Menü

Punkteauskunft kostenlos aufs Smartphone: KBA schafft neue Möglichkeiten

News von bussgeldkatalog.org, veröffentlicht am: 21. Mai 2021

Punkte abfragen per Smartphone: So schnell ging es noch nie!
Punkte abfragen per Smartphone: So schnell ging es noch nie!

Wer zu viele Punkte in Flensburg anhäuft, muss mit Konsequenzen rechnen. Daher kann es nicht schaden, ab und zu den eigenen Kontostand abzufragen. Dies geht in Zukunft sogar noch einfacher als bisher, denn das Kraftfahrt-Bundesamt hat das Verfahren jetzt vereinfacht: Ab sofort können Sie die Punkteauskunft auch per Smartphone durchführen. Doch wie genau funktioniert das und welche Voraussetzungen sind dafür nötig?

Voraussetzungen für digitale Punkteauskunft: Nicht jedes Handy ist geeignet

Die Punkteauskunft per Smartphone ist nicht kompliziert, funktioniert jedoch nur unter bestimmten Voraussetzungen:

  1. Sie benötigen ein Handy mit NFC-Funktion („Neard Field Communication”). Dahinter verbirgt sich eine besondere Funktechnik, mit der Daten über kurze Entfernung ausgetauscht werden können. (Mit NFC-fähigen Handys lässt sich z. B. an einer Kasse bargeldlos bezahlen.)
  2. Die Online-Ausweisfunktion Ihres Personalausweises muss aktiviert sein. Dies geht nur bei Ausweisen, die nach dem 1. November 2010 ausgestellt wurden. Außerdem müssen Sie die sechsstellige PIN zur Hand haben.
  3. Sie benötigen eine App, mit der sich Ihr Online-Ausweis auslesen lässt, wie z. B. AusweisApp2.

Hinweis: Nutzen Sie ein iPhone, müssen Sie außerdem den Modus „Privates Surfen” deaktivieren. Andernfalls kann keine Auskunft erfolgen.

Haben Sie schon einmal Ihren Punktestand in Flensburg abgefragt?

Punkte abfragen mit dem Smartphone: So geht’s!

Sind die oben genannten Voraussetzungen erfüllt, sind lediglich ein paar einfache Schritte für die Punkteauskunft per Handy erforderlich:

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Smartphone die AusweisApp2.
  2. Wählen Sie den Punkt „Anbieter” aus dem Menü und suchen Sie über das Suchfeld nach „KBA”.
  3. Tippen Sie auf „Auskunft aus den zentralen Registern des Kraftfahrt-Bundesamtes“ und anschließend auf „Zum Anbieter”. Sie landen damit auf der Webseite der Online-Registerauskunft des KBA.
  4. Akzeptieren Sie die Einwilligungserklärung und tippen Sie auf „Weiter”. Sie werden zurück zur AusweisApp2 geleitet.
  5. Authentifizieren Sie sich mit Ihrem Personalausweis und geben Sie die sechsstellige PIN ein. Die Hinweise der App führen Sie durch das Verfahren.
  6. Nach erfolgter Authentifizierung gelangen Sie auf eine neue Seite. Wählen Sie hier aus, zu welchem Register Sie eine Auskunft wünschen. Um Ihren Punktestand zu erfragen, müssen Sie das Fahreignungsregister wählen.
  7. Geben Sie die gewünschte Anrede und Adresse ein und tippen Sie auf „Weiter”.
  8. Laden Sie Ihre persönliche Punkteauskunft als PDF-Datei herunter.

Die Punkteauskunft per Smartphone ist komplett kostenlos und genießt obendrein den Vorteil, dass Sie die gewünschte Information binnen Minuten erhalten.

Unser Punktetacho zeigt Ihnen übersichtlich, wann welche Konsequenzen erfolgen.
Unser Punktetacho zeigt Ihnen übersichtlich, ab wie vielen Punkten welche Konsequenzen erfolgen.

Andere Möglichkeiten der Punkteabfrage

Sie haben kein NFC-fähiges Handy oder einen Ausweis mit Online-Funktion? Kein Problem, Ihre Punkte können Sie trotzdem in Erfahrung bringen. Dazu haben Sie z. B. die Möglichkeit, persönlich beim KBA (Standorte sind in Dresden und in Flensburg) vorbeizuschauen oder eine Anfrage per Post zu stellen. Sie können Ihre Punkte auch online beim KBA abfragen, dazu benötigen Sie allerdings erneut einen Personalausweis mit aktivierter Online-Ausweisfunktion sowie ein Kartenlesegerät für Ihren Computer.

Anders als bei der neuen Punkteauskunft per Smartphone erhalten Sie bei den oben genannten Methoden die gewünschten Informationen jedoch nicht sofort zum Download, sondern müssen warten, ehe Ihnen der Punktestand per Post zugeschickt wird.

Ausführliche Informationen zum Thema finden Sie in unserem Ratgeber „Punkte in Flensburg abfragen”.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,71 von 5)
Punkteauskunft kostenlos aufs Smartphone: KBA schafft neue Möglichkeiten
Loading...

Das könnte Sie auch interessieren:
1 Kommentar

Neuen Kommentar verfassen

  1. Peter sagt:

    Die Punkteabfrage mit dem Handy werde ich ausprobieren.

Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2021 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.