Gebrauchtwagen-Finanzierung: Rate für Rate zum Traumwagen

Dank Kredit zum neuen Gebrauchten: Das sollten Sie beachten!

Egal, ob neu oder gebraucht: Ein Auto zu finanzieren, ohne eine Anzahlung zu leisten, ist häufig möglich.

Egal, ob neu oder gebraucht: Ein Auto zu finanzieren, ohne eine Anzahlung zu leisten, ist häufig möglich.

Ein Neuwagen hat stets ein gewisses Prestige, außerdem lässt er sich dank verschiedenster Spezifikationen genau an die Bedürfnisse des späteren Besitzers anpassen. Angesichts der hohen Preise für ein fabrikneues Fahrzeug vergeht vielen, die auf der Suche nach einem fahrbaren Untersitz sind, jedoch die Kauflust.

Oftmals können oder wollen sich Personen keinen Neuwagen leisten und greifen lieber auf einen Gebrauchtwagen zurück. Hierbei handelt es sich um ein Auto, welches bereits mindestens einen Besitzer hatte. Da gerade im ersten Jahr nach der Neuzulassung der Wertverlust eines Fahrzeugs ganz besonders hoch ist, sind auch schon jüngere Gebrauchtwagen, etwa Jahreswagen, entsprechend günstiger zu haben.

Im Jahr 2017 gaben Autokäufer in Deutschland laut Angaben des Statistikportals „Statista“ im Markenhandel knapp über 15.000 Euro und im freien Handel etwas mehr als 8.130 Euro für einen Gebrauchtwagen aus. Eine solche Summe kann nicht jeder einfach aus dem Ärmel schütteln, weshalb viele Käufer eine Gebrauchtwagen-Finanzierung in Anspruch nehmen. Was dabei zu beachten ist, erfahren Sie im folgenden Ratgeber.

Gebrauchte Autos finanzieren: Verschiedene Möglichkeiten führen zum Ziel

Ob Sie nun ein Auto finanzieren, das gebraucht ist, oder ob es sich um einen Neuwagen handelt: Unterschiede gibt es hierbei lediglich in kleinen Nuancen. Tipps und Ratschläge gelten also für beide Gruppen von Fahrzeugen.

Bei der Gebrauchtwagen-Finanzierung wird ein Auto mit monatlichen Raten abbezahlt. Der Kaufpreis muss also nicht auf einmal aufgebracht, sondern kann nach und nach abgestottert werden. Zusätzlich fallen Zinsen an, welche auf den eigentlichen Preis für das Fahrzeug aufgeschlagen werden müssen. Möchten Sie ein Auto, das gebraucht ist, finanzieren, haben Sie viele verschiedene Möglichkeiten, die wir im Folgenden näher erklären.

Haben Sie ausreichend Geld auf der hohen Kante, um den neuen Gebrauchten sofort zu bezahlen? In diesem Fall ist es meist empfehlenswert, darauf zu verzichten, ein gebrauchtes Auto zu finanzieren. Denken Sie daran: Leihen Sie sich Geld – und das tun Sie, wenn Sie einen Kredit aufnehmen – bringt dies Kosten in Form von Zinsen mit sich. Bei einer sofortigen Barzahlung umgehen Sie dies.

Herkömmlicher Gebrauchtwagen-Kredit

Neuer Gebrauchtwagen: Auf eine Finanzierung zum Kaufen kann verzichtet werden, wenn Sie ausreichende finanzielle Mittel haben.

Neuer Gebrauchtwagen: Auf eine Finanzierung zum Kaufen kann verzichtet werden, wenn Sie ausreichende finanzielle Mittel haben.

In der Regel erfolgt die Gebrauchtwagen-Finanzierung mit einem herkömmlichen Ratenkredit. Der Kreditgeber gibt dem Käufer das benötigte Geld, mit welchem das Fahrzeug sofort bezahlt werden kann. Der Kreditnehmer bezahlt die Summe dann in monatlichen Raten zurück – so lange, bis das Fahrzeug abbezahlt ist.

Wie hoch die Raten für einen Gebrauchtwagen mit Finanzierung ausfallen, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Hierzu gehören unter anderem:

  • Kaufpreis: Bei der gleichen Anzahl von Raten müssen Sie für einen teureren Gebrauchtwagen monatlich mehr Geld ausgeben.
  • Laufzeit des Vertrages: Je länger diese ist, desto geringer werden die Raten. Allerdings steigen bei einer längeren Laufzeit bei gleichem Zins die anfallenden Kreditkosten.
  • Anzahlung: Je höher diese ausfällt, desto günstiger sind die Raten. Es gibt jedoch auch Möglichkeiten der Gebrauchtwagen-Finanzierung ohne Anzahlung. Das Kfz wird dadurch jedoch hinsichtlich des Gesamtpreises in der Regel teurer.

Ballonfinanzierung: Die Gebrauchtwagen-Finanzierung mit Schlussrate

Eine weitere Option, wenn Sie einen Gebrauchtwagen auf Raten kaufen möchten, besteht in der sogenannten Ballonfinanzierung. Hierbei handelt es sich um eine Finanzierung mit Schlussrate, weshalb diese auch als Schlussratenkredit bezeichnet wird.

Häufig müssen Sie zunächst eine Anzahlung leisten. Je höher diese ausfällt, desto geringer sind die monatlich anfallenden Raten. Oft können Sie einen Gebrauchtwagen jedoch auch ohne Anzahlung finanzieren. Im Anschluss zahlen Sie über die gesamte Laufzeit vertraglich festgelegte Raten. Diese fallen in der Regel um einiges niedriger aus als bei einem herkömmlichen Ratenkredit.

Aus diesem Grund scheint diese Form der Gebrauchtwagen-Finanzierung gerade für Personen mit eingeschränkten finanziellen Möglichkeiten auf den ersten Blick eine gute Wahl zu sein. Es ist jedoch Vorsicht geboten. Denn am Ende der Laufzeit fällt eine Schlussrate an, die in der Regel relativ hoch ist. Entscheiden Sie sich für die Ballonfinanzierung, sollten Sie bereits im Vorhinein planen, wie Sie die Schlussrate bezahlen können. Steht Ihnen kein größerer Betrag zur Verfügung, müssen Sie rechtzeitig anfangen zu sparen – was gerade für Geringverdiener oftmals schwierig ist.

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass diese Form der Gebrauchtwagen-Finanzierung im Vergleich mit einem herkömmlichen Ratenkredit hinsichtlich der Gesamtkosten eher teurer ausfällt. Bevor Sie sich entscheiden, sollten Sie stets genau durchrechnen, wie viel Sie tatsächlich an Kreditkosten aufbringen müssen.

Können Sie die Schlussrate nicht aufbringen, wird eine Anschlussfinanzierung nötig. Mit monatlichen Raten zahlen Sie dann den übrig gebliebenen Betrag über eine neue Laufzeit ab. Beachten Sie jedoch, dass die Zinsen für die Gebrauchtwagen-Finanzierung höher ausfallen – die Konditionen für die Anschlussfinanzierung fallen meist schlechter aus als für den ursprünglichen Vertrag.

Für mehr Flexibilität: Drei-Wege-Finanzierung für Gebrauchtwagen

Mittlerweile bieten auch viele Gebrauchtwagenhändler Möglichkeiten der Finanzierung an.

Mittlerweile bieten auch viele Gebrauchtwagenhändler Möglichkeiten der Finanzierung an.

Wünschen Sie sich eine flexible Gebrauchtwagen-Finanzierung, kommt unter Umständen die Drei-Wege-Finanzierung für Sie infrage. Bezüglich der grundlegenden Eigenschaften gleicht die Drei-Wege-Finanzierung dem Schlussratenkredit. Entweder funktioniert die Autofinanzierung für den Gebrauchtwagen ohne Anzahlung oder Sie zahlen vorab eine gewisse Summe an den Kreditgeber. Im Anschluss zahlen Sie über die festgelegte Laufzeit monatliche Raten.

Relativ spät müssen Sie sich dann für eine der folgenden drei Möglichkeiten entscheiden:

  1. Wie bei der Ballonfinanzierung zahlen Sie die Schlussrate und das Auto gehört Ihnen.
  2. Können Sie die Schlussrate nicht aufbringen, haben Sie die Möglichkeit, eine Anschlussfinanzierung zu vereinbaren. Auch hier sind die Konditionen meist schlechter als für den ursprünglichen Vertrag – der gesamte Kredit für die Gebrauchtwagen-Finanzierung wird also teurer.
  3. Möchten Sie das Auto nicht behalten, können Sie es an den Händler zurückgeben. Im Vertrag wurde vorab ein Rückkaufpreis festgelegt. Das Fahrzeug wird bei der Rückgabe überprüft und sein tatsächlicher Restwert festgestellt. Liegt dieser unter dem Rückkaufpreis – etwa weil ein Unfall zu einem Wertverlust geführt hat – müssen Sie die Differenz aus eigener Tasche bezahlen.
Auch bei der Drei-Wege-Finanzierung für Gebrauchtwagen fallen die Gesamtkosten häufig höher aus als bei einem herkömmlichen Ratenkredit. Es kann sich jedoch um eine gute Lösung handeln, wenn Sie im Vorhinein noch nicht wissen, ob Sie das Auto tatsächlich kaufen oder doch lieber nur leasen möchten.

0-Prozent-Finanzierung für Gebrauchtwagen: Schnäppchen oder Abzocke?

Gebrauchtwagen finanzieren: Ob das sinnvoll ist, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab.

Gebrauchtwagen finanzieren: Ob das sinnvoll ist, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab.

In der Werbung finden sich immer mehr Angebote für Gebrauchtwagen mit 0-Prozent-Finanzierung direkt vom Händler. Doch was bedeutet das genau und welche Nachteile hat diese Form des Kredites?

Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um eine Gebrauchtwagen-Finanzierung ohne Zinsen. Das klingt verlockend: Aber sind solche Angebote tatsächlich zu gut, um wahr zu sein? Verbrauchern sollte zunächst klar sein, dass niemand, auch kein Händler, Geld verschenkt und aus purer Nächstenliebe auf den eigenen Gewinn verzichtet.

Hinter dem vermeintlichen Schnäppchen verstecken sich in der Regel Kostenfallen, über die sich Käufer im Klaren sein sollten. Zunächst wird der eigentliche Kaufpreis für Modelle, die mit einer 0-Prozent-Finanzierung beworben werden, höher angesetzt. Die Kosten, die dem Händler durch die Finanzierung entstehen, werden dabei auf den Preis aufgeschlagen.

So fallen zwar keine Zinsen an, trotzdem ist das Auto im Endeffekt meist teurer, als wenn Sie einen herkömmlichen Kredit aufgenommen hätten, mit dem Geld als Barzahler aufgetreten wären und dabei einen beträchtlichen Rabatt ausgehandelt hätten.

Zusätzlich werden bei dieser Form der Gebrauchtwagen-Finanzierung häufig hohe Bearbeitungsgebühren verlangt oder der Vertrag kommt nur zustande, wenn teure zusätzliche Versicherungen abgeschlossen werden.

Wer bietet eine Gebrauchtwagen-Finanzierung an?

Bei verschiedenen Anbietern können Sie eine günstige Gebrauchtwagen-Finanzierung abschließen. Ein Ansprechpartner kann Ihre persönliche Hausbank oder eine Direktbank im Internet sein. Sie erhalten das Geld direkt von der Bank und können dann beim Händler als Barzahler auftreten. Das gibt Ihnen oftmals die Möglichkeit, einen hohen Rabatt auszuhandeln.

Auch Händler, Hersteller und Autobanken bieten mittlerweile spezielle Autokredite für Verbraucher an. Oft werden für bestimmte Modelle besonders gute Konditionen geboten. Es kann sich also durchaus lohnen, hierfür Preise einzuholen und diese mit anderen Angeboten für die Finanzierung zu vergleichen.

Sie wünschen eine Gebrauchtwagen-Finanzierung ohne Bank oder Händler? In diesem Fall könnte sich ein Privat-Kredit – auch P2P-Kredit genannt – anbieten.

Gebrauchtwagen-Finanzierung ohne SCHUFA und Anzahlung: Ist das seriös?

Wenn Sie einen Gebrauchtwagen mit Ratenzahlung ohne Anzahlung finanzieren, müssen Sie mit höheren Raten rechnen.

Wenn Sie einen Gebrauchtwagen mit Ratenzahlung ohne Anzahlung finanzieren, müssen Sie mit höheren Raten rechnen.

Möchten Sie in Deutschland einen Kredit bei der Bank aufnehmen, ist diese gesetzlich dazu verpflichtet, Ihre Bonität zu überprüfen. Die Bank handelt hierbei auch aus Selbstschutz. Indem Sie überprüft, ob ein Kreditnehmer tatsächlich seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommen kann, kann Sie sich vor Zahlungsausfällen schützen.

Angesichts dieser Tatsache fragen sich viele Personen, ob nicht trotzdem eine Gebrauchtwagen-Finanzierung trotz negativer SCHUFA-Auskunft möglich ist. Denn gerade finanziell angeschlagene Menschen können ein Auto, das etwa dringend dafür benötigt wird, um den Arbeitsplatz zu erreichen, nur mithilfe von monatlichen Raten bezahlen.

Möchten Sie einen Gebrauchtwagen trotz schlechter SCHUFA-Auskunft finanzieren, finden Sie im Internet viele Angebote. Doch sind diese tatsächlich seriös? Häufig handelt es sich bei den Anbietern um Kreditvermittler. Sie vermitteln einen Kredit aus dem Ausland – etwa aus der Schweiz. Dort ist die SCHUFA nämlich nicht bekannt, es werden stattdessen andere Möglichkeiten zur Bewertung der Kreditwürdigkeit genutzt. So müssen Kreditnehmer meist ein regelmäßiges Einkommen nachweisen. Eine Gebrauchtwagen-Finanzierung ohne gute Bonität ist also nur schwer zu bekommen, wenn Sie etwa arbeitslos sind und Hartz-4-Leistungen beziehen.

Leider finden sich auch viele schwarze Schafe auf dem Markt, welche die finanzielle Notlage von Personen ausnutzen, die Autos benötigen. Bei einer Gebrauchtwagen-Finanzierung ohne SCHUFA, bei der Vorabgebühren verlangt oder teure Versicherungen abgeschlossen werden müssen, sollten Sie misstrauisch werden.

Fazit: Was sollten Kreditnehmer beachten?

Die beste Gebrauchtwagen-Finanzierung für alle Personen und Lebenslagen gibt es nicht. Vielmehr ist entscheidend, was Ihnen wichtig ist und worauf Sie Wert legen. Das betrifft sowohl die Art des Kredites als auch den Anbieter, den Sie auswählen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (45 Bewertungen, Durchschnitt: 4,29 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.