IAA – Die Internationale Automobil-Ausstellung in Deutschland

Galaktische Fahrzeuginnovationen

Die IAA ist eine internationale Automesse, die in Deutschland stattfindet.

Die IAA ist eine internationale Automesse, die in Deutschland stattfindet.

Mit dem Auto neue Galaxien erkunden – das ist keine überzogene Metapher von Pkw-Fans mit einem Hang zu Science Fiction, sondern die reine Wahrheit. Immerhin wurde drei Fahrzeugen das Abenteuer zuteil, von dem manch Erdenbürger nur träumen kann: eine Fahrt zum Mond.

Die sogenannten Lunar Roving Vehicle dienten auf den vergangenen drei J-Klasse-Apollo-Missionen dafür, dass die jeweiligen Astronauten auch auf dem fremden Planeten mobil waren. Die Räder der elektrisch betriebenen Fahrzeuge waren speziell für die widrigen Untergrundbedingungen konzipiert worden.

Trotz ihres innovativen Baus fanden diese Autos den Weg auf die Erde nicht zurück. Stattdessen fristen sie ein glanzloses Dasein auf dem staubigen Mond. Deutlich mehr Aufmerksamkeit erhalten neue Errungenschaften der Fahrzeugtechnik auf unserem Planeten, genauer gesagt in Deutschland.

Denn dort findet die IAA – eine Ausstellung für Personenkraftwagen und Nutzfahrzeuge – statt, welche die Scheinwerfer der aktuellen Trends in der Automobilbranche erleuchten lässt und Herstellern die Möglichkeit gibt, ihre neuesten Erfindungen publikumswirksam in Szene zu setzen. Egal, welche Automarke es ist, hier trifft sich, was Rang und Namen hat.

Doch was ist die IAA im Detail? Wann findet sie statt und welche Schwerpunkte setzt sie? Auf diese Fragen weiß der folgende Artikel Rat und gibt zudem einen Überblick über die geschichtliche Entwicklung der Automesse „IAA“.

Aktuelle News zur IAA

  • IAA verleiht Golden Compass Awards – HORIZONT
    "Wir haben die IAA Golden Compass Awards ins Leben gerufen, um herausragende Branchenpersönlichkeiten zu ehren, die im Laufe ihrer Karriere Einfallsreichtum, Kreativität und Ausdauer bewiesen haben, um professionelle Qualitätsstandards und Best ... ...
  • Auto: „Handelsblatt“: BMW verkleinert IAA-Auftritt – FOCUS Online
    Eine BMW-Sprecherin wollte den Bericht nicht kommentieren. Das Unternehmen überprüfe seine Messe- und Sponsoring-Aktivitäten laufend und schaue sich alternative Plattformen und Formate an, sagte sie in München. Bereits im Februar hatte BMW beschlossen ... ...
  • BMW verkleinert Auftritt auf Automesse IAA massiv – wallstreet-online
    DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Autobauer BMW will seinen Auftritt auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) einem Pressebericht zufolge drastisch zurückfahren. Statt wie bisher 11.000 Quadratmeter würden auf der kommenden Frankfurter Automesse im ... ...
  • ‚HB‘: BMW verkleinert Auftritt auf Automesse IAA massiv – Handelsblatt
    Bereits im Februar hatte BMW beschlossen, sich komplett von der Automesse in Detroit zurückzuziehen. Die Abkehr von dieser Veranstaltung und die Abwertung der IAA seien erste Weichenstellungen des neuen Vertriebsvorstands Pieter Nota, so das ... ...
  • Schröder eröffnet Automesse IAA – Hamburger Abendblatt
    Der Präsident des Branchenverbandes VDA Bernd Gottschalk bezeichnete die IAA als Zeichen für mehr Zuversicht: "Mit dieser IAA treten wir aktiv gegen Pessimisten, Zweifler, Miesmacher, Ewig- Nörgler, Autogegner und Bedenkenträger an." Industriepräsident ... ...

Was ist die IAA?

Drei Buchstaben für vier Räder in zwei Städten – so ungefähr lässt sich die IAA beschreiben. Denn es handelt sich dabei um eine internationale Automesse in Frankfurt am Main bzw. Hannover, auf der alljährlich innovative Personenkraftwagen oder Nutzfahrzeuge verschiedenster Hersteller präsentiert werden. Dachorganisation ist der Verband der Automobilindustrie (VDA), der die Messe in Frankfurt, also die IAA Pkw, ausrichtet.

