Allwetterreifen: Eine sinnvolle Alternative zu Saisonreifen?

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 4. November 2020

Ist der Kauf von Ganzjahresreifen für Sie sinnvoll?
Ist der Kauf von Ganzjahresreifen für Sie sinnvoll?

Allwetterreifen: Nie wieder halbjährlicher Reifenwechsel?

Schneller als einem lieb ist, steht der jahreszeitliche Reifenwechsel an. Er kostet Zeit und Geld – und die saisonal nicht genutzten Reifen brauchen Lagerplatz. Umso praktischer klingt die Idee, auf Allwetterreifen umzusteigen, die zu jeder Jahreszeit genutzt werden können.

Aber wie können Sie diese erkennen? Ist ein Umstieg auf Allwetterreifen wirklich sinnvoll oder sind diese gar verboten? Antworten auf diese und weitere Fragen zum Thema Allwetterreifen finden Sie in diesem Ratgeber.

FAQ: Allwetterreifen

Wie sehen Allwetterreifen aus?

Bei dieser Art von Reifen handelt es sich um eine Mischung aus Winter- und Sommerreifen. Sie besitzen die für Winterreifen typischen Lamellen und ebenso die Längsrillen, die Sommerreifen üblicherweise aufweisen. Mehr Informationen dazu, wie Sie Allwetterreifen erkennen, finden Sie in diesem Abschnitt.

Darf ich Allwetterreifen noch nutzen?

Das Fahren mit Allwetterreifen ist in Deutschland nicht verboten. Allerdings trat am 01. Januar 2018 eine Neuregelung für solche Reifen in Kraft, die lediglich das M+S-Symbol tragen. Welche Auswirkungen diese hat, lesen Sie hier.

Sind Allwetterreifen für mich sinnvoll?

Das hängt von Ihrem Fahrzeugtyp und Fahrverhalten hab. Faktoren, die eine Rolle spielen, sind beispielsweise die Häufigkeit und Dauer Ihrer Fahrten. Ob Allwetterreifen für Sie in Frage kommen, können Sie anhand dieser Punkte einschätzen.

Sie sind auf der Suche nach geeigneten Reifen? Einen Überblick zu den verschiedenen Kaufkriterien bei Sommer-, Winter- und Ganzjahresreifen finden Sie in den folgenden Kaufberatungen:

Was sind Allwetterreifen?

Allwetterreifen sind typischerweise eine Kombination von Sommer- und Winterreifen. Ganzjahresreifen, Alljahresreifen oder Jahresreifen sind weitere Namen für diese Reifen. Wie „Allwetter-“ bzw. „Ganzjahresreifen“ schon sagt, sind sie das ganze Jahr über einsetzbar. Allerdings sind sie nicht für alle Fahrzeugklassen erhältlich. Größere Wagen sind, ebenso wie Sportwagen, meist auf Saisonreifen angewiesen.

Bei starkem Schneefall sind Winterreifen empfehlenswerter als Ganzjahresreifen.
Bei starkem Schneefall sind Winterreifen empfehlenswerter als Ganzjahresreifen.

Um sowohl sommerlicher als auch winterlicher Witterung gerecht zu werden, müssen Ganzjahresreifen in bestimmten Bereichen glänzen. Dazu gehören vor allem gute Griffigkeit bei Nässe und Schnee sowie kurze Bremswege.

Was unterscheidet Allwetterreifen von Winterreifen?

Winterreifen besitzen Lamellen, die bei glatter Fahrbahn für Grip sorgen. Außerdem ist das für sie verwendete Gummi weicher als bei Sommerreifen. Dadurch bleibt auch bei niedrigen Temperaturen der Bremsweg kurz und die Fahrweise stabil.

Allwetterreifen können im Winter wie im Sommer genutzt werden, sie sind quasi Allrounder. Deshalb sind sie optisch und materialtechnisch eine Mischung aus Sommer- und Winterreifen. Sie weisen sowohl die für Sommerreifen typischen Längsrillen als auch die Lamellen von Winterreifen auf.

Auch für Ganzjahresreifen gilt die gesetzlich festgelegte Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimetern. Der ADAC empfiehlt bei Winterreifen und Ganzjahresreifen allerdings eine Profiltiefe von mindestens 4 Millimetern. Weitere umfassende Infos rund um die Bereifung von Fahrzeugen finden Sie in unserem Reifen-Bußgeldkatalog.

Autoreifen mit Allwetter-Funktion sind in Deutschland erlaubt.
Autoreifen mit Allwetter-Funktion sind in Deutschland erlaubt.

Nachteile von Ganzjahresreifen

Bei extrem winterlicher oder sommerlicher Witterung können Allwetterreifen nicht mit Winter- bzw. Sommerreifen mithalten. Denn sie sind mehr Kompromiss als Alleskönner. Außerdem nutzen sie sich durch das relativ weiche Gummi im Sommer schneller ab. Zu dieser Jahreszeit ist auch mit einem längeren Bremsweg zu rechnen. Aus diesen Gründen bevorzugen einige Fahrer und Fahrerinnen – trotz des Mehraufwands – Saisonreifen.

Wurden Allwetterreifen nicht verboten?

Seit 01. Januar 2018 ist es nicht mehr ausreichend, wenn neue Ganzjahresreifen lediglich das M+S-Symbol aufweisen. Viele Autofahrer sind deshalb verunsichert: Sind Ganzjahresreifen nun generell verboten?

Sie dürfen beruhigt sein: Das Verbot gilt nur für Neureifen, die ausschließlich das M+S-Symbol (welches für „Matsch und Schnee“ steht) tragen. Auch hier gibt es eine Ausnahme:

Reifen, die vor dem 31. Dezember 2017 produziert wurden und nur das M+S-Symbol aufweisen, dürfen noch bis zum 30. September 2024 gefahren werden. Danach sind diese Allwetterreifen tatsächlich verboten. Erforderlich ist ein zusätzliches Symbol.

Allwetterreifen: Diese Kennzeichnung müssen sie grundsätzlich aufweisen.
Allwetterreifen: Diese Kennzeichnung müssen sie grundsätzlich aufweisen.

Allwetterreifen: Welches Symbol müssen sie aufweisen?

Reifen, die das ganze Jahr über gefahren werden, müssen in Deutschland die gesetzlichen Vorgaben der Winterreifenpflicht erfüllen. Nach der Neuregelung zum 01. Januar 2018 müssen Ganzjahresreifen, um zulässig zu sein, nun das Schneeflocken-Symbol (auch Alpine-Symbol genannt) tragen. Dabei handelt es sich um eine Schneeflocke innerhalb eines dreizackigen Bergmotivs.

Sind Ganzjahresreifen auch in Österreich, der Schweiz und Italien legal?

In Deutschland besteht keine zeitlich festgelegte Winterreifenpflicht. Vielmehr müssen Sie dann mit Winterreifen unterwegs sein, wenn die Witterung es gebietet. Ebenso sind die Regelungen in Österreich und in der Schweiz ausgestaltet. Reifen mit Alpine-Symbol gelten offiziell als Winterreifen. Sie dürfen also auch bei winterlicher Witterung genutzt werden. Trotzdem sollten Sie in bergigen Regionen sowie bei Schnee und Eis auf Winterreifen umsteigen.

 In Italien gilt im Bezug auf das Fahren mit Allwetterreifen im Sommer eine Besonderheit. In den Sommermonaten dürfen Reifen nur dann gefahren werden, wenn ihr Geschwindigkeitsindex mit der Angabe im Fahrzeugschein übereinstimmt. Dieser Index gibt an, welche maximale Geschwindigkeit für einen Reifen zulässig ist.

Grundsätzlich ist die Nutzung von Ganzjahresreifen somit auch in Österreich, der Schweiz und Italien erlaubt.

Sind Ganzjahresreifen überhaupt sinnvoll?

Die einmalige Montur von Allwetterreifen wirkt für viele Autofahrer attraktiv, weil sie sich damit den zeitlichen und finanziellen Aufwand des Reifenwechsels sparen können. Allerdings sind sie nicht für jeden die beste Wahl. Ob sie für Sie in Frage kommen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Ob Sie mit Ganzjahresreifen sicher unterwegs sind, können Sie anhand der folgenden Fragen feststellen.

  • Sind Ganzjahresreifen für Ihr Fahrzeug erhältlich?
  • Legen sie im Jahr viele Kilometer Strecke zurück? Dann sind Sie mit Saisonreifen höchstwahrscheinlich besser beraten. Denn Allwetterreifen nutzen sich wesentlich schneller ab.
  • Sind Sie regelmäßig mit Schnee und Glätte konfrontiert? Dann sollten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit in der kalten Jahreszeit besser auf Winterreifen setzen.
  • Falls Sie grundsätzlich in einem Gebiet mit gemäßigten Wetterbedingungen leben: Können Sie bei extremer, winterlicher Witterung das Auto auch mal stehenlassen und auf andere Transportmittel zurückgreifen?

Fazit: Allwetterreifen eignen sich vor allem für kleine, leichte Fahrzeuge in gemäßigten Zonen, die keine langen Strecken zurücklegen. In schneereichen Gebieten sind Winterreifen die bessere und sicherere Wahl.

Bildnachweise: stock.adobe.com/Saracin (Vorschaubild), stock.adobe.com/Saracin, depositphotos.com/antiksu, depositphotos.com/MicEnin

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (67 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Allwetterreifen: Eine sinnvolle Alternative zu Saisonreifen?
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2020 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.