Theorieunterricht für den Führerschein: Die Regeln der StVO lernen

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 11. März 2020

Theorieunterricht in der Fahrschule: Wie viele Stunden müssen Sie absolvieren?

Im Theorieunterricht zu absolvierende Pflichtstunden

Fahr­er­laub­nis­klas­seStun­den­an­zahl Grund­stoffStun­den­an­zahl Zu­satz­stoffGe­samt­stun­den­an­zahl*
A112416
A12416
B12214
M12214
L12214
T12618
*Ei­ne The­o­rie­stun­de ent­spricht 90 Mi­nu­ten.

Führerschein-Erweiterung: Diese Theoriestunden sind Pflicht

Von Klasse ...auf Klasse ...Zusatz­stoff­stunden*
BC10
BC16
BD18
BD110
CCE4
CD4
CD18
C1C4
C1D12
C1D14
DC2
DC12
D1C4
D1C12
D1D8
*Eine Theoriestunde entspricht 90 Minuten.
Im Theorieunterricht sollen die wichtigsten Regeln der StVO vermittelt werden.
Im Theorieunterricht sollen die wichtigsten Regeln der StVO vermittelt werden.

Die Vorfreude auf die erste Fahrstunde steigert sich meist schon bei der Anmeldung in einer Fahrschule. Endlich mal selbst hinter dem Steuer eines Kfz sitzen – für Fahrschüler meist ein echtes Highlight im Rahmen der Führerscheinausbildung.

Allerdings verlangen einige Fahrschulen, dass die Führerscheinbewerber vorab ein paar Stunden Theorieunterricht besuchen. Hier werden erst einmal die theoretischen Grundlagen für eine unfallfreie Teilnahme am Straßenverkehr gelegt.

Der Theorieunterricht in der Fahrschule hält viele Themen bereit. Welche das genau sind, erfahren Sie im nachfolgenden Ratgeber. Zudem geben wir einen Überblick, welche Mindestanzahl an Theoriestunden für den Führerschein in unterschiedlichen Fahrzeugklassen vorgeschrieben ist.

FAQ: Theorieunterricht in der Fahrschule

Welche Themen werden im Theorieunterricht behandelt?

Welche Themen beim für den Führerschein benötigten Theorieunterricht behandelt werden, können Sie hier nachlesen.

Gibt es Pflichtstunden für den Theorieunterricht?

Für den Theorieunterricht in der Fahrschule sind Pflichtstunden vorgeschrieben. Handelt es sich nicht um eine Erweiterung der Führerscheinklassen, müssen Sie sich auf 12 Stunden im Grundstoff einstellen. Wie viele Stunden im Zusatzstoff belegt werden müssen, hängt maßgeblich von der angestrebten Fahrerlaubnisklasse ab.

Kann ich einen Führerschein ohne Theoriestunden machen?

Nein. Sie können die Fahrschule nicht durchlaufen, ohne Theorieunterricht zu nehmen. Absolvieren Sie die gesetzlich vorgeschriebenen Pflichtstunden nicht, kann keine Zulassung für die Theorieprüfung erfolgen. Und ohne diese dürfen Sie die praktische Fahrprüfung nicht antreten. Eine Ausbildung in der Fahrschule ohne Theorieunterricht ist demnach keine Option.

Wie viele Pflichtstunden sind im Theorieunterricht vorgeschrieben?

Achten Sie darauf, dass der Theorieunterricht in der Fahrschule nicht mit Ihrem Terminplan kollidiert.
Achten Sie darauf, dass der Theorieunterricht in der Fahrschule nicht mit Ihrem Terminplan kollidiert.

Um eine Fahrerlaubnis in Deutschland erwerben zu können, muss sowohl ein theoretischer als auch ein praktischer Teil der Ausbildung in einer Fahrschule absolviert werden. Dabei gibt es auch Pflichtstunden, die jeder Führerscheinbewerber durchlaufen muss.

Der Theorieunterricht ist ein wesentlicher Teil der Ausbildung. Eine Theoriestunde dauert 90 Minuten. Sind Sie noch nicht in Vorbesitz einer Fahrerlaubnis, müssen Fahrschüler für die Klassen A1, A, B, M, L und T jeweils 12 Theoriestunden belegen, in denen Themen aus dem Grundstoff (beispielsweise Vorfahrtsregelungen oder das Verhalten im Straßenverkehr) behandelt werden.

Je nach Führerscheinklasse müssen zusätzlich zwei bis sechs Stunden im Zusatzstoff (zum Beispiel Vorschriften über den Betrieb der Fahrzeuge) besucht werden. Aus den jeweiligen Themengebieten, die im Theorieunterricht besprochen werden, wird auch der Fragenkatalog für die Theorieprüfung zusammengestellt.

Gut zu wissen: Es gibt keine Vorschrift die besagt, dass Führerscheinbewerber alle Themengebiete im Theorieunterricht abdecken müssen. So wäre es grundsätzlich möglich, dieselbe Unterrichtseinheit immer wieder zu besuchen. Das empfiehlt sich allerdings nicht, schließlich dient der Theorieunterricht auch der Vorbereitung auf die theoretische Prüfung.

