Blitzer TraffiStar S 350: Messungen sind laut Urteil unverwertbar

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →
News vom 15.05.2018 um 15:06 Uhr

TraffiStar S 350: Messungen sind wegen unzureichender Datenspeicherung unverwertbar.

TraffiStar S 350: Messungen sind wegen unzureichender Datenspeicherung unverwertbar.

Blitzer sind auf deutschen Straßen die am häufigsten gebrauchten Geräte zur Geschwindigkeitsmessung. In der Vergangenheit wurden allerdings einige Geräte wie auch der TraffiStar S 350 kritisch gesehen. Messungen sind unverwertbar, weile eine lückenhafte Dokumentation der Verkehrsdelikte vorliegt oder sich Messfehler beim Blitzvorgang einschleichen. Am Arbeitsgericht Heidelberg kam es jetzt zu mehreren Freisprüchen aufgrund unzureichender Messergebnisse. Vor welchem Hintergrund geurteilt wurde und warum genau der TraffiStar S 350 Messungen produziert, die unverwertbar sein sollen, erfahren Sie hier.

Hintergrund: AG Heidelberg erklärt Messergebnisse für unverwertbar

Der Hauptkritikpunkt an den Geschwindigkeitsmessungen, die durch den Blitzer TraffiStar S 350 vorgenommen wurden, ist das vom Gerät weder rohes Datenmaterial noch Zusatzdaten zur jeweilig gemessenen Geschwindigkeit gespeichert werden. Für eine nachträgliche Überprfüfung stehen folglich keine Datensätze zur Verfügung.

Laut Richtern am AG Heidelberg sei es nicht nachvollziehbar, warum eine Datenlöschung durchgeführt wird. Denn während beim TraffiStar S 350 die Messungen unverwertbar sind, weil Datenmaterial fehlt, würden andere Gerätehersteller, wie zum Beispiel, die des PoliScan Speed BLitzers, Messdaten zur späteren Analyse verfügbar machen. In einem Urteil kam es deshalb zum Freispruch (AZ 17 OWi 540 Js 21713/17).

Dem Betroffenen wurde zur Last gelegt, auf einer Straße in Fahrtrichtung Heidelberg, die auf 50 km/h beschränkte zulässige Höchstgeschwindigkeit innerhalb geschlossener Ortschaften um 36 km/h überschritten zu haben. Das Messgerät erlaubt allerdings laut Richtern in der verwendeten Softwareversion, im Gegensatz zum Vorgängermodell, keine Prüfung auf Plausibilität der erhobenen Messdaten.

Rohmessdaten würden entweder gar nicht mehr aufgezeichnet oder, falls doch, hätten Gutachter keinen Zugriff mehr. Daher entschied das AG Heidelberg entgegen der Meinung einiger anderer Gerichte, dass beim TraffiStar S 350 die Messungen unverwertbar sind. Denn eine nachträgliche Prüfung der zur Tatzeit gefahrenen Geschwindigkeit entfalle.

Wie funktioniert der TraffiStar S 350 im Detail?

TraffiStar S 350: Die Messungen sind wegen fehlender Aufzeichnung von Laserimpulsen, die Fahrzeuge erfassen, unverwertbar.

TraffiStar S 350: Die Messungen sind wegen fehlender Aufzeichnung von Laserimpulsen, die Fahrzeuge erfassen, unverwertbar.

Laut Hersteller Jenoptik kann der TraffiStar S 350 mehrere Fahrzeuge und Fahrbahnen gleichzeitig überwachen. Umgesetzt werde das Verfahren mit Hilfe von Lasertechnologie der neusten Generation. Durch eine Plug-and-Play Funktion könne die komplette Messeinheit flexibel genau an den Unfallschwerpunkten eingesetzt werden, wo eine Geschwindigkeitsmessung vorgenommen werden soll. Einziger Wehrmutstropfen des Systems: Laufzeiten und Winkelangaben der Laserimpulse des Blitzers, die die Fahrzeuge im Messbereich erfassen, werden nicht gespeichert.

Der Blitzer hat laut Herstellerangaben folgende Vorzüge:

  • Das Gerät kann sowohl mobil unter Verwendung eines Stativs errichtet werden, als auch in einem stationären Gehäuse.
  • Ferner sei die Radaranlage in der Lage, zwischen verschiedenen Fahrzeugklassen zu unterscheiden.
  • Verkehrssünder könnten somit auf verschiedenen Wegen ausfindig gemacht und bei Bedarf mit Sanktionen wie beispielsweise einem Bußgeld bestraft werden.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (28 Bewertungen, Durchschnitt: 4,61 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →