin Zeichen ist ja drauf.

    Mit freundlichen Grüßen

  6. J. Menzel
    Am 23. November 2023 um 10:18

    Soweit ich das verstehe, dürfen Reifen mit M+S – Symbol, die nach Dezember 2017 gekauft wurden, weiter benutzt werden.

    • Jens P
      Am 12. Dezember 2023 um 18:23

      Ja aber nur bis 30.9.24. ab da brauchen Winterreifen und Allwetterreifen das neue Alpine-Symbol.

  7. Norbert B
    Am 31. Oktober 2023 um 9:46

    Hallo,
    Lese gerade ihren Artikel.
    Habe Reifen mit Dot 44/21 auf meinem Meu gekauften Opel Crosscamp jedoch nur mit M&S ..
    Type Michelin, km Leistung …gerade mal 18000 km!
    was nun bei dieser Konstellation. Wollte diese eigentlich 5 Jahre fahren ..bis 2026.?
    Muss ich meiner Kfz.. Versicherung um Erlaubnis bitten
    Oder gibt es einen „heißen Stempel mit Berg und Schneeflocke“ mittlerweile ?
    Mit freundlichen Grüßen Norbert

    • Marc
      Am 23. November 2023 um 13:12

      5 Jahre darf man eh keine Reifen fahren. Ab 3 Jahren sind die Reifen von ihrer Gummierung nicht mehr für den Straßenverkehr zu gebrauchen, da sie zu porös werden.

      • Patrick
        Am 18. Dezember 2023 um 20:39

        Selten solch einen Schwachsinn gelesen! Ich habe einen VW T2 mit einer Reifen DOT von <398 d.h. diese Reifen sind aus dem Jahre 1998 und weder Porös noch rissig!
        Es gibt keine generelle Vorschrift wie lange Reifen zu gebrauchen sprich zu nutzen sind. Ich weiß ja nicht welcher Reifen bereits nach 3 Jahren Porös wird. Das können nur billigste Chinareifen sein. Reifen können so lange gefahren werden bis sie entweder verschlissen, Porös oder rissig sind. Die einzige sinnvolle Empfehlung ist ältere Reifen auf Grund von aushärten der Gummimischung zu erneuern. Aber da sprechen wir von einem Alten ab 6 Jahren aufwärts.

      • Manu
        Am 17. Dezember 2023 um 23:36

        Nach meinem Wissensstand ist das absoluter Käse. Reifen dürfen auch länger als 5Jahre gefahren werden. Solch eine Regelung gibt es nur für Anhänger mit 100Km/h Zulassung und da sind es 6Jahre. Nach 5Jahren sind Reifen auch noch nicht porös. Härter werden sie ja, da gib ich dir Recht. Glaub aber kaum das Norbert B. mit seinem Opel Jedentag auf Zeitenjagd ist. : ) Also ich verstehe es auch so als wenn jeder Reifen mit einem Kaufdatum (ich denke mal da geht es nach der DOT Nummer) ab 2018 weiterhin erlaubt ist.

      • Andreas
        Am 8. Dezember 2023 um 17:13

        Nach 3 Jahren porös und nicht mehr zugelassen , was für ein Blödsinn !!! ????? Hast du Reifen aus Weichholz. Maximal 3 oder 5 Jahre sind nirgends festgelegt. Profiltiefe und der Zustand an der Felge sind entscheidend.

  8. Müller
    Am 26. Januar 2019 um 18:28

    Und was ist mit M+S Reifen die 2018 gekauft wurden ohne Schneeflocke… dürfen die nun gefahren werden oder nicht? Und was ist die Strafe für sowas?

    • Z. Mester
      Am 3. Oktober 2023 um 8:17

      Hallo Müller, ganz klar bis zum 29.09.2024.
      Davon abgesehen ist ein 6 Jahre alter “Winterreifen” nach der Zeit in der Regel bereits verhärtet und entfaltet nicht mehr die volle Performance.

Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2024 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.