Motor laufen lassen: Regelungen der StVO zur Ordnungswidrigkeit

Von Sandra, letzte Aktualisierung am: 6. August 2019

Wenn Sie bei Ihrem Auto den Motor laufen lassen, ist eine Strafe zu erwarten

Darf man den Motor laufen lassen? Erlaubt ist das nicht, wenn er nicht unmittelbar genutzt wird.

Darf man den Motor laufen lassen? Erlaubt ist das nicht, wenn er nicht unmittelbar genutzt wird.

Viele Fahrer gewöhnen es sich insbesondere im Winter an, ihr Auto im Stand laufen zu lassen, damit die Heizung das Innere des Wagens ausreichend erwärmen kann. Andere wollen den Motor auf diese Weise warmlaufen lassen, weil sie glauben, dass es für diesen schonender ist. In Wirklichkeit stellt ein unnötig laufender Motor jedoch eine Ordnungswidrigkeit dar – bzw. um genau zu sein, nicht der Motor selbst, sondern die Handlung.

Nicht nur die Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) verbietet es, zu solchen Praktiken aus Bequemlichkeit zurückzugreifen. Auch das für den Ort entsprechende Landes-Immissionsschutzgesetz (LImSchG) kann hier zur Anwendung kommen, wenn Sie den Motor unnötig laufen lassen. Welches Gesetz herangezogen wird und welche Strafe Sie erwartet, erfahren Sie im Folgenden.

Laufender Motor in der StVO und im LImSchG

Darf man das Auto im Stand laufen lassen?

Darf man das Auto im Stand laufen lassen?

Die StVO äußert sich in § 30 zum Umweltschutz sowie zum Sonn- und Feiertagsfahrverbot. In Absatz 1 sind die Vorschriften zum laufenden Motor festgeschrieben, die gewählten Worte sind jedoch auslegbar:

Bei der Benutzung von Fahrzeugen sind unnötiger Lärm und vermeidbare Abgasbelästigungen verboten. Es ist insbesondere verboten, Fahrzeugmotoren unnötig laufen zu lassen und Fahrzeugtüren übermäßig laut zu schließen. Unnützes Hin- und Herfahren ist innerhalb geschlossener Ortschaften> verboten, wenn Andere dadurch belästigt werden.

Wann es unnötig und vermeidbar ist, den Motor laufen zu lassen, das muss im Einzelfall bestimmt werden. Die Vorschrift hat vor allem umweltschützenden Charakter, weswegen dieser der Annehmlichkeit und Bequemlichkeit des Autofahrers vorgeht. Dennoch kann es hier auch in Extremfällen zu Ausnahmen kommen, bspw. wenn jemand gezwungen ist, aufgrund eines Notfalls bei starken Frost im stehenden Wagen zu warten.

Als unnötig wird es jedoch regelmäßig angesehen, wenn der in Betrieb gesetzte Motor nicht unmittelbar genutzt wird. Das kann bspw. der Fall sein, wenn Fahrer das Auto anschalten und den Motor laufen lassen beim Eiskratzen. Gemäß dieser Auslegung der StVO fällt das Parken mit laufendem Motor ebenfalls in diese Kategorie. Es gibt jedoch Ausnahmen von dieser Regel bspw. für Taxen bei frostigen Temperaturen. Den Lkw-Motor im Stand laufen zu lassen ist nicht verboten, wenn Sie die Bremsanlage auffüllen wollen. Dies ist nämlich generell unvermeidbar, weil Lkw Druckluftbremsanlagen haben.

Hier ist zu beachten, dass nicht nur die Abgase belastend sein können, sondern der von dem Fahrzeug ausgehende Lärm zudem die Anwohner in Ihrer Umgebung stören kann. So kann es, wenn Sie wie oben beschrieben für das Auffüllen der Bremsanlagen den Lkw-Motor nachts laufen lassen, eine Ordnungswidrigkeit darstellen, so dies nicht tagsüber möglich gewesen war oder das Kfz dafür nicht an einen Ort gebracht werden konnte, an dem es keine schlafenden Anwohner belästigt.

Diese Regelungen gemäß der StVO greifen vor allem auf öffentlichen Straßen und Verkehrsflächen. In der Regel ist hier der Polizei und/oder das Ordnungsamt zuständig. Wenn Sie aber den Motor laufen lassen auf Ihrem Privatgrundstück, wird das LImSchG herangezogen. So heißt es bspw. in der LImSchG Berlin in § 2 zu den Immissionsschutzpflichten:

Es ist nicht zulässig, lärm- oder abgaserzeugende Motoren unnötig zu betreiben.

Auch dies stellt eine Ordnungswidrigkeit nach § 15 Abs. 2 LImSchG Bln dar.

Strafe für Motor laufen lassen: Welches Bußgeld erwartet mich?

Sollten Sie den Motor laufen lassen und eine Anzeige wegen besagter Ordnungswidrigkeit folgt, müssen Sie in der Regel mindestens mit einem Bußgeld rechnen. Der Bußgeldkatalog für die Umweltplakette und Umweltbelastung sieht ein Verwarnungsgeld von 10 Euro vor. Unnötiges Herumfahren innerhalb einer geschlossenen Ortschaft zieht 20 Euro nach sich, wenn dadurch Anwohner und Umwelt durch Lärm und Abgase belästigt werden.

Motor im Stand laufen lassen: Schädlich für die Umwelt und für den Motor selbst

Autoscheiben kratzen bei laufendem Motor kann als Ordnungswidrigkeit behandelt werden.

Autoscheiben kratzen bei laufendem Motor kann als Ordnungswidrigkeit behandelt werden.

Die Strafe bei einem solchen Fall ist jedoch nicht nur das Bußgeld. Den Motor laufen zu lassen schadet nicht nur Ihrem Portemonnaie und der Umwelt, die durch die unnötig ausgestoßenen Abgase belastet wird, sondern auch Ihrem Fahrzeug. Das Benzin verbrennt im Leerlauf nicht vollständig. Somit kann der Umstand, Auto bzw. Motor im Stand laufen zu lassen zu einer Strafe für das Kfz wie folgt führen:

  • Das Laufenlassen von Motoren zum Erwärmen kann bei Regelmäßigkeit zu einem Kolbenfresser führen oder die Nockenwelle kaputtmachen.
  • Außerdem können Motorschäden, Schäden am Katalysator sowie Schwierigkeiten beim Starten des Kfz die Folge sein.
  • Die Motorschmierung ist zudem im kalten Zustand schlechter als beim Fahren und kann daher zur Beschädigung des Motors führen.
  • Je nach Motorart könnten Sie das Benzin für einen Kilometer Fahrt verbrauchen, wenn Sie den Motor drei Minuten laufen lassen.
Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (84 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

17 Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

  1. Susanna sagt:

    bin ich froh für diese Seite – sehr klar zusammen gefasst – muss ich bestimmte Persone lesen lassen
    vielen Dank
    Bewertung ….. Note 5 …….

  2. Stefanie sagt:

    Danke für diese Erklärung! Erstaunlicherweise scheint dieses Verhalten wieder zuzunehmen (oder es liegt an der Stadt, in die ich gezogen bin ….) Ich ärgere mich immer wieder sehr über diese fürchterliche Unsitte und hab damit klare Informationen zur Hand! Super!

  3. Jakob sagt:

    Wie ist das zum Beispiel im Winter auf der Autobahn, wenn man im Stau steht und nichts mehr vorwärts geht, wegen eines Unfalls? Darf man den Motor trotzdem laufen lassen, um nicht zu frieren?

  4. Dirk sagt:

    Ich frage mich, ob das den ganzen Paketzustellern bekannt ist, die immer die Motoren ihrer Lieferfahrzeuge laufen lassen, solange sie mit ihren Paketen zu den Haustüren gehen und diese zustellen.
    Das ist m.E. nicht nur eine Unsitte sondern eine Ignoranz der Umwelt gegenüber.
    Aber für Umweltschutz sind ja leider sehr viele Menschen nur dann, wenn sie selbst nichts an ihrem umweltschädigenden Verhalten ändern müssen.
    Umweltschutz ja, aber erst mal die anderen!

  5. Maria S. sagt:

    Wenn ich als Fussgänger jemanden in einem Auto mit laufenden Motor frage:
    “Wissen Sie, dass Ihr Motor noch lauft?” fühlen sich >95 % der angegriffen und reagieren aggressiv.

    Was kann ich ändern um meine Zielsetzung zu optimieren?

  6. Vera sagt:

    Kann allen zustimmen.Das ist nicht nur in der Stadt so. Wohne auf dem Land. Dorfmitte. Hier gibt es Bäcker, Zigarettenautomat, Apotheke usw. 95% die hier „nur mal schnell“ etwas besorgen, lassen ihr Auto laufen. Nachts wird „mal kurz“ angehalten um jemanden aussteigen zu lassen u sich lautstark zu verabschieden. Bin mittlerweile echt tierisch genervt. Da hätt ich glatt noch eine Frage. Ab wieviel Uhr nachts/morgens muss Bäckereiarbeitslärm gedultet werden? Im Sommer nachts bei offenem Fenster schlafen an manchen Tagen unmöglich.
    Schönen Sonntag noch.

  7. Faßbender sagt:

    Das E Auto wird und muss kommen…!
    Dann hört dieser Unfug endlich auf..wenn drastisch die Reichweite schwindet nur um einen warmen Hintern und eine vermeintlich freie Scheibe zu haben..Im Witer die, ja die Klimaanlage zum entfeuchten laufen lassen! Wer meint er müsste einen halben Zoo im Fahrzeug transportieren zu lassen, entfeuchten! Der Muff geht bis in die Polster ‘rein.. Es gibt Entfeuchter Kissen zu kaufen, lassen sich auf Heizung und Ofen wieder trocknen..Schon ‘mal ‘was von Enteiserspray gehört..? Oh nein, die Umwelt..! Was glauben Sie mit was Ihr Urlaubsflieger im Winter enteist wird oder wollen Sie wegen ein paar Litern zu Hause bleiben..!? Die gute alte Pappe ist immer noch gut genug. Vor lauter Smartphone gedaddel wird vergessen das es auch Wetter apps gibt.. Den vermeintlich spießigen Wetterbericht gibt es immer noch im TV… Warum gibt es keine Frontscheiben Heizungen mehr..?
    Huch, da werde ich in meiner Sicht ja behindert..
    Warum sind wir so ein Sissy Volk geworden…?!
    Kein Geld fürn’e Standheizung? Vielleicht Motor zwei Nummern kleiner wählen und den CD Wechsler abbestellen..sowie Reifen drei Nummern kleiner wählen oder wollen Sie Ihren Spritverbrauch wegen der Optik hochtreiben und große Reifen kosten..Geld. ” Dann sieht Ihr Fahrzeug besser aus “…Wieso, Sie sitzen doch innen…

  8. fridolin m. sagt:

    Es kann doch nicht erlaubt sein einen LKW stundenlang laufen zu lassen weil es ein Kühllaster ist,und das noch dazu bei einer Tankstelle nahe dem Ortsgebiet.Der LKW lief über 6 Stunden

  9. B. T. sagt:

    für maria S. „Was kann ich ändern um meine Zielsetzung zu optimieren?”
    nach meinen ähnlichen Erfahrungen – ich bekam lustigerweise schon die Antwort: Mein Auto ist doch umweltfreundlich” denke ich, dass frau ohne Uniform und ohne Türsteherinnen-Habitus absolut NULL chance hat. Es ist auch egal, ob man freundlich, aggressiv, bestimmt oder sonstwie spricht, es ist immer gegen die Wand. Ich erstatte gelegentlich Anzeige, aber da bekommt man kein feedback, was draus wurde. Ich denke, wenn der Verursacher sagt: “Alles Lüge!” bekommt er das sogenannte Recht bzw. im Zweifel für den Angeklagten. Jedenfalls stehen auch die Hüter der ordnung gern unnötig mit laufendem Motor rum

  10. A.D. sagt:

    “Wenn Sie den Motor laufen lassen, ist eine Strafe zu erwarten”. Ich lach mich schlapp. Wer soll denn da bestrafen? Das Ordnungsamt kümmert sich lieber um Falschparker und die Polizei läßt doch selbst ständig die Motoren laufen.

  11. Klaus sagt:

    10€ oder 20€ Euro Strafe erschrecken doch keinen.

    100€ oder 200€ schon eher!

  12. M. J. sagt:

    Ich fahre täglich, mit einem 8-sitzer Taxi, Senioren zur Tagespflege und wieder nach Hause.
    Alle sind um die 80 Jahre alt und körperlich eingeschränkt. Das Einsteigen der Fahrgäste dauert max. 10 Minuten.

    Die Heimfahrt ist um 15:15 Uhr, wenn die Hitze am größten ist.
    Bei extrem hohen Temperaturen (diese Woche 2 x an die 40°C) lasse ich die Klimaanlage während des Einstiegs laufen.
    Die Pflegeeinrichtung befindet sich in einem Wohngebiet und ich musste mir massive Beschimpfungen und Drohungen anhören.

    Der Bus hat große Scheiben und heizt sich rasch in der Sonne auf.
    Meine Befürchtung ist, da ältere Menschen eh zu wenig trinken, dass es zu Kreislaufproblemen kommen könnte.

    Meine Frage ist, begehe ich eine Ordnungswidrigkeit, oder ist es den Anwohner zuzumuten, dass das Fahrzeug während des Einstiegs im Stand weiter läuft?

    Danke vielmals für Ihre Antworten.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo M.J.,
      eine Einschätzung dazu ist und nicht möglich. Wenden Sie sich für eine Einschätzung ggf. an die zuständige Behörde oder einen Anwalt.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  13. sommer sagt:

    Das Laufenlassen von Motoren ohne ersichtlichen Grund müsste viel stärker bestraft werden. Schließlich wird dadurch unnütz die Umwelt und letztlich auch der Mensch geschädigt. Eine Mindestbuße von 75,- Euro wären hierbei angemessen. Im Sommer lassen alle bequemen Ignoranten die Klimaanlage laufen und im Winter wird schön vorgeheizt, weil es ja so arktisch kalt ist.

    Vielleicht werden wir alle irgendwann noch rechtzeitig wach…

  14. Silke sagt:

    Es ist Sonntag und soeben stand ein Abschleppwagen um ein Motorrad abzuschleppen mind. 20 min mit laufendem Motor um 9.30 in einer ruhigen Anliegerstrasse… Der Fahrer ließ den Motor laufen, während er sich außerhalb des Fahrzeugs mit einer Person unterhielt. :(

  15. D.Michel sagt:

    Inzwischen scheinbar normal:
    1. Motor an
    2. Handy in die Hand und WhatsApp, Facebook etc. checken
    3. Zigarette anmachen
    4. Irgendwann (Zigarette ausgeraucht, Korrespondenz erledigt) Kippe aus dem Fenster und losfahren
    Lieferdienste (Zusteller, Pizzadienste etc.) lassen ihre Fahrzeuge gleich mit laufendem Motor und steckendem Schlüssel allein auf der Straße stehen.
    Der Fahrer ist weit und breit nicht zu sehen.
    Kurzum: Umweltbewusstsein bei einem Teil der Bevölkerung gleich Null.

  16. Jan sagt:

    Moin!

    wir haben unser Vereinheim an einem Bahnübergang und immer wieder lassen die Autofahrer ihren Motor an. Spricht man sie an, dann reagieren sie größten teils höfflich und machen auch – aber es gibt auch die aggressiven und uneinsichtigen (“ich entscheide, wann ich mein Auto ausmache”).

    Taxifahrer auf das Thema angesprochen (bei gute Wetter und offenen Scheiben) meinen “das war schon immer so”.

    Es ist irgendwie immer noch nicht in den Köpfen angekommen oder die Mitmenschen verstehen das Thema einfach nicht. Sie denken auch gar nicht darüber nach und da sieht man auch wo die eigentlich im Kopf sind. Gleich beim Smartphone oder Träumen.

    Jan

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.