Menü

Punkteabbau – So lässt sich der Punktestand reduzieren

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 23. Januar 2021

Punktelöschung und Abbaumöglichkeiten seit dem 01. Mai 2014

Punkteabbau: So können Sie in Deutschland Punkte abbauen
Zum Punkteabbau gibt es verschiedene Möglichkeiten

Seit dem 01.05.2014 gilt ein neues Punktesystem. Die Eintragungsgrenze von Ordnungswidrigkeiten liegt seitdem bei 60 Euro. Für Straftaten werden außerdem nur noch maximal drei Punkte im Fahreignungsregister vermerkt. Laut dem aktuellen Punktesystem wird die Fahrerlaubnis ab acht Punkten entzogen.

Auch nach der Punktereform können Punkte im Fahreignungsregister weiterhin durch den freiwilligen Besuch eines Fahreignungsseminars – auch Punkteabbauseminar genannt – reduziert werden. Hierbei sollten Autofahrer mit Punkten allerdings beachten, dass sie nur bis zu einem Stand von fünf Punkten jeweils einen Punkt abbauen können. Beherbergt Flensburg auf Ihrem Konto also sechs oder mehr Punkte, müssen Sie Geduld beweisen.

Die früheren Aufbauseminare und verkehrspsychologischen Beratungen werden nur noch bei Fahranfängern in der Probezeit angewandt.

Punkte für Verstöße im Straßenverkehr

Je nach Schwere des Verstoßes werden unterschiedlich viele Punkte vergeben. Detaillierte Informationen über Punkte für die häufigsten Ordnungswidrigkeiten finden Sie hier:

Wann verjähren die Punkte? Das Video erklärt’s!

FAQ: Punkteabbau

Welche Möglichkeiten gibt es beim Punkteabbau?

Sie können entweder auf den Punkteverfall warten oder unter gewissen Voraussetzungen durch den Besuch eines Fahreignungsseminars Punkte abbauen.

Wann kann ich durch ein Fahreignungsseminar Punkte abbauen?

Dies funktioniert nur, wenn Sie maximal 5 Punkte im Verkehr haben und in den letzten 5 Jahren kein solches Punkteabbauseminar besucht haben.

Wie viele Punkte kann ich durch ein Fahreignungsseminar abbauen?

Durch das Absolvieren eines solchen Seminars wird kein Punkt im Speziellen gelöscht. Vielmehr reduziert sich der Punktestand schlichtweg um 1 Verkehrspunkt.

Punkte im Fahreignungsregister gesammelt – Ist ein Punkteabbau noch möglich?

Laut dem Punktesystem werden Verstöße im Straßenverkehr mit maximal 3 Punkten geahndet. Dabei werden nur solche Verstöße mit Punkten bestraft, die die Sicherheit im Straßenverkehr beeinträchtigen. Die Verstöße werden in drei Kategorien unterteilt, damit Übersichtlichkeit bei der Punktevergabe herrscht.

  • Ein Punkt wird bei schweren Verstößen, also Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr, vergeben.
  • Zwei Punkte werden bei groben Ordnungswidrigkeiten ins Fahreignungsregister eingetragen. Damit sind Ordnungswidrigkeiten gemeint, die außerdem ein Fahrverbot nach sich ziehen.
  • Drei Punkte drohen einem Autofahrer, der eine Straftat im Verkehr begeht. Zudem wird die Fahrerlaubnis entzogen.

Beispielhaft sind in dieser Liste Ordnungswidrigkeiten, die einen Punkt nach sich ziehen, grobe Ordnungswidrigkeiten mit zwei Punkten und Straftaten, die zu drei Punkten führen, aufgezählt.

Ordnungswidrigkeiten

  • Verstöße gegen das Einhalten des Sicherheitsabstands mit 80 km/h bis 100 km/h
  • Kein Abblendlicht nutzen trotz Sichtbehinderung durch widrige Wetterverhältnisse am Tag
  • Geschwindigkeitsverstöße mit dem PKW um 21 km/h bis zu 30 km/h innerorts

Grobe Ordnungswidrigkeiten

Dürfen Sie zum Punkteabbau? Liegen in Flensburg zu viele Punkte auf Ihrem Konto, geht das nicht.
Dürfen Sie zum Punkteabbau? Liegen in Flensburg zu viele Punkte auf Ihrem Konto, geht das nicht.
  • Das Überfahren einer Ampel bei einer Rotphase, die schon über 1 Sekunde anhält
  • Das Überholen bei einer unklarer Verkehrslage und Überholverbot mit daraus resultierender Gefährdung oder Sachbeschädigung
  • Ein Verstoß gegen die 0,5 Promillegrenze ohne Gefährdung des Straßenverkehrs

Straftaten

  • Unfallflucht
  • Fahrlässige Körperverletzung oder Tötung
  • Gefährdung des Straßenverkehrs unter Alkohol- oder Drogeneinfluss
Gut zu wissen: Der Punkteabbau ist nicht immer möglich. Haben Sie zu viele Punkte in Flensburg angesammelt, steht Ihnen nur der geduldige Weg zu Verfügung: Sie müssen warten, bis die Punkte verjähren.

So können Sie Ihre Punkte in Flensburg abbauen!

Punkte können durch den Besuch eines Fahreignungsseminars abgebaut werden. Allerdings kann sich der Punktestand nicht in allen Fällen reduzieren, denn ab sechs Punkten ist es nicht mehr möglich, Punkte durch Teilnahme an einem Fahreignungsseminar abzubauen:

PunktekontoMöglichkeit zum Punkteabbau?
1 Punktja (sofern in den letzten fünf Jahren kein Punkt abgebaut wurde)
2 Punkteja (sofern in den letzten fünf Jahren kein Punkt abgebaut wurde)
3 Punkteja (sofern in den letzten fünf Jahren kein Punkt abgebaut wurde)
4 Punkteja (sofern in den letzten fünf Jahren kein Punkt abgebaut wurde)
5 Punkteja (sofern in den letzten fünf Jahren kein Punkt abgebaut wurde)
6 Punktenein
7 Punktenein

Führerscheinbesitzer sollten also rechtzeitig freiwillig an einem Fahreignungsseminar teilnehmen. Auf diese Weise kann das Punktekonto allerdings nur einmal innerhalb von fünf Jahren um jeweils einen Punkt gesenkt werden.

Welcher Punkt wird eigentlich abgebaut? Absolvieren Sie ein Fahreignungsseminar erfolgreich, reduziert sich Ihr Gesamtpunktestand um einen Punkt. Dabei handelt es sich aber nicht um einen spezifischen Punkt. Durch den Punkteabbau wird also keine Eintragung aus dem Fahreignungsregister gelöscht.

Einzelheiten rund ums Fahreignungsseminar zum Punkteabbau: Kosten, Dauer, Ablauf

Beim Punkteabbauseminar entstehen Kosten von ca. 400 Euro.
Beim Punkteabbauseminar entstehen Kosten von ca. 400 Euro.

Das Fahreignungsseminar ist für Verkehrsteilnehmer also der Weg zum Punktabbau. Dieser Kurs setzt sich aus einem verkehrspädagogischen und einem verkehrspsychologischen Teil zusammen und kostet ungefähr 400 Euro.

  • Der verkehrspädagogische Teil besteht aus zwei Terminen, die mindestens eine Woche auseinander liegen, damit das eigene Verhalten im Verkehr beobachtet werden kann. Ein Modul dauert jeweils 90 Minuten und wird entweder einzeln oder innerhalb einer Gruppe durchgeführt.
  • Der verkehrspsychologische Teil wird einzeln durchgeführt und besteht aus zwei Terminen von jeweils 75 Minuten. Zwischen den beiden Terminen liegen mindestens 3 Wochen, damit eine Hausaufgabe erledigt werden kann. Sie besteht daraus, das eigene Fahrverhalten zu evaluieren und bei der Sitzung besprochene Strategien anzuwenden.

Anbieter von Fahreignungsseminaren (u. a.):

Hintergrundinformationen: Diese Konsequenzen ziehen Punkte nach sich

Unterschiedliche Punktestände im Fahreignungsregister ziehen logischerweise unterschiedliche Konsequenzen wie Ermahnungen und Verwarnungen nach sich. In der Tabelle befinden sich die spezifischen Folgen.

PunktekontoMaßnahmen
Bis zu 3 PunkteEs drohen keine verheerenden Konsequenzen. Der Führerscheinbesitzer wird lediglich vorgemerkt.
4 bis 5 PunkteDer Führerscheinbesitzer bekommt eine kostenpflichtige Ermahnung zugeschickt. Anbei befindet sich ein Hinweis auf den möglichen Punkteabbau durch die freiwillige Teilnahme an einem Fahreignungsseminar.
6 bis 7 PunkteBei diesem Punktestand wird eine kostenpflichtige Verwarnung verschickt. Die Teilnahme an einem Fahreignungsseminar ist weiterhin freiwillig. Nun kann allerdings kein Punkt mehr abgebaut werden.
8 PunkteDer Führerschein wird entzogen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (86 Bewertungen, Durchschnitt: 4,31 von 5)
Punkteabbau – So lässt sich der Punktestand reduzieren
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

233 Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

  1. Shala Baki sagt:

    Schönen guten morgen ,
    Mein Name ist Baki Shala und ich möchte gerne mal wissen wie viel Punkte ich in Flensburg habe .

    Danke im Voraus

  2. oko_ste_vano_1 sagt:

    In dem Artikel hab ich schon Einige Infos, die wo mich interessiert haben, gefunden. Danke!
    Nun frage ich mich noch wie die MPU genau abläuft- können Sie mir helfen, Vorbereitungsfragen etc…

  3. AudiVWGolf sagt:

    Hallo,
    ich bin beruflich auf mein Auto angewiesen und muss deswegen unbedingt einen Punkt abbauen. Denn ich habe 7 – und riesen Angst meine Fahrerlaubnis zu verlieren wegen irgendeiner Möglichkeit. Kann ich mit 7 Punkten noch irgendwie einen Punkt abbauen?

  4. Benyamin Alacam sagt:

    hab mal ne frage bis zu wieviel punkten kann mann ab bauen ich habe 4 punkte und möchte gerne einen personenbeförderungsschein beantragen aber dazu benötige ich 0 punkte wie es mir gesagt wurde was soll ich am besten tun

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Herr Alacam,

      bis Sie 5 Punkte haben, ist der Abbau von Punkten möglich. Dies ist aber nur einmal in 5 Jahren möglich. Ansonsten müssen Sie auf die Tilgungsfristen Ihrer Punkte warten, die Sie dem obigen Artikel entnehmen können.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  5. M.Nater sagt:

    Ich habe Punkte noch aus dem alten system(waren 9) und die letzen hab ich 2013 im März bekommen wann löschen die sich bzw. hat es Einfluß wenn ich jetzt nach neuen System welche bekomme.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo,

      die Punkte werden je nach Schwere des Vergehens nach 2,5, 5, oder 10 Jahren vom Konto getilgt.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  6. Multivan sagt:

    Hallo,

    ich habe eine Auskunft aus dem Fahreignungsregister erhalten und mein Punktestand beträgt demnach 0.
    Angehängt ist aber die Mitteilung, dass ich im Dezember 2011 auf Anordnung an einem Aufbauseminar teilgenommen habe (Tilgunsdatu, Dezember 2016).
    Welche Bedeutung hat das? Hat das Einfluss darauf, wenn ich jetzt z.B. einen neuen Punkt bekommen würde? Oder dient das nur als Information, das ich vor Tilgung kein Aufbauseminar mit punkteabbauender Wirkung machen kann?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo,

      Sie können nur alle 5 Jahre einen Punkt durch ein Aufbauseminar abbauen. Darauf ist das angegebene Tilgungsdatum bezogen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  7. saaid sagt:

    Kann mann online wissen,wie viel Punkte in Flensburg hat?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo,

      stellen Sie hierfür eine Anfrage beim KBA. Dies kann postalisch oder online geschehen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  8. i.m. sagt:

    Hallo, habe im April 2014 3 Punkte bekommen. Ab Mai gab es den neuen Punktekatolog. Frage: Was ist mit den Punkten vor dem neuen
    Bussgeldkatalog?

  9. Idefix sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich war vor Kurzem zu schnell unterwegs, habe ein Bussgeld von 70€ und meinen allerersten Punkt nach mehr als 20 Jahren Führerschein erhalten. Ich habe aber seit 8 Jahren einen CH-Führerschein und keinen D mehr. Was passiert mit dem Punkt? Betreffen mich die D-Punkteregelungen weiterhin, falle ich weiterhin unter die Sanktionen? Kann mir auch zB. der Führerschein entzogen werden wenn ich zB. wie jetzt noch 7x zu schnell fahre.
    Vielen dank im Voraus

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo,

      sollten Sie auf deutschen Straßen noch weitere Verkehrsverstöße begehen, dann erhalten Sie ein Fahrverbot in Deutschland. Denn auf Ihren Namen ist – nachdem Sie die Geschwindigkeitsüberschreitung begangen haben – nun ein Punktekonto angelegt. Wenn Sie 8 Punkte haben, dürfen Sie in Deutschland nicht mehr fahren. Ihr Schweizer Führerschein ist davon nicht betroffen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

      • Lorena sagt:

        Hallo,

        verfallen in so einem Fall (wohnhaft CH) die Punkte auch nach den gleichen Regeln wie wenn man in D gemeldet und wohnhaft ist?

        Vielen Dank

        • bussgeldkatalog.org sagt:

          Hallo Lorena,

          in der Schweiz gibt es ein anderes Bußgeld- und Punktesystem, daher können die deutschen Bestimmungen nicht übertragen werden.

          Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  10. Danny sagt:

    Hallo! Ich habe aktuell nach neuer Regelung 5 Punkte und bin jetzt wieder geblitzt worden. Es erwartet mich 1 Punkt. Kann ich, wenn ich mich vor Abschluss des Bußgeldverfahrens wegen dem neuen einen Punkt zu einem Abbauseminar anmelde, einen Punkt verlieren?? Oder gilt Tatzeit? Wäre toll, wenn ich da eine Antwort bekomme. Dankeschön!

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Danny,

      es gilt die Tatzeit, nicht das Datum an dem der Punkt notiert wird. Da dieses Vergehen aber bereits nach 2,5 Jahren verjährt ist und die Punkte vom Konto getilgt werden, können Sie zu diesem Zeitpunkt bereits wieder ein Abbauseminar besuchen. Wahrscheinlich sind bis dahin sowieso wieder einige Punkte von Ihrem Konto getilgt worden.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  11. Annette Baldauf sagt:

    Ich habe aus dem alten System 10 Punkte ins neue genommen. 3Punkte auf einmal erhielt ich im Sommer 2009 und einen weiteren im Herbst 2010, alle für Geschwindigkeitsüberschreitungen. Im Dezember 2012 erhielt ich 4 Punkte wegen einer bei Rot überfahrenen Ampel, dann nochm. jeweils 1Punkt im Nov.’13 und Jan.’14. Welche Punkte sind davon gänzlich erloschen und gar nicht ins neue Punktesystem übertragen worden ?

  12. mayer sagt:

    wie lange wird der führerschein eingezogen wenn punkte erreicht
    bzw was passiert dann

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Herr Mayer,

      der Führerschein wird nach 8 Punkten dauerhaft entzogen. Erst nach dem Bestehen einer MPU darf man ihn erneut machen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

      • Norman sagt:

        Ich sollte vor 10 Jahren eine muss machen, hab ich bis heute nicht getan. Heute kam Post aus Flensburg hab mir mein Fahreignungsregister angefordert. Da steht ich habe 0 punkte, meine Frage, brauch ich jetzt keine mpu mehr machen?

        • bussgeldkatalog.org sagt:

          Hallo Norman,

          wenn eine MPU angeordnet wurde, ist diese trotzdem ordnungsgemäß durchzuführen.

          Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  13. Schick sagt:

    Ich habe bis zum 30.04.2014 nach Umrechnung ins neue Punktesystem 2 Punkte. Der letzte wurde am 20.05.2013 rechtskräftig. Wann sind beide Punkte erloschen?

    • Reinhard M. sagt:

      Die Antwort von bussgeldkatalog.org ist nicht richtig.
      Alte Punkte verfallen nach der alten Verjährungsfrist. Neue Punkte führen auch zu keiner Sperre der Verjährung mehr.

      Soweit ich Ihren Angaben entnehmen kann, müssten Ihre Punkte am 20.05.2015 ablaufen.
      (Falls keine schweren Vergehen vorhanden sind)

      Ich empfehle, direkt auf der KBA Webseite nachzusehen. Die Informationen dort sind vollständiger und dort kann auch immer ein detaillierter Punktestand angefordert werden.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo,

      Verkehrsordnungswidrigkeiten, die mit einem Punkt bestraft werden, sind nach 2,5 Jahren getilgt. Das bedeutet, dass Sie im Jahr 2017 “punktefrei” sind.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  14. Lautsch sagt:

    hallo zusammen

    Ich werde voraussichtlich 1 Punkt bekommen.
    Verstehe ich das hier im Forum so korrekt, dass dieser nach 2,5J getilgt ist-insofern ich nicht auffällig werde?
    Oder wie lange dauert das, bis dieser aus meiner Kartei getilgt ist?
    Danke im Voraus

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo,

      ja, das ist richtig. Nach 2,5 Jahren wird der Punkt getilgt – sogar wenn Sie in diesem Zeitraum noch weitere Punkte sammeln. Diese werden zeitverzögert nach ihrer jeweiligen Frist ebenfalls wieder vom Konto getilgt.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  15. Pfeifer sagt:

    Hallo, bin im März 2x mit mehr als 20 km/h außerorts geblitzt worden. 3Punkte, 1Monat Führerschein abgegeben und Geldbuße. Nun wurde ich im November erneut mit 34 zu schnell geblitzt. Welche Maßnahmen muss ich erwarten?

  16. Orcun sagt:

    Hallo

    Ich habe mal ne frage,
    Und zwar habe ich für dieses Jahr 2014
    3 Punkte bekommen und hatte insgesamt 6 schon auf dem Konto, und diese Punkte habe ich vor knapp 3-4 Jahren bekomme und das war ungefähr im Jahre 2011 wenn ich mich nicht irre….. Nun wollte ich wissen, ob meine alten 6punkte schon vorher abgebaut werden oder wurden? und laut neuem Gesetz werden meine alten Punkte ja umgerechnet auf drei aber wie gesagt habe meine letzten im Jahre 2011 bekommen und sollten die alten Punkte nicht schon vorher abgebaut sein??
    Mit freundlichen Grüßen

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo,

      es ist möglich, dass einige von Ihren alten Punkten bereits abgebaut sind. Normalerweise muss vor einem Führerscheinentzug auch sowohl eine Ermahnung als auch einen Verwarnung an den Führerscheininhaber verschickt werden.
      Um zu erfahren, wie viele Punkte aktuell auf Ihrem Konto verzeichnet sind, wenden Sie sich an das KBA. Wie Sie Ihren Punktestand dort in Erfahrung bringen können, können Sie hier nachlesen: https://www.bussgeldkatalog.org/punkte-abfragen/

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  17. H. V. Neu sagt:

    Ich bin Heilpraktiker für Psychotherapie und habe mich durch verschiedene Fortbildungen und Lehrgänge zum MPU-Berater qualifiziert, bereite also erfolgreich (auch durch geeignete Psychotherapie) auf die MPU vor. Kann der verkehrspsychologische Teil auch bei mir absolviert werden und welche Kriterien müssen dazu (von mir) erfüllt werden?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Herr Neu,

      die Fahrerlaubnisverordnung (FeV) hat klare Regeln, wer eine verkehrspsychologische Beratung anbieten darf. Im Paragraph 71 wird erläutert, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um diese Beratung anbieten zu können. Sie finden die Verordnung zum kostenlosen Download auf unserer Seite: https://www.bussgeldkatalog.org/fev/.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2021 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.