Zeitwert von einem Auto – Wichtiger Begriff für Fahrzeugbesitzer

Von Nicole, letzte Aktualisierung am: 5. November 2019

Wann ist der Zeitwert von Bedeutung?

Der Zeitwert gibt an, wie viel Geld Sie beim Verkauf für Ihr Auto erhalten würden.
Der Zeitwert gibt an, wie viel Geld Sie beim Verkauf für Ihr Auto erhalten würden.

Die wenigsten Fahrzeughalter behalten ihr Auto, bis es sprichwörtlich auseinanderfällt. Nach einem gewissen Zeitraum soll ein neues Gefährt her. Da der alte Pkw dann nicht mehr benötigt wird, muss dieser verkauft werden. Äußerst beliebt ist der Privatverkauf. Doch viele Laien haben ein Problem damit, einen Wiederverkaufswert für ihr Auto festzulegen.

Eine ähnliche Situation, in welcher der Wert des Fahrzeugs festgestellt werden muss, entsteht nach einem Unfall. In vielen Fällen wird von einem Kfz-Sachverständigen ein Wertgutachten erstellt. In diesem wird sowohl festgehalten, wie hoch der Wert des Fahrzeugs kurz vor dem Unfall war und inwiefern sich dieser durch die Schäden verringert hat.

Rund um die Wertermittlung gibt es viele unterschiedliche Begriffe, deren Bedeutung Laien häufig unbekannt ist: Neuwert, Restwert oder Wiederbeschaffungswert. Besonders der Zeitwert von einem Auto bereitet häufig Probleme. In diesem Ratgeber erfahren Sie alles Wichtige zu diesem Thema.

Lassen Sie Ihr Fahrzeug kostenlos bewerten

FAQ: Zeitwert

Was ist der Zeitwert?

Der Zeitwert gibt an, welche Summe Sie zum aktuellen Zeitpunkt beim Verkauf Ihres Autos erzielen würden.

Sind Zeitwert und Wiederbeschaffungswert identisch?

Nein, beim Wiederbeschaffungswert müssen zusätzlich noch Steuern sowie der Gewinn des Händlers berücksichtigt werden.

Welche Faktoren spielen beim Zeitwert eine Rolle?

Bei der Fahrzeugbewertung sind unter anderem das Alter des Fahrzeugs sowie dessen Laufleistung relevant. Darüber hinaus wird aber auch der regionale Gebrauchtwagenmarkt berücksichtigt.

Was ist der Zeitwert eines Pkw eigentlich genau?

Was es mit dem Zeitwert auf sich hat, ist vielen Besitzern eines Autos nicht bewusst. So schwierig ist die Erklärung aber gar nicht: Verkaufen Sie jetzt Ihr Fahrzeug, so erhalten Sie eine gewisse Summe dafür. Genau dieser Betrag ist der Zeitwert. Wie stark die Summe vom Neuwert abweicht, hängt unter anderem davon ab, wie stark das Auto genutzt wurde, ob es Unfallschäden aufweist und wie gut es gepflegt wurde.

Beachten Sie: Der Zeitwert von einem Auto ist nicht mit dem Wiederbeschaffungswert zu verwechseln. Letzterer besteht aus dem Zeitwert plus die beim Kauf zu zahlenden Steuern sowie die Gewinnmarge des Händlers. Aus diesem Grund ist der Wiederbeschaffungswert in der Regel rund 20 bis 25 Prozent höher als der Zeitwert.

Bei einem Unfall kommt die Kfz-Haftpflichtversicherung des Verursachers für Ihre Schäden auf. Ein wirtschaftlicher Totalschaden liegt vor, wenn eine Reparatur wirtschaftlich unvernünftig wäre. In einem solchen Fall zahlt die Versicherung im Regelfall die Differenz zwischen dem Wiederbeschaffungswert und dem Restwert des Pkw aus.

Wie lässt sich der Zeitwert vom Auto ermitteln?

Ein Sachverständiger kann den Zeitwert von einem Auto genau ermitteln.
Ein Sachverständiger kann den Zeitwert von einem Auto genau ermitteln.

Um für ein Auto den Wiederverkaufswert zu berechnen, ist in der Regel ein echter Profi nötig. Zwar bietet beispielsweise die Schwacke-Liste einen Überblick über den Wert verschiedener Modelle, allerdings handelt es sich hierbei immer nur um gemittelte Werte.

Um den Zeitwert von einem Auto genau ermitteln zu können, müssen diverse Faktoren betrachtet werden. Hierzu gehören nicht nur das Alter des Fahrzeugs und seine Laufleistung, sondern unter anderem auch die Lage auf dem Gebrauchtwagenmarkt, die Ausstattung des Pkw sowie sein allgemeiner Zustand. Ein Sachverständiger kann ein ausführliches Gutachten erstellen.

Mittlerweile können Sie den Zeitwert von einem Motorrad oder einem Pkw auch online ermitteln. Dies ist beispielsweise mit dem Formular der Deutschen Treuhand Automobil (DAT) möglich. Mit Hilfe wichtiger Daten – Herstellerschlüssel, Erstzulassung, Laufleistung sowie Details zum Hersteller – können Sie für Ihr Auto den Wiederverkaufswert berechnen lassen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,31 von 5)
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

1 Kommentar

Neuen Kommentar verfassen

  1. Henning sagt:

    Das mit dem Zeitwert ist der größte Unsinn! Hat der Halter eines älteren KFZ laufend instandgesetzt, wäre der Unbegriff dieses “Zeitwertes” eine Bestrafung für geleistete Arbeit! Entweder betriebs- und verkehrssicher und TüV Plakette oder außer Betrieb gesetzt bzw. verschrottet! Eins von Beiden! Ist ein Klavier nicht i.O, gehe ich auch kein neues kaufen, da werden Saiten gewechselt bzw. gestimmt! Es wird zu viel weggeworfen, der Schaden ist groß!

Verfasse einen neuen Kommentar

Tipp: Im Bußgeldkatalog Forum erhalten Sie noch schneller eine Antwort auf Ihre Frage! Hier gelangen Sie zum Forum...


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.