Auto im Sommer kühlen: Tipps fürs Autofahren bei großer Hitze

Von Nicole P.

Letzte Aktualisierung am: 3. Januar 2024

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Wie Sie trotz Hitze einen kühlen Kopf bewahren

Wie lässt sich die Reise mit dem Auto im Sommer möglichst angenehm gestalten?
Wie lässt sich die Reise mit dem Auto im Sommer möglichst angenehm gestalten?

Im Sommer strahlt uns die Sonne vom blauen Himmel entgegen und die Anzeige des Thermometers klettert in die Höhe. Dabei haben die stetig steigenden Temperaturen, wie Studien im Auftrag der Bundesanstalt für Straßenwesen und des Meteorologischen Instituts der Freien Universität Berlin belegen, Auswirkungen auf die Verkehrssicherheit. So steigt ab einer Außentemperatur von mehr als 25 Grad das Unfallrisiko, wenn Sie mit dem Auto im Sommer unterwegs sind. 

Doch wie lässt sich das Autofahren bei Hitze möglichst erträglich gestalten? Worauf gilt es bei der Einstellung der Klimaanlage zu achten? Welche Vorschriften müssen Autofahrer bei der Bekleidung beachten? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der nachfolgende Ratgeber.

FAQ: Autofahren im Sommer

Worauf sollten Autofahrer bei der Reise in den Sommerurlaub achten?

Wird auf dem Weg in den Urlaub eine lange Strecke im Auto zurückgelegt, sollten Sie sich auf die sommerlichen Temperaturen einstellen und zusätzliche Pausen einplanen. Warum dies wichtig ist, lesen Sie hier.

Wie lässt sich das Auto im Sommer kühl halten?

Um zu verhindern, dass sich das Auto zu stark aufheizt, können Sie zum Beispiel die hinteren Autoscheiben tönen oder mit einem Sonnenschutz versehen. Zudem können Sonnenblenden dazu beitragen, ein geparktes Auto im Sommer etwas zu kühlen.

Gibt es Kleidungsvorschriften fürs Autofahren im Sommer?

Grundsätzlich sind luftige und lockere Kleidungsstücke zu empfehlen, gesetzliche Vorgaben gibt es aber nicht. So ist es grundsätzlich auch erlaubt, mit Flip-Flops Auto zu fahren. Allerdings kann der Fahrzeugführer mit einem solchen Schuhwerk bei einem Unfall eine Teilschuld erhalten.

Weitere Ratgeber zum Thema „Mit dem Auto im Sommer unterwegs”

Auch wenn die Sonne durch die Scheibe knallt - das Autofahren mit Sandalen ist unvorsichtig.

Wenn die Klimaanlage ausfällt und es draußen immer heißer wird, dann kann der ein oder andere Autofahrer nachlässig werden. Gern werden dabei die festen Schuhe gegen luftige Sandalen ausgetauscht. Ob das erlaubt ist und welche Konsequenzen daraus resultieren können, das lesen Sie in unserem Ratgeber. » Weiterlesen...

Barfuß Autofahren: Erlaubt oder verboten?

Barfuß Autofahren ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz grundsätzlich erlaubt, solange Sie die notwendige Rücksicht wahren und Ihr Fahrzeug unter Kontrolle haben. Ereignet sich ein Unfall, müssen Sie damit rechnen, dass die Versicherung Ihnen unter Umständen Fahrlässigkeit vorwirft. » Weiterlesen...

Ein Sommercheck fürs Auto ist vor dem Urlaub sinnvoll.

Der Winter ist vorbei und der Zweitwagen soll von der Garage auf die Straße? Oder Sie haben den Frühjahrscheck verpasst und wollen sichergehen, dass Ihr Wagen fit für den Sommer ist? Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Auto optimal auf den Sommer vorbereiten. » Weiterlesen...

Wichtige Informationen zum Autofahren im Sommer – hier im Video

Was ist bei Hitze im Auto erlaubt? Alles Wichtige erfahren Sie auch in unserem Video.
Was ist bei Hitze im Auto erlaubt? Alles Wichtige erfahren Sie auch in unserem Video.

Wie wirkt sich die Hitze aufs Autofahren aus?

Beim Autofahren sorgt die Hitze unter Umständen für mehr Aggressivität.
Beim Autofahren sorgt die Hitze unter Umständen für mehr Aggressivität.

Wie eingangs bereits erwähnt, haben wissenschaftliche Untersuchungen ergeben, dass bei Temperaturen über 25 Grad die Zahl der Verkehrsunfälle steigt. Somit wirkt es sich auf die Verkehrssicherheit aus, wenn wir mit dem Auto im Sommer bzw. bei Hitze unterwegs sind.

Zurückführen lässt sich dies unter anderem darauf, dass wir bei höheren Temperaturen leichter ermüden, unsere Konzentration schneller nachlässt und sich unser Reaktionsvermögen verlangsamt. Darüber hinaus wirkt sich die Überdosis Sonneneinstrahlung häufig negativ auf die Laune aus, was unter Umständen auch zu einem aggressiveren Fahrverhalten führt.

Damit Sie mit dem Auto im Sommer sicher ans Ziel kommen, sollten Sie daher zusätzliche Pausen einlegen und viel trinken. Verzichten Sie dabei aber auf stark gekühlte Getränke, denn diese können den Kreislauf schnell überfordern.

Abkühlung im Auto: Wie der Sommer erträglich wird

Auto im Sommer kühlen: Mit der Klimaanlage sollten Sie es nicht übertreiben.
Auto im Sommer kühlen: Mit der Klimaanlage sollten Sie es nicht übertreiben.

Mittlerweile verfügen viele Autos über eine Klimaanlage, mit der Sie der Hitze trotzen können. Allerdings sollten Sie diese nicht zu kalt einstellen, da sonst ein Hitzeschock beim Aussteigen droht. Experten raten daher dazu, den Unterschied zwischen Innen- und Außentemperatur auf maximal sechs Grad zu begrenzen. Darüber hinaus ist es sinnvoll, das Auto vor dem Losfahren gründlich auszulüften, denn die Klimaanlage macht sich beim Verbrauch deutlich bemerkbar.

Um die Sommersonne etwas abzumildern, sollten Sie sich für Parkplätze im Schatten entscheiden. Zusätzlich dazu kann es sinnvoll sein, eine Sonnenblende in der Windschutzscheibe des parkenden Fahrzeugs auszulegen. Ergänzend dazu können Sie einen Sonnenschutz an den hinteren Fenstern anbringen, denn vorne ist diese wegen einer möglichen Sichtbehinderung des Fahrers nicht zulässig.

Nicht zuletzt kann auch die richtige Bekleidung dafür sorgen, dass die Reise mit dem Auto auch im Sommer erträglich ist. Wählen Sie dafür am besten leichte und lockersitzende Kleidungsstücke wie etwa atmungsaktive Sportbekleidung. Grundsätzlich ist es auch zulässig, in Bikini oder Badehose zu fahren, denn Kleidungsvorschriften sieht das deutsche Verkehrsrecht nicht vor. Sind Sie aber zum Beispiel als Frau oben ohne unterwegs, kann dies als Erregung öffentlichen Ärgernisses gewertet werden.

Um auch bei schönstem Sonnenschein den Durchblick zu behalten, tragen viele Autofahrer eine Sonnenbrille. Bei der Verwendung gilt es allerdings darauf zu achten, dass die Tönung nicht zu stark ist. Daher sind alle Gläser, die eine Blendschutzkategorie von mehr als 3 aufweisen, für Autofahrer nicht geeignet.

Video: Diese Tipps helfen Ihnen im Sommer Auto zu fahren!

8 Tipps für das Autofahren im Sommer
8 Tipps für das Autofahren im Sommer

Kind im Auto: Hitze kann schon im April gefährlich werden

Wenn Sie Ihr Kind im Auto lassen, wird Hitze im Sommer schnell bedrohlich.
Wenn Sie Ihr Kind im Auto lassen, wird Hitze im Sommer schnell bedrohlich.

Wer hat sein Kind nicht schon mal im Auto gelassen, um schnell die Einkäufe im Supermarkt zu erledigen? Während Ihr Kind im Auto wartet, kann Hitze die sich im Innenraum staut, zur tödlichen Gefahr werden. Experten warnen daher regelmäßig davor, Kinder und Babys im geparkten Wagen zurückzulassen. Wie lange dauert es, bis ein Kind im Auto von großer Hitze bedroht ist? Und wie sollten sich aufmerksame Passanten verhalten?

Bereits 10 bis 15 Minuten im geschlossenen Fahrzeug reichen aus

Vor allem bei Kleinkindern und Babys reichen schon wenige Minuten aus, bis durch hohe Temperaturen Kreislaufprobleme verursacht werden können. Das bedeutet, wenn Sie ihr Kind im Auto lassen, obwohl Hitze herrscht, kann es schnell gefährlich werden.

Der sogenannte “Hitzschlag” kann lebensbedrohlich sein, wenn im Notfall keine sofortige Hilfe geleistet wird, warnen Experten anerkannter Rettungsdienste. Außerdem können zu heiße Gurte oder heiß gewordene Kindersitze Brandwunden hervorrufen.

Wie schnell sich ein geschlossener Pkw aufheizt und wann es bereits zu heiß im Innenraum ist, können Sie der nachfolgenden Grafik entnehmen:

Hitzeentwicklung im geschlossenen Auto
Hitzeentwicklung im geschlossenen Auto: Bereits nach 10 Minuten kann es im geschlossenen Auto gefährlich werden!

Wie sollten sich aufmerksame Passanten im Ernstfall verhalten?

Sie bemerken auf dem Parkplatz ein Kind im Auto? Wenn die Hitze draußen brütet, wird der Innenraum parkender Pkw in kurzer Zeit noch um ein vielfaches wärmer, als es im Außenbereich bereits ist. Aufmerksame Passanten können dann im Notfall das Zünglein an der Waage sein, wenn die Lage für das eingeschlossene Kind lebensbedrohlich ist.

Rechtlich ist sogar jeder zur Hilfe verpflichtet, wenn die Gefährdung eines Kindes bemerkt wird, da es sich sonst um unterlassene Hilfeleistung handelt. Hierzu meldete sich in Linz die Sprecherin des Auto-, Motor- und Radfahrerbund Österreichs zu Wort:

“Wenn jemand bemerkt, dass ein Kind gefährdet ist (z.B. schreien, erbrechen, kollabieren), ist jeder zur Hilfeleistung verpflichtet“

Was Sie unternehmen können, wenn Sie bei Hitze ein Kind im Auto sehen, zeigt Ihnen auch nochmal unsere Infografik:

Maßnahmen bei drohender Überhitzung im Auto
Kind bei Hitze im Auto? Diese Maßnahmen bei drohender Überhitzung dürfen Sie treffen!

Eine Autoscheibe zu beschädigen oder gänzlich zu zerstören hat kein juristisches Nachspiel, wenn dies unter der Voraussetzung des entschuldigenden Notstandes erfolgt ist. Von diesem wird gesprochen, wenn der aus der Tat hervorgehende Schaden nicht deutlich schwerer wiegt als der Nachteil, welcher durch das Eingreifen abgewendet werden soll. Am besten und sichersten ist es jedoch, erst gar kein Kind im Auto zu lassen. Hitze darf nicht unterschätzt werden.

Über den Autor

Nicole
Nicole P.

Seit 2016 verstärkt Nicole die Redaktion von bussgeldkatalog.org. Zuvor absolvierte sie ein Studium der Buchwissenschaft und Kulturanthropologie in Mainz. Zu ihren thematischen Schwerpunkten zählen unter anderem die verschiedenen Aspekte der Verkehrserziehung und Verkehrssicherheit, Verkehrsregeln im Ausland sowie das Zollrecht.

Bildnachweise

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,65 von 5)
Loading ratings...Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren: