Menü

Vorausschauend fahren: Bedeutung, Tipps und Beispiele!

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 21. September 2022

FAQ: Vorausschauend fahren

Was bedeutet vorausschauendes Fahren?

Vorausschauendes Fahren bedeutet, eine riskante oder ungünstige Situation im Straßenverkehr frühzeitig zu erkennen und angemessen zu reagieren. Dadurch lassen sich Gefahren mindern und Unfälle vermeiden. Außerdem kann es Ihnen dabei helfen, Sprit zu sparen.

Wie lässt sich durch vorausschauendes Fahren Sprit sparen?

Wenn Sie Ihre Fahrweise so anpassen, dass Sie möglichst wenig beschleunigen, bremsen oder schalten müssen, reduzieren Sie Ihren Spritverbrauch. Halten Sie zum Beispiel einen ausreichenden Sicherheitsabstand zum Vordermann ein, können Sie oft eine Vollbremsung vermeiden, wenn das Fahrzeug vor Ihnen plötzlich selbst abbremsen muss.

Wie kann ich vorausschauendes Fahren trainieren?

Ein eigenes Training zum vorausschauenden Fahren gibt es prinzipiell nicht, aber das ist auch nicht nötig, denn es ist wesentlicher Bestandteil der Fahrschulausbildung. Denn um vorausschauend zu fahren, braucht es vor allem Erfahrung und gesunden Menschenverstand. Sie müssen die Anzeichen für eine gefährliche oder ungünstige Verkehrssituation erkennen können und die angemessene Reaktion darauf kennen. Ein paar Tipps für eine vorausschauende Fahrweise finden Sie hier.

Vorausschauendes Fahren kann Unfälle verhindern

Vorausschauendes Fahren wird schon in der Fahrschule gelehrt.
Vorausschauendes Fahren wird schon in der Fahrschule gelehrt.

Der Fahrschulunterricht dient nicht nur dazu, den Schülern die Verkehrsregeln einzutrichtern oder ihnen den Umgang mit dem Fahrzeug beizubringen. Ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung ist es auch, vorausschauendes Fahren zu lernen. Damit ist gemeint, dass ein Fahrzeugführer eine Gefahrensituation frühzeitig erkennt und dadurch in einer Weise reagieren kann, die das Risiko minimiert.

Im Grunde bedeutet vorausschauendes Fahren also, aufmerksam auf die Umgebung zu achten und die wahrscheinlichsten „Was-wäre-wenn”-Szenarien durchzuspielen. Fahren Sie zum Beispiel nachmittags an einer Grundschule entlang, besteht eine große Wahrscheinlichkeit, dass sich gerade Schüler auf den Heimweg begeben. Es ist also gut möglich, dass Kinder plötzlich zwischen den parkenden Autos auftauchen und die Straße überqueren wollen. Wenn Sie vorausschauend fahren, sind Sie sich dieser Gefahr bewusst und passen Ihre Fahrweise entsprechend an: Sie behalten den Fahrbahnrand ganz genau im Auge, reduzieren Ihre Geschwindigkeit und halten sich bremsbereit.

Vorausschauendes Fahren kann aber nicht nur Gefahren verringern. Es kann auch Ihren Spritverbrauch senken: Jeder Schalt-, Brems- und Beschleunigungsvorgang verbraucht zusätzlich Kraftstoff. Wenn Sie sich zum Beispiel einer 30er-Zone nähern, können Sie schon vorher die Geschwindigkeit reduzieren, anstatt beim Schild abrupt abzubremsen.

9 Tipps, um vorausschauend zu fahren

Vorausschauend zu fahren, erfordert Erfahrung und gesunden Menschenverstand. Eine weitsichtige Fahrweise lässt sich also nur in der Praxis wirklich erlernen. Trotzdem kann ein bisschen theoretisches Wissen nicht schaden, um bestimmte Gefahrensituationen gut einschätzen zu können. Darum geben wir Ihnen an dieser Stelle neun Tipps, um vorausschauend zu fahren:

Vorausschauend fahren: Rechnen Sie immer mit Fehlern der anderen.
Vorausschauend fahren: Rechnen Sie immer mit Fehlern der anderen.
  • Beobachten Sie abwechselnd die nahe und die ferne Umgebung und werfen Sie ab und zu auch einen Blick auf den Verkehr hinter Ihnen!
  • Führen Sie den Schulterblick aus, wann immer Sie den rückwärtigen Verkehr beobachten müssen! Verlassen Sie sich nicht allein auf die Spiegel!
  • Halten Sie einen ausreichenden Sicherheitsabstand zum Vordermann!
  • Achten Sie auf einen ausreichenden Seitenabstand beim Überholen bzw. beim Vorbeifahren!
  • Rechnen Sie im Stadtverkehr immer auch mit Fahrrad- und E-Scooter-Fahrern! Diese lassen sich aufgrund ihrer kleinen Silhouette oft erst spät erkennen!
  • Berücksichtigen Sie die Wetterverhältnisse! Nasse, matschige oder vereiste Straßen können den Bremsweg verlängern!
  • Sind Kinder in der Nähe der Fahrbahn, ist erhöhte Vorsicht geboten! Es besteht die Gefahr, dass sie plötzlich auf die Straße rennen!
  • Gleiches gilt für frei laufende Tiere oder Hunde an einer langen Leine!
  • Rechnen Sie immer damit, dass anderen Verkehrsteilnehmern ein Fehler unterlaufen könnte!

Wenn Sie diese Hinweise verinnerlichen, sodass Sie gar nicht mehr über Sie nachdenken müssen, wird vorausschauendes Fahren für Sie schon bald zur Routine.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (35 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Vorausschauend fahren: Bedeutung, Tipps und Beispiele!
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2022 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.