Studie Gebrautwagenankauf: Online-Dienst schneidet am besten ab

Studie Gebrauchtwagenankauf: Online-Anbieter häufig besser als offizielle Händler

News vom 04.12.2017 um 14:27 Uhr

Der TÜV Rheinland hat eine Studie zum Gebrauchtwagenankauf durchgeführt

Der TÜV Rheinland hat eine Studie zum Gebrauchtwagenankauf durchgeführt

Wer seinen gebrauchten PKW veräußern möchte, muss einiges an Stress auf sich nehmen. Eine präzise und umfangreiche Beschreibung des Wagens ist Standard, und bei der Verhandlung des Preises wollen beide Seiten möglichst gut wegkommen. Der TÜV Rheinland hat die Qualität eines solchen Verkaufes über vier unterschiedliche Anbieter anhand von Testverkäufen bewertet. Wichtigstes Ergebnis der Studie zum Gebrauchtwagenankauf: Der Internetdienst stand den offiziellen Händlern in nichts nach und war oft sogar besser.

Wie die Studie ablief

Bei einer Autovermittlung besteht neben dem Verkauf von privat zu privat außerdem die Möglichkeit, das betroffene Kfz von einem Händler abnehmen zu lassen. Hierbei kann es sich sowohl um offizielle Vertreter einer bestimmten Automarke als auch um einen unabhängigen Vertreiber handeln. Das Ziel der Studie zum Gebrauchtwagenankauf: prüfen, wie gut solche Angebote hinsichtlich Abwicklung und Kundenzufriedenheit funktionieren.

Ausgangspunkt war ein Vergleich zwischen vier unterschiedliche Services: einem Markenhändler, einem freien Autohändler, einem Exporthändler und der Internetplattform wirkaufendeinauto.de.

Es handelt sich um die erste derartige Studie. Der Gebrachtwagenankauf wurde anhand von 50 Fahrzeugen über ein sogenanntes „Mystery-Shopping“ getestet, bei welchem sich erfahrene Profis bei den Händlergruppen als Kunden vorstellten. Dabei wurden verschiedene Teilbereiche des Verkaufsprozesses bewertet: Wie einfach sich ein Termin vereinbaren ließ, wie gut der Händler auf den Termin vorbereitet war und dergleichen.

Internetanbieter qualitativ vorn

Ergebnis der Studie zum Gebrauchtwagenankauf: Im Gesamtergebnis konnte der Internetdienst wirkaufendeinauto.de die besten Ergebnisse einfahren.

Bei der Studie zum Gebrauchtwagenankauf schnitt vor allem der Internetanbieter gut ab

Bei der Studie zum Gebrauchtwagenankauf schnitt vor allem der Internetanbieter gut ab

Vor allem in puncto Preishöhe konnte die private Vermittlung bessere Ergebnisse verzeichnen als die anderen Anbieter. Zudem war keiner der so abgeschlossenen Verkäufe preislich an einen weiteren Folgekauf gebunden. Auch bei der Note für die allgemeine Zufriedenheit lag wirkaufendeinauto.de vorne. Unterm Strich kann es sich für Verkäufer also durchaus lohnen, Anbieter zu vergleichen und einen unabhängigen Käuferservice in Anspruch zu nehmen.

Grundsätzlich sollte bei einem Verkauf an einen Händler Vorsicht walten, denn: Es existieren viele unseriöse Anbieter, welche Ihnen keinen angemessenen Preis bieten und auch sonst in der ein oder anderen Art rum tricksen. Auch wenn Sie es mit dem Wagenverkauf eilig haben, sollte von solchen dubiosen Geschäften Abstand gehalten werden.

Wenn Sie spezielle Informationen zum Autoverkauf benötigen, finden Sie hier passende Ratgeber:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar