Die Überlandfahrt in der Fahrschule meistern

Von Sarah, letzte Aktualisierung am: 5. August 2019

Was sind Überlandfahrten in der Fahrschule?

Was sind Überlandfahrten?

Was sind Überlandfahrten?

Die Fahrschule soll angehende Führerscheinbesitzer möglichst optimal auf die Teilnahme am Straßenverkehr vorbereiten. Dabei werden unterschiedliche Situationen geübt und Ereignisse, wie beispielsweise eine Gefahrenbremsung, simuliert.

Zudem sollen die Fahrschüler nicht nur für Fahrten innerhalb geschlossener Ortschaften geschult werden. Durch die sogenannten Sonderfahrten werden auch Streckenabschnitte, die sich außerorts befinden, abgedeckt. So zum Beispiel auch im Rahmen der Überlandfahrt.

Doch wie lange dauert eine Überlandfahrt eigentlich? Darf im Rahmen der Ausbildung in einer Fahrschule die Überlandfahrt weggelassen werden? Diesen Fragen geht der nachfolgende Ratgeber auf den Grund und informiert Sie zudem, wie eine optimale Vorbereitung auf die Überlandfahrt aussehen sollte.

Überlandfahrt: Versuch einer Definition

Die Ausbildung in einer Fahrschule besteht nicht nur aus dem Theorieunterricht und „normalen“ Fahrstunden. Für eine Fahrerlaubnis in der Klasse B (Autoführerschein) sind beispielsweise verpflichtend drei Sonderfahrten vorgeschrieben. Jeweils eine bei Nacht, auf der Autobahn und über Land. Wie Fahrschüler sehen sich dann mit der Frage konfrontiert: “Überlandfahrt: Was ist das eigentlich?“

Der Duden definiert eine Überlandfahrt, wie folgt:

über mehrere Ortschaften führende Fahrt in ländlichen Gegenden[.]

Die Überlandfahrt in der Fahrschule dient dazu, Regeln und die korrekte Verhaltensweise für Fahrten auf Landstraßen außerhalb geschlossener Ortschaften zu vermitteln und ist daher ein wesentlicher Teil der Führerscheinausbildung um den kein Fahrschüler herumkommt.

Wichtig: Bevor Sie eine Sonderfahrt antreten können, sind in aller Regel einige „normale“ Fahrstunden zu empfehlen, da Sie erst einmal ein Gefühl für die Bedienung des Kfz entwickeln müssen, bevor Sie längere Strecken außerorts zurücklegen können.

Überlandfahrt: Welche Dauer ist angesetzt?

Überlandfahrt: Wie viele Minuten sie tatsächlich dauert, hängt auch von der Verkehrslage ab.

Überlandfahrt: Wie viele Minuten sie tatsächlich dauert, hängt auch von der Verkehrslage ab.

Eine Fahrstunde dauert üblicherweise 45 Minuten. Allerdings hat sich die Praxis etabliert, zwei Fahrstunden „zusammenzulegen“, sodass der Fahrschüler insgesamt 1,5 Stunden hinter dem Steuer sitzt.

Die gesetzlich vorgeschriebenen Sonderfahrten, zu denen auch die Überlandfahrt gehört, sind zeitlich anders strukturiert und gehen entsprechend länger. Die Fahrt über Land stellt dabei sogar die längste zusammenhängende Fahrstunde dar: Es sind 225 Minuten angesetzt.

Wie viele Überlandfahrten braucht man?

Für eine Fahrerlaubnis der Klasse B ist eine Überlandfahrt mit einer Dauer von 225 Minuten (entspricht insgesamt fünf Fahrstunden) vorgesehen. Zusätzlich muss eine Nacht- sowie Autobahnfahrt absolviert werden, damit eine Zulassung für die praktische Fahrprüfung erfolgen kann.

Für die Überlandfahrt vorbereiten: Tipps

Bei der Überlandfahrt werden Sie zum ersten Mal fast vier Stunden hinter dem Steuer eines Autos sitzen. Zur optimalen Vorbereitung auf selbige gehört es, dass Sie sich die wichtigen Regeln zum Autofahren auf der Landstraße genau einprägen.

Zudem sollten Sie dafür sorgen, dass Sie in der Nacht vor der großen Fahrt ausreichend Schlaf abbekommen. Zudem ist es empfehlenswert die Fahrt nicht mit leerem Magen anzutreten, immerhin sind Sie eine ganze Weile unterwegs.

Nachfolgend haben wir Ihnen noch einige weitere Tipps zusammengefasst, damit die Überlandfahrt zu einem Erfolg wird:

  • Fragen Sie vorab den Fahrlehrer, worauf Sie sich einstellen müssen.
  • Prägen Sie sich vor der Überlandfahrt alle Schilder, die eine wichtige Rolle spielen können, genau ein.
  • Lassen Sie sich nicht aus der Ruhe bringen und fragen Sie nach, falls Sie eine Anweisung nicht verstanden haben.
  • Verlassen Sie sich nicht nur auf ein Navigationsgerät. Es kann durchaus vorkommen, dass der Fahrlehrer Sie auffordert, sich an den Schildern zu orientieren oder eine Karte zu benutzen, um an den Zielort zu gelangen.

Wie läuft die Überlandfahrt ab?

Die Überlandfahrt ist teurer als "normale" Fahrstunden.

Die Überlandfahrt ist teurer als “normale” Fahrstunden.

Bevor Sie Überland fahren, starten Sie in aller Regel auf dem Gelände der Fahrschule und sollten zunächst die Einstellungen an Sitz, Lenkrad und Spiegeln vornehmen. Zudem kann Sie der Fahrlehrer dazu auffordern, die Profiltiefe der Reifen sowie die Beleuchtung auf Funktionsfähigkeit zu testen.

Dann kann es in aller Regel auch schon losgehen und Sie werden erst einmal an die Stadtgrenze fahren, um die Landstraße zu erreichen. Bei der Überlandfahrt ist die Geschwindigkeit höher als im Stadtverkehr, sofern es die Verkehrslage zulässt, sodass Sie auch ein Gespür für schnelleres Tempo bekommen.

Zunächst wird das Auffahren auf eine Landstraße geübt. Befinden Sie sich auf dieser, können auch Überholmanöver geprobt werden. Der Fahrlehrer legt in aller Regel vorab eine Strecke fest, mit welcher die Fahrtzeit ausgefüllt wird.

Keine Sorge: In aller Regel werden Sie nicht die kompletten 225 Minuten Hinter dem Steuer verbringen. Eine oder mehrere kleine Pausen zum Trinken oder für einen Toilettengang sind meist bei einer Überlandfahrt vorgesehen.

Überlandfahrt: Welche Kosten sollten Sie einplanen?

Für eine Überlandfahrt ist der Preis nicht gesetzlich festgelegt, sondern variiert je nach Fahrschule. Daher sollten Sie sich vorab informieren, welche Kosten für diese Sonderfahrt anfallen. Bedenken Sie dabei, dass die Überlandfahrt in aller Regel etwas teurer ausfällt als normale Fahrstunden.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,75 von 5)
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfasse einen neuen Kommentar

Tipp: Im Bußgeldkatalog Forum erhalten Sie noch schneller eine Antwort auf Ihre Frage! Hier gelangen Sie zum Forum...


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.