Mietwagen auf Teneriffa: Das spanische Inselparadies erkunden

Entdeckungsreise auf der Vulkaninsel

Was müssen Sie beachten, wenn Sie mit einem Mietwagen auf Teneriffa unterwegs sind?

Was müssen Sie beachten, wenn Sie mit einem Mietwagen auf Teneriffa unterwegs sind?

Wer seinen Urlaub auf Teneriffa verbringt, sucht meist Sonne, Strand und Meer. Denn gerade im Süden der spanischen Insel besteht fast das ganze Jahr eine Schönwettergarantie. Darüber hinaus eignet sich die größte der Kanarischen Inseln aber auch ideal für Entdeckungstouren fern der großen Hotelanlagen.

So können Sie mit einem Mietwagen auf Teneriffa zum Beispiel in Richtung Teide aufbrechen. Der knapp 3.7000 Meter hohe Vulkan und der umliegende Nationalpark beheimaten zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. Ein beliebtes Reiseziel ist zudem der riesige Tierpark „Loro Parque“.

Doch was gilt es zu beachten, wenn Sie auf Teneriffa ein Auto mieten wollen? Ist ein Mindest- oder Höchstalter für die Fahrer vorgeschrieben? Benötigen Sie für die Kaution immer eine Kreditkarte? Und welche Faktoren wirken sich auf die Kosten für einen Mietwagen auf Teneriffa aus? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der nachfolgende Ratgeber.


Autovermietung auf Teneriffa: Welche Unterlagen benötigen Sie?

Für 18-jährige Autofahrer kann es ggf. schwierig sein, einen Leihwagen auf Teneriffa zu erhalten.

Für 18-jährige Autofahrer kann es ggf. schwierig sein, einen Leihwagen auf Teneriffa zu erhalten.

Wer mit einem Mietwagen Teneriffa erkunden möchte, sollte sich im Vorfeld über die geltenden Vorschriften informieren. Hierzu gehören neben den gesetzlichen Vorgaben – wie etwa die geltenden Verkehrsregeln – auch die Vertragsbedingungen der Autoverleiher.

Möchten Sie einen Leihwagen auf Teneriffa mieten, müssen Sie im Besitz eines gültigen Nachweises über eine bestehende Fahrerlaubnis sein. Da Teneriffa zu Spanien gehört, wird der deutsche Führerschein in der Regel problemlos anerkannt. Ein internationaler Führerschein ist demnach unnötig.

Die Vermietungen können zudem Altersgrenzen definieren. So liegt das Mindestalter für meist bei 21 bzw. 23 Jahren. Allerdings können einzelne Unternehmen von dieser Regelung abweichen, sodass unter Umständen die Möglichkeit besteht, einen Mietwagen auf Teneriffa ab 18 Jahren zu erhalten.

Allerdings müssen Fahrzeugführer unter 25 Jahren mit einer sogenannten Jungfahrergebühr rechnen. Diese sorgt im Durchschnitt für zusätzliche Ausgaben in Höhe von 20 Euro pro Tag und soll unter anderem dazu beitragen, das höhere Unfallrisiko bei jungen Autofahrern auszugleichen.

Darüber hinaus kann bei Mietwagen in Spanien bzw. Teneriffa auch eine Höchstaltersbegrenzung gelten. Wenn vorhanden, liegt diese meist bei 75 Jahren. Erkundigen Sie sich daher ggf. im Vorfeld, ob entsprechende Grenzwerte in den Nutzungsbedingungen definiert sind und ob sich das Höchstalter durch ärztliche Gutachten oder sonstige Nachweise anheben lässt.

Wer einen Mietwagen auf Teneriffa ausleiht, muss dafür eine Kaution hinterlegen. Dies erfolgt in der Regel mithilfe einer Kreditkarte, auf welcher der entsprechende Betrag geblockt wird. Allerdings hat nicht jeder Autofahrer eine solche Bezahlkarte. Daher stellen verschiedene Unternehmen auf Teneriffa einen Mietwagen auch ohne Kreditkarte bereit. Die Kaution erfolgt dann zum Beispiel über das Lastschriftverfahren.

Welcher Mietwagen ist auf Teneriffa der richtige?

Gerade bei großen Autovermietungen haben Urlauber vorab häufig die Qual der Wahl. Soll es sich bei dem Mietwagen für die Teneriffa-Reise um ein schickes Cabrio, einen kleinen Cityflitzer, einen geländefähigen SUV oder doch einen praktischen Kombi handeln?

Diese Entscheidung sollten Sie vor allem an Ihren Bedürfnissen und den geplanten Fahrten festmachen. So machen die höheren Kosten für einen Geländewagen eigentlich nur dann Sinn, wenn Sie tatsächlich „off-road“ unterwegs sind. Im Gegensatz dazu sind Kleinwagen besonders gut für den Stadtverkehr geeignet und passen häufig auch in kleinere Parklücken.

