Menü

Wie können Sie die Betriebserlaubnis beantragen? So funktioniert es

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 28. September 2023

Darauf müssen Sie achten, wenn Sie die ABE beantragen

Eine Betriebserlaubnis ist zu beantragen, um im Straßenverkehr Deutschlands fahren zu dürfen.
Eine Betriebserlaubnis ist zu beantragen, um im Straßenverkehr Deutschlands fahren zu dürfen.

Damit Fahrzeuge auf den Straßen in Deutschland fahren dürfen, müssen sie und die an ihnen verbauten Teile zugelassen sein. So schreibt es die Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) in § 19 vor. Schließlich muss alles seine Ordnung haben.

Entspricht das Fahrzeug den vorgegebenen nationalen Vorschriften, ist seine Inbetriebnahme im Straßenverkehr erlaubt, wenn auch die übrigen Zulassungsvoraussetzungen erfüllt werden.

Wollen Sie eine Betriebserlaubnis beantragen, sind Sie in der Regel beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) an der richtigen Adresse.

In diesem Ratgeber erklären wir, was es mit der Betriebserlaubnis auf sich hat und wie viel diese kostet.

FAQ: Betriebserlaubnis beantragen

Wie kann ich eine Betriebserlaubnis beantragen?

Sie können die Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) beantragen. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Wann muss die Betriebserlaubnis neu beantragt werden?

Wenn am Fahrzeug Änderungen vorgenommen werden und dadurch die alte Betriebserlaubnis erlischt, muss eine neue beantragt werden.

Wie viel kostet es, eine Betriebserlaubnis zu beantragen?

Das KBA erhebt für die Beantragung einer Betriebserlaubnis eine Gebühr von 26,43 Euro pro Fahrzeug. Es kommen außerdem Portokosten und Nachnahmeentgelte hinzu.

Wann Sie die Betriebserlaubnis beantragen müssen

Die Betriebserlaubnis ist, gerade wenn Sie alte Kleinkrafträder kaufen, nicht zwingend mehr vorhanden, handelt es sich doch zum Teil noch um in der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (DDR) hergestellte Modelle. In diesem Fall müssen Sie erneut für Simson und Co. die Papiere beantragen, um das Zweirad mit alle seinen Vorteilen zu genießen und die Umgebung zu erkunden.

Die ABE erhalten Hersteller von Serienfahrzeugen, wenn an ihnen alles vorschriftsgemäß ist. Achtung: Die Betriebserlaubnis wirkt nur in Deutschland und eventuell auch nur für eine gewisse Zeit.

Für Ihre Piaggio müssen Sie keine Betriebserlaubnis beantragen, wenn Sie das Dokument verloren haben.
Für Ihre Piaggio müssen Sie die Betriebserlaubnis nicht zwingend beantragen, wenn Sie das Dokument verloren haben.

Schrauben Sie an einem Fahrzeug herum, kann die Betriebserlaubnis erlöschen, da hierdurch potenziell Menschen im Straßenverkehr gefährdet werden können.

In diesem Fall müssen Sie ebenfalls eine neue Betriebserlaubnis beantragen.

Achtung: Wenn Sie die Betriebserlaubnis verloren haben, müssen Sie die Mofa-Papiere nicht neu beantragen. In diesem Fall hilft auch der Hersteller weiter, wenn Sie die Daten wie Fahrgestellnummer und Modell parat haben.

Als zweite Option steht der TÜV (Technischer Überwachungsverein) bereit; dieser führt jedoch einen kompletten Check durch, bevor die Betriebserlaubnis ausgestellt wird.

Unabhängig aus welchem Grund die Betriebserlaubnis nicht vorliegt: Wer ein Kraftfahrzeug ohne Betriebserlaubnis fährt, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem Verwarngeld von 50 Euro geahndet wird.

Wie Sie Betriebserlaubnis beantragen und was das kostet

Wollen Sie einen Antrag auf Ausstellung einer ABE (allgemeinen Betriebserlaubnis) stellen, hilft das KBA weiter. Es vergibt das entsprechende Dokument unter anderem für Fahrzeuge, die in der DDR produziert wurden – sofern der Registrierschein sich nicht mehr in Ihrem Besitz befindet.

Einbezogen werden dabei folgende Fahrzeuge:

  • Kleinkrafträder
  • Fahrräder mit Hilfsmotor
  • DDR-Leichtkrafträder (Inbetrieb genommen vor dem 1. März 1992)
  • motorisierte DDR-Krankenfahrstühle (Inbetrieb genommen vor dem 1. März 1991)
  • DDR-Anhänger, die keine Zulassung haben

Wenn Sie beim KBA die Betriebserlaubnis beantragen wollen, benötigen Sie folgende Angaben:

  • Um welchen Fahrzeugtyp handelt es sich?
  • Wie lautet die Fahrgestellnummer?
  • Aus welchem Baujahr stammt das Fahrzeug?
  • Wie lautet Ihre komplette Anschrift?
  • Unter welche Telefonnummer können Sie erreicht werden?

Auf Basis dieser Daten wird die Betriebserlaubnis ausgestellt.

Wollen Sie zum Beispiel Simson-Papiere beantragen, finden Sie beim KBA ein Formular zum Download. Das können Sie ausgefüllt per Brief, Fax oder E-Mail nach Flensburg oder Dresden schicken, wo das KBA seine Dienstsitze hat.

Und wie tief müssen Sie hierfür in die Tasche greifen? Egal ob Sie für eine Simson eine ABE beantragen oder für ein anderes der genannten Fahrzeuge: Das KBA verlangt für seine Dienstleistung einen Betrag von jeweils 26,43 Euro pro Fahrzeug. Dazu rechnen müssen Sie noch etwaige Portokosten und Nachnahmeentgelte.

Über den Autor

Autor
Thomas R.

Thomas hat einen Abschluss in Politikwissenschaften von der Universität Jena. Er gehört seit 2018 zum Team von bussgeldkatalog.org und verfasst News und Ratgeber zu verschiedenen Themen im Verkehrsrecht.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (360 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Wie können Sie die Betriebserlaubnis beantragen? So funktioniert es
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

169 Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

  1. Benjamin
    Am 24. April 2023 um 10:31

    Hallo ,
    wenn die Papiere für einen hw 80 verloren worden sind, kann ich diese dann hier nachbeantragen ?

  2. MIchael
    Am 13. August 2022 um 12:48

    Guten Tag,

    ich habe mir eine Hercules Prima 5 Mofa gekauft.
    Ich würde es gerne in eine Hercules Optima 3 Moped umbauen.
    Dazu sind nur wenige Umbauten nötig.
    Rahmen und Bremsen sind die gleichen.
    Würde ich dafür die benötigte Betriebserlaubnis bekommen?
    Vielen Dank für eine Antwort vorab.

    Beste Grüße Michael

  3. Peter
    Am 21. April 2022 um 13:49

    Hallo zusammen

    Wenn ich ein Pedelec das 25 Km/h fahren darf elektrisch aufrüste so das es 45 Km/h fahren kann.

    Wie kann man diesen Zustand legalisieren , ist das möglich ?

    Besten Gruß , Peter

  4. Adam little
    Am 3. März 2022 um 20:19

    hey, so last year in august i bought an easy cruiser eco 50ccm, the company that i bought it from didnt give me an operating license, ive emailed the and they said that they could crate one for me for 100 euros, is this a good price? I dont really want to deal with this comapny anymore if i dont have too, as they fucked me around with the warranty. is there anywhere else i could get one from and how long should i expect to wait, as i kinda need it now

    any information would be helpful

    adam

  5. Hempel
    Am 9. August 2021 um 23:38

    Hallo habe mir gestern zwei e bike gekauft mit 750 Watt akku und 45 kmh schnell…… Licht und Brems Licht ist Vorhanden am e bike….. nur ist keine ABE dabei….. kann ich für diese e bike auch eine ABE beantragen….. achso sollte erwähnen sind Fat bike aus einem EU Lager.??????
    Danke für Ihre Antwort

    • Frank B
      Am 15. August 2023 um 18:02

      Keine Chance. Ich habe ein ebike CMACEWHEEL Y20 gekauft, wurde ohne Betriebserlaubnis (ABE) geliefert, die HUK versichert nicht. Das Fahren ohne Kennzeichen ist verboten. Es ist also leider ein Fehlkauf !!!

  6. Joachim G
    Am 7. August 2021 um 11:48

    Hallo,

    ich bin Journalist und möchte ein (ungeprüftes)S-Pedelec aus China einführen, um hier über TÜV und KBA nachträglich eine Betriebserlaubnis und CoC-Papiere zu bekommen. Das soll eine Story werden. Wie sind da die Prognosen? Ist das möglich? Und was erzähle ich dem Zoll?

    Gruß Joachim

  7. Matwey
    Am 5. Juli 2021 um 0:02

    Ich habe mich nach einem e Roller umgeschaut und habe einen gefunden ,nun stellt sich die Frage brauche ich bei einem eroller mit 20 km/h eine straßenzulassung e bikes brauchen doch auch keine .?

  8. Joerg 1967
    Am 24. Juni 2021 um 12:22

    Hallo
    Ich habe letztes Jahr eine Vespa LXV 50 über Ebay hier in Deutschland gekauft, sie hat aber nur den niederländichen Fahrzeugschein , versichert war die und ist sie wieder .
    Brauche ich für die Vespa deutsche Papiere , sie läuft genau 45 kmh wie sie darf.

  9. Claudia D.
    Am 24. Juni 2021 um 0:17

    Hallo, grüß Gott!
    Ich habe eine Frage: Habe einem E-Scooter/Roller gekauft leider ohne zu wissen dass mann dafür wegen der Geschwindigkeit von 35 km/h einem Betriebserlaubnis braucht.
    Wie? Wo? und Was? Musst ich machen? Gibt es eine Chance damit ich mein Rollers benutzen darf?
    Was soll ich machen?
    Danke für eure Hilfe.
    Freundliche Grüße,
    Claudia

  10. Pierre
    Am 2. Juni 2021 um 21:48

    Hallo zusammen
    Ich habe eine Aprilia sr50, und habe vor ein paar Tagen bei einem Ausflug meine Betriebserlaubnis/Papiere
    Verloren. War schon bei der Polizei die sagten mir die Stellen keine Unbedenklichkeitserklärung mehr aus. Jetzt weiß ich nicht wie ich weiter vorgehen kann. Kann es mir jemand sagen ? Oder kann ich auch zum kba? Danke im Voraus

    • Martin
      Am 23. September 2023 um 19:51

      Die Unbedenklichkeitsbestätigung erhälst du bei der Zulassungsstelle, mit dieser kann Aprilia dir eine Zweitschrift ausstellen… kann gut 2 Monate gehen. Habe beim Landratsamt 10,50 Euro liegen lassen und bei Keeway 89,95 Euro.

  11. Florian
    Am 25. Mai 2021 um 18:47

    Hallo,
    ich habe mir einen alten Aprilia RX 125 Rahmen gekauft welcher vor 2003 schon einmal angemeldet war, das spielt eine Rolle da ich vor habe das Gefährt auf Elektro umzurüsten und bei Rahmen vor 2003 der EMF Test entfällt, jedoch fehlen mir von besagtem Rahmen alle Papiere, wenn ich das richtig verstanden habe muss ich nur zur Polizei mit meiner Rahmen Nummer und bekomme von denen einen Unbedenklichkeitsschein mit welchem ich dann zum TÜV kann und mir die Papiere ausstellen lassen kann. Jedoch werde ich für den Elektro Motor sowie für den Batterie Kasten Halterungen herstellen die auf die alten schon vorhandenen drauf geschraubt werden um so das “böse” schweißen am Rahmen zu verhindern. Alle anderen Teile wie Federung und Bereifung werde ich mir von anderen Motorrädern natürlich mit E-Nummer noch dazu besorgen sollte mein vorhaben nicht unmöglich sein ?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Florian S

  12. Daniel Q
    Am 18. Mai 2021 um 15:33

    Hallo zusammen, ich habe eine Vespa 125 ccm BJ.1958 erstanden. Sie ist eine Italienerin und statt den Papieren habe ich ledeglich ein Auszug aus dem ACI Register. Wie gehe ich am besten bez. der Zulassung und Beschaffung neuer Papiere vor? Unbedenklichkeitsbescheinigung in Italien oder Deutschland anfragen? Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

  13. Florian Z.
    Am 3. Mai 2021 um 14:06

    Hallo,

    ich habe eine MZ rt 125/1 geerbt, leider ohne jegliche Papiere. Ich restauriere Sie gerade und würde Sie dann Zulassen wollen.
    Wie gehe ich da am besten vor?

    Danke schon mal

  14. Luca
    Am 27. April 2021 um 20:11

    Hallo, ich habe von einem Bekannten ein moped bekommen, 49ccm, maximalgeschwindigkeit 45kmh
    dieses moped hat allerdings einen angebauten Ersatztank und den motor eines älteren modells verbaut. auch 49ccm 45kmh.
    wie und wo könnte ich für dieses fahrzeug eine ABE und Betriebserlaubnis beantragen, wieviel würde es kosten, und ist dies überhaupt möglich?

  15. Volker S
    Am 18. März 2021 um 11:17

    Guten Tag, ich habe ein wunderschönes e Fatbike als Faltbike in einer Auktion gekauft. Auf der Narbe des Hinterradmotors stehen 250 Watt. In der beiliegenden Gebrauchsanweisung 350 Watt. Es gibt keine CE-Kennzeichnung und eine Betriebsnummer. Ansonsten entspricht das Bike der STVO mit Bremsen, Licht, Reflektoren. Lohnt es sich dafür eine Betriebserlaubnis zu beantragen? Das Rad wurde, wie so viele, in China produziert.

  16. Johann
    Am 14. März 2021 um 7:26

    Guten Tag alle zusammen, Ich habe mir einen Honda X8R gekauft, dieser hat 50ziger Papiere, da Ich aber Mofafuehrerschein habe brauche Ich die 25ziger Papiere, kann Ich diese auch beim BKA beantragen? Mit sonnigen Gruessen, Johann

  17. Noah S
    Am 25. Februar 2021 um 2:51

    Ich habe Abbauteile für mein Auto gekauft und will dur anbauen. Die haben jedoch kein Papiere. Das sind Front und Heck stoßstange, Seiten Schweller. Kann ich die ihrgentwie für ein abe beantragen und kann ich dafür überhaupt ein abe bekommen um sie zu zulassen??

    Danke für die Hilfe

  18. Daniel
    Am 12. Januar 2021 um 16:15

    Hallo zusammen,

    was vielleicht noch ergänzend interessant ist.

    Lt. Aussage des KBA (von Januar 2021) ist:
    “Nur der Inhaber der ABE (Hersteller oder Alleinvertriebsberechtigter) ist befugt, unter bestimmten Voraussetzungen einen Ersatz für die ABE an Dritte zu übersenden.”

    Also gilt das häufig in vielen Foren beschrieben Vorgehen insbesondere für DDR Fahrzeuge.

    Viele Grüße

  19. Peter S.
    Am 5. August 2020 um 19:02

    Könnte einen E-Scooter kaufen. Leider liegt keine Betriebserlaubnis bei.
    Brauche ich diese für die Versicherung?
    Bzw. muss ich diese nun neu beantragen?

  20. Helmut
    Am 1. Juli 2020 um 21:22

    Hilfe ich habe meine Papiere beim Umzug verloren.
    Fahrzeug cpi sx 50 Supercross. Bj. 2005. Finde nirgends Infos wo ich die beantragen kann. Möchte die anmelden um wieder fahren zu können auf der Straße

  21. H. JAFARI
    Am 28. Juni 2020 um 16:19

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    wegen elektrofahrrad(E-BIKE)mit üngefer 30 km
    geschwindigkeit
    man muss Betriebserlaubnis beantragen(wo)?
    Oder nur mit Versicherungkenntzeichen kann man einfach in Deutschland fahren?
    Vielen Dank im voraus

    Mit freundlichen Grüßen

    H.Jafari

  22. Marion
    Am 29. April 2020 um 12:30

    Wir haben uns einen e Scooter privat gebraucht gekauft und haben keine Betriebserlaubnis dazu bekommen muss ich eine haben und wo kann ich sie Beantragen.

  23. Uthanda ubomi
    Am 16. April 2020 um 19:55

    ich habe eine frage, ist es Pflicht eine original Betriebserlaubnis haben zu müssen bei einer vespa oder reicht eine Kopie ?

  24. Ralf
    Am 30. Januar 2020 um 11:10

    Habe mir ein 16Zoll China Samebike JG 7186 zugelegt
    Laut Heft hat es Strassenzulassung EPAC EN 15194 CE
    Sieht sehr robust aus Beleuchtung vorne hinten
    250W 25kmh tretunterstuutzung vorhandenen.
    Darf man nun fahren ?

  25. Mario R.
    Am 22. Juli 2019 um 13:44

    Ich habe einen alten Roller bekommen, der von der Polizei eine unbedenklichkeits Erklärung und auch ein Schreiben vom strassenverkehrsamt das es OK wäre eine neue Betriebserlaubnis auszudtellen durch den TÜV ! Der möchte eine 21 Abnahme machen und mir sehr viel Geld dafür abnehmen. Musterbetriebserlaubnisse habe ich und ein Original Verkaufsprospekt auch. Es ist ein Roller der Firma Winkink Taiwan Bunny AT 50 S von 1992/93
    Gruß
    Mario R

  26. Daniel
    Am 18. Juli 2019 um 13:03

    Guten Tag, ich habe eine Mobylette AV42 aus der Niederlande, wie kann ich ein ABE bekommen?
    Gruß

  27. Torben
    Am 7. Mai 2019 um 20:46

    Halli Hallo Simsonfreunde,

    Ich habe vor ein paar wochen die BE für meine s51 beim KBA beantragt.
    Leider ist mir erst im nachhinein aufgefallen das ich bei dem feld “Alle Angaben gemäß Typschild: (bitte vollständige Originalangabe) * ” NICHT den Namen des Herstellers eingetragen habe sodern ledigdlich S51 oder so weil ich es nicht besser wusste.

    Nun zu meiner Frage :
    1. War das ein grober Fehler oder denken die sich den fehlenden Teil ?
    2. Kann ich einen zweiten Antrag mit den richtigen Angaben hinterher schicken?, oder werden die dann böse ?
    3. Wenn ich beim Tüv eine Abnahme für ne BE machen lasse, wird meine simme dann nur für 50km\h zugelassen ?
    4. Geht das Überhaupt beim Tüv nur mit einem Kaufvertrag?

    Ich danke im voraus für eure Hilfe !

  28. Tamara
    Am 16. April 2019 um 11:42

    Ich habe einen Jonway Roller gekauft (China Roller) Es sind keine Papiere mehr dafür da. Reicht jetzt hier den Antrag auf eine allgemeine Betriebserlaubnis zu stellen oder was genau muss ich tun? Ich hab jetzt einige Kommentare hier durchgelesen und bin mir nun nicht schlüssig…..Schon mal vielen Dank für die Antwort!

  29. Karl-Heinz
    Am 1. April 2019 um 20:57

    Hallo,
    ich habe letztes Jahr meinen 45 Roller gedrosselt, bin mit Gutachten beim Tüv gewesen und habe beim Strassenverkehrsamt eine 25 Beriebserlaubnis erhalten. Die45 wurde einbehalten. Nun möchte ich den Roller wieder zurück bauen und als 45 fahren.
    Was muss ich tun und kann ich die 25 Beriebserlaubnis trotzdem behalten? Hat ja mal Geld gekostet und im Fall eines Verkaufs kann es von Vorteil sein.
    Vielen Dank im voraus
    Karl-Heinz

  30. Thomas
    Am 14. März 2019 um 11:19

    Ich brauche neue Papiere für einen zip 25 Roller wie und wo bekomme ich die ?

Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2023 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.