Auto anmelden: Auch ohne Führerschein zur Zulassung?

Kann man ohne Führerschein ein Auto anmelden?

Kann ich ohne Führerschein ein Auto anmelden?

Kann ich ohne Führerschein ein Auto anmelden?

Für jedes Kraftfahrzeug, welches im Straßenverkehr in Betrieb genommen wird, muss eine Zulassung vorliegen. Diese kann per Antrag bei der zuständigen Zulassungsstelle erwirkt werden. Hier können sich Betroffene teils auf hohe Wartezeiten einstellen.

Nicht selten wird die Kfz-Zulassung daher in die Hände eines Dienstleisters gegeben, der den notwendigen „Papierkram“ erledigt und stellvertretend bei der Behörde vorstellig wird. Doch wer kann eigentlich eine Fahrzeugzulassung beantragen?

Kann man ein Auto auch ohne Führerschein anmelden? Dieser Frage widmet sich der nachfolgende Ratgeber. Sie erfahren, welche Unterlagen erforderlich sind und ob auch minderjährige Personen ein Auto anmelden können, ohne einen Führerschein zu besitzen.

Kfz anmelden ohne Führerschein: Diese Unterlagen sind erforderlich

Ob durch ein Erbe, zum Geburtstag oder an Weihnachten, häufig wechseln Fahrzeuge zu solchen Anlässen den Besitzer. Nicht immer liegt bei dem Beschenkten schon eine Fahrerlaubnis vor. Häufig erhalten Führerscheinanwärter noch vor dem Bestehen der praktischen Fahrprüfung das erste eigene Auto.

Soll dieses dann auf den Fahrschüler zugelassen werden, stellt sich die Frage: „ Braucht man eigentlich einen Führerschein, um ein Auto anzumelden?“. Um die Antwort auf diese Frage zu geben, soll kurz erläutert werden, was unter dem Begriff „Fahrzeughalter“ überhaupt zu verstehen ist.

Als Halter eines Fahrzeugs gilt diejenige Person, die ein Kfz auf eigene Rechnung finanziert und die Verfügungsgewalt über ebenjenes besitzt. Daraus lässt sich ableiten, dass eine Fahrerlaubnis nicht erforderlich ist, wenn ein Antrag auf Zulassung gestellt wird.

Sie können also ein Auto anmelden, ohne den Führerschein zu besitzen. Folgende Unterlagen sollten Sie bei der zuständigen Behörde dafür einreichen:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • eVB-Nummer (dient als Nachweis, dass für das Fahrzeug eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen wurde)
  • Bericht der letzten Hauptuntersuchung
  • Vollmacht (sollten Sie einen Dienstleister mit der Zulassung beauftragen)
Bedenken Sie: Für die Bearbeitung von Ihrem Antrag fallen Kosten an. Da die Gebühren nicht bundeseinheitlich definiert sind, kann keine pauschale Aussage über deren Höhe getroffen werden.

Kann eine Kfz-Versicherung ohne Führerschein angemeldet werden?

Ein Auto anmelden, ohne den Führerschein zu besitzen, ist möglich.

Ein Auto anmelden, ohne den Führerschein zu besitzen, ist möglich.

Wichtige Voraussetzung, damit Sie ein Fahrzeug bzw. Auto anmelden können, ohne den Führerschein zu besitzen, ist, eine Kfz-Haftpflichtversicherung abzuschließen. Diese ist gesetzlich vorgeschrieben und zählt somit zu den Pflichtversicherungen in Deutschland.

Nun stellt sich natürlich die Frage: „Kann jedermann eine Auto-Haftpflichtversicherung anmelden, ohne den Führerschein zu besitzen?“.

Auch hier lautet die Antwort „Ja“. Eine gültige Fahrerlaubnis ist keine notwendige Bedingung, um eine Versicherung abzuschließen.

Können Minderjährige ein Auto anmelden, ohne einen Führerschein zu besitzen?

Ein Sonderfall entsteht, wenn Sie ein Auto anmelden wollen, ohne den Führerschein zu besitzen, ohne dass der potenzielle Fahrzeugalter schon volljährig ist. Eine Halterzulassung ist dann in der Regel ausgeschlossen.

Ist die Volljährigkeit noch nicht erreicht, kann eine Autoanmeldung nur dann beantragt werden, wenn die erforderliche Fahrerlaubnis für das zulassungspflichtige Fahrzeug vorliegt. Nimmt ein Fahranfänger also am Modell „Begleitetes Fahren mit 17“ teil, so kann dieser ein Auto auf seinen Namen anmelden.

Handelt es sich um den eben beschriebenen Ausnahmefall, bedarf es allerdings noch der Zustimmung der Eltern, damit der Minderjährige als Halter des Fahrzeugs zugelassen werden kann.
Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (35 Bewertungen, Durchschnitt: 4,31 von 5)
Loading...

1 Kommentar

  1. Philipp sagt:

    Man kann als 16-Jähriger problemlos ein 125er Motorrad auf sich selbst anmelden und zulassen. Problematisch wird es da eher bei der Versicherung. Viele Versicherungen schließen ihre Policen nur mit Volljährigen ab.
    Der Versicherungsnehmer muss dann halt der ältere Bruder oder die Eltern sein. Ist bei mir auch so.

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.