Tick tack, die Frist läuft: Klage gegen VW ist nur noch bis Ende des Jahres möglich

+++ VW Abgasskandal: Ihr Auto ist betroffen? Und Sie wollen jetzt entschädigt werden? +++
Der spezialisierte Service von vw-verhandlung.de setzt für Sie ohne Kostenrisiko und bequem Ihre Ansprüche gegenüber VW und den Marken Audi, Seat und Skoda durch.
Mehr Informationen →
News vom 01.06.2017 um 15:41 Uhr

Die Frist, um Klage gegen VW einzulegen, läuft in einigen Monaten ab.

Die Frist, um Klage gegen VW einzulegen, läuft in einigen Monaten ab.

2,5 Millionen deutsche Bürger sind vom VW-Abgasskandal betroffen. Während der Konzern in Amerika umfangreiche Schadensersatzleistungen an Betroffene zahlte, muss in Deutschland jeder einzelne selbst gegen das Unternehmen vorgehen, um Gewährleistungsansprüche geltend machen zu können. Die Krux: Bis Ende 2017 müssen Sie dafür juristische Schritte einleiten, sonst sind die Ansprüche verjährt!

Kulanz endet dieses Jahr: Bis Ende 2017 lässt VW Klagen zu

Seit September 2015 beschäftigt der Abgas-Skandal VW-Kunden. Betroffene Autokäufer haben einen recht weitreichenden Anspruch auf Gewährleistung:

  • Kaufpreisminderung
  • Wertminderung geltend machen
  • Rücktritt vom Kaufvertrag
  • Umrüstung

Doch der Konzern gab bekannt, dass er die Frist zur Einreichung juristischer Schritte aufgrund der Abgasmanipulation nicht verlängern wird: Bis Ende des Jahres müssen Betroffene aktiv werden, sonst gelten ihre Ansprüche als verjährt. Bis zum 31.12.2017 verzichtet VW offiziell auf die Geltendmachung von Verjährungsfristen.

Über 50 Urteile fielen bereits pro Verbraucher aus. Doch der Konzern geht dagegen vor. Verbraucher müssen sich daher gedulden, bis der Bundesgerichtshof (BGH) ein abschließendes Urteil fällt. Bis dahin ist die Frist jedoch längst abgelaufen. Experten empfehlen daher, vorsorglich innerhalb der Frist bis Ende 2017 Klage gegen VW einzureichen.

Schuss ins Blaue vor Gericht oder geforderte Umrüstung umsetzen?

Schwierig ist für viele Betroffene die Vorstellung, Klage einzulegen, ohne zu wissen, wie es ausgehen wird. Eine Alternative bietet der Konzern Käufern abgasreicher Diesel mit einigem Druck an: Durch die Umrüstung bzw. die Einspielung einer neuen Software sollen die schmutzigen Autos die gesetzlichen Anforderungen nun auf ehrlichem Wege erfüllen.

Doch die Umrüstung geht nicht immer glatt vonstatten, wie folgendes Video zeigt:

Besonders pikant: Lassen Betroffene die Umrüstung durchführen, verlieren sie ihre Ansprüche auf Gewährleistung. Ohne Umrüstung droht hingegen die Stilllegung des Autos. Eine Zwickmühle? Die Verbraucherzentrale empfiehlt, die Umrüstung nur dann durchführen lassen, wenn die Werkstatt schriftlich erklärt, die Arbeit VW zurechnen zu lassen. Dann können Sie trotz Umrüstung innerhalb der Frist Klage gegen VW einreichen.
+++ VW Abgasskandal: Ihr Auto ist betroffen? Und Sie wollen jetzt entschädigt werden? +++
Der spezialisierte Service von vw-verhandlung.de setzt für Sie ohne Kostenrisiko und bequem Ihre Ansprüche gegenüber VW und den Marken Audi, Seat und Skoda durch.
Mehr Informationen →

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,77 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar

+++ VW Abgasskandal: Ihr Auto ist betroffen? Und Sie wollen jetzt entschädigt werden? +++
Der spezialisierte Service von vw-verhandlung.de setzt für Sie ohne Kostenrisiko und bequem Ihre Ansprüche gegenüber VW und den Marken Audi, Seat und Skoda durch.
Mehr Informationen →