Mietwagen in den USA: Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Mit dem Mietwagen durch die USA: Was zu beachten ist!

Wer mit einem Mietwagen die USA erkundet, kann seine Reise flexibel gestalten.

Wer mit einem Mietwagen die USA erkundet, kann seine Reise flexibel gestalten.

Für viele Menschen sind die Vereinigten Staaten von Amerika das Traumziel schlechthin. Warten die 50 Staaten doch mit einer unvergleichbaren kulturellen und landschaftlichen Vielfalt auf. Um möglichst viel von Land und Leuten kennenzulernen, entschließen sich daher viele Reisende dazu, mit einem Mietwagen durch die USA zu reisen.

Dies ist vor allem häufig auch deshalb sinnvoll, weil es um den öffentlichen Nahverkehr abseits der großen Metropolen meist schlecht bestellt ist. Auch hieran zeigt sich, dass es sich bei den Vereinigten Staaten um ein Land der Autofahrer handelt. Da erscheint es doch durchaus standesgemäß, mit einem Leihwagen die USA zu erkunden.

Doch was gilt es zu berücksichtigen, wenn Sie mit Mietwagen durch die USA reisen? Welche Voraussetzungen müssen die Fahrer erfüllen? Existiert ein Mindestalter? Reicht für einen Mietwagen in den USA ein deutscher Führerschein als Nachweis der Fahrberechtigung? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der nachfolgende Ratgeber.


Wird in den USA beim Mietwagen ein internationaler Führerschein benötigt?

Mietwagen in den USA: Ein internationaler Führerschein ist nicht unbedingt Pflicht.

Mietwagen in den USA: Ein internationaler Führerschein ist nicht unbedingt Pflicht.

Wer sich in den Vereinigten Staaten von Amerika hinter das Steuer eines Autos setzen möchte, muss über eine entsprechende Fahrberechtigung verfügen. Dies gilt logischerweise auch, wenn Sie mit einem Mietwagen durch die USA reisen wollen. Daher überprüfen die Autovermietungen vor Ort, ob ein entsprechendes Dokument vorliegt. Hierfür genügt in der Regel der deutsche Führerschein.

Allerdings gilt es auch die Verkehrsregeln der USA zu berücksichtigen. So reicht in den meisten Bundesstaaten für einen Aufenthalten in den USA der deutsche Führerschein im Scheckkartenformat aus, wenn sich dieser auf die Dauer von bis einem Jahr begrenzt. Dagegen kann es in einigen Staaten notwendig sein, sich im Vorfeld einen internationalen Führerschein zu besorgen und diesen ergänzend zum regulären mitzuführen.

Ein internationaler Führerschein kann darüber hinaus aber auch dazu beitragen, möglich Probleme bei einer Verkehrskontrolle zu vermeiden. Denn wenn Sie mit einem Mietwagen durch die USA fahren, kann es durch aus vorkommen, dass Sie von einem Polizisten angehalten werden.

Viele deutsche Autofahrer sind noch mit ihren „Lappen“ – also den Führerscheinen aus Papier – unterwegs. Schließlich sind diese unbefristet gültig. Probleme können allerdings unter Umständen auftreten, wenn diese bei einem Autoverleih einen Mietwagen in den USA mit einem Führerschein aus rosa Papier abholen wollen. Denn durch die alten Fotos ist eine Identifizierung meist kaum möglich.

Mietwagen in den USA: Ab welchem Alter erhalten Sie einen Leihwagen?

In den USA ist der Führerscheinerwerb in einzelnen Staaten bereits ab 14 Jahren möglich. Daher scheint es auch nicht verwunderlich, dass viele Urlauber der Meinung sind, dass auch bei den Mietwagen in den USA ein geringes Mindestalter gilt. Doch ist es möglich, in den USA einen Mietwagen als unter 21-jähriger Fahrer zu erhalten?

Mietwagen werden in den USA an unter 21-Jährige in der Regel nicht verliehen bzw. diese sind nicht als Fahrer zugelassen. Darüber hinaus sollte bei der Urlaubsplanung berücksichtigt werden, dass das Angebot in den USA an Mietwagen für unter 25-Jährige in den meisten Fällen geringer ausfällt und vielleicht nicht der Traumwagen zur Auswahl steht.

Nur in wenigen Staaten besteht die Option, einen Mietwagen in den USA mit 18 Jahren ausleihen. Diese Möglichkeit bietet aber auch dann nicht jede Autovermietung in den USA an. Daher sollten sich junge Autofahrer vorab informieren, welche Anbieter dies ermöglichen.

Übrigens! Es besteht grundsätzlich auch die Möglichkeit, dass Anbieter für Mietwagen in den USA ein Höchstalter definieren. Informieren Sie sich daher bevor Sie in den USA einen Mietwagen buchen, welches Alter das Unternehmen als Maximum vorgibt bzw. ob es eine solche Altersgrenze gibt. Ist dies der Fall, liegt diese meist zwischen 75 und 80 Jahren.

Was kostet ein Mietwagen in den USA?

Die Kosten für einen Leihwagen in den USA hängen von vielen Faktoren ab.

Die Kosten für einen Leihwagen in den USA hängen von vielen Faktoren ab.

Welche Kosten für einen Mietwagen in den USA zu Buche schlagen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. So werden bei der Berechnung neben der Mietdauer unter anderem auch die Anzahl der Fahrer berücksichtigt. Zudem entstehen zusätzliche Kosten, wenn Sie das Fahrzeug nicht bei der gleichen Filiale abgeben, wo Sie diesen in Empfang genommen haben.

Ein wichtiger Kostenfaktor ist das gewünschte Fahrzeugmodell und dessen Ausstattung. Benötigen Sie einen Kindersitz oder ein Navigationssystem, führt dies bei einem Mietwagen in den USA in der Regel ebenfalls zu zusätzlichen Ausgaben.

Darüber hinaus sollten Sie immer prüfen, welche Leistungen bereits im Mietpreis enthalten sind und was das Versicherungspaket im Einzelnen umfasst. Denn nur wenn Sie bei einem Vergleich auch diese Konditionen berücksichtigen, können Sie auch einschätzen, welches Angebot tatsächlich das Beste ist.

Beachten Sie, dass zusätzlich zu den Ausgaben für den Mietwagen in den USA auch Maut-Gebühren anfallen können. Als mautpflichtig gelten sowohl einige Autobahnen als auch Tunnel sowie Brücken. Dabei erhebt jeder Bundesstaat die Gebühren separat, denn ein einheitliches System existiert nicht.

Mietwagen in den USA: Werden Jungfahrer extra zur Kasse gebeten?

Wer in den USA einen Mietwagen als unter 25-Jähriger ausleiht, muss in der Regel damit rechnen, dass die Verleiher eine sogenannte Jungfahrergebühr erheben. Diese sollen unter anderem das erhöhte Unfallrisiko von jungen Fahrern ausgleichen.

Wie hoch bei einem Mietwagen in den USA für unter 25-Jährige diese Gebühr ausfällt, variiert je nach Autovermietung und Gegend. Allerdings sollten Reisende auf jeden Fall Kosten in Höhe von durchschnittlich 35 US-Dollar pro Tag einplanen.

Gerade junge Fahrer sollten gründlich Angebote vergleichen, bevor sie in den USA einen Mietwagen buchen. Denn ohne Jungfahrergebühr kommen diese für unter 25-Jährige in der Regel nicht aus. Allerdings gilt es zu unterscheiden, ob diese Kosten bereits im Preisvorschlag enthalten sind oder noch zusätzlich anfallen.

Ist mit einem Mietwagen aus den USA eine Grenzüberfahrt möglich?

Eine Grenzüberfahrt nach Mexiko erlaubt nicht jede Autovermietung in den USA.

Eine Grenzüberfahrt nach Mexiko erlaubt nicht jede Autovermietung in den USA.

Wer sich zu einer Reise über den großen Teich entschlossen hat, möchte innerhalb diese Zeit in der Regel so viel sehen und erleben wir möglich. Daher spielen viele Urlauber mit dem Gedanken, sich bei ihren Trips nicht nur auf die USA zu beschränken, sondern auch Ausflüge nach Mexiko oder Kanada zu machen. Doch ist dies mit einem Mietwagen aus den USA überhaupt erlaubt?

Eine Grenzüberfahrt nach Kanada ist in der Regel kein Problem. Anders sieht es allerdings aus, wenn Sie mit dem Mietwagen aus den USA nach Mexiko fahren wollen. Denn aufgrund des erhöhten Risikos von Autodiebstählen untersagen viele Autovermietungen Ausflüge nach Mexiko. Daher kann es unter Umständen sinnvoll sein, sich in Mexiko ein separates Fahrzeug zu mieten.

Beachten Sie, dass für einen Grenzübertritt mit dem Mietwagen aus den USA in der Regel zusätzliche Gebühren anfallen. Wie hoch dieser ausfällt, variiert je nach Anbieter. Lesen Sie sich daher im Vorfeld unbedingt die Mietbedingungen der Angebote gründlich durch.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.