Menü

Youngtimer-Kennzeichen: Gibt es spezielle Nummernschilder für Kultautos?

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 4. November 2022

FAQ: Youngtimer-Kennzeichen

Welche Kennzeichen kommen für Youngtimer in Frage?

Prinzipiell ist die Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr mit einem Youngtimer ein Nummernschild erforderlich. Halter können dabei allerdings zwischen verschiedenen Optionen wählen. So können sie auf der Zulassungsstelle statt dem regulären Kennzeichen auch ein Saison- oder Wechselkennzeichen beantragen.

Kann ich ein H-Kennzeichen für Youngtimer beantragen?

Nein, H-Kennzeichen werden grundsätzlich nur für Oldtimer erteilt. Dabei handelt es sich um Kfz, die mindestens 30 Jahre alt sind und insbesondere aufgrund ihres weitestgehenden Originalzustandes als automobiles Kulturgut gelten.

Was kosten neue Nummernschilder für einen Youngtimer?

Für die An- bzw. Ummeldung eines Kfz müssen Sie in der Regel Gebühren zwischen 20 und 30 Euro einplanen. Hinzukommen die Kosten für die Herstellung der neuen Nummernschilder, die sich meist auf 15 bis 20 Euro belaufen. Soll es sich bei Ihrem Youngtimer-Kennzeichen um ein sogenanntes Wunschkennzeichen handeln, fallen Zusätzlich Ausgaben in Höhe von 10,80 Euro an.

Youngtimer-Kennzeichen: Ab wann können Sie die Nummernschilder mit dem H beantragen?

Ab wann erhalten Youngtimer ein H-Kennzeichen?
Ab wann erhalten Youngtimer ein H-Kennzeichen?

Als Youngtimer werden gemeinhin ältere Kultfahrzeuge oder Sportwagen bezeichnet, die noch nicht die Altersgrenze der Oldtimer erreicht haben. Die Erstzulassung liegt somit üblicherweise zwischen 15 und 30 Jahre zurück. Darüber hinaus zeichnen sich Youngtimer durch einen guten Erhaltungszustand aus. Bei Autosammlern und -liebhabern erfreuen sich die Fahrzeuge mitunter großer Beliebtheit, denn sie sind gegenüber Oldtimer meist vergleichsweise günstig zu haben und können unter Umständen in den nächsten Jahren eine hohe Wertsteigerung erzielen.

Ungeachtet dessen gelten für Youngtimer bei der Zulassung allerdings keine besonderen Vorteile, so sieht der deutsche Gesetzgeber auch kein besonderes Youngtimer-Kennzeichen vor. Wollen Sie einen Youngtimer an- oder ummelden, können Sie demnach aus folgenden Kennzeichenarten wählen:

Youngtimer: Ab wann ist ein H-Kennzeichen möglich?

Gemäß den gesetzlichen Vorgaben können Youngtimer kein H-Kennzeichen erhalten. Allerdings kann aus einem Youngtimer im Laufe der Zeit durchaus ein Oldtimer werden, sodass die Behörden ein entsprechendes Nummernschild erteilen. Das Kfz muss dafür folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Erstzulassung vor mindestens 30 Jahren
  • Weitgehender Originalzustand
  • Nur zulässige zeitgenössische Veränderung
  • Dient der Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes
  • Amtliches Gutachten zur Einstufung als Oldtimer

Erfüllt das Fahrzeug die notwendigen Kriterien, profitiert es als Oldtimer mit H-Kennzeichen unter anderem von Vergünstigungen bei der Kfz-Steuer und das Befahren der Umweltzone ist auch ohne Umweltplakette gestattet.

Youngtimer-Kennzeichen: Ist das rote 07-Nummernschild eine Option?

Youngtimer mit rotem Nummernschild: Bis 2007 konnten Sie das 07-Kennzeichen beantragen.
Youngtimer mit rotem Nummernschild: Bis 2007 konnten Sie das 07-Kennzeichen beantragen.

Historische Fahrzeuge sind in der Regel ein ziemlich teures Hobby, daher sollten sich Autoliebhaber gut überlegen, wo sich ggf. Kosten einsparen lassen. Eine Option kann das rote 07-Kennzeichen sein, denn auch in diesem Fall profitieren Sie ebenfalls vom vergünstigten Steuersatz. Allerdings gehen mit den Nummernschild Einschränkungen einher, denn diese erlaubten lediglich die Teilnahme an Oldtimer-Veranstaltungen samt An- und Abreise sowie Probe-, Überführungs- und Werkstattfahrten.

Bis Februar 2007 konnten auch Fahrzeuge, im Alter zwischen 20 und 30 Jahren ein rotes 07-Nummernschild erhalten, weshalb dieses umgangssprachlich auch als Youngtimer-Kennzeichen bezeichnet wurde. Autosammler konnte dadurch die Kosten für den Erhalt der Kfz reduzieren, bis diese offiziell den Status als Oldtimer erreichten.

Durch eine Gesetzesänderung zum 1. März 2007 kann das 07-Kennzeichen mittlerweile allerdings nur noch für Oldtimer beantragt werden. Wurde das rote Nummernschild allerdings unbefristet erteilt, verfügte das Youngtimer-Kennzeichen über Bestandsschutz. Mittlerweile sind die entsprechenden Kfz allerdings alt genug, um zu den Oldtimern zählen zu können, solange die sonstigen Kriterien erfüllt sind.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Youngtimer-Kennzeichen: Gibt es spezielle Nummernschilder für Kultautos?
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2022 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.