Theorieunterricht: Welche Themen werden behandelt?

Der Theorieunterricht im Rahmen der Führerscheinausbildung soll die theoretischen Grundlagen für eine Teilnahme am Straßenverkehr legen. Das umfasst vor allem die Verkehrsregeln. Aber auch andere Themengebiete werden in den Unterrichtseinheiten durchgegangen.

Dabei findet eine Einteilung in Grund- und Zusatzstoff statt. Dor sollen alle wichtigen Themengebiete abgedeckt werden, die in der Theorieprüfung eine wichtige Rolle spielen. In § 16 Absatz 1 Fahrerlaubnis-Verordnung  (FeV) ist definiert, was vom Prüfling erwartet wird:

In der theoretischen Prüfung hat der Bewerber nachzuweisen, dass er

1. ausreichende Kenntnisse der für das Führen von Kraftfahrzeugen maßgebenden gesetzlichen Vorschriften sowie der umweltbewussten und energiesparenden Fahrweise hat und

2. mit den Gefahren des Straßenverkehrs und den zu ihrer Abwehr erforderlichen Verhaltensweisen vertraut ist und

3. grundlegende mechanische und technische Zusammenhänge, die für die Straßenverkehrssicherheit von Bedeutung sind, kennt.

Wichtig: Erst wenn Sie die vorgeschriebenen Stunden vom Theorieunterricht absolviert haben, können Sie sich für die Prüfung anmelden. Die Fahrschule stellt einen entsprechenden Nachweis aus, den Sie dann bei der zuständigen Prüfstelle vorlegen können.

Theorieunterricht in der Fahrschule: Ablauf der Lerneinheiten

Theorieunterricht: Die Themen umfassen auch das jeweilige Tempolimit in Deutschland.
Theorieunterricht: Die Themen umfassen auch das jeweilige Tempolimit in Deutschland.

Der Ablauf vom Theorieunterricht in der Fahrschule kann vom Fahrlehrer frei gestaltet werden. Genauso wie die Termine, an welchen die Unterrichtseinheiten angeboten werden. Sie sollten sich also schon bei der Wahl der Fahrschule mit dem Theorieunterricht befassen.

So können Sie einen Anbieter finden, welche die Theoriestunden zu Zeiten anbietet, welche nicht mit Ihrem übrigen Terminkalender kollidieren. Der Unterricht ähnelt dem in der Schule. Der Fahrlehrer steht vorne und bringt Ihnen die wichtigsten Inhalte näher.

Unterstützend werden häufig Videos genutzt, welche Situationen im Straßenverkehr aufzeigen. Anhand dieser kann der Fahrlehrer die jeweilige Verhaltensweise beurteilen und den Unterrichtsstoff vermitteln.

Erste Theoriestunde in der Fahrschule: Keine Panik!

Steht in der Fahrschule die erste Theoriestunde an, haben einige Schüler ein wenig Angst davor. Allerdings ist diese in aller Regel völlig unbegründet. Niemand erwartet, dass Sie in der ersten Einheit vom Theorieunterricht schon alles wissen.

Es gibt auch keinen Test am Ende der Unterrichtseinheit oder ähnliches. In aller Regel herrscht eine gute Atmosphäre während des Theorieunterrichts, die durchaus auch einmal Raum für den ein oder anderen Scher erlaubt.

Übrigens: Einen Führerschein ohne Theorieunterricht können Sie in Deutschland nicht erhalten. Sie müssen die gesetzlich festgelegten Pflichtstunden besuchen.

Inhalte aus dem Theorieunterricht vertiefen: Lernen für die Prüfung

Nach dem Theorieunterricht ist vor der Prüfung: Lernen ist das A und O.
Nach dem Theorieunterricht ist vor der Prüfung: Lernen ist das A und O.

Wie bereits erwähnt, schafft der Theorieunterricht die Grundlage zur Vorbereitung auf die Theorieprüfung. Er alleine reicht allerdings in aller Regel nicht aus, um den Test zu bestehen. Daher ist im Anschluss lernen, lernen und nochmals lernen gefragt.

Um einen guten Lernerfolg zu erzielen, sollten Sie direkt mit den Prüfungsfragen üben. Da der Fragenkatalog allerdings fast 1.000 Fragestellungen umfasst, empfiehlt es sich auch, ein Lehrbuch anzuschaffen, welches die Grundlagen noch einmal vermittelt. Schließlich lernt es sich viel besser, wenn Sie verstehen, worum sich die Fragen drehen.

Auch angefertigte Notizen aus dem Theorieunterricht können eine große Unterstützung beim Lernen sein. Sind Ihnen bestimmte Dinge unklar, können Sie in aller Regel auch noch einmal bei Ihrem Fahrlehrer nachfragen.

Gut zu wissen: Bei der Theorieprüfung selbe wird Ihnen genügend Zeit eingeräumt, alle Fragen zu beantworten. Bewahren Sie also die Ruhe und konzentrieren Sie sich.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Theorieunterricht für den Führerschein: Die Regeln der StVO lernen
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2020 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.