Zeitumstellung: Autofahrer aufgepasst!

News vom 24.10.2019 um 11:51 Uhr
Die Zeitumstellung kann für Autofahrer zum Problem werden.
Die Zeitumstellung kann für Autofahrer zum Problem werden.

Nasskaltes Wetter, Nebel und Dunkelheit am Morgen, fallendes Laub – das alles bringt der Herbst mit sich. Und dann steht wieder der letzte Sonntag im Oktober vor der Tür. Die Sommerzeit endet und in der Nacht von Samstag auf Sonntag wird die Uhr von 3.00 Uhr auf 2.00 Uhr zurückgestellt. Die Folge: Abends wird es früher dunkel. Doch welche Auswirkungen hat die Zeitumstellung auf Autofahrer? Wir erklären es.

Auswirkungen der Zeitumstellung auf Autofahrer

Der Sinn der Zeitumstellung ist seit Jahren ein viel diskutiertes Thema und die Frage der Abschaffung immer noch nicht abschließend geklärt. Umstritten ist sie deshalb, weil sie jedes Jahr erneut für Verwirrung sorgt und den Tag-Nacht-Rhythmus der Menschen durcheinanderbringt.

Aber warum ist die Zeitumstellung für Autofahrer problematisch? Am Montag nach Beginn der Winterzeit fällt der Feierabendverkehr plötzlich in die Dämmerung (gegen 17.00 Uhr) – eine Zeit, in der im Straßenverkehr grundsätzlich erhöhte Aufmerksamkeit gefordert ist.

Folgen der Zeitumstellung für Autofahrer: Bei Dämmerung findet vermehrt Wildwechsel statt.
Folgen der Zeitumstellung für Autofahrer: Bei Dämmerung findet vermehrt Wildwechsel statt.

Die Dunkelheit hat zur Folge, dass Konzentration und Wachheit nachlassen. Fehlendes Sonnenlicht sorgt dafür, dass wir uns niedergeschlagen und lustlos fühlen. Um einen Unfall nach der Zeitumstellung zu vermeiden, sollten Autofahrer laut Automobil Club Europa (ACE) folgende Tipps beachten:

  • Verbringen Sie Pausen von der Arbeitszeit an der frischen Luft und nach Möglichkeit in der Sonne, um wieder wacher zu werden.
  • Führt Ihr Heimweg durch Waldgebiete, sollten Sie hier besonders vorsichtig fahren, da Wildwechsel in der Dämmerung zunimmt.
  • Säubern Sie vor der Zeitumstellung die Frontscheibe Ihres Fahrzeugs und überprüfen Sie die Scheibenwischer: Bei Regen und gleichzeitiger Dunkelheit können Schlieren auf der Scheibe die Sicht beeinträchtigen.
  • Überprüfen Sie die Beleuchtungsanlagen Ihres Fahrzeugs, damit Sie bei Dunkelheit andere Verkehrsteilnehmer oder Wildtiere rechtzeitig wahrnehmen.

Sorgt die Zeitumstellung für mehr Unfälle?

Nach Feierabend nimmt das Verkehrsaufkommen zu – und ebenso der Wildwechsel in der Dämmerung. Diese zwei Faktoren erhöhen die Unfallwahrscheinlichkeit. Auch Müdigkeit am Steuer steigert das Unfallrisiko.

Dass nach der Zeitumstellung Autofahrer mehr Unfälle verursachen, lässt sich anhand der Unfallbilanz nicht unbedingt ablesen. In den vergangenen zehn Jahren ist die Zahl der Unfälle in der ersten Woche nach dem Wechsel von Sommerzeit auf Winterzeit häufiger zurückgegangen als angestiegen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (56 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar

Tipp: Im Bußgeldkatalog Forum erhalten Sie noch schneller eine Antwort auf Ihre Frage! Hier gelangen Sie zum Forum...


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.