MPU ohne Vorbereitung bestehen – Ist das zu schaffen?

Von Thomas R.

Letzte Aktualisierung am: 14. Mai 2024

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Was ist eine MPU und wie läuft diese ab?

MPU ohne Vorbereitung? Im Vorfeld sollten Sie sich mit den Fragen der Psychologen beschäftigen.
MPU ohne Vorbereitung? Im Vorfeld sollten Sie sich mit den Fragen der Psychologen beschäftigen.

Wird in Deutschland ein Verkehrsteilnehmer beispielsweise mit Alkohol am Steuer erwischt, kann es, abhängig von der Blutalkoholkonzentration, dazu kommen, dass der Führerschein entzogen wird. Aber wenn das Punktekonto in Flensburg voll ist, kann die Führerscheinstelle den Führerschein einkassieren – die Fahrerlaubnis ist damit entzogen.

Um den Führerschein wiederzubekommen, kann die Führerscheinstelle eine MPU verlangen. In dieser Untersuchung soll der Verkehrssünder erklären, wie er seine aktuelle Situation einschätzt und ob eine Verhaltensveränderung eingetreten ist.

Führte eine Drogen- oder Alkoholfahrt zur Entziehung der Fahrerlaubnis, muss zusätzlich einen Abstinenznachweis erbracht werden. Darüber hinaus müssen alle Betroffenen auch eine medizinische Untersuchung über sich ergehen lassen.

FAQ: MPU ohne Vorbereitung

Kann ich die MPU überhaupt ohne Vorbereitung bestehen?

Zwar besteht die Möglichkeit, unvorbereitet eine MPU zu bestehen, allerdings ist dieses Vorgehen nicht ratsam.

Welches Risiko besteht beim Antreten einer MPU ohne Vorbereitung?

Der zuständige Gutachter könnte davon ausgehen, Sie hätten sich nicht mit Ihrem Fehlverhalten auseinandergesetzt. Dies könnte wiederum zu einem negativen MPU-Ergebnis führen.

Ist es wenigstens günstiger, eine MPU unvorbereitet anzutreten?

Normalerweise nicht. Schließlich müssten Sie das ursprünglich gesparte Geld für den zweiten Versuch ausgeben, sollten Sie die MPU nicht bestehen.

Wie hoch ist die Durchfallquote bei der MPU?

38% der Teilnehmenden haben 2019 die MPU nicht bestanden. Unter denjenigen, die unvorbereitet zur MPU erschienen, dürfte der Prozentsatz deutlich höher sein.

Video: Ablauf einer MPU

In diesem Video geben wir Ihnen einen Überblick über den Ablauf einer MPU!
In diesem Video geben wir Ihnen einen Überblick über den Ablauf einer MPU!

MPU-Vorbereitungskurse: Fast immer nötig, um zu bestehen

Da die Durchfallquote relativ hoch ist, haben sich viele Anbieter niedergelassen, die Vorbereitungskurse für die MPU anbieten. Hier erklären Verkehrspsychologen in Gruppen- und Einzelsitzungen, welche Frage auf die Prüflinge zu kommen und wie eine sinnvolle Antwort aussehen könnte.

Die Anbieter besprechen auch, ob eine Suchttherapie nach einer Alkoholfahrt angebracht ist, erarbeiten mit den Prüflingen Frage- und Antwortmuster, decken Probleme auf und weisen auf die „Fallen“ hin, welche die Psychologen bei der MPU schon einmal stellen können. Doch ist es möglich, eine MPU zu bestehen und das ohne Vorbereitung?

MPU bestanden ohne Vorbereitung: Ausnahmen bestätigen die Regel

2019 haben insgesamt 38% der Teilnehmer die MPU nicht bestanden. Die Gründe dafür sind vielfältig. Jedoch zeigt diese Zahl auch, dass Betroffene, die ohne eine Vorbereitung zur MPU erscheinen, häufig schlechte Chancen haben, die MPU zu bestehen. Nicht unbedingt ist ein Vorbereitungskurs vonnöten, dennoch sollten sich Betroffene erkundigen, ob und inwieweit beispielsweise Abstinenznachweise erforderlich sind. Je nach Situation und Auffälligkeit ist ein Abstinenznachweis von sechs oder gar zwölf Monaten notwendig. Erscheinen Sie ohne diese Nachweise, haben Sie kaum eine Chance, die MPU zu bestehen.

Eine MPU ohne Vorbereitungskurs ist zwar machbar, doch gelingt dies in den seltensten Fällen. Wer sich in Widersprüche verstrickt oder keine plausiblen Antworten parat hat, erhält ein negatives MPU-Gutachten. Spielen Sie die möglichen Fragen im Vorfeld durch, um sich Antwortmuster bereitzulegen und für das Gespräch mit dem Gutachter ein Gefühl zu bekommen.

Ablenkung vor der MPU? Die MPU ist ohne Vorbereitung kaum zu bestehen. Überlegen Sie sich Ihre Antworten sehr genau.
Die MPU ist ohne Vorbereitung kaum zu bestehen. Überlegen Sie sich Ihre Antworten ser

Setzen Sie sich aktiv mit Ihrer Lebenssituation auseinander und machen Sie sich klar, was sich verändern hat und wo Ihre Schwächen liegen. Welches Verhalten führte zum Führerscheinentzug und wieso legen Sie dieses Verhalten heute nicht mehr an den Tag?

Suchen Sie dafür nicht die Schuld bei anderen, sondern bei sich selbst. Beschönigen Sie Ihre Situation nicht und seien Sie ehrlich. Betroffene sollten immer im Hinterkopf haben, dass der Gutachter täglich fahrauffällige Verkehrsteilnehmer vor sich sitzen hat und dieser alle Tricks und Unwahrheiten aufdecken kann.

Die Schilderungen zeigen: Eine MPU kann ohne Vorbereitung kaum bestanden werden. Nicht immer ist dafür ein Vorbereitungskurs nötig. Wer sich hingegen nicht mit sich und seinem Verhalten beschäftigt hat und den Termin bei der MPU-Stelle nicht ernst nimmt, hat kaum eine Chance.

Quellen und weiterführende Links

Über den Autor

Male Author Icon
Thomas R.

Thomas hat einen Abschluss in Politikwissenschaften von der Universität Jena. Er gehört seit 2018 zum Team von bussgeldkatalog.org und verfasst News und Ratgeber zu verschiedenen Themen im Verkehrsrecht.

Bildnachweise

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (82 Bewertungen, Durchschnitt: 4,33 von 5)
Loading ratings...Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren: