Ein Dekra-Sachverständiger hilft nach einem Unfall

Haben Sie schon an Schadensersatz, Gutachter, Werkstatt, Mietwagen etc. gedacht?
Mit dem Service von Unfallhelden erhalten Sie bis zu 98 % mehr Schadenersatz nach einem Autounfall.
Jetzt schnell und ohne Kostenrisiko Autounfall regulieren!
Hier Unfall online melden →
... oder anrufen unter: 0800 / 00 00 398

Welche Dienste ein Kfz-Gutachter der Dekra anbietet

Häufig findet sich bei der Dekra auch ein zertifizierter Sachverständiger.

Häufig findet sich bei der Dekra auch ein zertifizierter Sachverständiger.

Wurden Sie mit Ihrem Fahrzeug in einen Unfall verwickelt, kann dabei ein Schaden entstanden sein, der nicht unerheblich ist. Wenn Sie an dem Zusammenstoß nicht selber schuld sind, sollten Sie vom Verursacher der Kollision beziehungsweise seiner Haftpflichtversicherung Schadensersatz fordern.

Dazu ist es notwendig, den Schaden von einem erfahrenen Kfz-Sachverständigen genau beziffern zu lassen. Dieser kann außerdem den Restwert des Wagens einschätzen und daraus ableiten, ob ein Totalschaden vorliegt oder nicht. Bei einem Totalschaden würde sich nämlich die Reparatur des Autos nicht mehr lohnen.

Möchten Sie den Unfallschaden beziffern, können Sie sich unter anderem an die Dekra wenden: Ein Sachverständiger dieser Gesellschaft kann Ihr Auto begutachten. Doch welche Dienste bietet die Dekra genau an? Und welche Kosten kann ein Dekra-Gutachter nach einem Unfall mit sich bringen? Das erfahren Sie alles in unserem Ratgeber.

Was für Gutachter arbeiten für die Dekra?

Bei der Dekra handelt es sich um die größte Fahrzeugprüfgesellschaft in Deutschland. Sie wurde 1925 unter dem Namen „Deutscher Kraftfahrzeug-Überwachungs-Verein“ gegründet und bietet Autobesitzern die vorgeschriebenen Hauptuntersuchungen sowie verschiedene Gutachten an. In diesen Bereichen steht sie in direkter Konkurrenz zum TÜV, der im Gegensatz zur Dekra nicht zentral organisiert ist, sondern aus mehreren regionalen Gesellschaften besteht.

Die bei der Dekra beschäftigten Kfz-Gutachter können, aber müssen nicht, öffentlich bestellt und vereidigt sein. Auch ein Zertifikat ist nicht vorgeschrieben. Dafür wird ein Dekra-Sachverständiger – wie auch ein TÜV-Gutachter – von der zuständigen Landesbehörde regelmäßig bei seiner Tätigkeit überwacht.

Auf diese Weise ist bei Dekra-Sachverständigen eine gewisse Qualität und Objektivität ihrer Gutachten gewährleistet. Von daher werden diese Kfz-Gutachten auch von Seiten des Gerichtes anerkannt.

Haben Sie schon an Schadensersatz, Gutachter, Werkstatt, Mietwagen etc. gedacht?
Mit dem Service von Unfallhelden erhalten Sie bis zu 98 % mehr Schadenersatz nach einem Autounfall.
Jetzt schnell und ohne Kostenrisiko Autounfall regulieren!
Hier Unfall online melden →
... oder anrufen unter: 0800 / 00 00 398

Wollen Sie das Gericht mit einem Schadensgutachten überzeugen, so müssen Sie nicht unbedingt einen Sachverständigen der Dekra oder vom TÜV beauftragen. Genauso gut können Sie auch einen selbstständigen Gutachter wählen. Dieser sollte dann jedoch öffentlich bestellt und vereidigt sein, um vor Gericht problemlos anerkannt zu werden.

In welchen Situationen kann Ihnen ein Dekra-Sachverständiger helfen?

Ein für die Dekra arbeitender Kfz-Sachverständiger kann einen oder auch mehrere der folgenden Dienste anbieten:

Ein Dekra-Sachverständiger kann den Schaden an Ihrem Unfallwagen genau beziffern.

Ein Dekra-Sachverständiger kann den Schaden an Ihrem Unfallwagen genau beziffern.

  • So kann ein Dekra-Gutachter von Ihrem Kfz ein Schadensgutachten erstellen, welches die Höhe des Unfallschadens beziffert, die der Verursacher der Kollision begleichen muss. Er stellt gleichzeitig fest, ob ein Totalschaden vorliegt oder nicht und bemisst die Wertminderung, welche dem Fahrzeug durch den Unfall widerfahren ist.
  • Auch Unfallanalysen bietet die Dekra an. Dabei wird der Hergang eines Unfalls genau rekonstruiert, um festzustellen, wer für die Kollision verantwortlich ist und Schadensersatz leisten muss. Heutzutage wird hierfür moderne Analysesoftware eingesetzt.
  • Ein Sachverständiger der Dekra kann Ihren Gebrauchtwagen auch dann untersuchen, wenn er nicht in einen Unfall verwickelt war. Erfüllt er eine Reihe von Kriterien, so erhält er das Dekra-Prüfsiegel, mit dem Sie Ihr Fahrzeug leichter verkaufen können.
Sie sollten einen Dekra-Gutachter nur dann beauftragen, wenn der Schaden an Ihrem Auto über 750 Euro liegt. Bei kleineren Bagatellschäden übernimmt die Haftpflichtversicherung des Unfallgegners nämlich normalerweise nicht die Kosten für den Gutachter.
Haben Sie schon an Schadensersatz, Gutachter, Werkstatt, Mietwagen etc. gedacht?
Mit dem Service von Unfallhelden erhalten Sie bis zu 98 % mehr Schadenersatz nach einem Autounfall.
Jetzt schnell und ohne Kostenrisiko Autounfall regulieren!
Hier Unfall online melden →
... oder anrufen unter: 0800 / 00 00 398
Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,52 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar

Haben Sie schon an Schadensersatz, Gutachter, Werkstatt, Mietwagen etc. gedacht?
Mit dem Service von Unfallhelden erhalten Sie bis zu 98 % mehr Schadenersatz nach einem Autounfall.
Jetzt schnell und ohne Kostenrisiko Autounfall regulieren!
Hier Unfall online melden →
... oder anrufen unter: 0800 / 00 00 398

Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.