Führerschein übersetzen lassen – Ist das immer eine Pflicht?

Beglaubigte Übersetzung Ihres Führerscheins
Berechnen Sie jetzt den Preis für die Beglaubigte Übersetzung Ihres Führerscheins online.
Mehr Infos →

Wichtige Informationen rund um die Führerscheinübersetzung

Regeln zur Übersetzung: Damit ein ausländischer Führerschein umgeschrieben werden kann, muss er oft übersetzt werden.

Regeln zur Übersetzung: Damit ein ausländischer Führerschein umgeschrieben werden kann, muss er oft übersetzt werden.

Dank Auto, Zug oder Flugzeug können die Menschen in relativ kurzer Zeit auch weit entfernte Orte bereisen. Dies trägt zur immer größer werdenden Mobilität der Menschen bei. Sei es nun der alljährliche Urlaub, das Auslandssemester oder der Job in einem anderen Land: Viele Menschen verbringen häufig Zeit im Ausland, manche bleiben sogar für immer dort.

In einer solchen Situation stellt sich natürlich häufig die Frage, wie es sich mit der Gültigkeit des deutschen Führerscheins im Ausland verhält. Und auch Menschen, die aus dem Ausland nach Deutschland ziehen, wissen häufig nicht, ob ihre Fahrerlaubnis hier gültig ist.

Oftmals müssen Menschen ihren Führerschein übersetzen lassen, damit Sie im Ausland fahren dürfen. In vielen Fällen wird außerdem eine Übersetzung angefordert, damit im neuen Land eine gültige Fahrerlaubnis ausgestellt werden kann. Im folgenden Ratgeber gehen wir näher darauf ein, in welchen Situationen eine amtliche Übersetzung vom Führerschein in Deutschland für Ausländer verlangt wird und wann ein Führerschein von Deutsch in eine andere Sprache übersetzt werden muss.

Übersetzung des Führerscheins für Ausländer: Wichtige Grundsätze

Kommen Sie aus einem EU-Staat oder einem Land aus dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR), hierzu gehören Norwegen, Island und Liechtenstein, müssen Sie Ihren Führerschein nicht übersetzen lassen, um in Deutschland fahren zu dürfen. In der Regel behält Ihre Fahrerlaubnis auch hier ihre Gültigkeit.

Für den Fahrspaß in Deutschland müssen viele Ausländer zunächst ihren Führerschein übersetzen lassen.

Für den Fahrspaß in Deutschland müssen viele Ausländer zunächst ihren Führerschein übersetzen lassen.

Für Autofahrer aus anderen Ländern außerhalb der EU gelten jedoch andere Regeln. Halten sich Personen nur vorübergehend in Deutschland auf, dürfen sie Kraftfahrzeuge der Klasse führen, für die der Führerschein jeweils ausgestellt ist, wenn eine der beiden folgenden Voraussetzungen erfüllt wird:

  • Die Person besitzt einen gültigen nationalen Führerschein.
  • Sie verfügt über einen internationalen Führerschein nach dem Internationalen Abkommen über Kraftfahrzeugverkehr vom 24. April 1926, dem Übereinkommen über den Straßenverkehr vom 8. November 1968 oder dem Übereinkommen über den Straßenverkehr von 1949.

Ist der nationale Führerschein nicht in deutscher Sprache abgefasst oder entspricht dieser nicht dem Anhang 6 des Übereinkommens über den Straßenverkehr vom 8. November 1968, so müssen Betroffene den Führerschein übersetzen lassen.

Kommen Sie aus Andorra, San Marino, Hongkong, der Schweiz, Monaco, Neuseeland oder dem Senegal, müssen Sie Ihren Führerschein nicht übersetzen lassen, wenn Sie sich vorübergehend in Deutschland aufhalten.
Beglaubigte Übersetzung Ihres Führerscheins
Berechnen Sie jetzt den Preis für die Beglaubigte Übersetzung Ihres Führerscheins online.
Mehr Infos →

Andere Regelungen treten in Kraft, wenn Sie einen ordentlichen Wohnsitz in Deutschland begründen – also dort mindestens 185 Tage im Jahr wohnen. In diesem Fall ist es nötig, dass Sie Ihren ausländischen Führerschein umschreiben lassen.

Damit dies möglich ist, müssen Sie in der Regel unter anderem Ihren ausländischen Führerschein übersetzen lassen und dieses Dokument sowie die ursprüngliche Fahrerlaubnis bei der zuständigen deutschen Behörde vorlegen. In Ausnahmefällen kann jedoch auch auf eine Übersetzung auf Deutsch verzichtet werden.

Welche Stellen dürfen einen ausländischen Führerschein übersetzen?

Auch Kapitäne deutscher Seeschiffe dürfen einen Führerschein übersetzen.

Auch Kapitäne deutscher Seeschiffe dürfen einen Führerschein übersetzen.

Nicht jede Person kann einfach einen Führerschein übersetzen. In Deutschland werden nur Übersetzungen der folgenden Stellen anerkannt:

  • Deutsche Automobilclubs (z. B. ADAC, AvD, ACE)
  • Automobilclubs aus dem Ausstellungsstaat des Führerscheins, insofern diese international anerkannt sind
  • Gerichtlich bestellte und allgemein vereidigte Übersetzer und Dolmetscher
  • Amtliche Stellen im Ausstellungsstaat
  • Kapitäne deutscher Seeschiffe

Übersetzung: Muss ein deutscher Führerschein fürs Ausland übertragen werden?

Wie verhält es sich nun, wenn eine Person mit einem deutschen Führerschein im Ausland fahren will? Muss sie auch dann in jedem Fall ihren Führerschein übersetzen lassen oder gibt es hierzu eine Alternative?

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass deutsche Führerscheine im Scheckkartenformat nicht nur innerhalb der EU anerkannt werden, sondern auch in den Staaten des EWR. Des Weiteren sind auch in den folgenden Ländern deutsche Führerscheine gültig:

  • Bosnien-Herzegowina
  • Serbien
  • Schweiz
  • Türkei

Möchten Sie außerhalb der EU ein Kraftfahrzeug führen, reicht der deutsche Führerschein jedoch in der Regel nicht aus. Sie haben dann zwei Möglichkeiten: Entweder Sie beantragen einen internationalen Führerschein oder Sie lassen Ihren Führerschein übersetzen und beglaubigen.

Beglaubigte Übersetzung Ihres Führerscheins
Berechnen Sie jetzt den Preis für die Beglaubigte Übersetzung Ihres Führerscheins online.
Mehr Infos →

Internationaler Führerschein oder Übersetzung?

Autofahren im Ausland: Bei Reisen in manche Länder gehört die Führerscheinübersetzung ins Gepäck.

Autofahren im Ausland: Bei Reisen in manche Länder gehört die Führerscheinübersetzung ins Gepäck.

Was sind nun genau internationale Führerscheine? Hierbei handelt es sich um ein Dokument, welches dafür sorgt, dass die Polizei oder andere Behörden im Ausland überprüfen können, ob Sie ein Kfz führen dürfen. Sie können diesen speziellen Führerschein bei der für Sie zuständigen Führerscheinstelle beantragen. Für den Antrag werden Ihr Führerschein sowie ein biometrisches Passbild benötigt. Je nach Behörde fallen hierfür Kosten von etwa 15 Euro an.

Der ADAC rät dazu, dass Autofahrer in den folgenden Ländern innerhalb Europas einen internationalen Führerschein mitführen sollten:

  • Albanien
  • Moldawien
  • Ukraine
  • Weißrussland
Beachten Sie: Zusätzlich zum internationalen Führerschein müssen Sie immer auch Ihre nationale Fahrerlaubnis mitführen. Kommen Sie dieser Pflicht nicht nach, ist der internationale Führerschein nicht gültig.

Als Alternative können Sie auch Ihren deutschen Führerschein übersetzen und beglaubigen lassen. Eine englischsprachige Übersetzung ist etwa in allen Ländern zugelassen, in denen Englisch eine der Amtssprachen ist. Zu den Ländern, die eine englische Übersetzung akzeptieren, gehören unter anderem Kanada, die USA, Australien, Namibia und Südafrika.

Die beglaubigte Übersetzung vom Führerschein ist im Übrigen so lange gültig, bis die eigentliche Fahrerlaubnis abgelaufen ist. Ist dies der Fall, müssen Sie Ihren neu ausgestellten Führerschein also erneut von Deutsch in die jeweilige Sprache übersetzen lassen, damit Sie weiterhin im Ausland mobil sein können.

In Ländern, in denen Englisch keine Amtssprache ist, wird ein englischsprachiges Dokument häufig nicht anerkannt. Auch dann müssen Sie Ihren Führerschein übersetzen lassen, jedoch in die jeweilige Amtssprache. Möchten Sie etwa in Japan mit dem Auto fahren, benötigen Sie zusätzlich zu Ihrem deutschen Führerschein eine beglaubigte Übersetzung auf Japanisch. Zur Ausstellung sind nur die folgenden Institutionen befähigt: Deutsche Botschaft Tokyo, Deutsches Generalkonsulat Osaka und die Japan Automobil Federation.

Führerschein übersetzen lassen: Welche Kosten fallen dafür an?

Wie teuer ist die Übersetzung, wenn ein deutscher Führerschein in eine andere Sprache übertragen wird?

Wie teuer ist die Übersetzung, wenn ein deutscher Führerschein in eine andere Sprache übertragen wird?

Wird eine beglaubigte Übersetzung von einem Führerschein benötigt, fragen sich viele Betroffene, wie teuer das Ganze ausfällt. Eine pauschale Antwort lässt sich hierzu leider nicht geben, da die Kosten je nach Aufwand, Sprache und Anbieter stark variieren können. Viele Übersetzer verlangen beispielsweise für Dokumente, in denen keine lateinischen Buchstaben verwendet werden, einen Aufpreis.

Als Richtwert für eine Übersetzung von Deutsch zu Englisch oder andersherum kann ein Betrag von etwa 50 Euro genannt werden. Aufgrund der häufig großen Preisunterschiede kann es sich durchaus lohnen, wenn Sie im Vorhinein einen Preisvergleich anstellen und bei unterschiedlichen Anbietern nachfragen, bevor Sie sich entscheiden.

Auch im Internet bieten es Übersetzer an, Ihren Führerschein in eine andere Sprache zu übertragen. Hierzu ist es erforderlich, dass Sie ein Foto oder einen Scan des Dokumentes an den Anbieter schicken bzw. die jeweilige Datei hochladen.

Den Führerschein zu übersetzen und der Versand des fertigen Dokumentes kann je nach Sprache und Anbieter einige Tage bis Wochen dauern. Informieren Sie sich zu der Dauer unbedingt im Vorhinein, falls Sie etwa eine Frist einhalten müssen.
Beglaubigte Übersetzung Ihres Führerscheins
Berechnen Sie jetzt den Preis für die Beglaubigte Übersetzung Ihres Führerscheins online.
Mehr Infos →

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (45 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar

Beglaubigte Übersetzung Ihres Führerscheins
Berechnen Sie jetzt den Preis für die Beglaubigte Übersetzung Ihres Führerscheins online.
Mehr Infos →

Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.