Kauf von Gebrauchtwagen – Wann ein Gutachten Sicherheit schafft

Wie gut ist der Gebrauchtwagen in Schuss?

Für ein Gutachten wird der Gebrauchtwagen genau unter die Lupe genommen.

Für ein Gutachten wird der Gebrauchtwagen genau unter die Lupe genommen.

Ein Neuwagen hat viele Vorteile – aber eben auch seinen Preis. Ein neuer VW Golf ist ab 18.075 Euro zu haben, für einen Audi A4 müssen Sie mindestens 35.400 Euro ausgeben und für einen luxuriösen SUV wie den Porsche Cayenne sind mindestens 74.828 Euro einzuplanen. Mit dem Wissen, dass Neuwagen allein im ersten Jahr nach ihrer Zulassung einen Wertverlust von bis zu 25 Prozent erleiden, entscheide sich viele Käufer lieber für einen Gebrauchtwagen.

Im gesamten Jahr 2017 wechselten laut Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes rund 7,3 Millionen Pkw den Besitzer. Demgegenüber standen 3,44 Millionen neu zugelassene Autos. Auf dem Gebrauchtwagenmarkt sollte sich also für jeden Geschmack das richtige Auto finden lassen.

Beim Kauf eines Gebrauchtwagen heißt es jedoch: Augen auf! Schließlich kann es durchaus sein, dass ein Kfz über gewisse Mängel verfügt, welche zum teuren Problem werden können. Wer vor dem Kauf auf Nummer sicher gehen möchte, dem wird häufig geraten, für einen Gebrauchtwagen ein Gutachten erstellen zu lassen. Wir erklären, was beim Gutachten wichtig ist und welche Kosten anfallen.

Wer fertigt Gutachten für Gebrauchtwagen an?

Gebrauchtwagengutachten werden von ADAC, TÜV, DEKRA & Co angeboten.

Gebrauchtwagengutachten werden von ADAC, TÜV, DEKRA & Co angeboten.

Ein Gebrauchtwagengutachten ist in einigen Situationen von Vorteil. Möchten Sie ein gebrauchtes Auto kaufen, hilft Ihnen das Gutachten dabei, ein einwandfreies Fahrzeug zu finden. Verkaufen Sie wiederum selbst ein Kfz, können Sie mithilfe des Gutachtens belegen, dass das Auto gut in Schuss ist.

Doch wer bietet Dienstleistungen dieser Art an? Ein Sachverständiger führt eine Prüfung des jeweiligen Kfz durch und hält die Ergebnisse schriftlich fest. In jedem Fall sollte dieser auch eine Probefahrt durchführen, da es auch Mängel gibt, die sich erst erkennen lassen, wenn das Fahrzeug bewegt wird.

Über einen Gebrauchtwagen angefertigte Gutachten werden unter anderem von den bekannten Prüforganisationen, beispielsweise dem TÜV und der DEKRA erstellt, doch auch Automobilclubs wie der ADAC bieten diese an. In der Regel können Sie dabei wählen, wie umfangreich die Prüfung ausfallen soll. Bei der DEKRA können Sie etwa zusätzlich zur Basisuntersuchung („Technik Check“), bei welcher alle Bauteile gecheckt werden, die bei der Hauptuntersuchung von Belang sind, auch eine speziellen „Karosserie Check“ sowie „System Check“ durchführen lassen.

Zusätzlich haben Sie die Option, für einen Gebrauchtwagen ein Gutachten von einem freien Sachverständigen erstellen zu lassen.

Gutachten für Gebrauchtwagen: Welche Kosten fallen an?

Check für den Gebrauchtwagen: Die fürs Gutachten anfallenden Kosten variieren.

Check für den Gebrauchtwagen: Die fürs Gutachten anfallenden Kosten variieren.

Lassen Sie für einen Gebrauchtwagen ein Gutachten erstellen, fallen Kosten für die Arbeit des Sachverständigen an. Doch mit welchen Preisen müssen Sie rechnen? Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die Kosten je nach Anbieter und Umfang variieren.

Erstellt beispielsweise die DEKRA für einen Gebrauchtwagen ein Gutachten, liegt der Preis für den sogenannten „Technik Check“ – das ist die Grundprüfung – bei etwa 49 Euro. Die beiden zusätzlichen Checks schlagen mit jeweils etwa 30 Euro zu Buche. Für eine Probefahrt muss ein weiterer Aufschlag einkalkuliert werden.

Beim ADAC können Mitglieder für einen kompletten Check Vergünstigungen in Anspruch nehmen. Möchten Sie für einen Gebrauchtwagen ein Gutachten vom TÜV Nord erstellen lassen, bekommen Sie einen Rundumcheck für rund 89 Euro. Beim TÜV Süd richten sich die Kosten danach, wie umfangreich die Prüfung ausfällt. Das Basispaket kostet rund 29 Euro.

Legen Sie Wert drauf, dass das einen Gebrauchtwagen beschreibende Gutachten von einem freien Sachverständigen erstellt wird? In diesem Fall sollten Sie im Vorhinein verschiedene Angebote einholen, um die beste Leistung zum günstigsten Preis zu finden.

Prüfungen vor Ort: Gute Option beim Kauf im Internet?

Der Autokauf im Internet wird immer beliebter. Über spezielle Portale können Interessierte schnell und einfach nach passenden Fahrzeugen suchen. Dabei kann es oft vorkommen, dass das gewünschte Auto in einer weiter entfernten Stadt steht. Aus der Ferne lässt sich häufig nur schwer beurteilen, ob sich ein Kauf wirklich lohnt. Für eine persönliche Begutachtung müsste der Interessent jedoch Zeit und Geld aufwenden. Nicht für alle eine Option, vor allem, da stets das Risiko besteht, dass sich der Aufwand nicht lohnt, weil das Gefährt bei genauer Begutachtung doch nicht mehr gefällt.

Verschiedene Unternehmen im Internet haben sich dieses Problems angenommen. Sie bieten an, für einen Gebrauchtwagen ein Gutachten direkt vor Ort zu erstellen. Die Anbieter schicken einen Sachverständigen zum jeweiligen Verkäufer, der eine Prüfung des Kfz inklusive Probefahrt vornimmt. Der Termin kann schnell und einfach im Internet gebucht werden. Die Ergebnisse des Checks werden dem Auftraggeber dann in der Regel per Mail zugeschickt. Für ein Gutachten dieser Art müssen Sie mit Kosten ab etwa 120 Euro rechnen.

Sie haben jedoch auch die Möglichkeit, einen freien Sachverständigen in einer anderen Stadt damit zu beauftragen, für einen Gebrauchtwagen ein Gutachten zu erstellen.

Beim Verkauf von Gebrauchtwagen: Ein Wertgutachten hilft Privatpersonen weiter

Wie viel ist mein Gebrauchtwagen wert? Ein Gutachten gibt Aufschluss.

Wie viel ist mein Gebrauchtwagen wert? Ein Gutachten gibt Aufschluss.

Viele Personen, die ihr Auto loswerden möchten, entschieden sich dafür, es selbst zu verkaufen anstatt es an einen Händler abzugeben – auch wenn dies mit mehr Arbeit einhergeht. In der Regel schalten Privatleute Anzeigen in Internetportalen oder den Kleinanzeigen. Im Anschluss reagieren potentielle Käufer auf das Angebot und es werden Termine zur Probefahrt vereinbart.

Hat sich ein Käufer gefunden, wird der Kaufvertrag aufgesetzt und das Geschäft damit abgeschlossen. Dieser Aufwand lohnt sich aber: In der Regel können Sie beim Privatverkauf mehr Geld für Ihren Gebrauchten bekommen, als wenn Sie ihn an einen Händler oder ein Autohaus verkaufen.

Lassen Sie für einen Gebrauchtwagen ein Gutachten über seinen Zustand anfertigen, kann dies einer interessierten Person die Kaufentscheidung erleichtern.

Doch es gibt noch eine weitere Form von Gutachten, welches bereits in der frühen Phase des Privatverkaufs von Bedeutung sein kann: das Wertgutachten. Möchten Sie einen Gebrauchtwagen verkaufen, müssen Sie zuvor festlegen, für welchen Preis dieser angeboten werden soll. Gerade Laien fällt dies häufig schwer, dabei handelt es sich hierbei um einen wichtigen Schritt. Wird das Kfz für einen zu geringen Preis angeboten, verliert der Verkäufer bares Geld. Wird der Betrag hingegen zu hoch angesetzt, bleiben die Käufer aus.

Ein professionelles Wertgutachten für einen Gebrauchtwagen hilft Ihnen dabei, einen realistischen Preis für Ihr Auto festzulegen. Gerade, wenn Sie ein höherwertiges Kfz oder einen Oldtimer verkaufen möchten, kann sich die Investition in ein solches Gutachten lohnen.

Ein gutes und umfangreiches über einen Gebrauchtwagen angefertigtes Gutachten sollte neben den grundsätzlichen Fahrzeugdaten auch Informationen rund um Serien- und Sonderausstattung, vorgenommene Reparaturen, Vorschäden etc. enthalten. Auch beim Wertgutachten sollte eine Probefahrt durchgeführt werden, damit etwaige Probleme, die sich wertmindernd auswirken können, festgestellt werden.

Mit einem Service der Deutschen Automobil Treuhand (DAT) können Privatpersonen kostenlos und schnell im Internet prüfen, wie viel ihr Auto noch wert ist. Dazu müssen wichtige Daten des Fahrzeugs, beispielsweise Modell, Datum der Erstzulassung und Laufleistung, angegeben werden. Beachten Sie dabei jedoch Folgendes: Das Ergebnis stellt lediglich einen durchschnittlichen Preis dar. Es werden weder regionale Besonderheiten noch Sonderausstattungen oder der individuelle Zustand des Fahrzeugs berücksichtigt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.