Die IAA findet jedes Jahr statt. Allerdings werden nur in ungeraden Jahren Pkw ausgestellt.

Die IAA findet jedes Jahr statt. Allerdings werden nur in ungeraden Jahren Pkw ausgestellt.

Die Frage „Wo ist die IAA?“ lässt sich nur dann beantworten, wenn der Wissbegierige angibt, ob er sich für die IAA, die Pkw ausstellt, interessiert oder ob er die neuesten Modelle von Nutzfahrzeugen begutachten möchte. Erstere findet auf dem Messegelände in Frankfurt am Main statt, während Lkw-Liebhaber in Hannover fündig werden.

Diese Zweiteilung bestand jedoch nicht von Anbeginn. Denn bis 1991 existierte nur eine Messe namens „IAA“ in Deutschland. Nutzfahrzeuge und Pkw wurden bis dahin noch gemeinsam ausgestellt. Von 1897 bis 1939 war Berlin der Veranstaltungsort dieser prestigeträchtigen Autoschau. Je nach Stadt ist für die IAA der Termin unterschiedlich. In ungeraden Jahren wird die auf das Auto spezialisierte Messe in Frankfurt abgehalten. Die geraden Jahre sind den Nutzfahrzeugen vorbehalten, die in Hannover präsentiert werden.

Thematischer und technischer Fokus der Automobil-Ausstellung

Die IAA für das Auto bzw. den Pkw legt den Fokus nicht nur auf Neufahrzeuge und deren Kauf, sondern hat sich auch einen Namen im Bereich der Teile- und Zubehörhersteller gemacht. Rund 400 Aussteller zeigen den Besuchern also, welche Möglichkeiten beim Tuning bestehen oder wie sie die Ausstattung ihres Fahrzeuges bezüglich Sicherheit oder Komfort erweitern können.

Neben Pkw werden auch zwei- oder dreirädrige Kraftfahrzeuge bei dieser Messe ausgestellt.

Elektromobilität spielt zudem eine immer wichtigere Rolle und auch Modellautos und Anhänger finden bei der IAA ihren Platz. Des Weiteren werden Produkte, die dem Betrieb, der Pflege, Wartung und Instandsetzung dienen, berücksichtigt. Wer sich noch tiefer in die Materie eingraben möchte, der kann aus einem reichhaltigen Angebot von Fachbüchern und –zeitschriften das richtige Nachschlagewerk heraussuchen.

Für Organisationen und Unternehmen der Automobilbranche ist die IAA eine bedeutende Messe zur Selbstdarstellung und –vermarktung. Gerade auch im Bereich der Schutzkleidung sind Innovationen auf der IAA gern gesehen.

Angebotsspektrum der Nutzfahrzeug-IAA

Die hannoveransiche Messe der IAA, die sich auf Nutzfahrzeuge spezialisiert, präsentiert die aktuellsten Trends bei den Lastkraftwagen und Sattelzugmaschinen. Auch die Hersteller von Kraftomnibussen zeigen auf der IAA ihre Neuheiten. Entwicklungen im Sektor der Sonderkraftwagen, der Anhänger, der Aufbauten oder Container tragen zur Ausstellungsvielfalt bei. Doch neben rein technischen Lösungen werden auch logistische Ideen oder Finanzdienstleistungen vorgestellt.

Rahmenprogramm und New Mobility World

Umsäumt werden die thematischen Ausrichtungen auf der IAA durch ein buntes Rahmenprogramm, welches auch die kleinen Besucher auf die Automobiltechnologie einstimmt. Testfahrten und Parcours für einen Geländewagen laden dazu ein, neue Entwicklungen selbst zu erproben und so die Vor- und Nachteile zu entdecken.

Bei Tuning- und Sammlertreffpunkten auf der IAA kann im Kreise Gleichgesinnter über das „Aufpimpen“ von Autos gefachsimpelt und nach Neuanschaffungen Ausschau gehalten werden. Die Herzen von Nostalgiefreunden werden bei Sonderschauen höher schlagen, die zum Kauf eines Oldtimers anregen sollen.

Ein noch recht junges Projekt der IAA-Messe sowohl in Frankfurt als auch in Hannover ist die „New Mobility World“. Dabei handelt es sich um einen Ausstellungsbereich, welcher sich der zukunftsorientierten Mobilität widmet und Schlagworte wie Automatisierung und Vernetzung in den Vordergrund rückt.

Konzipiert ist er als kontaktstiftende Schnittstelle der IAA für internationale Unternehmen, renommierte Hersteller und Zulieferer, brandneue Startups, Vertreter aus Politik oder Gesellschaft, IT- und Technologiefirmen. An all dem sollen zugleich die Medien und die allgemeine Öffentlichkeit partizipieren.
Von seinem Ursprungsort Berlin zog die IAA nach Frankfurt um.

Von seinem Ursprungsort Berlin zog die IAA nach Frankfurt um.

2015 fiel der Startschuss in Frankfurt, im Folgejahr wurde sie als „New Mobility World Logistics“ in Hannover fortgesetzt und auch 2017 wird die IAA gezielt Aussteller für diesen Messebereich akquirieren, welche den Besuchern eines der fünf wesentlichen Themen vermitteln:

    • Connected Car

Dieser Ausdruck bezieht sich auf Fahrzeuge, die mit einem Internetzugang und teilweise auch WLAN ausgestattet sind, was neben der internen auch eine externe Vernetzung ermöglicht. Das automatische Notrufsystem E-Call basiert auf genau einer derartigen Verkettung nach außen.

    • Automated Driving

Das Automated Driving wird von einer tollkühnen Zukunftsvision immer mehr zu einer neuen Form des Transportwesens. Beim autonomen Fahren werden spezielle Fahrassistenzsysteme genutzt, die den Fahrer nicht nur vor Gefahrenlagen warnen oder ihn über wichtige Fahrzeugdetails informieren, sondern im Zweifel auch aktiv in das Geschehen eingreifen. Möglich sind dabei teil- oder vollautomatisch agierende Techniken.

    • E-Mobility

In diese Kategorie fallen Elektroautos sowie Energiemanagement und mögliche Finanzierungsmodelle. Im Fokus stehen also alternative, emissionsfreie Antriebsformen, die mehr und mehr den kommerziellen Sektor erobern.

    • Urban Mobility

Unter dem Stichwort „intermodale Mobilitätsangebote“ werden Maßnahmen verstanden, die eine Kombination verschiedener Formen des Nah- und Fernverkehrs erzielen. Grundsätzlich soll dadurch das Angebotsspektrum der öffentlichen Verkehrsunternehmen ausgebaut und an den jeweiligen Nutzer angepasst werden.

Auch Echtzeit-Verkehrsmanagement wird in diesem Bereich vorgestellt. Dabei werden dynamische Stau- oder Baustellenprognosen erstellt, die ein flexibles Navigieren ermöglichen. Zur Urban Mobility gehört zudem die Suche nach effizienten Logistik- und Transportlösungen, die den Straßenverkehr harmonisieren sollen.

    • Mobility Services

Der innovative Ansatz des Carsharings wird hier erweitert. Auch Carpooling, also das Angebot von Mitfahrgelegenheiten, sowie Limousinen- oder Taxiservices fallen in diesen Sektor.

FAQ zur IAA

    • Was bedeutet IAA?

IAA ist die Abkürzung der internationalen Automobil-Messen für Pkw und Nutzfahrzeuge.

    • Wo findet die IAA statt?

In ihren Anfangsjahren war Berlin der Veranstaltungsort der IAA. 1991 wurde sie in zwei verschiedene Ausstellungen aufgesplittet. In Frankfurt wird die Automesse für Personenkraftwagen (Pkw) und in Hannover die IAA für Nutzfahrzeuge (Lkw, Busse usw.) abgehalten.

    • Wann ist die IAA?

In ungeraden Jahren wird die IAA in Frankfurt veranstaltet, während in geraden Jahren die Messe für Nutzfahrzeuge in Hannover stattfindet. Bei der IAA variieren die Termine also je nachdem, ob Personenkraft- oder Nutzfahrzeuge im Fokus stehen.

    • Wo ist 2017 die IAA und welches Datum ist dafür vorgesehen?

Vom 17. bis zum 24. September 2017 öffnet Frankfurt für die IAA Pkw seine Messehallen. Es handelt sich dabei bereits um die 67. Veranstaltung dieser Reihe.

    • Wie hoch sind für Besucher der IAA die Preise?

Besucher zahlen 14 Euro, wenn sie die Karten vorab online buchen. An der Tageskasse gelten bei der IAA andere Eintrittspreise. Hier sind 16 Euro zu zahlen, um die neuesten Autos in Augenschein nehmen zu können.

Die IAA und ihre Geschichte

Getrennt von der IAA für Pkw findet alle zwei Jahre die Messe für Nutzfahrzeuge statt.

Getrennt von der IAA für Pkw findet alle zwei Jahre die Messe für Nutzfahrzeuge statt.

Die Hannoveranische bzw. Frankfurter Automobil-Ausstellung fand ihren Ausgangspunkt nordöstlich der heutigen Veranstaltungsorte. Denn ursprünglich wurden in Berlin die Neuheiten der IAA präsentiert.

1897 fanden sich die vier Autohersteller Eduard Kühlstein, Gottlieb Daimler, Carl Benz und Friedrich Lutzmann im Berliner Hotel Bristol ein und stellten acht Wagen vor. Auch wenn diese Premiere zunächst klein anmuten mag, war es doch der Anfang von etwas ganz Großem.

In den folgenden Jahren mauserte sich die IAA zu einem Autoevent der Extraklasse und vor allem zu einer festen Institution in der Branche. Bis 1911 wurden beinahe jährlich auf der IAA neue Personenkraftwagen vorgestellt, welche von der Weltbevölkerung bestaunt wurden. Der immense Erfolg zeigt sich unter anderem daran, dass diese Motorshow in den Jahren 1905, 1906 und 1907 sogar jeweils zweimal abgehalten wurde.

Nach der Unterbrechung durch den Ersten Weltkrieg fand die IAA wieder 1921 statt. Besucher konnten sich dabei 90 Pkw- und 49 Lkw-Modelle anschauen, die unter dem Motto „Komfort“ standen, wobei an heutige Ausstattungselemente wie einem Autoradio mit integriertem Navigationssystem noch nicht zu denken war. Bei der 22. IAA in der Berlin (1931) wurden erstmals Fahrzeuge ausgestellt, die mit einem Frontantrieb ausgestattet waren.

1951 zeigte sich die Automobilmesse an einem neuen Standort: Frankfurt. 570.000 Besucher pilgerten in die neuen Hallen, um dort unter anderem einen Lkw mit Turbo-Dieselmotor zu begutachten. Mit diesem Jahr setzte zugleich ein Zwei-Jahres-Turnus für die IAA ein.

Im Jahr 1956 erlebte die Kfz-Produktion in Deutschland einen regelrechten Boom. Erstmals wurde die Millionenmarke überschritten und in der Weltproduktion belegten die deutschen Fahrzeughersteller den zweiten Platz hinter den USA.

Von diesem Höhenflug profitierte auch die IAA, die 1961 950.000 Besucher anzog. Thematischer Schwerpunkt dieser 40. Automesse war der Insassenschutz bzw. die Verkehrssicherheit. Der Gurt zog bei dieser Veranstaltung daher alle Blicke auf sich.

1981 widmete sich die IAA der Problematik des Ernergiesparens und stellte vornehmlich Fahrzeuge aus, die hinsichtlich ihrer Wirtschaftlichkeit und ihres Benzinverbrauchs eine Vorbildfunktion hatten.

1989 wurden das letzte Mal gemeinsam der Personenkraftwagen und das Nutzfahrzeug auf der IAA präsentiert. Durch den immensen Wirtschaftsaufschwung der Automobilindustrie war das Frankfurter Messegelände inzwischen zu klein geworden, um beiden Teilbereichen genügend Raum zu geben.

Fast 2.000 Austeller drängten sich auf 252.000 m2 und längst konnten nicht mehr alle Hersteller mit Standfläche versorgt werden. Daher war eine Veränderung unabdingbar. Der VDA beschloss daraufhin, die IAA aufzuteilen und eine Messe gezielt für Nutzfahrzeuge zu veranstalten, während eine zweite ausschließlich als Plattform für Personenkraftwagen dienen sollte.

1991 zahlten diejenigen die Eintrittspreise für die IAA, die sich für die Neuerungen im Pkw-Sektor interessierten. Rund 1.200 Aussteller aus 43 Ländern zeigten die Innovationen aus ihrem Sortiment. Es gab also eine Menge zu sehen für die 935.000 Besucher. 1992 feierte die IAA Nutzfahrzeuge ihre Premiere und sie fand mit 252.000 Besuchern durchaus ein breites Publikum.

Infolge des Terroranschlags vom 11. September wurde die IAA 2001 in reduzierter Form abgehalten. Die Veranstaltung wurde um seine typischen Show- und Musikelemente bereinigt und auch der feierliche Eröffnungsteil wurde aus Solidarität für die Opfer gestrichen.

