Ampelblitzer – Wann blitzt er und wie funktioniert ein Rotblitzer?

Von Sandra, letzte Aktualisierung am: 6. September 2019

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Bei Rot geblitzt? Ampelblitzer stellen Rotlichtverstöße fest

Ein Ampelblitzer löst immer zweimal aus
Ein Ampelblitzer löst immer zweimal aus

Der Bußgeldkatalog Rote Ampel legt gravierende Konsequenzen für Rotlichtverstöße fest. Ein Fahrverbot, mehrere Punkte und hohe Bußgelder sind hier fast schon die Regel. Um einen Rotlichtverstoß festzustellen, sind an zahlreichen Ampeln Blitzer montiert. Ist ein Verkehrsteilnehmer über eine rote Ampel gefahren, so macht der Ampelblitzer zwei Fotos von dem Auto.

Doch woran erkennt ein Ampelblitzer, dass er ein Foto machen soll? Wieso blitzt er zweimal? Und wie fehleranfällig ist eine Messung mit dem Ampelblitzer? Wir haben für Sie die Antworten zusammengestellt.

FAQ: Ampelblitzer

Wie funktionieren Ampelblitzer?

Ampelblitzer arbeiten mit Sensoren, welche unter der Fahrbahn verlegt sind. Wird die Haltelinie bei roter Ampel überschritten, löst das Gerät aus. Fährt das Kfz weiter, wird erneut geblitzt.

Welche Sanktionen drohen, wenn ich bei rot fahre?

Überfahren Sie eine rote Ampel, die gerade auf rot gesprungen ist, wird ein Bußgeld von 90 Euro fällig. Zusätzlich wird ein Punkt in Flensburg vermerkt.

Was ist ein qualifizierter Rotlichtverstoß?

Verkehrsteilnehmer begehen einen qualifizierten Rotlichtverstoß, wenn die Ampel bereits länger als eine Sekunde rot war. In diesem Fall wird ein Bußgeld von 200 Euro fällig und es werden zwei Punkte in Flensburg eingetragen. Zusätzlich wird ein Fahrverbot von einem Monat verhängt.

Das Aussehen eines Ampelblitzers

Moderne Blitzer können – indem sie Schwarzlicht verwenden –  den Fahrer unbemerkt blitzen. Die meisten Modelle geben jedoch ein sehr eindeutiges Lichtsignal ab, wenn sie auslösen. Heute sind – anders als bei ihrer Einführung in den 1970er Jahren – Ampelblitzer meist recht unauffällig konstruiert. Doch nicht jedes technisches Gerät, das an der Ampel angebracht ist, ist auch ein Ampelblitzer. So stellen Bewegungsmelder, welche unweit der Ampellichter angebracht sind, fest, ob eine wenig befahrene Seitenstraße überhaupt befahren ist, und sorgen dann nur bei Bedarf dafür – also wenn sie erkennen, dass ein Fahrzeug an der Ampel wartet – dass die Ampel ihr Licht wechselt. Bewegungsmelder haben keine Kontrollfunktion.

Tatsächlich sind die meisten Rotblitzer gar nicht an der Ampel selbst angebracht, sondern erst einige Meter hinter der Kreuzung. Die technischen Vorrichtungen sind in einem quaderförmigen Kasten verborgen. Vermeintliche Kameras auf Ampeln oder Kameras an Ampeln sind häufig lediglich Bewegungsmelder.

Warum blitzt der Ampelblitzer mehrfach?

Wer bei Rot geblitzt wird, erhält wenige Wochen später einen Bußgeldbescheid. Durch die Fotoaufnahme des Nummernschildes kann der Halter vom fotografierten Fahrzeug durch die Bußgeldbehörde ermittelt werden. Dafür würde jedoch auch ein Foto der Frontscheibe, auf dem auch das amtliche Kennzeichen sowie der Fahrer eindeutig erkennbar sind, genügen. Ein Ampelblitzer blitzt aber stets zweimal – dies hat den Grund, dass der Blitzer so feststellt, ob der Fahrer tatsächlich bei Rot über die Ampel fuhr, oder ob er noch rechtzeitig stehen geblieben ist, bevor die Haltelinie endgültig überschritten wurde.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Verschiedene Arten des Rotlichtverstoß und technische Anforderungen an einen Ampelblitzer

Bei rot geblitzt? Nicht immer funktionieren Ampelblitzer fehlerfrei
Bei Rot geblitzt? Nicht immer funktionieren Ampelblitzer fehlerfrei

Die technischen Anforderungen an einen Ampelblitzer sind äußerst hoch. Immerhin muss ein Blitzer so genau messen, dass die Ermittler später einen qualifizierten von einem nicht-qualifizierten Rotlichtverstoß unterscheiden können, denn das Verkehrsrecht bzw. der Bußgeldkatalog setzen unterschiedliche Sanktionen für die beiden Fälle fest.

Wer bei roter Ampel geblitzt wird, erhält in jedem Fall Bußgelder und Punkte, manchmal sogar ein Fahrverbot.
Während kein Fahrverbot anfällt, wenn ein Verkehrsteilnehmer eine Ampel überfahren hat, die vor weniger als einer Sekunde erst auf Rot gewechselt hat, muss man laut Bußgeldkatalog mit einem Fahrverbot und einem dreistelligen Bußgeld (200 Euro laut Bußgeldtabelle!) rechnen, wenn man bei Rot geblitzt wurde, als die Ampel bereits über eine Sekunde Rot leuchtete. Mit unserem Bußgeldrechner können Sie die aktuellen Sanktionen für Rotlichtverstöße ermitteln.

Wann blitzt ein Ampelblitzer?

Die Frage, warum ein Rotblitzer zweimal geblitzt hat, ist bereits geklärt. Doch woher weiß ein Blitzer an der Ampel, wann er seinen Blitz auslösen soll? Eine weit verbreitete Technik besteht in den in den Boden vor- und hinter der Haltelinie eingebrachten Kontaktschleifen. Sobald ein Auto diese überfährt, löst der Blitzer aus, und dies geschieht beim Passieren einer Kreuzung dann noch ein zweites Mal. Viele Ampelblitzer funktionieren nach einem ähnlichen Prinzip wie Blitzer zur Geschwindigkeitsmessung. Sie stellen auch fest, wie schnell ein Fahrzeug gefahren ist. So können bei Bedarf auch mehrere Ordnungswidrigkeiten geahndet werden.

Ampelblitzer bei Gelb?

Manche Ampelblitzer sind so justiert, dass sie bereits bei Gelb auslösen. Für das Überfahren einer gelben Ampel fällt lediglich ein Verwarngeld von 10 – 15 Euro an. Auf den Fotos, die eine Blitzer-Ampel herstellt, ist auch kaum zu erkennen, ob der Fahrer überhaupt noch hätte bremsen können, als er eine gelbe Ampel überfahren hat. Im Bußgeldkatalog ist zu dieser Ordnungswidrigkeit ausdrücklich vermerkt, dass ein Fahrer bei Gelb nur bremsen muss, wenn dies auch gefahrlos möglich ist.

Wer also an einer Ampel mit Blitzer bei dem gelben Licht geblitzt wird, sollte die Möglichkeiten zum Einspruch gegen den entsprechenden Bußgeldbescheid prüfen. Denn in diesem Fall ist der Blitzer an der Ampel wohl nicht ordnungsgemäß gewartet worden und das Bußgeld ist nicht zulässig.

Wann lohnt sich ein Einspruch gegen die Blitzer-Ampel?

Damit ein Ampelblitzer die hohen technischen Anforderungen erfüllt, muss er regelmäßig gewartet und geeicht werden, da die Messergebnisse ansonsten als Grundlage für einen Bußgeldbescheid nicht zulässig sind. Auch wenn auf dem Foto, das der Blitzer erstellt, der Fahrer nicht eindeutig zu erkennen ist, kann Einspruch gegen den Bußgeldbescheid eingelegt werden.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (100 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

295 Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

  1. Maik J. sagt:

    Guten Tag!
    Ich habe eine Frage und zwar würde ich gern wissen,wie Rotlichtblitzer ausgerichtet sind.Der Blitzer steht frontal zur Kreuzung,ich bin jedoch von der Querseite gekommen,was nicht erlaubt ist,aufgrund Straßenbahnschienen.Da ich aber somit nur die halbe Kreuzung befahren bin und die Rote Ampel hinter mir war würde ich gern wissen ob ich etwas zu befürchten habe.

    vielen dank

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Maik,
      wir kennen die örtlichen Gegebenheiten nicht und können Ihnen aus diesem Grund auch keine genaue Einschätzung der Lage geben.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  2. Ceylan sagt:

    Hallo,
    Die Ampel wurde von Gelb auf Rot als ich gefahren bin. Es ist eine Straße gewesen wo die Höchstgeschwindigkeit 50km/h ist. Hinter mir war noch ein Fahrer der zu 100% über Rot gefahren ist und auch schnell war. Er war hintermir fuhr dann auf die rechte spur um mich zu überholen. Kurz vor der Radarsäule habe ich zweimal Blitzen gesehen. Ich war nicht schnell. Wurden wir beide geblitzt wenn ja was kann auf mich zukommen und wie lange dauert es bis man den Brief nachhause bekommt?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Ceylan,

      es drohen ein Bußgeld von 90 Euro sowie ein Punkt in Flensburg. Sie sollten binnen 3 Monate Post von der Bußgeldbehörde bekommen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  3. nico sagt:

    bei mir sprang die Ampel (Kreuzung am Ende einer Autobahn) gestern auf gelb um und ich kam ca. 20 cm hinter der weissen Linie vor der Kreuzung zum stehen (also weisse Linie überfahren). Eine Sekunde nach Stand sprang sie auf rot und daraufhin blitze es einmal. 2-3 Sek später ein zweites Mal. Ich bin nicht über die Kreuzung/ in die Kreuzung reingefahren oder habe die Ampel bei rot überfahren. Belegt dies das 2. Foto oder muss ich etwas befürchten ?
    In England und Frankreich/ Belgien wird an Ampeln von hinten geblitzt, so kann man genau feststellen was Sache ist und wer wirklich die rote Ampel überfuhr und wer nicht. Ein Blitz wird erst ausgelöst wenn man bei rot die Kreuzung überquert und so kenne ich das.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Nico,

      es kann sein, dass ein weiterer Fahrer geblitzt wird. Dies wird sich genau zeigen, wenn Sie einen Bußgeldbescheid bekommen. möglicherweise besteht hier nicht die Sorge, wenn die Behörden eine Auswertung der Blitzerfotos machen. daher ist es ratsam vorerst abzuwarten.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  4. Kai P. sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren, Ich wurde heute geblitzt… bin wahrscheinlich knapp eine Sekunde über Rot gefahren allerdings ist mein Fahrzeug bei dem ersten Foto komplett von einem Bus verdeckt. Nur als der Blitzer das zweite mal ausgelöst hat hat er mich erwischt. Wie ist die Rechtslage in diesem Fall. Danke im Voraus.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Kai,

      da der zweite Blitzer auslöst, um den Verstoß sicher zu dokumentieren – so wird beispielsweise sicher gestellt, dass der Fahrer nicht doch noch stehen geblieben ist – müssen Sie mit einem Bußgeldbescheid rechnen. Dies geht allerdings nur, wenn das Kennzeichen Ihres Autos auf dem zweiten Blitzerfoto erkennbar ist.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  5. Florian j. sagt:

    Hallo, ich bitte um Hilfe ! Ich bin gestern abend auf einer 50 er Strecke 60 gefahren & plötzlich schaltete die Ampel um ich hab dann kurz gezögert (bin aber nicht bei rot Rüber ) ich hab dann eine vollbremsung gemacht. Nun blitzte es mich. ich kam erst mitten auf der Kreuzung zum stehen. Bin dann kurz stehen geblieben & Plötzlich kam von links & rechts schon der Verkehr. Ich bin dann weiter gefahren & War bei 30 kmh & es blitzte mich noch ein zweites mal. ? Ist das jetzt ein Rotlicht Verstoß ? ( FESTER BLITZER / BLITZER SÄULE kurz hinter der Kreuzung. Bitte um Antwort ! LG

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Florian J.,

      in diesem Fall wurde der zweite Blitzer wohl durch das Überfahren der Kreuzung ausgelöst. In diesem Fall kann es sich um einen Rotlichtverstoß handeln. Hier empfehlen wir den Bußgeldbescheid abzuwarten. In diesem wird der Verstoß aufgeführt und auch wann, wo und wie dieser ermittelt wurde.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  6. Melih sagt:

    Hallo.. bitte auch um hilfe. Wurde heute an einer kreuzung geblitz. Was ich nicht verstanden habe, dass ich mir 100% sicher bin, dass ich eindeutig über gelb gefahren bin. Der Blitzer ist auch gleichzeitig ein geschwindigkeitsblitzer aber bin nicht der meinung dass ich über 50 kmh war. Deswegen gehe ich davon aus dass es um die ampel geht. Worauf kann ich mich jetzt vorbereiten und ist es wirklich möglich auch wenn man über gelb fährt und geblitzt wird? Habe es auch nur einmal blitzen sehen.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Melih,

      sicherheitshalber sollten Sie den Bußgeldbescheid abwarten. Dieser gibt Ihnen Auskunft, ob es ein Rotlichtblitzer oder ein Geschwindigkeitsblitzer war. Bei einer Ampel, die bei rot überfahren wurde, droht ein bußgeld von 90 Euro.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  7. Duygu E. sagt:

    Hallo ,

    Ich bin mir total unsicher ob ich von einer rot ampel geblitz wurde. Es sprang von gelb auf rot wo ich die Kreuzung überquert habe und es War ziemlich eine ruhige strasse also eine kleine Kreuzung . Bei mir hat es nicht 2 mal geblitz . Erkennt man das eindeutig ob man geblitz wurde ?

    Danke im voraus

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Duygu E.,

      in einigen Situationen kann es durchaus vorkommen, dass ein Fahrer den Blitzer nicht bemerkt. Hier sollten Sie den eventuellen Bußgeldbescheid abwarten. Dieser wird Ihnen in der Regel innerhalb von drei Monaten zugestellt.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  8. jens sagt:

    Ich wurde in der Stadt an einer Ampel mit Rotblitzer geblitzt. Aber da es sich um ein Fahrzeug von 21m länge handelt nicht beim ersten Blitz mit dem Vorderen Kennzeichen sondern erst mit der ersten Achse vom Auflieger. Kurz darauf dann das 2. Bild von vorn.
    Ich habe somit gar nicht die Ampel gesehen wie sie auf Rot geschaltet ist. Zählt dies denn dann dennoch als Rotvergehen?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Jens,

      wenn das Lichtzeichen noch nicht auf Rot geschaltet war, als Sie die Ampel passiert haben, dürfte auch kein Bußgeld anfallen. Zu bedenken ist aber, ob Sie während der Rotphase im Schutzraum waren. Wenn Sie also noch bei Gelb schnell über die Ampel gefahren sind, kann es sein, dass die Ampel in dem Moment umgeschaltet ist, als sie den Schutzraum “betreten” haben. Demzufolge hat dann der Ampelblitzer ausgelöst und auch Ihr Kennzeichen aufnehmen können. Sind Sie sich aber sicher, dass die Ampel nicht rot war, empfiehlt sich natürlich ein Einspruch und falls nötig der gang zum Anwalt.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  9. Volker P sagt:

    Guten Morgen, wie verhält es sich wenn beim überfahren der Kreuzung die Ampel auf gelbgewechselt hat und nach mir ein Fahrzeug noch über die Kreuzung gefahren ist. Ich habe allerdings den Blitzer voll 2 Mal gesehen? Ist der Blitzvorgang dann nur für das zweite Fahrzeug? LG

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Volker,

      es empfiehlt sich hier, erst einmal einen möglichen Bußgeldbescheid abzuwarten. Erst dann sieht man anhand des Fotos, welches Fahrzeug erfasst wurde und ob sich ein Einspruch ggf. lohnt. Einen Einspruch können Sie dann innerhalb von zwei Wochen einlegen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  10. Nina sagt:

    Moin.
    Ich bin heute morgen rechts (Zebrastreifen) auf eine viel befahrene Straße aufgefahren, hinter mir kamen schon die Gradeausfahrer. Ich überfuhr kurz darauf eine Kreuzung, schaute in den Rückspiegel und bemerkte, dass die Autos hinter mir eine weiten Abstand hatten. Ich frag mich jetzt ob die einfach langsam angefahren sind, oder ob die Ampel an der Kreuzung rot war und ich drüber bin ( die für die Linksabbieger wurde gerade rot). Dort gibt es keinen stationären Ampelblitzer. Meine Frage ist jetzt: gibt es mobile Rotlichtblitzer?

  11. Robert sagt:

    Hallo,
    mir ist folgender Sachverhalt passiert, ich stand als erster an der Ampel, die Ampel wurde grün und ich bin losgefahren, da sich der Verkehr jedoch etwas staute kam ich nur schleppend über die Kreuzung etwa 2 Meter von dem Blitzer entfernt kam ich nochmal zu stehen, da blitzte es plötzlich 2x so das ich den Blitz sah, wurde damit ich geblitzt oder Fahrzeuge hinter mir, wie gesagt ich bin definitiv bei grün drüber gefahren und der Blitzer blitzte 2 Meter vor mir.
    Danke für die Antwort

    Gruß Robert

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Robert,
      solange Sie bei Grün über die Ampel gefahren sind, sollten Sie nichts zu befürchten haben. Wer nun genau geblitzt wurde, können wir Ihnen jedoch nicht beantworten. Sollte trotzdem ein Bußgeldbescheid zugestellt werden, würden wir empfehlen, dass Sie den Sachverhalt mit einem Anwalt besprechen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  12. Angelika sagt:

    Hallo, mir ist gestern leider ein blödes malör passiert und ich weiß nicht ob jetzt was auf mich zu kommt oder nicht. Und zwar bin ich in St.Pölten in der Dr. Adolf Schärfstraße gefahren und wollte dann in die einfahrt vom Traisenpark einfahren, da hatte die Ampel für geradeaus und rechts abbiegen bereits rot das habe ich jedoch etwas zu spät bemerkt mit 2 quengeligen Kindern im Auto und bin dann ca. 1 1/2Meter über die Haltelinie gefahren, habe natürlich sofort zurück geschoben da eh keiner hinter mir stand! Jetzt weiß ich leider nicht ob ich geblitzt wurde da ich nix blitzen gesehen hab, das blöde war nur das der Verkehr der von rechts kam ein Polizeiauto war der hat nur böse geguckt und ist weiter gefahren. Auf welche Strafe muss ich mich jetzt einstellen? LG

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Angelika,
      sofern Sie nicht über die Ampel, sondern nur über die Haltelinie gefahren sind und eine Gefährdung ausgeschlossen werden kann, handelt es sich in der Regel nur um einen Haltelinienverstoß. Dieser hat ein Bußgeld von 10 Euro zur Folge.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  13. Ana sagt:

    Hallo,ich wurde heute an der Ampel geblitzt wo es war wechsel von Orang an Roth war,und mitten den Kreuzung wurde ich ein mall geblitzt.
    diese wechsel von Orang an Roth war sehr schnell habe nicht richtig bemerkt,ich habe erst bemerkt wo mich diese Blitzer geblitzt erwischt.
    was passiert jetzt ?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Ana,

      bei einem Rotlichtverstoß fällt ein Bußgeld von 90 Euro an und es wird 1 Punkt in Flensburg notiert.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  14. Celine sagt:

    Hallo,
    Ich bin eben an der ampelkreuzung einem Freund hinterherfahren da ich mich da nicht auskannte.
    Vor mir ist die Ampel auf orange gewechselt, ich hab eine Vollbremsung gemacht bin dann jedoch bei nun rot noch über die Ampel gerutscht und mittig der Kreuzung stehen geblieben.
    Es hat zweimal geblitzt und ich bin rückwärts gefahren um die Kreuzung wieder frei zu machen.

    Was kann jetzt auf mich zukommen?

    Mit freundlichen Grüßen
    Celine S.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Celine,

      auf Sie wird sehr wahrscheinlich ein Rotlichtverstoß zukommen. In der Regel droht dann ein Bußgeld von 90 Euro und ein Punkt in Flensburg.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  15. Murat sagt:

    Hallo ich bin busfahrer gestern Abend bin ich auf ein rote Ampel stehen gekomm.. wo ich gemerkt habe ich muss nicht nach links sondern Geradeaus fahren bin bissen vor gefahren und dann hat mich blitzer 3-4 geblitzt.. was kann mich jetzt zukommen? Vielen dank

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Murat,

      sollten Sie nach dem Vorfahren direkt stehen geblieben sein, erwartet Sie womöglich kein Bußgeld. Ampelblitzer erfassen Verkehrsteilnehmer immer mehrmals, um festzustellen, ob diese wirklich über die Ampel gefahren oder nur kurz zu weit gerollt sind. Ansonsten gibt es für das Überfahren einer roten Ampel entweder ein Bußgeld von 90 Euro inklusive 1 Punkt in Flensburg (wenn die Ampel beim Überfahren weniger als eine Sekunde rot war) bzw. 200 Euro Bußgeld und 2 Punkte in Flensburg (wenn die Ampel beim Überfahren länger als eine Sekunde rot war). Teurer wird es, wenn Sie dabei jemanden gefährdet haben.

      Die Redaktion von Bussgeldkatalog.org

  16. Ronald sagt:

    Hallo,

    gerade ist Maximilian Mustermann mit zwei Zeugen im Auto über eine Kreuzung gefahren, sehr kurz nachdem von Grün auf Gelb geschaltet ist, um keine Vollbremsung zu vollführen. Alle drei Verkehrsteilnehmer haben sofort nach Passieren der Haltelinie den bereits bekannten Rotlichtblitzer ins Visier genommen, der auf der ersten Kontaktschleife nicht ausgelöst hat, auf der zweiten aber schon. Eine Geschwindigkeitsüberschreitung war nicht gegeben. Womit ist nun zu rechnen? Vielen Dank.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Ronald,

      wenn Sie nicht bei Rot über die Ampel gefahren sind, sollte auch keine Strafe folgen. War es doch schon rot, so sind das 90 Euro und ein Punkt.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  17. Volkan sagt:

    Hallo,

    Ich bin ausversehen 1 sekunde nach dem das ampel rot zeigte, vorbeigefahren. Ein fahrradfahrer fuhr vor rechts von mir und wurde 2-mal geblitzt. Womit ist nun zu rechnen? Vielen dank.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Volkan,

      sollten Sie bei dem Rotlichtverstoß geblitzt worden sein, kommt ein Bußgeld in Höhe von 90 Euro sowie ein Punkt in Flensburg auf Sie zu. Wird darüber hinaus auch eine Gefährdung (hier des Radfahrers) angenommen, kann sich das Bußgeld auch auf 200 Euro und die Punkte auf zwei erhöhen. Liegt eine Gefährdung vor, muss auch mit einem Fahrverbot von einem Monat gerechnet werden.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  18. Amir sagt:

    Hallo, habe eine frage und zwar,ich bin heute ausversehen über rot gefahren und würde geblitzt aber bin stehen geblieben was kommt jetzt auf mich zu?(probezeit)

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Amir,

      ein Rotlichverstoß zieht ein Bußgeld von 90 Euro und einen Punkt in Flensburg nach sich und gilt somit in der Probezeit als A-Verstoß. Dies hat dann auch die Verlängerung der Probezeit um zwei Jahre zur Folge. Darüber hinaus kann auch einen Anordnung für ein Aufbauseminar erfolgen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  19. Kanan z. sagt:

    Hallo
    Ich habe heute beim rote Ampel zwei mall in ein Minuten gbliz,
    Nach ich mein gegen Seite gesehen gefahren haben ich dachtest mein seite kann auch losfahren dann bin ich auch paar Meter gefahren gbliz dann bin ich direkt zurück gefahren nochmal geblz. Danchan Gans normal in Grun gefahren. Ich bitte um Antwort.

