Mietwagen in Dublin: Das Zentrum Irlands erkunden

Mit dem Leihwagen durch Dublin

Möchten Sie mit einem Mietwagen Irland bzw. Dublin erkunden, sollten Sie die Anbieter vorab vergleichen.

Möchten Sie mit einem Mietwagen Irland bzw. Dublin erkunden, sollten Sie die Anbieter vorab vergleichen.

Wer Dublin einen Besuch abstattet ist sowohl in der Hauptstadt als auch der größten Stadt der Republik Irland zu Gast. Das politische, kulturelle und wirtschaftliche Zentrum Irlands wartet dabei mit vielfältigen Sehenswürdigkeiten wie das Trinity College, die St. Patrick’s Cathedral und die Guinness-Brauerei auf.

Die Vorzüge und Besonderheiten der irischen Hauptstadt werden in verschiedenen Volksliedern thematisiert. Und auch die inoffizielle Hymne von Dublin verspricht nicht wenig: „In Dublin’s fair city, where the girls are so pretty…“ (auf Deutsch „In der schönen Stadt Dublin, wo die Mädchen so hübsch sind…“). Wer dieser Behauptung auf den Grund gehen will, kann dies besonders flexibel, wenn er sich hinter das Steuer von einem Mietwagen in Dublin setzt.

Doch worauf sollten Sie achten, wenn Sie ein Auto mieten, um durch Irland bzw. Dublin zu reisen? Welche Dokumente verlangt die Autovermietung in Dublin? Müssen Fahrer unter 25 Jahren irgendwelche Besonderheiten beachten? Und welche Kosten sollten Sie für einen Mietwagen in Dublin einplanen? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der nachfolgende Ratgeber.


Welche Unterlagen verlangt ein Autoverleih in Dublin?

Die Nutzungsbedingungen der Autovermietung in Dublin sollten Sie noch vor der Buchung gründlich studieren.

Die Nutzungsbedingungen der Autovermietung in Dublin sollten Sie noch vor der Buchung gründlich studieren.

Möchten Sie ein Mietauto in Dublin nutzen, verlangen die Verleiher dafür die Vorlage verschiedene Unterlagen bzw. definieren konkrete Bedingungen. Dazu gehört unter anderem der Nachweis einer bestehenden Fahrerlaubnis. Da es sich bei der Republik Irland um einen Mitgliedsstaat der Europäischen Union handelt, reicht dafür der deutsche Führerschein aus. Für einen Mietwagen in Dublin können Sie somit auf einen internationalen Führerschein verzichten.

Beachten Sie darüber hinaus, dass eine Autovermietung in Irland bzw. Dublin häufig auch Anforderungen an die Dauer des Führerscheinbesitzes stellt. So muss der Fahrer in der Regel für mindestens ein oder zwei Jahre über eine entsprechende Fahrberechtigung verfügen. Genauere Details lassen sich den Vertragsbedingungen entnehmen.

Wer Dublin in einem Leihwagen erkunden möchte, muss für diesen Zeitraum beim Verleiher eine Kaution hinterlegen. In den meisten Fällen wird dafür eine Kreditkarte benötigt, welche auf den Namen des Hauptfahrers ausgestellt ist. In der Regel wird der entsprechende Betrag dabei allerdings nicht abgebucht, sondern ausschließlich geblockt. Es gibt auch Anbieter, bei denen Sie einen Mietwagen für Dublin ohne eine Kreditkarte ausleihen können. Informieren Sie sich im Vorfeld, welche Unternehmen dies ermöglichen und ob dafür zusätzliche Kosten anfallen.

Zusätzlich zum Führerschein ist bei der Abholung von einem Mietauto in Irland bzw. Dublin nicht selten auch der gültige Personalausweis vorzulegen. Dieser dient dazu, den Führerschein und die Kreditkarte zu verifizieren und den Autofahrer zu identifizieren. Da Sie dieses Dokument allerdings ohnehin für die Einreise benötigten, stellt dies eigentlich kein Problem dar.

Wie finde ich den idealen Mietwagen für Dublin?

Bevor ein Mietwagen für Dublin oder sogar eine Rundreise durch gesamt Irland gebucht wird, sollten Sie sich genau überlegen, welche Ansprüche der fahrbare Untersatz erfüllen muss. Hierbei gilt es zum Beispiel die Anzahl der Mitreisenden zu berücksichtigen.

Sind Kinder mit an Bord, ist ggf. auch ein entsprechender Kindersitz zu organisieren. Viele Autovermietungen bieten diese zur Ausleihe an. Allerdings ist es meist sinnvoll, diese frühzeitig zu reservieren, denn das Kontingent ist meist begrenzt. Beachten Sie zudem, dass die Unternehmen Ihnen die gesetzlich vorgeschriebene Rückhaltevorrichtung in der Regel zusätzlich in Rechnung stellen. Gleiches gilt übrigens auch für Navigationssysteme oder GPS-Sender.

Es kann zudem sinnvoll sein, sich beim Mietwagen in Dublin für ein Automatik-Getriebe zu entscheiden. Denn so können Sie sich vollkommen auf den ungewohnten Linksverkehr konzentrieren und müssen zudem nicht mit links schalten.

Gelten bei der Automiete in Dublin Altersgrenzen?

Auto mieten in Dublin: Für unter 25-jährige Fahrer gelten besondere Vorschriften.

Auto mieten in Dublin: Für unter 25-jährige Fahrer gelten besondere Vorschriften.

In Irland gelten strenge Altersanforderungen für Leifahrzeuge. So definieren die meisten Unternehmen sowohl ein Mindest- als auch ein Höchstalter. Grundsätzlich kann demnach ein Mietwagen in Dublin erst ab 21 Jahren ausgeliehen werden. Diese Altersgrenze gilt dabei sowohl für den Hauptfahrer als auch für zusätzlich angegebene Fahrzeugführer.

Beachten Sie allerdings, dass viele Autovermietungen in Ihren Nutzungsbedingungen ein noch höheres Mindestalter vorschreiben. Dadurch kann es sein, dass Sie in Dublin keinen Mietwagen als unter 25- bzw. 23-jähriger Autofahrer erhalten. Prüfen Sie daher die Angebote und Verträge der verschiedenen Unternehmen gründlich.

Darüber hinaus fallen für junge Autofahrer häufig zusätzliche Kosten an. Möchten Sie also in Dublin ein Auto mieten und sind unter 25 Jahre alt, müssen Sie damit rechnen, dass eine sogenannte Jungfahrergebühr anfällt. Durch diese entstehen zusätzliche Kosten in Höhe von durchschnittlich 30 Euro pro Tag.

Wie bereits erwähnt, existiert für Mietwagen in Dublin aber nicht nur ein Mindestalter. Denn die Verkehrsregeln schreiben auch eine maximale Altersgrenze vor. In der Regel liegt diese bei 75 Jahren. Wer darüber hinaus mit einem Leihauto durch Dublin fahren möchte, muss Nachweise für eine bestehende Fahreignung vorlegen. Dabei kann es sich unter anderem um ein ärztliches Attest sowie ein Schreiben der Kfz-Versicherung handeln, welches belegt, dass es in den letzten zwölf Monaten zu keiner Beteiligung an einem Unfall kam.

Was kostet es, ein Auto in Dublin zu mieten?

Wie stark ein Mietwagen in Dublin Ihre Reisekasse belastet, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Hierbei gilt es unter anderem zu berücksichtigen, ob Sie das Leihauto jeden Tag oder nur für einen Ausflug ins Umland benötigen. Auch die gewählte Fahrzeugklasse und die gewünschte Ausstattung wirken sich auf die Kosten aus.

Sollen mehrere Fahrer dazu berechtigt sein, den Mietwagen durch Dublin und Umgebung zu steuern, müssen Sie die zusätzlichen Fahrzeugführer bei der Vermietung angeben. Dafür kann das Unternehmen ggf. zusätzliche Gebühren erheben.

Berechnen Sie zudem ein, dass für einen Mietwagen in Dublin bei unter 25-jährigen Fahrern die Jungfahrergebühr anfällt.

Nicht zuletzt gilt es auch sicherzustellen, dass das Fahrzeug für den Ernstfall umfassend versichert ist. Hierzu zählen sowohl eine Kfz-Haftpflichtversicherung, die für Schäden aufkommt, die Sie in Dublin mit dem Mietauto verursachen, als auch eine Vollkasko-Versicherung. Damit notwendige Reparaturen am Leihwagen kein großes Loch in die Urlaubskasse reißen, sollte diese ohne Selbstbeteiligung auskommen.

Häufig lassen sich durch eine frühzeitige Buchung und den Vergleich verschiedener Angebote die Kosten reduzieren. Dabei sollten Sie aber darauf achten, dass die Inklusiv-Leistungen identisch oder zumindest ähnlich sind.
Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.