2003 stellte die auf Personenkraftfahrzeuge ausgerichtete IAA mit ca. einer Million einen neuen Besucherrekord auf. Damit wurden 23 % mehr Personen registriert als bei der Vorgängerveranstaltung.

Auf der IAA stellen alternative Antriebe und Elektromobilität wichtige Themengebiete dar.

Auf der IAA stellen alternative Antriebe und Elektromobilität wichtige Themengebiete dar.

Auch die IAA für Nutzfahrzuge konnte 2004 große Erfolge verbuchen. Sie war Schauplatz von 194 Welt-, 61 Europa- und 54 Deutschlandpremieren. Auch die Anzahl der aus fast allen Kontinenten angereisten Aussteller (1.370) stieg auf bisher nie erreichte Höhen an. In diesem Jahr wurde deutlich, dass die einstmals als reine Produktshow etablierte Messe nunmehr ein viel breiteres Leistungsangebot abdeckte und sich auch verstärkt den Schwerpunkten Mobilität, Transport und Logistik widmete.

Während im Sektor der Personenkraftwagen Elektro- oder Hybridantriebe schon länger eine wichtige Ergänzung zu den Verbrennungsmotoren darstellten, standen 2008 nun auch für Nutzfahrzeuge alternative Antriebe im Vordergrund. Die präsentierten Modelle waren durch die Aspekte der Nachhaltigkeit und des Klimaschutzes geprägt. 2011 stand die IAA unter dem Zeichen des Kunden. Die ausgestellten Wagen sollten insbesondere in der Sicherheit, dem Komfort, der Qualität und dem Design punkten. Außerdem wurde die „Halle der Elektromobilität“ eröffnet, die sich dezidiert mit diesem Teilbereich der Fahrzeugtechnik befasst.

Bahnbrechende Premieren bei der IAA: Zukunftsträchtige Autos

Die IAA ist für Autohersteller weltweit schon immer eine prestigeträchtige Plattform gewesen, um bisher unbekannte Modelle der Weltöffentlichkeit zu präsentieren. Im Laufe der Jahre wurde für viele Fahrzeuge hier der Startschuss einer mal mehr, mal weniger erfolgreichen Karriere abgefeuert. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige dieser besonderen Fahrzeuge vor.

    • Kühlstein-Elektrowagen (1897)

Es war eines der ersten Autos, das auf der damals noch in den Kinderschuhen steckenden IAA vorgestellt wurden. Das Fahrzeug wurde auch „Jagdwagen“ genannt und war optisch noch eher mit einer Kutsche zu vergleichen als mit einem Pkw, wie er heutzutage üblich ist.

    • „Kraft durch Freude“-Wagen (1939)

Als Vorläufer des in den Folgejahren große Erfolge feiernden VW-Käfers wurde 1939 auf der IAA in Berlin der Volkswagen ganz im Sinne der nationalsozialistischen Ideologie inszeniert. Das unter dem Motto „Kraft durch Freude“ stehende Auto sollte der Bevölkerung zu mehr Mobilität verhelfen.

    • Mini (1959)

1959 fand der Mini Einzug in die Automobilwelt der IAA. Mit seinen drei Metern Länge bot er Platz für vier Personen. Was damals noch niemand ahnte, war der Kultstatus, zu dem das kleine Gefährt bald gelangen sollte.

Neue Techniken und Teile zum Tuning werden auf der IAA vorgestellt.

Neue Techniken und Teile zum Tuning werden auf der IAA vorgestellt.

 

  • Porsche 911 (1963)

 

Porsche-Liebhaber mussten 1963 erst einmal stark sein. Denn die neue Form, die sich deutlich von den runden Vorgängermodellen abhob, war zunächst etwas ungewohnt.

 

  • VW Golf GTI (1975)

 

Als Vorbild einer neuen Gruppe kompakter Sportwagen, wurde der Golf GTI 1975 vorgestellt. Die hohe Leistung von 110 PS trotz des geringen Gewichts machten das Fahrzeug schnell zum Kassenschlager.

 

  • Audi AI2 (1997)

 

Bei diesem Modell von Audi wurde erstmals die Aluminium-Innovation von der Ober- auf die Kompaktklasse übertragen. Zwei Jahre später wurde aus dem einstigen Showcar der A2, der später den Design-Preis der Bundesrepublik erhielt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar