Führerschein zuhause vergessen: Welche Strafe droht?

Führerschein vergessen: Bei der Polizeikontrolle erwischt

Kein Bußgeld: Wenn der Führerschein vergessen wurde, wird ein Verwarnungsgeld von zehn Euro fällig.

Kein Bußgeld: Wenn der Führerschein vergessen wurde, wird ein Verwarnungsgeld von zehn Euro fällig.

Auf deutschen Straßen kommt es täglich zu vielen Verstößen gegen die Regeln der Straßenverkehrsordnung. Durch Blitzer und Radarfallen können Geschwindigkeits- und Abstandsverstöße aufgedeckt werden.

Auch Polizeikontrollen dienen dazu die Einhaltung der Regeln zu überprüfen und können Ordnungswidrigkeiten oder gar Straftaten (wie beispielsweise das Fahren ohne Fahrerlaubnis) aufdecken.

Doch was passiert eigentlich, wenn Sie bei einer Verkehrskontrolle durch die Polizei den Führerschein vergessen haben? Welche Kosten kommen auf Betroffene zu? Die Höhe vom Bußgeld sowie weitere wichtige Informationen zur Auswirkung auf die Probezeit, wenn der Führerschein vergessen wurde, erhalten Sie im nachfolgenden Ratgeber.

Führerschein vergessen: Ist die Probezeit in Gefahr?

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle durch die Polizei können den Beamten einige Ordnungswidrigkeiten auffallen. Wird beispielsweise der Verbandskasten nicht mitgeführt oder ist abgelaufen, wird ein Verwarnungsgeld von fünf Euro fällig.

Ähnlich verhält es sich auch, wenn der Führerschein vergessen wurde: Ein Bußgeld von zehn Euro wird fällig. Autofahrer sind in Deutschland nämlich verpflichtet, den Nachweis der Fahrerlaubnis mitzuführen, wenn sie mit einem Kfz am Straßenverkehr teilnehmen. Doch gibt es in der Probezeit eine besondere Strafe, wenn der Führerschein vergessen wurde?

Haben Sie in der Probezeit beim Autofahren den Führerschein vergessen, handelt es sich nicht um einen sogenannten B-Verstoß. Sie haben also keine weiteren Konsequenzen zu befürchten, wenn Sie in der Probezeit den Führerschein vergessen,

Problematisch wird es, wenn sich Fahranfänger zwei B-Verstöße oder einen A-Verstoß in der Probezeit leisten. Ist dies der Fall, wird selbige um zwei Jahre verlängert und der Führerscheinneuling muss an einem kostenpflichtigen Aufbauseminar teilnehmen.

Haben Sie den Führerschein vergessen und sind in der Probezeit, kann sich daraus also keine deutlich höhere Strafe als nur das Verwarnungsgeld von zehn Euro ergeben. Dennoch sollten Sie das Dokument stets mitführen, sodass Sie es bei einer Verkehrskontrolle auf Verlangen vorzeigen können.

Führerschein vergessen: Dürfen Sie im Ausland fahren?

Führerschein vergessen: Im Ausland kann das deutlich teurer werden.

Führerschein vergessen: Im Ausland kann das deutlich teurer werden.

Haben Sie den Führerschein im Ausland vergessen, kann dies zu einigen Problemen führen, da Sie ausländischen Behörden ohne das Dokument nur schwer beweisen können, dass Sie eine Fahrerlaubnis besitzen.

In aller Regel wird dann ein Bußgeld fällig. Wie hoch dieses ausfällt, hängt vom jeweiligen Land ab, in welchem Sie Urlaub machen.

Wichtig: Haben Sie den Führerschein lediglich vergessen, handelt es sich nicht um ein Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Denn diese besteht auch, wenn Sie das Dokument nicht vorzeigen können. Die Polizei kann allerdings verlangen, dass Sie das Dokument zeitnah auf der nächsten Dienststelle vorzeigen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar