Nothalte- oder Pannenbucht - Tipps zur Pannenhilfe 2018

Pannenbucht: Wichtige Informationen für Kraftfahrer

Wieso zieht ein falsches Verhalten an der Nothaltebucht eine Strafe nach sich?

Eine Pannenbucht ist gerade im Tunnel von Vorteil.

Eine Pannenbucht ist gerade im Tunnel von Vorteil.

Sei es aufgrund der Autobatterie, eines platten Reifens oder eines elektronischen Fehlers – eine Autopanne geschieht meist ohne Vorwarnung und lässt einen verärgerten Kraftfahrer zurück. Je nachdem, wo sich die Panne ereignet, ist eine Gefährdung des Straßenverkehrs nicht ausgeschlossen. Taucht beispielsweise auf der Autobahn plötzlich ein liegengebliebenes Fahrzeug auf, kann dies schnell zu einer Massenkarambolage führen.

Um dieses Risiko so weit wie möglich zu verringern, befindet sich auf vielen deutschen Straßen eine sogenannte Nothalte- oder Pannenbucht. Dabei handelt es sich um einen Fahrstreifen auf der rechten Seite der Fahrbahn, auf dem meist ein Pkw Platz hat. Wie der Name schon sagt, darf sie nur im Notfall – wie beispielsweise bei einer Panne – genutzt werden.

In diesem Ratgeber erfahren Sie, welches Verkehrszeichen auf eine Pannenbucht hinweist, wo eine solche Bucht meist eingerichtet wird und womit Sie rechnen müssen, wenn Sie Ihr Fahrzeug in einer Nothaltebucht abstellen, obwohl Sie sich in keiner Notsituation befinden.

Wo befinden sich Pannenbuchten in Deutschland?

In der Regel wird eine Nothalte- oder Pannenbucht durch ein Schild angekündigt. Diese Aufgabe übernimmt das Zeichen 328. In Deutschland befinden sich die im Notfall anzufahrenden Buchten unter anderem an folgenden Stellen:

  • auf Straßen, wo viel Verkehr herrscht
  • in Tunneln
  • an Bergpässen
  • auf Straßen ohne Seitenstreifen
  • auf der Autobahn
Worauf weist dieses Verkehrszeichen hin? Die Pannenbucht ist auch in der Fahrschule ein gängiges Thema.

Worauf weist dieses Verkehrszeichen hin? Die Pannenbucht ist auch in der Fahrschule ein gängiges Thema.

Bei einer Pannenbucht in einem Tunnel verhält es sich meist so, dass das jeweilige Zeichen sogar etwa 300 Meter vorher aufgestellt ist. In einem solchen Fall wird das Richtzeichen 328 jedoch vom Zusatzzeichen 1004 ergänzt. Dieses zeigt an, wie viele Meter noch gefahren werden müssen, bis die Pannenbucht erreicht wird.

Wenn Sie bemerken, dass Ihr Fahrzeug möglicherweise demnächst liegenbleiben könnte, ist ein solcher Hinweis sehr hilfreich. So haben Sie nämlich die Möglichkeit, die Nothaltebucht vorsorglich anzufahren.

Von dort aus können Sie die Pannenhilfe rufen und auf Hilfe warten, während der restliche Verkehr normal weiterfließen kann. In diesem Fall würde selbst der Verdacht einer Panne ausreichen, um als Notfall angesehen zu werden.

Pannenbucht zweckentfremdet: Welche Strafe droht?

Eine Nothalte- oder Pannenbucht sollte stets für Fahrer freigehalten werden, die Ihr Fahrzeug aufgrund einer Panne oder eines anderen Notfalls so schnell wie möglich aus dem Verkehr ziehen müssen, um diesen nicht unnötig zu gefährden.

Diesen wichtigen Zweck scheinen jedoch viele Autofahrer noch nicht ganz verinnerlicht zu haben, denn immer wieder wird die Nothaltebucht genutzt, um sich beispielsweise eine Pause von einer langen Fahrt zu gönnen oder um Telefonate zu führen.

Diese Zweckentfremdung bleibt jedoch nicht unbestraft: Das Halten in einer Pannenbucht ist mit einem Verwarngeld von 20 Euro verbunden. Wer sogar noch einen Schritt weiter geht und sein Fahrzeug kurzerhand in einer solchen Bucht parkt, muss mit 25 Euro rechnen. Punkte in Flensburg drohen zwar keine, jedoch sollte sich jeder Autofahrer darüber im Klaren sein, wie fatal die Konsequenzen sein können, wenn die Pannenbucht in einem wirklichen Notfall angefahren werden soll, dies aber nicht möglich ist.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar