Menü

Vom Abgasskandal betroffen? Ein Anwalt kann Ihnen helfen

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 1. September 2021

FAQ: Anwalt im Abgasskandal beauftragen

Wie kann mir im Dieselskandal ein Anwalt weiterhelfen?

Sind Sie vom Abgasskandal betroffen, kann Sie ein Anwalt dabei unterstützten, entstandene Schäden, z. B. durch Diesel-Fahrverbote oder Wertminderungen, zu beziffern. Darüber hinaus kann Ihnen ein Anwalt bei der zivilrechtlichen Geltendmachung behilflich sein.

Muss ich einem Anwalt beim Abgasskandal beauftragen?

Abhängig vom Streitwert ist entweder das Amtsgericht oder das Landgericht für die Verhandlung zuständig. Vor dem Landgericht besteht ein Anwaltszwang, vor dem Amtsgericht nicht. Es kommt also auf Ihren Einzelfall an.

Muss ich im Dieselskandal einen eigenen Anwalt beauftragen?

Im Rahmen der Musterfeststellungsklage zum Abgasskandal können sich Betroffene in einem Klageregister anmelden und brauchen somit keinen eigenen Anwalt mehr.

Abgas-Software-Skandal beschäftigt bereits unzählige Gerichte

Abgas-Software-Skandal: Ist ein Anwalt für die Anspruchsdurchsetzung nötig?
Abgas-Software-Skandal: Ist ein Anwalt für die Anspruchsdurchsetzung nötig?

Nach Bekanntwerden der Unregelmäßigkeiten bei den Abgaswerten einzelner VW-Modelle, stand relativ schnell fest, dass der Volkswagen-Konzern eine illegale Abschalteinrichtung verwendet, die zwischen Prüfstand und Realbetrieb unterscheiden und so den Schadstoffausstoß regulieren kann.

Das Ergebnis: Der Schadstoffausstoß lag im realen Straßenbetrieb weit höher als in den Abgastests ermittelt, die Grenzwerte waren vielfach überschritten. Und mittlerweile sind auch bei anderen Autobauern vermeintliche Tricksereien aufgeflogen, nicht nur bei den VW-Töchtern wie Audi, Seat, Porsche, sondern auch bei BMW, Daimler, Ford und Fiat. Damit Betroffene ihre Rechte durchsetzen können, war es lange Zeit notwendig, im Abgasskandal einen eigenen Anwalt zu beauftragen.

Sammelklagen, wie in den USA, denen sich Betroffenen anschließen konnten, sind in Deutschland nicht vorgesehen. Allerdings gibt es seit einer wichtigen Änderung im Herbst 2018 eine andere Möglichkeit: die Zulassung von Musterfeststellungsklagen. Bei diesen treten Verbände als Kläger auf, Betroffene können sich den Klagen anschließen. Auf Grundlage des Ergebnisses sind dann ggf. eigene Forderungen in gerichtlichen Verfahren durchsetzbar.

Weitere Infos erhalten Sie in unserem Ratgeber rund um die Musterfeststellungsklage.

Anwalt im Abgasskandal beauftragen: Hilfe im Kampf gegen Titanen

Verbraucher mussten auch vor der Möglichkeit der Musterfeststellungsklage Geduld beweisen, denn nicht selten zogen und ziehen sich Verfahren in die Länge. Doch welche Ansprüche auf Schadensersatz ergeben sich im Einzelfall aus dem Abgasskandal? Ein Anwalt kann Betroffenen dabei helfen, zu prüfen, ob Sie Ansprüche geltend machen können bzw. ob diese eventuell bereits verjährt sind. 

Schummelei beim Abgas wird zum Skandal: Ein Anwalt kann bei der Schadensermittlung helfen.
Schummelei beim Abgas wird zum Skandal: Ein Anwalt kann bei der Schadensermittlung helfen.

Verbraucher können mit einem Anwalt im Dieselskandal von dessen Erfahrungen profitieren und insbesondere Schäden durch Dieselfahrverbote oder -stilllegung sowie Wertminderungen geltend machen. Die rechtliche Beratung ist auch empfehlenswert, wenn es darum geht zu entscheiden, ob sich ein Anschluss an eine Musterfeststellungsklage lohnt oder eine Individualklage anzustreben ist.

Wichtig ist, dass auch ein Rechtsanwalt im Abgasskandal keine Ansprüche durchsetzen kann, wenn Ihr Fahrzeug bzw. der verbaute Motor nicht betroffen ist. Darüber hinaus muss auch das Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 08. März 2021 bei der Bewertung des jeweiligen Einzelfalls herangezogen werden.

Der BGH hat in seinem Beschluss festgehalten, dass ein Kläger nur dann Anspruch auf einen Schadensersatz hat, wenn das Management des Autoherstellers von der Nutzung bzw. dem Einbau einer illegalen Abschalteinrichtung oder Software wusste (Az.: BGH VI ZR 505/19). In einem Verfahren zum Abgasskandal muss ein Anwalt also beweisen können, dass dieses Wissen vorlag.

Mit Musterfeststellungsklage gegen den Abgasskandal: Eigener Anwalt bald unnötig?

Ob Sie für die Durchsetzung bestehender Ansprüche im Abgasskandal tatsächlich einen Anwalt bemühen müssen oder das frei entscheiden können, hängt auch vom Streitwert des Schadensersatzanspruches ab. Je nachdem wie hoch dieser ausfällt, ist entweder das Amtsgericht oder das Landesgericht für die zivilrechtliche Verhandlung zuständig. Vor dem Landgericht besteht dabei Anwaltszwang, das heißt: Liegt die von Ihnen geltend gemachte Schadenssumme bei mehr als 5.000 €, müssen Sie sich von einem Anwalt im gerichtlichen Abgasskandal-Kampf vertreten lassen.

Ohne Anwalt durch den Abgas-Software-Skandal: Die Musterfeststellungsklage kam Ende 2018.
Ohne Anwalt durch den Abgas-Software-Skandal: Die Musterfeststellungsklage kam Ende 2018.

Nutzen Sie die Möglichkeit einer Musterfeststellungsklage, sollten Sie sich informieren, ob für Ihren Fall eine solche anhängig ist. Käufer der Marken Volkswagen, Audi, Seat und Skoda deren Fahrzeuge mit dem Dieselmotor des Typs VW EA189 ausgestattet sind und für den es einen Rückruf gab, haben die Option, über eine Musterfeststellungsklage ihre Ansprüche anzubringen.

Eine solche ist für Fälle gedacht, in denen viele Verbraucher in ähnlicher Weise Schaden durch einen Beschuldigten erlitten haben. Da zuvor jeder Betroffene einzeln den Kampf im Abgasskandal mit eigenem Rechtsanwalt aufnehmen musst, bestand im Einzelfall ein hohes Prozessrisiko, auch wenn immer häufiger verbraucherfreundliche Urteile im Abgasskandal gesprochen wurden.

Bei der Musterfeststellungsklage tritt der Verbraucherschutz als Kläger gegenüber den vermuteten Schadensverursachern auf, stellvertretend für alle betroffenen Verbraucher. Diese müssen dann im Abgasskandal keinen eigenen Anwalt mehr beauftragen, sondern können sich im betreffenden Klageregister anmelden. Auf Grundlage des Urteils können die Betroffenen dann die hieraus hervorgehenden Ansprüche durchsetzen.

Aber: Sie benötigen weiterhin einen eigenen Rechtsanwalt im Abgasskandal-Kampf, wenn die Ansprüche demnächst verjähren. Für Schadensersatzforderungen liegt die regelmäßige Verjährungsfrist bei drei Jahren. Melden Sie sich nicht im Klageregister an, müssen Sie Ihre Ansprüche in einem Einzelverfahren durchsetzen. In diesem Fall ist dann im Dieselskandal ein eigener Anwalt hilfreich bzw. auch notwendig.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Bewertungen, Durchschnitt: 4,49 von 5)
Vom Abgasskandal betroffen? Ein Anwalt kann Ihnen helfen
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2021 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.