Bußgeld wegen Xenon-Nachrüstung: Wie hoch ist die Sanktion?

Sind Xenon-Scheinwerfer illegal?

https://www.bussgeldkatalog.org/ordnungswidrigkeit/

Können Sie wegen Xenon-Scheinwerfern ein Bußgeld erhalten?

Der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) zufolge waren im Jahr 2007 30 % der neuen Personenwagen in Deutschland mit Xenon-Scheinwerfern ausgestattet.

Das entsprach etwa 15 % des gesamten Bestandes.

Für viele Fahrzeugbesitzer stellt der Einsatz einer Xenon-Gasentladungslampe im Abblend- oder Fernlicht nicht nur eine optische, sondern auch eine technische Verbesserung für Ihr Kraftfahrzeug.

Doch ist es legal, mit Xenon-Scheinwerfern zu fahren?

Wann kann ihnen ein Bußgeld wegen Xenon drohen?

Welche Vor- und Nachteile haben Xenon-Scheinwerfer?

Viele Fahrzeugbesitzer rüsten ihre Autos mit Xenon-Scheinwerfern aus, da diese entweder besser zum Fahrzeugdesign passen oder eine bessere Leuchtkraft haben. Manche argumentieren auch mit dem Aspekt der Sicherheit, da die Xenon-Scheinwerfer innerhalb weniger Sekunden ihre volle Lichtstärke erreichen, während andere Scheinwerfer dafür mehrere Minuten brauchen.
Die Praxis zeigt, dass Xenon-Lichter, die ein bläuliches Licht ausstrahlen, deutlich heller sind als andere Scheinwerfer, wodurch der Fahrer eine bessere Sicht hat. Doch von der grellen Beleuchtung geht auch gleichzeitig eine Gefahr aus, da andere Verkehrsteilnehmer von einem Fahrzeug mit Xenon-Scheinwerfern geblendet werden und einen Unfall verursachen könnten.

Eine Gefahr besteht beispielsweise, wenn der Xenon-Brenner nicht richtig eingestellt ist und der Lichtkegel deshalb zu hoch strahlt. Fahrzeugbesitzer können ein Bußgeld wegen Xenon vermeiden, wenn sie die Xenon-Brenner richtig montieren. Beim Montieren sollten die Vorgaben gemäß § 50 Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) berücksichtigt werden.

Wie können Xenon-Scheinwerfer eingebaut werden?

Um ein Bußgeld wegen Xenon zu umgehen, sollten Fahrzeugbesitzer darauf achten, dass sie diese richtig einbauen. Es reicht schließlich nicht, nur das Leuchtmittel oder den Scheinwerfer auszutauschen, sondern auch bestimmte Veränderungen am Fahrzeug vornehmen.
Gemäß § 50 der StVZO muss das Kraftfahrzeug bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um Xenon-Scheinwerfer haben zu dürfen:

  • Das Fahrzeug muss eine automatische Leuchtweitenregulierung haben.
  • Eine Scheinwerferreinigungsanlage muss vorhanden sein.
  • Das Auto muss über ein System verfügen, durch welches das Abblendlicht trotz Verwendung des Fernlichts dauerhaft eingeschaltet sein kann.
Bevor Sie Xenon-Scheinwerfer nachrüsten und eine “Strafe” riskieren, sollten Sie klären, ob die oben genannten Änderungen an Ihrem Wagen möglich sind. Des Weiteren riskieren Sie ein Bußgeld wegen Xenon, wenn Sie in den Scheinwerfern Lichtquellen einbauen, die nicht für ihre Bauart zugelassen sind. Des Weiteren sollten Sie beachten, dass jede Änderung an der Beleuchtungsanlage die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs erlöschen lässt. Um ein Bußgeld wegen Xenon zu vermeiden, müsste jede Änderung vom TÜV abgenommen und eingetragen werden. Darüber hinaus sollten Sie nur Xenon-Scheinwerfer nachrüsten, die auch in Deutschland zugelassen und im Straßenverkehr erlaubt sind. Es empfiehlt sich zudem, ein komplettes Scheinwerferset mit einer allgemeinen Betriebserlaubnis zu kaufen.

Wie hoch beträgt das Bußgeld wegen Xenon?

Eine Xenon-Nachrüstung bringt nicht immer ein Bußgeld mit sich, sondern erst, wenn Sie diese illegal einbauen und dabei die Vorschriften nicht beachten. Für welche Ordnungswidrigkeit wegen Xenon wird ein Bußgeld verhängt? Die Tabelle unten zeigt, wann ein Bußgeld wegen Xenon droht.

VerstoßBuß­geldPunk­te
unzulässige Beleuchtungseinrichtungen20 €
verschmutzte Beleuchtungseinrichtungen20 €
... mit Gefährdung25 €
... mit Unfall35 €
Fahren eines Fahrzeugs ohne zulässige Betriebserlaubnis50 €
... mit Beeinträchtigung der Verkehrssicherheit90 €1

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.