Falschparken: In Belgien nicht unproblematisch

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

In Belgien am besten das Auto nicht falsch abstellen

Ein Falschparken kann in Belgien die Urlaubskasse schmälern.

Ein Falschparken kann in Belgien die Urlaubskasse schmälern.

Die Verkehrsregeln in Belgien gelten selbstverständlich auch für Touristen und Durchreisende. Neben den zulässigen Geschwindigkeiten und der Promillegrenze bestimmen die verkehrsrechtlichen Vorschriften auch, wo gehalten und geparkt werden darf.

Achten Urlauber nicht auf die entsprechenden Verkehrsschilder oder Markierungen, kann dieses Falschparken in Belgien die Urlaubskasse durchaus stärker belasten als geplant. Wird das Fahrzeug dann auch noch abgeschleppt, kann das den Urlaub auch schon mal frühzeitig beenden oder entsprechend verkürzen bis das Auto wieder ausgelöst ist.

Was Reisende in Belgien bezüglich des Haltens und Parkens beachten sollten, betrachtet der nachfolgende Ratgeber näher. Zudem enthält er Informationen zu den Sanktionen, die beim Falschparken in Belgien auf die Verkehrssünder zukommen können.

Auszug aus dem Bußgeldkatalog für Belgien

Diese Sanktionen sind beim Falschparken in Belgien möglich:

VerstoßSanktione
Falsch geparkt50 bis 150 EUR
Falsch geparkt mit Gefährdungab 100 EUR

Halten und Parken in Belgien: Das ist wichtig

Ein Falschparken kann in Belgien dann vorliegen, wenn die entsprechenden Verkehrszeichen missachtet werden.

Ein Falschparken kann in Belgien dann vorliegen, wenn die entsprechenden Verkehrszeichen missachtet werden.

Eine gute Reisevorbereitung beinhalten in der Regel auch sich mit den gültigen Verkehrsregeln zu befassen. Unwissenheit schützt auch in Belgien nicht davor, einen Strafzettel zu erhalten oder nach dem Urlaub einen Bußgeldbescheid aus dem Ausland im Briefkasten zu finden. Wer beispielsweise weiß, wo er sein Auto ohne Risiko abstellen darf, kann den Sanktionen für ein Falschparken in Belgien aus dem Weg gehen.

Parkzonen sind in Belgien ähnlich gekennzeichnet wie in Deutschland. Auch hier könne sich Reisen an dem weißen „P“ auf blauem Hintergrund orientieren. Üblicherweise ist die Parkdauer in diesen Zonen auf zwei Stunden begrenzt, sodass eine Parkscheibe sichtbar platziert werden muss. In einigen Zonen ist diese Beschränkung auf Montag bis Samstag zwischen 9 und 18 Uhr begrenzt. Außerhalb dieser Zeiten ist die Dauer unbegrenzt.

Handelt es sich um Kurzzeitparkzonen, ist die zulässige Dauer in der Regel am Beginn dieser Zone gemeinsam mit dem Verkehrszeichen angegeben. Halten sich Fahrer nicht an diese Zeiten bzw. andere Beschränkungen oder legen keine Parkscheibe ein, wird das als Verstoß gegen die Verkehrsregeln geahndet. Fahrer müssen dann mit einem Strafzettel rechnen. Das Falschparken wird in Belgien zum einen an der überschritten Zeit festgemacht und zum anderen wird auch das falsch abgestellte Fahrzeug geahndet.

In gebührenpflichten Parkzonen, werden Autos ohne gültigen Parkschein entweder abgeschleppt oder mit einer Parkkralle versehen. Automaten sind in der Regel in diesen Zonen zahlreich vorhanden.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Falschparken: In Belgien sind Halte- und Parkverbote unbedingt zu beachten

Ein Strafzettel fürs Falschparken aus Belgien ist in Deutschland vollstreckbar.

Ein Strafzettel fürs Falschparken aus Belgien ist in Deutschland vollstreckbar.

Falsch abgestellte Fahrzeuge werden in Halte- oder Parkverbotszonen in der Regel ebenfalls abgeschleppt oder mit einer Parkkralle versehen. Daher ist es wichtig, dass Reisende diese Zonen erkennen. Ein Falschparken liegt in Belgien beispielsweise dann vor, wenn Fahrzeuge an Bordsteinen mit gelben Linien abgestellt werden. Hier gilt Parkverbot. Sind Fahrbahnen durch weiße Zick-Zack-Linien gekennzeichnet, ist dies ebenso der Fall.

Fünf Meter vor Beginn oder Ende eines Radwegs darf nicht geparkt werden. Auch im Radius von 15 m um Bus- und Straßenbahnhaltestellen, ist das Abstellen eines Fahrzeugs untersagt.

Ein spezielles Verkehrsschild, das „Axe rouge“ (ein rotes Dreieck), untersagt das Parken zwischen 7 und 9.30 Uhr sowie zwischen 16 und 18 Uhr. In diesen Gebieten führt das Falschparken in Belgien neben dem Bußgeld ebenfalls zum Abschleppen oder zum Anbringen einer Parkkralle.

Falschparken in Belgien: Bußgeld und andere Sanktionen

Beim Falschparken in Belgien werden die Bußgelder in der Regel vor Ort verlangt. Diese beginnen ab 50 Euro. Kommt hier auch eine Gefährdung zum Tragen, können sich die Summen auf 100 bis 150 Euro erhöhen. Zum Bußgeld können in bestimmten Fällen auch noch weitere Kosten hinzukommen.

Beim Abschleppen sind die Kosten dafür als auch die Standgebühren und gegebenenfalls die Kosten für die Taxifahrt zum Abstellplatz voll vom Falschparker zu tragen. Ist das Fahrzeug auf einem staatlichen Verwahrplatz abgestellt, kann das oftmals höhere Standgebühren bedeuten.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.