Reisen Sie mit Kindern oder viel Gepäck, sollte der Mietwagen auf Teneriffa über ausreichend Platz dafür verfügen. Ist ein Kindersitz notwendig, sollten Sie zudem prüfen, ob dieser mit dem Leihwagen kompatibel ist.

Planen Sie mit dem Leihwagen eine Rundreise, sollten Sie zudem auf einen ausreichenden Stauraum achten. Denn durch die Hotelwechsel muss regelmäßig das Gepäck ein- und ausgeladen werden, ein großzügig bemessener Kofferraum kann dabei verhindern, dass Sie täglich Tetris spielen.

Was beeinflusst die Kosten für einen Mietwagen auf Teneriffa?

Mietwagen auf Teneriffa: Eine Hotelzustellung sorgt meist für zusätzliche Kosten.

Mietwagen auf Teneriffa: Eine Hotelzustellung sorgt meist für zusätzliche Kosten.

Welche Kosten Sie einplanen müssen, wenn Sie ein Auto mieten um Teneriffa zu erkunden, lässt sich pauschal nicht beziffern. Denn verschiedenste Faktoren können die dafür nötigen Ausgaben beeinflussen. Dazu zählen zum Beispiel der Zeitraum und auch die Dauer Ihrer Reise. Ebenso wirkt sich die gewählte Fahrzeugkategorie auf den Preis aus.

Darüber hinaus können auch zusätzliche Serviceleistungen die Kosten erhöhen, wenn Sie Teneriffa mit einem Mietwagen erkunden. Eine Hotelzustellung mag zum Beispiel besonders komfortabel sein, dennoch gilt es grundsätzlich abzuwägen, ob dies auch die zusätzlichen Kosten rechtfertigt.

Gleiches ist bei der Wahl der Tankoption zu bedenken. Besonders kostengünstig fällt dabei meist die Variante „Voll/Voll“ aus. Dabei erhalten Sie den Mietwagen auf Teneriffa mit einem vollen Tank und müssen diesen auch vollgetankt wieder abgeben. Wählen Sie hingegen eine Option, bei der Sie auch ein leergefahrenes Auto abgeben können, fallen oft separate Servicegebühren an.

Autovermietungen bieten meist passend zum Fahrzeug Zubehör an. Dabei kann es sich zum Beispiel um Kindersitze, Auto-Kühlboxen oder Navigationssysteme handeln. Auch diese schlagen zusätzlich zu Buche. Zudem sollte das gewünschte Gerät bzw. die Rückhalteeinrichtung rechtszeitig reserviert werden, denn gerade in der Hauptsaison lassen sich Engpässe nicht immer ausschließen.

Möchten Sie unnötigen Stress vermeiden und sich hinter dem Steuer abwechseln, können Sie beim Verleiher zusätzliche Fahrzeugführer angeben. Bei einigen Angeboten für Mietwagen auf Teneriffa ist ein Zusatzfahrer bereits inklusive. Prüfen Sie daher die Vertragsbedingungen, ob Sie für einen weiteren Fahrer mit weiteren Kosten rechnen müssen.

Um auch im Ernstfall gewappnet zu sein, sollten Sie den Leihwagen auf Teneriffa umfassend versichern. Dies schließt sowohl eine Haftpflicht- als auch eine Vollkaskoversicherung ein. Darüber hinaus ist es sinnvoll, darauf zu achten, dass Sie bei einem Unfall keine Selbstbeteiligung zahlen müssen.

Tipps für die Mietwagensuche

Viele Reisende wollen, dass der Mietwagen möglichst billig ist. Auf Teneriffa lässt sich dies meist am ehesten bewerkstelligen, wenn Sie nicht vor Ort, sondern im Voraus über das Internet buchen. Diese Vorgehensweise hat zudem den Vorteil, dass Sie in aller Ruhe die verschiedenen Anbieter prüfen und die Vertragsbedingungen gründlich studieren können. So besteht beim Mietwagen für Teneriffa durch einen Vergleich vielleicht sogar die Möglichkeit, ein richtiges Schnäppchen machen.

Lassen Sie sich dabei aber nicht voll vollmundigen Versprechen und günstigen Preisen zu einem nicht durchdachten Vertragsabschluss drängen. Stattdessen sollten Sie insbesondere die beinhalteten Versicherungs- und Serviceleistungen vergleichen und nach möglichen versteckten bzw. zusätzlichen Kosten beim Mietwagen auf Teneriffa suchen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Bewertungen, Durchschnitt: 4,61 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.