Bosch und der Abgasskandal von VW & Co: Welche Verwicklungen bestehen?

+++ VW Abgasskandal: Ihr Auto ist betroffen? Und Sie wollen jetzt entschädigt werden? +++
Der spezialisierte Service von vw-verhandlung.de setzt für Sie ohne Kostenrisiko und bequem Ihre Ansprüche gegenüber VW und den Marken Audi, Seat und Skoda durch.
Mehr Informationen →

Verbindungen zwischen Bosch und dem VW-Skandal werden seit 2016 untersucht

Bosch könnte im Abgasskandal eine größere Rolle spielen als zunächst angenommen.

Bosch könnte im Abgasskandal eine größere Rolle spielen als zunächst angenommen.

Im Herbst 2015 kam der VW-Abgasskandal ans Licht. Es stellt sich heraus, dass bei Diesel-Fahrzeugen von VW auf dem Prüfstand ein sehr viel geringerer Stickoxid-Ausstoß zu verzeichnen war als im regulären Straßenbetrieb. Am 3. September gab Volkswagen dann zu, dass die Motoren mit einer speziellen Software manipuliert worden waren.

Das Defeat-Device, auf Deutsch Abschalteinrichtung genannt, macht es möglich, dass die Technik zwischen einem „sauberen“ und einem „dreckigen Modus“ umschalten kann. Im schlimmsten Falle steigt der Stickoxid-Ausstoß um das Dreißig- bis Vierzigfache. Nachdem der Skandal bekannt wurde, nahmen die Behörden Ermittlungen auf. Es stellt sich heraus, dass nicht nur VW, sondern auch Audi, Porsche, Daimler und andere Marken betroffen sind.

Doch nicht nur Autobauer rücken ins Visier der Ermittler. Auch der Zulieferer Bosch soll im Abgasskandal eine Rolle spielen. Wie es dazu kommt und welche Folge der VW-Skandal für Bosch haben kann, erfahren Sie im Folgenden.

Was hat Bosch mit der Schummelsoftware für Diesel-Fahrzeuge zu tun?

Bosch im Diesel-Skandal: Der Zulieferer hat spezielle Software programmiert.

Bosch im Diesel-Skandal: Der Zulieferer hat spezielle Software programmiert.

Die Robert Bosch GmbH wurde im Jahr 1886 gegründet und hat sich seitdem zu einem der umsatzstärksten Unternehmen in Deutschland entwickelt. Bosch stellt unter anderem Gebrauchsgüter wie etwa Haushältsgeräte sowie Elektrowerkzeuge. Eine weitere Sparte stellt die Industrie- und Gebäudetechnik dar. Besonders wichtig ist außerdem seine Rolle als Automobilzulieferer für Volkswagen und andere Hersteller.

Laut Angaben der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ist Bosch unter dem Geschäftsführer Volkmar Denner der weltweit wichtigste Hersteller von Diesel-Technik und -Technologie – und liefert auch für Volkswagen & Co. Bereits seit 2016 wird ermittelt, ob und wie Bosch und der Diesel-Skandal zusammenhängen.

Dabei kam bislang Folgendes ans Licht: Lange wurde angenommen, dass Bosch bezüglich Dieselgate nur Beihilfe geleistet habe. Der Konzern sagte aus, dass er keine aktive Rolle gespielt habe. Es wurde zwar entsprechende Technik hergestellt und auch die Software programmiert, wofür diese allerdings von Volkswagen & Co genutzt wurde, sei nicht bekannt gewesen.

+++ VW Abgasskandal: Ihr Auto ist betroffen? Und Sie wollen jetzt entschädigt werden? +++
Der spezialisierte Service von vw-verhandlung.de setzt für Sie ohne Kostenrisiko und bequem Ihre Ansprüche gegenüber VW und den Marken Audi, Seat und Skoda durch.
Mehr Informationen →
Laut Protokollen, die dem Magazin Spiegel zugespielt wurden, verhält es sich jedoch ganz anders. Bosch soll am Abgasskandal aktiv mitgewirkt haben. Angeblich sollen sowohl Zulieferer als auch Autobauer gemeinsam daran gearbeitet haben, Abgasnormen und Umweltgesetze zu umgehen.

Welche Folgen hat Volkswagen-Dieselgate für Bosch?

Wird Bosch Beihilfe im Abgasskandal nachgewiesen, drohen Schadensersatzforderungen.

Wird Bosch Beihilfe im Abgasskandal nachgewiesen, drohen Schadensersatzforderungen.

Die Verwicklung in den VW-Abgasskandal kann für Bosch verheerende Folgen haben. Momentan sitzt das Unternehmen noch nicht auf der Anklagebank, es könnte ihm aber zumindest Beihilfe zum Betrug vorgeworfen werden. Momentan wird lediglich gegen acht Mitarbeiter ermittelt, nicht jedoch gegen die Konzernführung.

Neben VW, Chrysler, Audi und Daimler könnten noch die folgenden Autohersteller von Bosch im Abgasskandal bedeutende Dieselsoftware geliefert bekommen haben:

  • General Motors
  • Hyundai
  • Fiat
  • Ford

Eine Verbindung zwischen Diesel-Skandal und Bosch könnte gravierende Auswirkungen für das Unternehmen haben. Insgesamt arbeiten rund 50.000 Mitarbeiter weltweit in der Diesel-Sparte. In Deutschland sind es insgesamt 15.000 – Arbeitsplätze, die bei einer Verurteilung von Bosch wegen der Abgasaffäre in Gefahr sein könnten. Zusätzlich drohen Geldbußen und Schadensersatzforderungen in Milliardenhöhe.

Jüngst kam es zu einem wichtigen Urteil für Bosch in puncto Abgasskandal. Das Unternehmen wurde dazu verurteilt, interne Unterlagen herauszugeben. Auf der Anklagebank sitzt Porsche: Anleger haben geklagt, weil das Unternehmen sie zu spät über den Skandal informiert habe. Die Unterlagen von Bosch könnten dazu beitragen zu belegen, ab wann Porsche über die Manipulationen Bescheid wusste.
+++ VW Abgasskandal: Ihr Auto ist betroffen? Und Sie wollen jetzt entschädigt werden? +++
Der spezialisierte Service von vw-verhandlung.de setzt für Sie ohne Kostenrisiko und bequem Ihre Ansprüche gegenüber VW und den Marken Audi, Seat und Skoda durch.
Mehr Informationen →
Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar

+++ VW Abgasskandal: Ihr Auto ist betroffen? Und Sie wollen jetzt entschädigt werden? +++
Der spezialisierte Service von vw-verhandlung.de setzt für Sie ohne Kostenrisiko und bequem Ihre Ansprüche gegenüber VW und den Marken Audi, Seat und Skoda durch.
Mehr Informationen →

Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.