  20. Ingo sagt:

    Hallo,
    Ich wurde heute bei einer Roten Ampel 2x geblitzt. Ich überfuhr bei Rot die Weiße Linie und kam allerdings nach ca. 1,5m hinter der dieser Halteline zum stehen. Danach blitze es 2mal. Also mein Fahrzeug hat diese Linie nicht komplett überfahren. Was kommt auf mich zu?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Ingo,

      der zweite Blitz bei einem Ampelblitzer dient der Kontrolle. Damit wird überprüft, ob der betreffende Verkehrsteilnehmer die Ampel wirklich komplett überfahren hat. Mit etwas Glück droht Ihnen kein Bußgeld, weil Sie noch stehen geblieben sind. Warten Sie am besten den Bescheid ab.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  21. Benni sagt:

    Hallo,

    ich bin heute in der Stadt bei grün über die Ampel gefahren ( als rechtsabbieger ), allerdings ertlnte Blaulicht Signal und ich bin stehen geblieben.. wohl auf dem Auslöser.

    Der Streifenwagen der Polizei ist dann auch bei rotdrüber gefahren, in dem Moment als ich gesehen habe das ich die Polizei nicht behindert bin ich sofort weiter gefahren und es blitze 2 x.
    Ich weis jetzt nicht ob dies mit galt oder dem Streifenwagen da ich es nur hab blitzen sehen.

    Müsste ich hier mit Konsequenzen rechnen?
    Ich habe mir Uhrzeit und Straßen Namen aufgeschrieben. Ich meine ich habe ja wegen dem Streifenwagen angehalten.

    Ich bin noch in der Probezeit- 2 wochen…

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Benni,

      wenn der Ampelblitzer durch Sie ausgelöst wurde, sollte Ihnen innerhalb der nächsten drei Monate ein Bußgeldbescheid zugehen. Ob sich in diesem besonderen Fall ein Einspruch lohnt, sollten Sie dann mit einem Anwalt abklären. Dieser kann Sie bezüglich der weiteren Vorgehensweise beraten.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  22. Marc sagt:

    Hallo,
    ich bin heute an eine rote Ampel herangefahren, und wusste auch, dass dort ein Rotblitzer steht. Ich bin mir recht sicher dass ich, als ich zum stehen gekommen bin, die Haltelinie nicht überfahren habe. Dennoch hat es mich geblitzt, und kurze zeit später ( die Ampel war immernoch rot und ich stand am gleichen Fleck) blitzte es mich erneut. was kann jetzt passieren und was wird auf mich zu kommen?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Marc,

      ggf. wird gegen Sie ein Bußgeldbescheid ergehen, gegen den Sie dann allerdings innerhalb einer Frist von zwei Wochen Einspruch einlegen können. Im Rahmen des Einspruchs können Sie der Behörde den Sachverhalt aus Ihrer Sicht schildern. Eine Möglichkeit zur Stellungnahme haben Sie außerdem schon beim Ausfüllen des Anhörungsbogens.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  23. C. sagt:

    Hallo ich habe eine frage wenn die Polizei nachts um halb 12 an einer Stelle steht mit einer kamera die auf der gleichen Höhe ist wie von dem Polizist , es aber nicht geblitzt hat und ich nicht raus gezogen wurde. Aber wirklich etwas zu schnell den Berg runter gefahren bin . Muss ich was zu befürchten haben oder könnte ich Glück gehabt haben ?
    Denn ich denke es war ein Laser bin mir nur nicht sicher , und habe gehört das wenn man gelasert wird, dass man sofort raus gezogen werden muss. Da dabei keine Fotos gemacht werden
    . Als ich an den Polizisten dann vorbei gefahren bin und abgebremst habe , habe sie mich nie an gesehen.
    LG C.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo C.,

      es ist möglich, dass Sie durch den Toleranzabzug nicht zu schnell waren und Sie deshalb nicht angehalten wurden. Je nach Blitzgerät kann es sein, dass die Daten jedoch zur Auswertung an einen externen Computer gesendet werden. Der Bußgeldbescheid sollte dann innerhalb von 3 Monaten bei Ihnen eintreffen. Erhalten Sie in dieser Zeit keinen Bescheid, müssen Sie höchstwahrscheinlich auch später dafür mit keinem Bußgeld rechnen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  24. Momo sagt:

    Hallo ich stand heute an einer Kreuzung wo ich links abbiegen musste dafür misste ich die Bahnschienen überqueren gleich nach dem überqueren gab es ein Unfall wo das Auto gerade auf ein Abschlepper gezogen wurde. Ich bin über Orang gefahren ich war schon über die Schienen druber und habe kurz gebremst wegen dem Unfall und als ich dann wieder los wollte hat es einmal geblitzt soweit ich es gesehen habe. Aber ich bin nicht über rot und die Ampel war schon 2-3 m hintermir kann sowas passieren. Wenn ja kann ich da Einspruch einlegen.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Momo,

      leider können wir nicht sagen, ob hier ein Blitzer ausgelöst wurde oder nicht. Sie müssen hier den eventuellen Bußgeldbescheid abwarten. Ob sich ein Einspruch in diesem Fall lohnen würden, sollten Sie dann mit einem Anwalt besprechen. Wir dürfen keine Rechtsberatung anbieten.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  25. Granit sagt:

    Guten Abend

    Ich habe eine Frage vor 2 wochen bin ich in eine kreuzung in gelb reingefahren das zum grund weil hinter mir ein Motorradfahrer war und ich nicht Vollbremsen konnte es hat mich erst in der Mitte der Kreuzung geblitzt und zwar nur ein mal ., jetzt habe ich ein anhörung in bussengeldverfahren zu gesendet bekommen . Meine frage ist muss es eigentlich nicht 2 mal blitzen ? Und was muss ich machen ?!

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Granit,

      für gewöhnlich blitzen die Ampelblitzer zweimal. Den Anhörungsbogen sollten Sie ausfüllen und an die Behörde übersenden. Er dient der Stellungnahme zu dem Vorfall.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  26. Maria sagt:

    Liebes Bussgeldkatalog-Team,

    ich bin heute über eine grüne Ampel gefahren und 2 mal geblitzt worden. Die Ampel war defintiv grün, was auch durch meine Beifahrerin bezeugt werden kann.
    Woran kann das liegen?

    Vielen Dank im voraus!

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Maria,
      manche Ampeln blitzen nicht nur bei Rot, sondern auch, wenn die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten wurde. Möglicherweise ist dies bei Ihnen der Fall gewesen. Wir würden Ihnen empfehlen, den Bußgeldbescheid abzuwarten und dann ggf. Einspruch einzulegen, wenn Ihnen ein Rotlichtverstoß vorgeworfen wird.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  27. Katrin sagt:

    Guten Abend.

    Mein Freund und ich, sind gerade über eine blitzerampel gefahren. Die Ampel sprang auf gelb und die Ampel hat einmal geblitzt. Nun macht sich mein freund Gedanken was auf ihn zu kommt. LG Katrin

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Katrin,

      wenn die Ampel tatsächlich noch Gelb war und nicht auf Rot stand, wird ein Bußgeld von bis zu 15 Euro folgen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  28. Sara sagt:

    Hallo,
    Ich bin heute über eine sehr orangene Kreuzung gefahren. Ich wurde zweimal geblitzt! Ich bin mir sicher,dass mein halbes Auto noch bei gelb war und dann rot wurde,was ich nicht gesehen habe. Mit welcher Strafe muss ich rechnen?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Sara,
      in diesem Fall scheint es sich um einen einfachen Rotlichtverstoß zu handeln. Dieser wird mit einem Bußgeld in Höhe von 90 Euro sowie einem Punkt in Flensburg geahndet.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  29. Piotrowski sagt:

    Guten Morgen,
    Gestern bin ich geblitzt worden, bin ich aber nicht über die Kreuzung gefahren und rechtzeitig zum stehen gekommen, dann folgte zweiter Blitzt (da stand ich schon). muss ich mit Bussgeld rechnen oder nicht?.
    Danke für Antwort

    Pio aus Hannover

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Piotrowski,

      Ampelblitzer lösen für gewöhnlich zweimal aus, genau wegen solcher Situationen. Sind Sie vor dem zweiten Blitz zum Stehen gekommen und haben die Kreuzung nicht überrollt, droht Ihnen wahrscheinlich keine Strafe. Warten Sie am besten erst einmal ab, ob ein Bescheid bei Ihnen eintrifft.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  30. Lena sagt:

    Hallo,
    ich bin mir nicht ganz sicher ob ich geblitzt worden bin… ich habe oben gelesen das man durch schwarzlicht unauffällig geblitzt werden kann… aber ich war mir sicher das ich durch orange gefahren bin, da ich nicht mehr bremsen konnte. Aber ich habe gemeint mitten in der Kreuzung ein kleines Licht gesehen zu haben, kann das dann sein das die Ampel auf rot geschalten hat während ich schon in der Kreuzung war und sie mich das erste mal in der Kreuzung geblitzt hat?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Lena,

      woher das Licht kam, dass Sie wahrgenommen haben, lässt sich nicht sicher sagen. Es ist möglich, dass die Ampel im letzten Moment auf Rot geschaltet hat und Sie dabei geblitzt wurden. Manche Ampelblitzer lösen aber bereits beim Überfahren von einem Gelblicht aus.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  31. Maria sagt:

    Hallo,

    ich war gestern in einer Situation, in der ich bisher noch nicht war.
    Und zwar wollte ich rechts in einen Tunnel abbiegen. An der roten Ampel standen die Autos noch. Dann schaltete die Ampel um und der Autofahrer vor mir fuhr los und wurde geblitzt und ich auch, da ich direkt hinter ihm war. Ich gehe also davon aus, dass die Ampel noch rot gelb war, als wir losfuhren. Ein ampelblitzer blitzt aber immer zweimal und ich bin definitiv auf dem zweiten Foto zu sehen. Muss ich auch mit Konsequenzen rechnen? Denn das zweite Foto wird ja gemacht, um sicherzustellen, ob man tatsächlich bei rot gefahren ist oder aber noch rechtzeitig stehen geblieben ist bevor man die Haltelinie überschritten hat. Das zweite Foto gilt also dem Autofahrer vor mir und ich würde gerne wissen, ob ich auch mit Post vom Polizeipräsidenten rechnen muss, weil ich ja eindeutig zu sehen bin :/

    Lg Maria

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Maria,

      da beide Fahrzeuge vom Blitzer erfasst sein können, ist es eventuelle nicht unwahrscheinlich, dass Sie einen Bußgeldbescheid erhalten. Sie müssen hier jedoch die Zustellung des Bescheids abwarten. Dies sollte innerhalb von drei Monaten geschehen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  32. Rooy sagt:

    Hallo, und zwar wurde ich auch bei einer Ampel geblitzt das Problem ist das Auto ist nicht auf mich gemeldet und ich bin in der Probe was kann auf mich zu kommen? Und kann jemand anderes die Punkte übernehmen ?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Rooy,

      es kommt auf den genauen Verstoß an und wie lange die Ampel bereits auf Rot geschaltet war. Eine Orientierung finden Sie in unserem Bußgeldkatalog zur roten Ampel. Es ist strafbar, wenn Sie die Strafe durch jemand anderen übernehmen lassen und dazu eine Falschaussage machen müssen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  33. Dennis G. sagt:

    Hallo, ich bin heute bei Gelb über die Ampel gefahren und wurde 1x geblitzt. Der Hintermann hat jedoch eine Vollbremsung hingelegt und ist garantiert über die Haltelinie gerutscht, warum hat der Blitzer dann 1x bei mir ausgelöst?
    Wegen Geschwindigkeit kann er garantiert nicht auslösen, auch wenn ich mit 70 in einer 50er Zone gefahren bin.
    Sollte ich wirklich über Rot gefahren sein, hätte er ja 2x auslösen müssen.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Dennis,
      da uns nicht alle Umstände dieses Vorfalls bekannt sind, würden wir Ihnen empfehlen, einen möglichen Bußgeldbescheid abzuwarten und dann ggf. dagegen Einspruch einzulegen. Es ist ebenfalls möglich, dass der Blitzer nicht richtig gewartet wurde und deshalb ausgelöst hat. Sie sollten jedoch bedenken, dass es generell nicht erlaubt ist, bei Gelb noch über die Amepl zu fahren.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  34. Nico sagt:

    Hallo,
    Ich bin heute an eine Kreuzung herann gefahren um links ab zu biegen da war es noch grün.
    Wenn ich links aus dem Fenster geguckt habe war die Ampel genau neben mir und ich konnte schwer erkennen welche Farbe sie hatte da ich die halte Linie schon überfahren hatte aber nicht ganz als ich dann ein Stück vor rollte um dann nach 2 weitern Autos ab zu biegen Blitze es da stand ich aber gerade wieder und beim zweiten Blitz stand ich dort unverändert denn wahrscheinlich war die Ampel dann rot.
    Dort bin ich stehen geblieben und habe auf die nächste grünfase gewartet.
    Meine frage daher was habe ich zu befürchteten?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Nico,
      es hört sich so an, als hätte die Ampel auf Rot umgeschaltet, als Sie die Farbe nicht mehr erkennen konnten. Daher handelt es sich wahrscheinlich um einen Rotlichtverstoß, der mit 90 Euro und einem Punkt in Flensburg geahndet wird, wenn die Ampel kürzer als eine Sekunde auf Rot stand.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  35. Assem sagt:

    Hallo allerseits,

    Ich wurde heute an einer Kreuzung geblitzt welches zwei Spuren hat. Einmal linke und Spur und einmal gerade aus Spur, für die der Blitzer vorgesehen ist. Ich stand auf der geradeaus Spur wo da die Ampel einige Sekunden schön rot schien. Ich hab mich dann entschieden doch eine andere Richtung zu nehmen, und bin dann links gefahren wo da die Ampel auf Grün schien. Der Blitzer hat einmal geblitzt. Was könnte jetzt auf mich zukommen !?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Assem,

      das Überfahren einer roten Ampel wird mit einem Bußgeld von 90 Euro sowie einem Punkt im Fahreignungsregister geahndet. Gegen einen Bußgeldbescheid können Sie aber Einspruch einlegen. Im Anhörungsbogen haben Sie zudem die Möglichkeit einer Stellungnahme zum Sachverhalt.

      Die Redaktion von Bussgeldkatalog.org

  36. Andre sagt:

    Moin,
    Ich bin heute über eine rote Ampel gefahren in Buchholz in der Nordheide jedoch habe ich nicht gemerkt das es geblitzt hat, über der Ampel war nur so eine runde Kamera.
    Jedoch mache ich mir trotzdem sorgen.
    Weiß jemand ob es in Buchholz in der Nordheide
    Ampelblitzer gibt?
    Danke

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Andre,

      es muss sich nicht zwingend um einen Blitzer handeln. Manche Ampelschaltungen erfolgen gemäß Verkehrsfluss. Dazu werden entsprechende Kameras eingesetzt. Rotlichtverstöße werden in der Regel durch fest verbaute Blitzeranlagen nachgewiesen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  37. Christina sagt:

    Hallo,
    Bei mir war die Ampel zu 100% noch grün als ich gefahren bin und vor mir fuhr ein riesen Transporter mit Betonteilen – der fuhr vorher völlig normale Geschwindigkeit im fliessenden Verkehr mit (50km/h) und ich sah deshalb keinen Grund bei grün anzuhalten. In der Kreuzung jedoch wurde er sehr langsam und ich (oder das Auto hinter mir? – sehe ich denn dann auch den Blitz?) wurde einmal eher gegen Ende der Kreuzung geblitzt. Was bedeutet das? Wurde ich geblitzt? Aber ich bin doch bei grün gefahren….

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Christina,

      wir können Ihnen nicht sagen, ob Sie geblitzt wurden oder nicht. Normalerweise fällt dies einem Fahrer aber auf. Am besten warten Sie ab, ob Sie von der Behörde angeschrieben werden oder nicht.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  38. Dennis sagt:

    Hallo,

    mal angenommen man ist in der Probezeit und das Fahrzeug ist auf einen anderen Halter zugelassen und der Probezeitfahrer wird bei rot geblitzt

    Können Sie mir sagen ob der Halter dann gezwungen wird die Identität der Person zu bestätigen, oder reicht es wenn er die Strafe in Kauf nimmt und der Probezeitfahrer somit nochmal ohne Konsequenzen davonkommt?

    LG Dennis

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Dennis,
      in der Regel ist der Fahrzeughalter nicht dazu verpflichtet, den eigentlichen Fahrer zu nennen. Sollte der Halter jedoch die Schuld auf sich nehmen, macht er sich strafbar.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  39. Laura sagt:

    Guten Abend,
    ich stand gestern um ca. 00:30 Uhr an einer roten Ampel auf der Schwalbacher Straße in Wiesbaden und wartete auf die kommende Grünphase.
    Mein Auto rolte etwas nach vorne und leider berührten wohl meine Vorderreifen leicht die Markierungslinie des Ampelbiltzers, der etwas hinter dieser Ampel steht…
    wurde dann 2 mal geblitzt… :( :(

    Bin dann aber an der Ampel stehen geblieben, um zu warten bis es grün wurde, und bin dann erst über die Ampel und die Kreuzung gefahren.

    Gibt es denn dafür auch schon ein Bußgeld von € 90,00 ? Obwohl ich egtl gar nicht richtig und komplett über die Ampel und Kreuzung drüber gefahren bin.

    Vielen Dank und Grüße,
    Laura
    Laura

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Laura,

      normalerweise bestätigt das zweite Blitzen das Überqueren der Ampel. Eventuell könnte dieser zweite Blitzer aber auch durch ein anderes Fahrzeug ausgelöst worden sein. Im Anhörungsbogen können Sie umfassend Stellung nehmen und der Behörde den Vorfall aus Ihrer Sicht schildern.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  40. Peter sagt:

    Hallo,
    ich bin heute Abend mit meiner Schwester ganz sicher bei Grün über eine Ampel gefahren an der eine Säulenblitzanlage Rechts an der Seite steht. Der Blitzer hat trotz dessen das ich bei Grün gefahren bin und meine Schwester es ebenso bezeugen kann zwei mal Rot geblitzt. Neben mir ist auch keine anderes Auto gefahren aber dafür andere Autos entgegen gekommen sind.
    Woran liegt es das der Blitzer dann zwei mal Rot geblitzt hat?

    MfG
    Peter

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Peter;

      der Rotblitzer macht zwei Fotos, um zu erkennen, wie Sie sich bewegt haben. Dadurch wird überprüft, ob Sie während der Rotphase in den Sperrbereich einfahren. Sollten Sie bei Grün gefahren sein, dürfte Sie auch kein Bußgeldbescheid erreichen. Falls doch besteht die Möglichkeit zum Einspruch.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  41. Astrid sagt:

    Guten Abend,

    ich stand gestern um ca. 00:30 Uhr an einer roten Ampel auf der Schwalbacher Straße in Wiesbaden und wartete auf die kommende Grünphase.
    Mein Auto rollte etwas nach vorne und leider berührten wohl meine Vorderreifen leicht die Markierungslinie des Ampelbiltzers, der etwas hinter dieser Ampel steht…
    wurde dann 2 mal geblitzt… :( :(
    Bin dann aber an der Ampel stehen geblieben, um zu warten bis es grün wurde, und bin dann erst über die Ampel und die Kreuzung gefahren.

    Gibt es denn dafür auch schon ein Bußgeld von € 90,00 ? Obwohl ich egtl gar nicht richtig und komplett über die Ampel und Kreuzung drüber gefahren bin.

    Vielen Dank und beste Grüße

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Astrid,

      es kann sein, dass Sie den Blitzer ausgelöst haben. Allerdings werden Sie kein Bußgeld von 90 Euro erhalten. Der Ampelblitzer nimmt zwei Fotos auf, um zu überprüfen, ob Sie in die Sperrzone einfahren. Dies haben Sie nicht getan und sind vor der Ampel geblieben. Einzig vorstellbar wäre ein sogenannter Haltelinienverstoß.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  42. Kas sagt:

    Guten Abend

    Wurde heute geblitzt und zwar:

    Die Ampel ist von grün auf gelb gesprungen als ich durchgefahren bin hätte ich 60kmh drauf und es waren 50kmh erlaubt und wurde geblitzt
    Was wäre wenn ich bei gelb drüber gefahren und auch mit 60kmh in der 50 Zone?

    Was kommt auf mich zu ?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Kas,

      in der Regel löst ein Ampelblitzer bei Rot aus. War die Ampel kürzer als eine Sekunde rot, sind üblicherweise 90 Euro und ein Punkt in Flensburg zu erwarten. Wurden Sie aufgrund der Geschwindigkeitsüberschreitung geblitzt, müssen bei bis zu 10 km/h zu schenll mit einem Bußgeld von 10 Euro rechnen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  43. Dennis sagt:

    Nabend,
    Ich bin heute bei gelb über eine ampel gefahren und wusste das es da einen blitzer gibt. Mitten auf der kreuzung hat es geblitzt. Hinter mir fuhr noch einer über die kreuzung und ich habe recht im augenwinkel gesehen das es ein zweites mal geblitzt hat. Bevor ich über die kreuzung gefahren bin hat es nicht geblitzt. Also nur zwei mal. Habe ich da evtl glück gehabt? Bei mir war es auf jeden fall gelb.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Dennis,

      Sie sollten abwarten, ob Sie Post erhalten. Möglicherweise galt der Blitz auch Ihrem Nachfolger.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  44. Henriette sagt:

    Hallo zusammen,

    in den Beiträgen wird immer gesagt das es bei einem Rotlichtverstoß zu 90€ möglicherweise 200€ und einem Punkt in Flensburg kommt. Ihr Bußgeld Rechner zeigt beim Überfahren der Ampel nach mehr als 1 sek. rot aber auch immer gleich ein Fahrverbot an. Wie verhält es sich damit? Gibt es dieses immer bei einem Rotlichtvergehen bei über einer Sekunde oder nur unter bestimmten Umständen?

    Vielen Dank und beste Grüße!

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Henriette,
      wurde eine rote Ampel überfahren, die schon länger als eine Sekunde auf Rot stand, kommt es stets zu einem Fahrverbot. Das Gleiche gilt, wenn sie zwar unter einer Sekunde auf Rot stand, es jedoch zu einer Gefährdung aufgrund des Überfahrens kam.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  45. Kim sagt:

    Hallo,
    habe seit einem halben Jahr den Führerschein.
    Ich stand vor einer Ampel mit neu aufgestellter Lasersäule.
    Ich fuhr m.E. bei grün los und wurde geblitzt.

    Das Auto ist auf meinen Bruder zugelassen.
    Was soll ich nun tun?
    Kann es sein, dass der Blitzer falsch eingestellt ist oder uch doch zu früh losgefahren bin.
    Soll mein Bruder bezahlen? Er bekommt dann auch die Punkte oder soll er Einspruch erheben.
    Auf dem Bild sieht man jedoch bestimmt eindeutig eine Frau.
    Muss er bei einer Niederschlagung des Einspruchs den Fahrer in dem Fall nennen oder gibt es hier das Aussageverweigerungsrecht?
    Danke und Grüße
    Kim

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Kim,
      wir würden Ihnen empfehlen, sich mit Ihren Fragen an einen Anwalt zu wenden, da es uns nicht erlaubt ist, eine Rechtsberatung zu erteilen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  46. Christoph sagt:

    Guten Tag,

    Ich bin über eine rote Ampel nach etwa 2 sek, weil ich die Fußgänger Ampel beim abbiegen beobachtet habe, um eine Gefahr für Personen zu mindern dabei ist mir der Wechsel von grün auf rot entgangen.
    Vor mir fuhr noch ein 2 Auto was beim Gelbwechsel überquert hat, da ich unbewusst über rot gefahren bin ist meine Frage lohnt es sich diesen anzufechten?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Christoph,

      wir können leider keiner Rechtsberatung anbieten. Sie haben immer die Möglichkeit, Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid einzulegen. Ob dies erfolgsversprechend ist, kann im Vorfeld jedoch nur ein Anwalt beurteilen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  47. Jasmin H. sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Bin über eine grüne Ampel gefahren in Wiesbaden Frankfurter Straße. Nachdem ich schon fast drüber war blitzte es zwei mal. Es sind drei Strassen die in diese Kreuzung münden. Was passiert jetzt?

    Lg

  48. B. Grit sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich bin gestern als die Ampel auf gelb sprang über die Kreuzung gefahren da eine gefahrenlose Bremsung nicht mehr möglich war. Ein Auto hinter mir hat mich gedrängelt und vor mir fuhr ein LKW ziemlich langsam.
    Was kommt auf mich zu.

  49. Hamza sagt:

    Hallo,
    ich bin über eine Orangene Ampel gefahren und wurde 2x geblitzt. Jetzt kam die Anhörung und drin steht dass ich das Rotlicht der Ampel missachtet habe zusätzlich 59kmh statt 50kmh gefahren bin. Die Ampel war ganz sicher Orange als ich drüber gefahren bin. Die Geschwindigkeit war ich mir nicht ganz sicher ob sie richtig gemessen wurde kann aber Wahlmöglich sein. Lohnt sich einen Widerspruch da ich mir sicher bin dass die Ampel Orange war als ich über die Linie gefahren bin!
    Vielen Dank im Voraus

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo,

      leider dürfen wir keine Rechtsberatung bieten und verweisen bei der Frage, ob sich ein Einspruch lohnt, an einen Anwalt.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  50. K. Lenth sagt:

    Guten Abend,

    ich wurde heute geblitzt. Ich stand an der Roten Ampel, als diese auf Gelb Sprang um natürlich Grün zu werden, bin ich los gefahren. Plötzlich wurde ich völlig unerwartet geblitzt, zuerst einmal, dann das 2 mal. Gebremst habe ich nicht mehr, da ich gar nicht richtig wahrgenommen habe, wieso das jetzt passiert ist. Natürlich war niemand anderes im Auto um meine Aussage zu bestätigen, aber ich habe in den Rückspiegel geschaut um zu sehen ob die anderen Autos auch los fahren, was auch der Fall war. Wie sehen nun meine rechtlichen Möglichkeiten aus, wenn der Bußgeldbescheid kommen sollte? Und verhält es sich dann genau so, dass ein Bußgeld von 10-15€ fällig wird wie bei Überfahren von Gelb geschildert? Kann die Bußgeldbehörde sehen ob die Ampel Rot bzw. Gelb war?

    Vielen Dank

    K. Lenth

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo K. Lenth,

      Sie haben immer die Möglichkeit, Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid einzulegen. Da wir jedoch keine Rechtsberatung anbieten, können wir keine Aussagen über die Erfolgsaussichten eines solchen treffen. Wir empfehlen Ihnen sich diesbezüglich an einen Anwalt zu wenden.
      Wie die Behörde den Verstoß wertet, können wir nicht beurteilen. Dies wird dann im Bußgeldbescheid dargelegt.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  51. Tom sagt:

    Hallo,
    Ich stand heute Nacht an der roten Ampel, schräg gegenüber der Blitzer und ich wurde zweimal an der selben Stelle geblitzt. Ich stand aber mit Sicherheit maximal auf der Haltelinie
    LG tom

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Tom,

      es sollte kein Bußgeld folgen, da die Auswertung der Blitzerfotos Ihren Stillstand bezeugen sollte.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  52. Mustafov A. sagt:

    Hallo ich bin gerade bei einer festen Ampelblitzer geblizt worden, knapp ein meter vor der Ampel hat sie von grün auf gelb geschaltet. Ich habe naturlich gebremst habe aber die Haltelinie überfahren und beim zurücksetzen wurde ich fotografiert. Womit muss ich rechnen??
    Vielen Dank im voraus!

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo,

      die Blitzerfotos sollten nachweisen, dass Sie nicht weitergefahren sind – hier sollte kein Bußgeld folgen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  53. Sw sagt:

    Hallo, ich bin gestern Abend bei rot zwei mal geblitzt wurden. Ich stellte fest das meine Einschätzung noch bei gelb zu fahren falsch war und leitete ein Vollbremsung ein. Es war durch einen zweistelligen minus Bereich jedoch so glatt das mein Fahrzeug über die Haltelinie rutschte und erst mitten im Kreuzungsbereich stehen blieb. Ich bin auf beiden Blitzern drauf 1 Blitzer rutsch Phase 2 Blitzer Stillstand. Wie wäre in diesem Fall das Strafmaß und wäre es im Falle eines Fahrverbotes anzufechten. Danke Lg

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo,

      leider dürfen wir keine Rechtsberatung bieten verweisen zur Einschätzung Ihrer Einspruchsmöglichkeiten an einen Anwalt.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  54. T.O sagt:

    Hallo,
    Bin vor kurzem eine Strecke gefahren an der eine Blitzerampel steht. Da ich auf den Rechten Fahrstreifen fuhr und der am äußersten Rand vereist und Glatt war, fuhr ich um eine starke Bremsung zu vermeiden bei Orange drüber, ob ich geblitzt wirde kann ich nicht sagen. Hätte ich stark gebremst wäre ich evtl ins schllitern gekommen und hätte ggf beim ausbrechen des Fahrzeugs einen Unfall in kauf genommen mit dem Fahrzeug in der mittlerenspur. 50 km/h waren zulässig die habe ich definitiv nicht überschritten. Was kann mir passieren? Bin noch in der Probezeit.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo,

      bei besonderen Wetterverhältnissen – etwa Schnee, Nebel oder Glätte – gelten die zulässigen Höchstgeschwindigkeiten nicht mehr: Sie müssen so fahren, dass Sie den Verkehrs nicht gefährden und rechtzeitig bremsen können. Für das Überfahren einer gelben Ampel droht ein Bußgeld von 10 bis 15 Euro.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  55. JD sagt:

    Guten Abend,

    ich bin heute langsam an eine Kreuzung mit roter Ampel herangefahren und habe mich links eingeordnet, da dort noch keine Autos standen. Kurz vor der Haltelinie – und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich auch vor dieser Haltelinie angehalten habe – wurde ich einmal geblitzt.
    Ich bin noch in der Probezeit, mit was muss ich rechnen? Kann das auch ein Messfehler gewesen sein? Ich sehe es eigentlich auch nicht ein, 10 Euro für einen Haltelinienverstoß zu bezahlen, da ich sie meiner Meinung nach nicht überfahren habe.

    Danke und viele Grüße!

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo JD,

      sollte es sich um einen Haltelinienverstoß handeln, ist dies ein B-Verstoß. Dieser hat neben dem Bußgeld keine weiteren Konsequenzen für die Probezeit. Sie haben die Möglichkeit Einspruch gegen den Bescheid einzulegen, zu den Erfolgsaussichten kann Sie jedoch nur ein Anwalt beraten.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  56. Moni sagt:

    Guten Tag, ich habe heute ein Fahrverbot für einen Monat erhalten, da ich innerhalb eines Jahres zwei mal mit mehr als 26 km/h zu schnell geblitzt wurde. Am vergangen Wochenende wurde ich auch bei einer roten Ampel geblitzt. Erst kam eine Grüne Ampel und dann ging es um die Kurve und die Sonne viel genau so, dass man stark geblendet wurde und schon ist es passiert – in der Kurve stand noch eine rote Ampel. Jedoch kam von beiden Seiten kein Verkehr, denn das hatte man vorher gesehen. So nun zu meinen beiden Fragen – Kann man auf die Einwirkung von der Sonne und der Blendung des Schnees Einspruch einlegen, wenn nein auf welche Strafe sollte man sich gefasst machen zzgl. des 1 montatigen Fahrverbots den ich heute erhalten habe und innerhalb von vier Monaten geltend machen muss?

    Vielen Dank im Voraus.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Moni,
      leider ist es uns nicht erlaubt, eine Rechtsberatung zu erteilen, da dies in Deutschland Anwälten vorbehalten ist. Generell muss jedoch bei einem Rotlichtverstoß differenziert werden, wie lange die Ampel schon auf Rot stand. Unter einer Sekunde geht es im Regelfall um ein Bußgeld von 90 Euro und einen Punkt in Flensburg. War die Ampel bereits länger als eine Sekunde lang rot, kommen normalerweise 200 Euro, zwei Punkte und ein Fahrverbot von einem Monat auf Sie zu. Da es sich bei Ihren Wiederholungstaten um Geschwindigkeitsüberschreitungen handelte und nun um das Überfahren einer roten Ampel, beeinflussen sich die Sanktionen für diese Taten im Regelfall nicht.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  57. Dirk sagt:

    Bin gestern Abend bei Gelb über die Ampel gefahren mit 54 km/h ( 50 ist erlaubt),dann blitze es zweimal! ich guckte nach links und ich sah ein anderes Auto recht schnell an Mir vorbei fahren ,nun meine Frage können die bei der Auswertung der Bilder erkennen ,dass hinter mit noch ein weiteres Fahrzeug (wahrscheinlich bei Rot) über die Ampel fuhr und sehen sie auch dessen Nummernschild? ,weil ich es mit meinem Fahrzeug wahrscheinlich verdeckt habe !? Ich bin definitiv bei Gelb rüber .Ich fuhr auf der rechten Spur und er auf der linken.

    Vlg Dirk

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Dirk,

      ob die Behörde dies selbst erkennt, können wir Ihnen nicht sagen. Sollten Sie deswegen einen Anhörungsbogen bekommen, sollten Sie den Sachverhalt möglichst genau schildern. Im Zweifel könnte sich dann aber auch ein Einspruch lohnen, sofern es zu einem Bußgeldbescheid kommt.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  58. Daniel sagt:

    Hallo,
    ich bin als Nachtkurier tätig und mir ist folgendes passiert:
    An einer Ampel wo ein Blitzer steht habe ich angehalten, da die Ampel rot war. Nachdem die Ampel am umschalten auf grün war, bin ich losgefahren. Plötzlich ging der Blitzer los, ich habe sofort angehalten und habe den Rückwärtsgang eingelegt. Der Blitzer ging erneut. Was ist passiert? Die Ampel war Grün. Ich habe Existenzangst, da ich vor zwei Monaten für ein Straßenverkehrsdelikt( definitv bei rot über eine Ampel und die Polizei hat mich erwischt) meinen Führerschein abgeben muss. Vielen Dank für die Auskunft vorab.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Daniel,

      sollten Sie in diesem Fall einen Bußgeldbescheid erhalten, wäre es sicher ratsam in Ihrem geschilderten Fall gegen diesen Einspruch einzulegen und ggf. einen Anwalt zu konsultieren, der sich das Messprotokoll genauer ansieht. Nur weil es “blitzt” heißt das aber auch nicht immer zwingend, dass auch ein Bescheid ergeht. Sollte es zu einer Fehlfunktion gekommen sein, werden häufig diese Daten nicht weiter verfolgt.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  59. Eklil T. sagt:

    Hallo Folgende Situation:
    ich bin auf der linken geradeaus Spur über eine gelbe Ampel gefahren. Rechts hinter mir war ein Lkw. In der Mitte der großen Kreuzung habe ich einen Blitz wahrgenommen, also gegenüber der Ampel an die ich vorbeifuhr. Meine Frage ist jetzt ob ich rotgeblitzt wurde oder der Lkw der ca 10-15 m hinter mir auf der rechten Spur war? Und ist ein rotblitzer nicht nur bei einer roten Ampel aktiv? Bin mir nämlich 100pro sicher über gelb gefahren zu sein. Also hoffe jemand kann mich aufklären. Danke im voraus!

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Eklil,

      es ist uns nicht möglich festzustellen, welches Fahrzeug geblitzt wurde. Grundsätzlich ist es allerdings auch nicht erlaubt, bei Geld über eine Ampel zu fahren. Es ist also durchaus möglich, dass Ihr Fahrzeug aufgrund dieses Verstoßes geblitzt wurde.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  60. Maxi sagt:

    Hallo liebes Team,

    Ich bin von einer Bundesstraße abfahrend auf eine grüne Ampel zu gefahren, mit unveränderter Geschwindigkeit bin ich auf die Ampel zugefahren, dann kurz vor der Überquerung ist sie Auf rot geschaltet, ein Bremsmanöver wäre nicht mehr möglich gewesen da ich ein älteres Fahrzeug fahre, Gefährdung oder Unfall ist ausgeschlossen.

    Mit was muss ich rechnen?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Maxi,

      hierbei handelt es sich vermutlich um einen einfachen Rotlichtverstoß: 90 Euro und ein Punkt.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  61. Walter sagt:

    Hallo zusammen,
    Ich stand an der roten ampel die seit schon mindestens 30 sekunden auf rot war.
    Die rote ampel gilt für geradeaus fahrende.
    Links gab es ebenfalls eine spur die grün war. Ich entschied mich links lang zu fahren. Als ich dann nach links blinkte und losfuhr blitzte es zweimal. Einmal beim losfahren und einmal als ich quer richtung links fuhr. Bzw auf der linken spur war.

    Links waren keine autos die kamen oder sonstiges.
    Was habe ich zu erwarten?
    Und kann es sein dass auf dem blitzerfoto mein kennzeichen nicht zu sehen ist?
    Mit freundlichen Grüßen.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Walter,

      für einen qualifizierten Rotlichtverstoß drohen ein Bußgeld in Höhe von 200 Euro und mehr, sowie zwei Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot.
      Warten Sie den Bußgeldbescheid ab und prüfen Sie diesen. Legen Sie ihn ggf. auch einem Anwalt für Verkehrsrecht vor.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  62. Tommy sagt:

    Hallo, wie ist ihre Einschätzung bei diesem fall: rechte Anbieter Ampel. Ich bin das zweite Fahrzeug. Fahrzeug vor mir stoppt nach kurzem Anfahren zweimal an. Nach dem ersten mal stehe ich auf der haltelinie direkt hinter meinem Vordermann. Wir fahren wieder an und es wird gelb. Vordermann hält wieder kurz und ich stehe deutlich in der Kreuzung. Nun blitzt es zweimal…

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Tommy,

      vermutlich wird dies als Rotlichtverstoß gewertet. Sicher kann dies aber nicht gesagt werden. Sollte Sie ein Bußgeldbescheid erreichen, hätten Sie die Möglichkeit innerhalb von zwei Wochen Einspruch einzulegen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  63. Anne sagt:

    Hallo,

    Ich bin über eine Kreuzung gerade aus gefahren und auf der anderen Seite stand eine Blitzerrotlichtsäule. Die Ampel ist von grün auf Gelb geschalten als ich rüber gefahren bin. Ist das ein Verwarnungsgeld oder schon 1Punkt?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Anne,

      vermutlich wird dies ein Rotlichtverstoß unter einer Sekunde gewesen sein. Sie sollten mit 90 Euro und einem Punkt rechnen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  64. CW sagt:

    Hallo,
    mein Sohn macht BF 17 und ist heute beim Linksabbiegen an der Kreuzung von einer Blitzsäule einmal geblitzt worden. Er fuhr bei gelb mit geringer Geschwindigkeit über die Haltelinie und musste auf der Mitte der Kreuzung stehen bleiben um den entgegenkommenden Verkehr abzuschätzen. Dabei hat der Blitzer nur einmal ausgelöst.
    Was erwartet ihn? Da wir beide 100%ig sicher sind , dass die Ampel nicht rot war und es kein Geschwindigkeitsvergehen sein kann, vermute ich eher eine falsche Messung. Wie kann man diese belegen? Macht es Sinn, im Vorfeld Einspruch zu erheben oder sollte man einen Bußgeldbescheid abwarten.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo CW,

      Einspruch können Die erst dann erheben, wenn der Bußgeldbescheid wirklich bei Ihnen eingetroffen ist. Sie sollten zunächst abwarten, ob Sie überhaupt Post erhalten. Sollte dies der Fall sein, können Sie Einspruch einlegen und Ihre Sicht der Dinge darlegen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  65. Georg sagt:

    und zwar fuhr ich heute auf eine ampel mit ampelblitzer zu es war kein auto oder fußgänger in der nähe sie wurde gelb, ich hielt an, kam unmittelbar hinter der haltelinie zum stehen, dann sprang sie auf rot … blitzte einmal und kurz darauf ein zweites mal. Habe ich da etwas zu berfürchten? … zumal ich den fußgängerüberweg in keinster weise behindert habe?
    MFG

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Georg,

      die Sensoren messen, ob Sie die Haltelinie überfahren haben. Ist dies der Fall, wird Ihnen ein Bußgeldbescheid zugestellt. Warten Sie zunächst ab, ob ein Bescheid bei Ihnen eingeht. Sie haben dann die Möglichkeit, Einspruch einzulegen und den Fall darzustellen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  66. Stefanabcd sagt:

    Hallo,
    wenn man über eine rote Ampel gefahren sein soll, dann braucht man ja ein Bild vom Fahrer. Ich weiß aber das mich eine Kamera von hinten Ca. 50 m weit weg erfasst hat, die oben auf einer Straßenlaterne befestigt.
    Oder für was dient so eine Kamera auf einer Straßenlaterne ?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Stefanabcd,

      unter Umständen handelte es sich um eine Kamera, die Verkehrsdaten sammelt. Diese werden eingesetzt, um den Straßenverkehr zu verbessern – etwa durch verbesserte Ampelschaltungszeiten.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  67. Bernd sagt:

    Moin vielleicht kann man mir da jemand eine Auskunft geben.Ich fuhr über eine Kreuzung die nach vorn schlecht einzusehen war, weil vor mir ein SUV stand .Nachdem der Wagen(SUV) links abbog fuhr ich weiter aber von der gegen überliegene Seite stand ein Pkw so weit in der Kreuzung und wollte nach links abbiegen das er die Straße blockierte und ich nicht weiter fahren konnte, also ließ ich ihn vorbei und nachdem er abbog blitzte plötzlich der Ampelblitzer einmal .was kann da auch mich zukommen?

  68. Bernd sagt:

    Als ich über die Kreuzung fuhr war die Ampel – kein rot -sonst wäre ich nicht gefahren .

  69. Genco sagt:

    Hallo
    Heute nacht war i bei einer kreuzung wollte schön rechts abbiegen bin auch bei grün schon von kreuzung rausgefahren doch bei der fussgängerzone wollte eine mädchen drüber gehen hab sie schön gewartet und dann als ich weiter fahren wollte habe ich so orange färbige licht gesehen also ich weiss nicht mal ob ich geblitzt wurde und falls ja wie hoch ist die strafe
    Lg

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Genco,

      könnte sein, dass es ein Blitzer war, allerdings können wir das nicht mit Bestimmtheit sagen. Aber, wenn Sie bei Grün gefahren sind, sollte das keine Konsequenzen haben. Ampelblitzer blitzen immer zweimal und wenn Sie jemanden die Überquerung der Straße ermöglicht haben, gibt es ja auch einen guten Grund, weshalb Sie noch mit Sperrbereich der Ampel standen. Warten Sie einfach ab, ob Sie einen Brief erhalten.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  70. JS sagt:

    Einen schönen Tag zusammen,

    letzte Woche bin ich scheinbar von einer Ampelblitze geblitzt worden. Ich saß mit meiner Kollegin im Auto, das wir Ortsfremd waren, kam für uns noch erschwerend hinzu. Jedenfalls bin ich bei Gelb noch über die Ampel drüber, da sehr dicht hinter mir ein weiteres Auto (Taxi) fuhr und ich nicht mehr hätte bremsen können, ohne einen Auffahrunfall abwenden zu können. Kurz danach blitzte es 2x und ich war so geschockt, dass ich mir natürlich auch nicht mehr das Kennzeichen des Hintermannes merken konnte.

    Meine Frage ist jetzt. Sowohl meine Kollegin, als auch ich haben zu 100% gesehen, dass die Ampel auf gelb war. Auch das das hinter mir fahrende Auto uns wahrscheinlich hinten drauf gefahren wäre, wenn ich noch gebremst hätte. Da es erst letzte Woche war, habe ich natürlich noch keinen Bescheid bekommen, bin aber wirklich verunsichert, was jetzt passiert.

    Ich habe die oberen Fragen und Ihre Antworten gelesen und für mich ist immer noch nicht ganz klar, ab wann ich mit einem Bußgeld von 90€ und ab wann ich mit einem Bußgeld von 200€ und einem Fahrverbot zu rechnen habe. Darüber hinaus würde mich interessieren, ob meine Kollegin in diesem Anhörungsbogen ebenfalls zu Wort kommen kann. Der Bescheid sollte innerhalb der nächsten 3 Monate kommen, oder? Da ich noch nie geblitzt wurde, kenne ich die Herangehensweise in einem solchen Fall nicht.

    Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort.
    JS

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo JS,

      es wird zwischen einem einfachen und einem qualifizierten Rotlichtverstoß unterschieden. Bei einem einfachen Rotlichtverstoß war die Ampel weniger als eine Sekunde lang rot (90 Euro, ein Punkt in Flensburg). Bei einem qualifizierten Rotlichtverstoß war die Ampel schon länger als eine Sekunde lang rot (200 Euro, 2 Punkte, 1 Monat Fahrverbot). Wenn Sie den Bußgeldbescheid erhalten, können Sie Einspruch einlegen. Dort können Sie dann die Situation darlegen und angeben, dass Ihre Kollegin mit dabei war und die Angaben bestätigen kann. Für weitere Informationen sollten Sie sich an einen Anwalt für Verkehrsrecht wenden.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  71. Michele Harlander sagt:

    Hallo,
    Ich habe eine frage. Kann ein solcher Blitzer, wie die mittlerweile in Nürnberg stehen (diese komischen Säulen an Kreuzungen hinter der Ampel), auch Geschwindigkeit messen?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Michele,

      leider kennen wir die örtlichen Gegebenheiten nicht und können somit nicht auf Ihre Frage antworten.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  72. Michele sagt:

    Hallo,

    funktioniert ein Ampelblitzer auch bei Geschwindigkeitsüberschreitung?
    Das sind diese neuen Blitzerseulen für Rotlicht.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Michele,

      grundsätzlich kann ein Ampelblitzer auch eine Geschwindigkeitsüberschreitung aufzeichnen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  73. Sven sagt:

    Hallo
    Ich bin als Rechtsabbieger ganz blöd über eine rote Ampel gefahren. Ich habe aus dem linken Seitenfenster dann einen weissen Blitz gesehen, direkt auf mich.
    Wurde ich geblitzt? Kann eine mobile Ampelblitzanlage mich von der Seite blitzen? Von vorne hab ich nichts gesehen, es war auch ein Bulli vor mir.
    Vielen Dank

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Sven,

      in der Regel funktioniert ein Ampelblitzer mit Insuktionsschleifen. Diese sind im Boden angebracht und lösen aus, wenn ein Fahrzeug bei Rotlicht die Haltelinie überfährt. Der Blitzer steht dabei meist einige Meter hinter der Kreuzung und ist in der Regel nicht an der Ampel selbst angebracht.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  74. Baris sagt:

    Hallo und zwar heute wurde ich 2xmal geblitzt bei einer rot ampel wo ich am stehen war ich bin vielleicht bischen gerollt da wo ich geblitzt wurde hab ich die handbremse auch gezogen aber wie gesagt war am stehen und dann wurde ich 2te mal feblitzt und wo es grün war bin ich losgefahren..

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Baris,

      auf den Bildern sollte zu sehen sein, dass Sie die Kreuzung nicht überfahren haben. Ein Bußgeldbescheid sollte daher nicht kommen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  75. Paulina sagt:

    Hallo , ich bin grade auf gelb über Kreuzung gefahren und würde geblitzt . Zählt das schon zu Rotverstoss?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Paulina,
      der Bußgeldkatalog sieht unter Umständen auch bereits beim Überfahren einer gelben Ampel ein Verwarngeld von 10 Euro vor.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  76. Emre sagt:

    Hallo,

    Bin gestern nacht an einer Kreuzung (in viernheim ca 23 uhr) stehen geblieben, löste mein fuß kurz von der bremse da der fahrer auf dem liken streifen etwas vor fuhr. Auf einmal blitze es ich bin nicht einmal gefühlte 1 cm nachvorne gerollt! Bremste sofort es blitze ca 1 sek später erneut… ich habe die kreuzung selbstverständlich nicht überquert und die ampel war auch ca. noch auf höhe des vorderreifens
    (geschätzt)

    Was folgt nun ?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Emre,

      vermutlich wird da nichts auf Sie zukommen. Wenn Sie den Sperrbereich nicht überquert haben, kann Ihnen auch kein Rotlichtverstoß nachgewiesen werden. Lediglich ein Haltelinienverstoß wäre denkbar – aber auch das erscheint Ihren Angaben zufolge als unwahrscheinlich.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  77. Steven sagt:

    Hallo

    Ich wurde heute Nachmittag geblitzt muss dazu sagen konnte diese Ampel nicht sehen davor mir ein Lkw-Fahrer war und ich habe nur noch den Blitz gesehen was kann auf mich zukommen

    liebe Grüße Steven

  78. Akin sagt:

    Guten Tag, ich bin gestern an einem unbekannten Ort über eine (meiner Meinung nach) gelben Ampel gefahren.
    Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher das es nicht rot war und für mich hab es nicht die Möglichkeit abzubremsen.
    Dann würde ich einmal von oben einem kleinen Licht an der Ampel geblitzt und ca. 50m weiter nocheinmal.
    Was kommt auf mich zu wenn ich bereits ein Aufbauseminar gemacht habe?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Akin,

      sollten Sie tatsächlich über die rote Ampel gefahren sein, handelt es sich um einen A-Verstoß. Beim ersten A-Verstoß in der verlängerten Probezeit werden Sie verwarnt. Welches Bußgeld auf Sie zukommt, hängt davon ab, wie lange die Ampel schon rot war. Weitere Informationen erhalten Sie auf https://www.bussgeldkatalog.org/rote-ampel/

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  79. Raba sagt:

    Hallo, wir sind total unsicher. Mein Mann ist an der Kreuzung an der roten Ampel stehen geblieben. Er sagt, er stand weniger als eine Minute, dann wurde es grün- sagt er- und ist losgefahren. Gleich daraufhin hat es zweimal hintereinander geblitzt. Jetzt ist er verunsichert. Könnte vielleicht sein, dass er zu früh losgefahren ist. Erkennt die Technik, dass der Fahrer vorher an der Ampel gehalten hat? Was könnten für Konsequenzen auf ihn zukommen?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Raba,

      sofern Ihr Mann bei grün gefahren ist, sollten keine weiteren Konsequenzen drohen. Es ist möglich, dass der Blitzer fehlerhaft ausgelöst hat. Vorherige Stehzeiten werden bei Rotlichverstößen nicht berücksichtigt.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  80. Tanja sagt:

    Hallo, ich stand an eine roten Ampel als von hinten ein Krankenwagen mit Blaulicht und Martinshorn angefahren kam. Ich bin dann links rüber für die Rettungsgasse, da hat der Ampelblitzer 1x geblitzt. Muss ich mit einem Bußgeld rechnen, obwohl ich doch nur Platz gemacht habe für den Krankenwagen?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Tanja,

      in diesen Fällen wird in der Regel von einem Bußgeld abgesehen bzw. können Sie bei Eintreffen des Bescheides einen begründeten Einspruch einlegen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  81. Jasmin sagt:

    Hallo,

    folgender Verlauf:

    Ich bin leider an einer roten Ampel hinter der Haltelinie zum Stehen gekommen, was durch einen Blitzer vermerkt wurde. Ohne Diskussion ein Haltelinienverstoß. Als ich bei der Grünphase die Kreuzung überquerte, blitze es ein zweites mal. Ist das Verfahren korrekt, sodass festgestellt wird, dass angehalten und erst bei Grün weitergefahren wurde.

    Vielen Dank.

  82. Tamara S. sagt:

    Hallo zusammen,
    ich war gerade auf dem Weg von Frankfurt (Eissporthalle) am Radswegkreisel Richtung Offenbach (Kaiserleikreisel) und irgendwie kam von rechts wohl ein Auto, weil alle plötzlich gebremst hatten und dadurch mitten auf der Fahrbahn stehenbleiben mussten. Da ich und auch das Auto vor mir ja nicht den ganzen Verkehr lahmlegen konnten, mussten wir ja die Spur, nachdem wir gebremst und gestanden hatten, wieder frei machen, weil Autos von links kamen und auch die Bahnschienen da entlang gingen. Blöd nur, das ausgerechnet da jetzt ein Blitzer steht und mich geblitzt hat, als wir wieder angefahren sind und das waren natürlich schon ein paar Sekunden nach rot, weil die Ampel in der Zeit rot wurde, als wir bremsen mussten und gestanden haben. Ich weiß nicht, ob der Fahrer vor mir auch geblitzt wurde. Zwar hat der Blitzer zwei mal ausgelöst, aber ich habe gerade gelesen, dass das normal ist. Natürlich habe ich mir in dieser Situation kein Kennzeichen gemerkt.
    Habe dann sofort mit dem Polizeirevier in FFM und auch mit dem Ordnungsamt telefoniert und die meinten, dass ich natürlich Widerspruch einreichen muss, sobald der Bußgeldbescheid da ist. Aber bringt das überhaupt etwas?? Habe ich da überhaupt eine Chance oder ist das sinnlos? Und besteht theoretisch die Möglichkeit, dass jemand anderes diese “Strafe” übernimmt, trotz Foto?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Tamara,

      natürlich haben Sie das Recht, Einspruch einzulegen. Inwiefern sich dieser lohnt, kann am besten ein Anwalt für Verkehrsrecht beurteilen. Wir dürfen an dieser Stelle keine kostenlose Rechtsberatung anbieten.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  83. DP sagt:

    Ich bin heute über eine Ampel gefahren die genau am vorbei fahren von grün auf gelb geschaltet ist (mehr pech geht nicht) selbst wenn ich eine Vollbremsung vorgenommen hätte, wäre es nicht möglich gewesen rechtzeitig stehen zu bleiben.
    Leider wurde ich geblitzt. Meine Frage jetzt: Mit was muss ich rechnen?

  84. Valeria sagt:

    Hallo,
    ich bin heute vermutlich geblitzt worden. Ich bin gerade aus gefahren und links neben mir der Autofahrer auch (zweispurig geradeaus). Wir sind beide schneller gefahren als wir gesehen haben, dass die Ampel auf Geld wechselt, aber ob ich über 50km/h war weis ich nicht mehr, jedoch müsste es unter 65km/h gewesen sein. Als ich gemerkt habe, dass ich es nicht mehr rechtzeitig über die Ampel schaffe, habe ich eine Vollbremsung gemacht, da hinter mir keine war. Der Autofahrer neben mir ist durchgefahren und als ich zum stehen gekommen bin und er gleichzeitig durchgefahren ist, wurde einmal geblitzt. Ich bin definitiv auf wenn nicht sogar über die Haltelinie mit den vorderrädern gekommen(Smart), war aber noch vor der gestrichelten Linie für den Fußgängerüberweg! Die Ampel habe ich auch noch gesehen, musste mich nur vorbücken um zu sehen wann sie wieder auf grün schaltet. Wer würde jetzt geblitzt? Und was kommt auf mich zu, denn ich bin noch in der Pribezeit und habe wirklich bedenken!
    Danke

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Valeria,

      sind Sie nicht in den Gefahrenbereich eingefahren, haben Sie lediglich einen Haltelinienverstoß begangen. Sofern andere Verkehrsteilnehmer nicht gefährdet wurden, wird dann nur ein Bußgeld von 10 Euro fällig. Auswirkungen auf die Probezeit hat dies in der Regel nicht. Sollte Ihnen ein Rotlichtverstoß vorgeworfen werden, können Sie gegen den Bußgeldbescheid Einspruch einlegen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  85. Mehmet sagt:

    Hallo,
    Undzwar würde ich beim links abbiegen was nicht erlaubt war geblitzt ich war jedoch am stehen. Also meiner Meinung nach auf der haltelinie.
    Mit was muss ich rechnen?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Mehmet,

      leider können wir hierzu keine Angabe machen, da unklar ist, ob ein Verstoß geblitzt wurde und wenn ja, welcher.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  86. Melissa sagt:

    hallo ich wurde wohl heute an einer ampel geblitzt.
    ich bin über grün gefahren…
    vor mir war ein auto welches mitten in der kreuzung stehen blieb (ich war das zweite auto welches gefahren ist).Ich denke der fahrer blieb stehen damit der bus auf der anderen spur,(welcher so oder so platzt hatte) an ihm vorbeifahren kann.
    ich war schon über der linie der ampel.
    bin also auch fast mittig der kreuzung am stehen gewesen.
    auf jedenfall wollte ich dann links abbiegen und wurde dabei geblitzt.
    Ich bin wirklich wütend darüber da ich definitiv bei grün losgefahren bin…..
    muss ich mir jetzt gedanken machen das der blitzer mich als “über rot fahrer “einordnet?
    und mit welchen konsequenzen hab ich zurechnen?
    ich habe ein Blitzlicht bemerkt keine zwei…
    kann ich einspruch erheben ? wäre der fahrer nicht plötzlich stehen geblieben wäre die situation nicht so verlaufen …

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Melissa,

      in der Regel erfassen die Blitzer die Situation recht genau. Es empfiehlt sich in diesem Fall daher, schlicht abzuwarten, ob überhaupt ein Bescheid versandt wird.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  87. Claudia W. sagt:

    Ich bräuchte mal einen Rat. Ich hab ausversehen eine Rote Ampel üerfahren aber hab noch angehalten und war kurz über der Haltelinie zum stehen gekommen und dennoch wurde ich 2 mal geblitzt was natürlich meine Schuld war. Jetzt wäre meine Frage , was mir für eine Strafe blühen kann und bin noch in der Probezeit. Danke schön

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Claudia,

      da Sie Ihrer Schilderung nach rechtzeitig stehen geblieben sind, ist davon auszugehen, dass Sie lediglich einen Haltelinienverstoß begangen haben. Dieser zieht ein Verwarngeld von 10 Euro nach sich.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  88. Isi. sagt:

    Hallo zusamme,

    Mich hatte ein Autofahrer sehr schnell überholt um über grün über die Kreuzung zu kommen. An der Kreuzung stand ein Blitzer dieser blitz bei rot und bei einer GeschwindigkeitÜberschreitung. Ich fuhr über gelb und der vor mir wurde geblitz, da wie gesagt er zu schnell fuhr. Dan blitze es aber gleich noch einmal. Wurde ich somit auch geblitzt?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Isi,

      aus der Ferne können wir dies nur schwerlich beurteilen. Warten Sie zunächst ab, ob ein Bußgeldbescheid bei Ihnen eingeht.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  89. yassin sagt:

    Hallo ich habe eine frage ,und zwar ob es in der Sonnenstraße in München einen festen Blitzer gibt.

    Vielen Dank

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Yassin,

      wir haben leider keine aktuellen Informationen über sämtliche Blitzer in Deutschland.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  90. Jan sagt:

    Guten Tag bin gestern Abend auf eine Kreuzung zu gekommen wo die Ampel auf Rot schaltete bei der Ampel ist auch ein rotlichtblitzer ich fuhr an die linie dran und stand die Ampel war komm noch rot beim stehen rutschte ich von der Bremse und mein Wagen rollte nach vorne es Blitze einmal dabei wunderte ich mich da ich nicht mal über die rote Ampel gefahren bin nach dem es einmal Blitze blieb ich stehen und es kam ein zweiter Blitz paar Sekunden später sprang die Ampel auf Grün und ich fuhr los wie kam es dazu das der blitzer mich zweimal blitzer ??? Und auf was muss ich mich jetzt gefasst machen ??? Würde mich freuen auf eine Rückantwort mit freundlichen Grüßen

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Jan,

      in der Regel blitzen Ampeln zweimal um sicherzustellen, dass das betroffene Fahrzeug auch wirklich über die Kreuzung bzw. den Ampelbereich gefahren ist. Da Sie rechtzeitig stehengeblieben sind, sollten keine Konsequenzen folgen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  91. Tobias sagt:

    Hallo ich habe eine Frage,
    gestern abend ca. 1 Uhr stand ich mit mehreren autos an einer Roten Ampen an einer Kreuzug, ich war leicht in gedanken wo ich aus dem augenwinkel gesehen habe das links neben mir die Autos los gefahren sind, zu meinem missglück waren es die Links abbieger die getrennt eine Ampel hatte. Ich fuhr los 3-8kmh und wurde geblitzt hielt natührlich sofort an (stand villt knapp über der Fußgänger begrentzung an der ampel) und fuhr wieder zurück und wurde beim zurückfahren sowie als ich dann stand noch jeweils einmal geblitzt
    Also ich bin nicht über die kreuzung gefahren ich habe nur einen sogenannten frühstart hingelegt.
    Jetzt ist die Frage auf was ich mich einstellen muss? 90 € oder sogar 200€ und fahrverbot da wir ja schon lange an der Roten Ampel gestanden haben? oder wird das verfahren sogar eingestellt?

    Danke für ihre Hilfe

  92. Fidan sagt:

    Guten Morgen

    Ich habe mich vorhin versehentlich auf der Falschen Spur eingeordnet.
    Die ging nach Rechts. Das es 5 spurig war, 1 gerade aus und links, 2 gerade aus, 2 rechts.
    Ich bermekte dass nicht das die auch nach Rechts führt.
    Als die gerade aus Spur grün leuchtete führ ich gerade aus los. Die Rechts abbieger Ampel war Rot. Plötzlich Biltze es 2 mal Rot , Foto. Ich war sehr überrascht.
    Ich fuhr aber gerade aus.
    Was darf ich erwarten.
    Es war ein versehen das ich mich falsch einordnete.
    MfG C.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Fidan,

      Sie müssen mit einem Bußgeld von 200 Euro, zwei Punkten in Flensburg und einem Monat Fahrverbot rechnen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  93. Sven sagt:

    Guten Abend

    Meine Frage,
    Ich bin links abgebogen und bin dabei zu weit nach rechts gekommen wo der grade aus Verkehr Rot hatte und es hat vier mal geblitzt
    Kommt da was auf mich zu?

  94. Salah sagt:

    Ich habe mal Frage wenn jemand hinter Fußgängerzone gefahren ist und an der ampel gelb auf rot gewechselt wurde . und der Person konnte nicht mehr bremsen er weiss nicht und dabei wollte erja nicht die fussgangerzone nicht sperren . ob er geblitzt wurde oder nicht. was kommt auf sich zu?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Salah,

      insofern Sie die vorgegebene Geschwindigkeit nicht überschritten haben, die rote Ampel nicht überfahren haben und es sich um ein kurzzeitiges Halten handelte, sollte in der Regel keine Geldbuße oder ähnliches anfallen.

      Das Team von bussgeldkatalog.org

  95. tomie sagt:

    Guten Tag liebes bussgeldkatalog.org-Team,

    gestern Nacht um 1:00 standen wir an einer roten Ampel. Wir fuhren los, sobald wir grün gesehen hatten. Plötzlich blitzte es aber einmal, was uns geschockt hatte. Die Straßen waren leer, daher kann es sich nicht um Farbenverwechslung nicht handeln, da auch die Ampel nach links grün zeigte. Da mein Beifahrer auch geradeaus grün gesehen hat, gehe ich von einer Fehlmeßung aus. Aber wie ist das zu beweisen? Werde ich Bußgeld zahlen müssen? Wir sind schockiert und können es bis heute nicht fassen, was da passiert ist.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Halo Tomie,

      je nachdem, wie empfindlich ein Ampelblitzer ist, können diese auch unbegründet auslösen. Ist auf den Bildern zu erkennen, dass Sie erst bei grün gefahren sind, sollten Sie von der Sache nichts weiter hören. Sollte Ihnen ein Bußgeldbescheid ausgestellt werden, dann haben Sie in der Regel die Möglichkeit, solche Missverständnisse durch einen vorher verschickte Zeugenfragebogen/Anhörungsbogen richtig zu stellen.

      Das Team von bussgeldkatalog.org

  96. Isabell sagt:

    Ich bin soeben über eine orangene Ampel gefahren es war rot und ich habe gewartet das es grün wird beim los rollen als es orange war hat er mich sofort erwischt 😔

    Darf ich ebenfalls mit 90 Euro Bußgeld und einem Punkt rechenen ? 😔

  97. Willi sagt:

    Hallo liebe Redaktion,
    bedingt durch einen Stau innerhalb der Ortschaft wurde ich während einer Rotphase geblitzt.
    Nach meiner Erinnerung kam ich ca. 1 Meter hinter der Ampel zum stehen als es noch grün war. Es ging nur im Schritttempo mit stop and go weiter. Ist es möglich, dass ich nur mit der Hinterachse den ersten Kontaktstreifen ausgelöst habe? Oder müssen beide Achsen über diese Streifen fahren um geblitzt zu werden? Denn nach meinem Gefühl stand ich evtl. nur mit der Hinterachse auf dem ersten Kontaktstreifen auf einem Fußgängerüberweg und konnte somit nicht mehr sehen, welche Farbe die Ampel anzeigte. Auch mein Vordermann (ein großer LKW mit großen Anhänger) stand ungefähr 1 bis 1,5 Meter vor mir. Als man weiterfahren konnte, wurde ich geblitzt.
    Hier nochmal meine genaue Frage: Reicht ein Kontakt mit der Hinterachse, um den Blitzvorgang auszulösen?
    Vielen Dank für ihre Antwort.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Willi,

      bei technischen Fragen zu den konkreten örtlichen Installationen wenden Sie sich bitte an die örtlichen Behörden.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  98. Raymond sagt:

    Hallo,
    bin heute über eine rote Ampel gefahren und wurde ca. 15 Meter hinter der Ampel geblitzt. Durch ein Gespräch mit meinem Beifahrer habe ich die Ampel übersehen. Mein Beifahrer ist der Meinung, dass die Ampel schon über 3 Sekunden Rotlicht anzeigte. Ist in diesem Fall auch eine Gefährdung gegeben? Niemand war als Fussgänger auf der Strasse, andere Fahrzeuge wurden ebenfalls aus meiner Sicht nicht gefährdet, es kam nicht zu einem Unfall.
    Ist mit einer Strafe höher als 200 Euro zu rechnen? Mit welcher Strafe soll ich hier rechnen?
    Mit freundlichen Grüßen

  99. Wirtz sagt:

    Ich bin in der Stadt an einer Ampel dichter Verkehr beim Überfahren Gelblich Geblitzt worden .Könnte sein das ich ca 29 km/h zu schnell war weil ich kurz vor der Ampel im Gelbbereich noch etwas Gas gab.Beim Überfahren Blitze es .Neben mir eine Autolänge vor mir ein ein Fahrzeug.
    Womit muss ich rechnen?

  100. Maria sagt:

    Ich habe eine Frage bin über eine gelbe Ampel gefahren, und dann hinter einem Auto langsam weiter gefahren weil der Verkehr so dicht war, und auch viele Autos vor mir waren wegen einer weiteren Ampel weiter vorne der Blitzer vorne links blitzte ca 2 sek nach dem ich über die Ampel gefahren bin das erste mal und dann gleich noch mal 2 oder 3 mal Hintereinander wieso blitzte er so oft? Und lag das vielleicht daran das ich so langsam fuhr wegen der Auto Schlange vor mir?

Verfasse einen neuen Kommentar

Tipp: Im Bußgeldkatalog Forum erhalten Sie noch schneller eine Antwort auf Ihre Frage! Hier gelangen Sie zum Forum...

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.