Was gilt bei Dauerlichtzeichen?

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 30. September 2020

Dauerlichtzeichen: Aussehen und Funktion

Besonders oft sind Dauerlichtzeichen auf einer Autobahn mit hohem Verkehrsaufkommen zu finden.
Besonders oft sind Dauerlichtzeichen auf einer Autobahn mit hohem Verkehrsaufkommen zu finden.

Die Straßenverkehrsordnung (StVO) soll dafür sorgen, dass sich die Verkehrsteilnehmer mithilfe von einheitlichen Regelungen sicher im öffentlichen Straßenverkehr verhalten und Rücksicht aufeinander nehmen. Bei den vielen Regeln, Straßenschildern und Symbolen ist es manchmal gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten. Vielen Autofahrern stellt sich daher oft die Frage – Was bedeuten die Dauerlichtzeichen über der Fahrbahn?

Dauerlichtzeichen sind hauptsächlich über mehrspurigen Straßen, wie Autobahnen, angebracht. Sie zeigen an, welche Fahrspuren freigegeben oder gesperrt sind. Im Gegensatz zu Wechsellichtzeichen, beispielsweise einer Ampel, müssen Sie bei diesen Zeichen nicht auf einen Farbwechsel warten. In diesem Ratgeber erhalten Sie alle Informationen über die Bedeutung der verschiedenen Lichtzeichen und was Sie beim Befahren der Straße unter einem dieser Zeichen zu beachten haben.

In § 37 der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) sind alle Regeln für Wechselzeichen und Dauerlichtzeichen festgelegt.

Die rot gekreuzten Schrägbalken zu spät gesehen?

Auf dem Fahrstreifen, über dem die rot gekreuzten Schrägbalken zu sehen sind, dürfen Sie auf gar keinen Fall fahren. Wenn die Polizei Sie dennoch dabei erwischt, wie Sie eine mit rot gekreuzten Schrägbalken gekennzeichnete Spur überfahren, zieht das kostspielige Konsequenzen mit sich. In der nachfolgenden Bußgeldtabelle sehen Sie alle Sanktionen in einem Blick.

Be­schrei­bung des Ver­kehrs­ver­sto­ßesBuß­geld in Eu­roPunk­te in Flens­burgFahr­ver­bot in Mo­na­ten
Sie miss­ach­te­ten das Dau­er­licht­zei­chen „ro­te ge­kreuz­te Schräg­bal­ken“.901
… da­bei kam es zur Ge­fähr­dung an­der­er Ver­kehrs­teil­nehmer.20021
… Ih­re Ak­tion re­sul­tier­te in ei­nen Un­fall.24021

FAQ: Dauerlichtzeichen

Was bedeuten die Dauerlichtzeichen?

Sie zeigen an, welche Fahrbahn Sie benutzen dürfen. Was die einzelnen Zeichen bedeuten, lesen Sie hier.

Was bedeutet das Dauerlichtzeichen mit den roten gekreuzten Schrägbalken?

Sie dürfen auf einer Fahrspur mit den roten gekreuzten Schrägbalken nicht fahren.

Besteht auf Fahrstreifen mit Dauerlichtzeichen Halteverbot?

Ja, auf Fahrstreifen mit Dauerlichtzeichen besteht Halteverbot.

Diese drei Dauerlichtzeichen

Für Lichtzeichen gelten wie bei jedem Verkehrszeichen festgeschriebene Regeln, an die sich Autofahrer zu halten haben. Bei den drei verschiedenen Zeichen können Sie aber eigentlich nicht viel falsch machen.

Am wohl wichtigsten ist das Dauerlichtzeichen “rote gekreuzte Schrägbalken“, welche anordnen, dass ein Fahrstreifen nicht benutzt werden darf. Der grüne, nach unten gerichtete Pfeil bedeutet, dass der Verkehr auf dem Fahrstreifen freigegeben ist. Der gelb blinkende, schräg nach unten gerichtete Pfeil zeigt an, in welche Richtung Sie den Fahrstreifen wechseln müssen.

Dauerlichtzeichen kreuzDer Fahr­strei­fen darf nicht be­nutzt wer­den.
Dauerlichtzeichen gelber pfeilFahr­strei­fen in Pfeil­rich­tung wech­seln.
Dauerlichtzeichen grüner pfeilDer Ver­kehr auf dem Fahr­strei­fen ist frei­ge­ge­ben.

Gemäß § 37 Absatz 4 StVO ist es außerdem erlaubt, nebeneinander zu fahren „auch wenn die Verkehrsdichte das nicht rechtfertigt“, wenn Lichtzeichen den Verkehr regeln. Zudem sollten Sie beachten, dass Sie auf Fahrstreifen mit Dauerlichtzeichen nicht halten dürfen.

Warum kommen Dauerlichtzeichen zum Einsatz?

Dauerlichtzeichen werden eingesetzt, um Staus zur Rush Hour entgegenzuwirken.
Dauerlichtzeichen werden eingesetzt, um Staus zur Rushhour entgegenzuwirken.

Sie kommen dann zum Einsatz, wenn die Rushhour der Großstädte auf den Ein- und Ausfallstraßen geregelt werden muss. Die Rushhour bezeichnet die Hauptverkehrszeit im Straßenverkehr. Zu bestimmten Tageszeiten ist der Verkehr oftmals in eine Richtung stärker ausgelastet als in die andere.

Mithilfe von Dauerlichtzeichen können Umkehrstreifen geschaffen werden, so dass einige Fahrstreifen wechselweise den Fahrzeugen der anderen Richtung freigegeben werden. Auf die Weise wird der Verkehr entlastet. Damit dies gelingen kann, leuchten die rot gekreuzten Schrägbalken für eine längere Zeit in der gesperrten Richtung auf. Der gelbe Pfeil weist die Verkehrsteilnehmer schon davor daraufhin, in welche Richtung sie den Fahrstreifen wechseln müssen.

Quellen und weiterführende Links

Bildnachweise: fotolia.com/lieblingsbuerger (Header), iStock.com/© manwolste (Vorschaubild), iStock.com/© manwolste, fotolia.com/digitalstock

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (45 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Was gilt bei Dauerlichtzeichen?
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2020 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.