Beim Überholen geblitzt: Wie ist das möglich?

Von Clarissa, letzte Aktualisierung am: 20. Mai 2019

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Auch auf der Gegenfahrbahn kann der Blitzer zuschlagen

Sie sind beim Überholen geblitzt worden? Auch auf der Gegenfahrbahn werden Sie vom Blitzer erfasst.

Sie haben es eilig, das Auto vor Ihnen scheint es jedoch mit den Verkehrsrecht besonders genau zu nehmen und sogar ein paar km/h zu langsam zu fahren? Sie werden ungeduldig, nehmen die Gegenfahrbahn in Augenschein und starten schließlich Ihr Überholmanöver. Plötzlich blitzt es – und Sie müssen sich fragen: Kann man beim Überholen geblitzt werden?

Ja, auch beim Überholen auf der Gegenfahrbahn können Verkehrssünder geblitzt werden. Moderne Geräte sind sogar dafür ausgelegt, bis zu vier Spuren gleichzeitig im Visier zu haben, anders wäre eine Überwachung auf der Autobahn bspw. gar nicht möglich. Genauso kann der Blitzer feststellen, welches Fahrzeug für die ermittelte Geschwindigkeitsüberschreitung verantwortlich ist. Bei einem Überholvorgang ergibt sich dies oftmals schon aus dem Bild.

Welche Fehler Sie beim Überholvorgang machen können und welche Sanktionen Sie erwarten, wurden Sie vom Blitzer erwischt, das erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Mit zu hoher Geschwindigkeit beim Überholen geblitzt

§ 5 der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) setzt sich eingehend mit dem Überholen auf öffentlichen Straßen auseinander und schreibt dabei einige Grundregeln vor. In Abs. 2 steht daher geschrieben:

Überholen darf ferner nur, wer mit wesentlich höherer Geschwindigkeit als der zu Überholende fährt.

Natürlich müssen Sie die Geschwindigkeit erhöhen, um das voranfahrende Fahrzeug überholen zu können. Allerdings sollten Sie dabei noch immer das geltende Tempolimit beachten, andernfalls werden Sie womöglich beim Überholen geblitzt. Innerorts oder außerorts kann es dann je nach Geschwindigkeitsübertretung zu verschiedenen Sanktionen führen, da eine solche Verkehrsordnungswidrigkeit innerhalb einer geschlossenen Ortschaft strenger geahndet wird. Die zu erwartenden Sanktionen gemäß Bußgeldkatalog können Sie aus den untenstehenden Tabelllen entnehmen.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Bußgeldtabelle für Geschwindigkeitsüberschreitung außerorts (Pkw)

VerstoßStrafePunkteFahrverbotFVerbotLohnt ein Einspruch?
… bis 10 km/h10 €eher nicht
… 11 - 15 km/h20 €eher nicht
… 16 - 20 km/h30 €eher nicht
… 21 - 25 km/h70 €1Hier prüfen
… 26 - 30 km/h80 €1(1 Monat)*(1 M)*Hier prüfen
… 31 - 40 km/h120 €1(1 Monat)*(1 M)*Hier prüfen
… 41 - 50 km/h160 €21 Monat1 MHier prüfen
… 51 - 60 km/h240 €21 Monat1 MHier prüfen
… 61 - 70 km/h440 €22 Monate2 MHier prüfen
über 70 km/h600 €23 Monate3 MHier prüfen

Bußgeldtabelle für Geschwindigkeitsüberschreitung innerorts (Pkw)

VerstoßStrafePunkteFahrverbotFVerbotLohnt ein Einspruch?
... bis 10 km/h15 €eher nicht
... 11 - 15 km/h25 €eher nicht
... 16 - 20 km/h35 €eher nicht
... 21 - 25 km/h80 €1Hier prüfen
... 26 - 30 km/h100 €1(1 Monat)*(1 M)*Hier prüfen
... 31 - 40 km/h160 €21 Monat1 MHier prüfen
... 41 - 50 km/h200 €21 Monat1 MHier prüfen
... 51 - 60 km/h280 €22 Monate2 MHier prüfen
... 61 - 70 km/h480 €23 Monate3 MHier prüfen
über 70 km/h680 €23 Monate3 MHier prüfen

*Ein Fahrverbot gibt es in der Regel nur, wenn es zweimal innerhalb eines Jahres zu einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 26 km/h oder mehr kommt.

Bußgeldrechner für Geschwindigkeitsüberschreitung

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Überholfehler, bei denen die Kasse klingelt

Geblitzt beim Überholen: Es können viele Fehler gemacht werden. Ausnahmen gibt es aber bspw. bei Linksabbiegern.

Geblitzt beim Überholen: Es können viele Fehler gemacht werden. Ausnahmen gibt es aber bspw. bei Linksabbiegern.

Sie sind sicher, dass Sie mit angemessener Geschwindigkeit überholt haben, Ihnen wird trotzdem ein Fehler beim Überholvorgang vorgeworfen? Im Folgenden sind die wichtigsten Regeln aufgezählt, die ein Fahrer beim Überholen eines anderen einhalten muss:

  • Rechts überholen ist in der Regel nicht gestattet. Ausnahmen stellen u. a. Schienenfahrzeuge dar – da diese meist in der Mitte der Fahrbahn fahren, darf an diesen auch rechts vorbeigefahren werden – , sowie Linksabbieger, die sich bereits auf die linke Fahrspur eingeordnet haben. Wurden Sie beim rechts Überholen geblitzt, sieht der Bußgeldkatalog außerorts ein Bußgeld von 100 Euro und einen Punkt in Flensburg vor. Wurden Sie innerorts ertappt, müssen Sie in aller Regel lediglich 30 Euro zahlen.
  • Üblicherweise ist der Überholvorgang auch nur dann erlaubt, wenn der Überholende, wie oben im Zitat erwähnt, wesentlich schneller als der zu Überholende unterwegs ist. Auch zwei weitere Faktoren sind von Bedeutung: So ist das Überholen verboten, wenn die Verkehrslage unklar bzw. unübersichtlich ist und eine Behinderung des Gegenverkehrs nicht ausgeschlossen wäre. In beiden Fällen müssen Sie mit 100 Euro Bußgeld und einem Punkt in Flensburg rechnen.
  • Lkw-Fahrer müssen eine gesetzliche Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h beachten. Will daher ein Lkw einen anderen überholen, muss der zu Überholende seine Geschwindigkeit verringern, so dass mindestens eine Differenz von 10 km/h vorliegt.
  • Sie könnten auch beim Überholen geblitzt werden, wenn Sie einen ungenügenden Seitenabstand einhalten. Von einem ausreichenden Sicherheitsabstand wird ausgegangen, wenn Sie bei mindestens einen Meter zu einem mehrspurigen Kfz lassen, anderthalb Meter bei einem einspurigen Fahrzeug (Motorrad, Fahrrad) und mindestens zwei Meter bei einem wartenden Schul- oder Linienbus einhalten. Bei einer Missachtung dieses Gebotes können gemäß Bußgeldtabelle 30 Euro fällig werden.
Wurden Sie beim Überholen geblitzt, sind sich aber sicher, dass Sie korrekt gefahren sind, könnte es bei einem schwerwiegenden Vorwurf ratsam sein, sich an einen Anwalt für Verkehrsrecht wenden. Dabei können Sie von dessen großen Erfahrungsschatz profitieren und eine eingehende Beratung genießen.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →
Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (45 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.
s