LWS-Prellung: Schmerzensgeld für eine beschädigte Lendenwirbelsäule

Haben Sie schon an Schadensersatz, Gutachter, Werkstatt, Mietwagen etc. gedacht?
Mit dem Service von Unfallhelden erhalten Sie bis zu 98 % mehr Schadenersatz nach einem Autounfall.
Jetzt schnell und ohne Kostenrisiko Autounfall regulieren!
Hier Unfall online melden →
... oder anrufen unter: 0800 / 00 00 398

Wie viel Schmerzensgeld bei einer LWS-Prellung möglich ist

VerletzungSchmerzensgeld bei LWS-PrellungGericht/Jahr
HWS- und LWS-Prellung mit Ausstrahlung der Schmerzen bis in die Finger, Bewegungseinschränkungen, Gehirnerschütterungca. 1.500 €OLG Düsseldorf/2001
(Az. 1 U 87/99)
LWS-Prellung sowie Prellungen in der Darmbein-Kreuzbeinregionca. 1.000 €OLG Schleswig/1982
(Az. 7 U 240/80)
Massive LWS-Prellung mit Knochenhautreizung, HWS-Syndromca. 870 €AG Altenkirchen/2001
(Az. 70 C 162/00)
LWS-Prellung, BWS-Prellung, mittelschweres HWS-Syndrom3.000 €OLG Saarbrücken/2013
(Az. 4 U 587/10)
Schädelprellung, HWS-Prellung, LWS-Prellung, Beckenprellung, Knieprellung, Schürfwunden am Knieca. 500 €LG Gießen/2001
(Az. 4 O 345/00)
LWS-Prellung mit Beeinträchtigung der Nieren, Gehirnerschütterungca. 600 €AG Köln/1984
(Az. 266 C 312/84)
LWS-Prellung und -Zerrung, HWS-Zerrungca. 1.500 €LG Dortmund/2001
(Az. 21 O 189/99)

Dauerhafte Schäden sind bei einer LWS-Prellung glücklicherweise selten

Wann begründet eine LWS-Prellung Schmerzensgeld?

Wann begründet eine LWS-Prellung Schmerzensgeld?

Wird das Gewebe bei einem Schlag, einem Sturz oder dem Aufprall eines Gegenstandes auf die betroffene Stelle gequetscht, bleibt nicht selten eine Prellung zurück. Der medizinische Fachausdruck dafür lautet „Kontusion“. Auch Bänder, Muskeln und Sehnen können dabei in Mitleidenschaft gezogen werden.

Zwar verursacht eine Prellung an der Lendenwirbelsäule (LWS) selten einen dauerhaften Schaden, allerdings sollte sie trotzdem nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Ein Arztbesuch ist oft unvermeidlich, da Geschädigte bei einer Verletzung dieser Art meist starke Schmerzen empfinden und weitere Schäden (beispielsweise am Rückenmark) ausgeschlossen werden sollten.

In diesem Ratgeber erklären wir, wann Sie als geschädigte Person bei einer LWS-Prellung Schmerzensgeld einfordern können und informieren Sie darüber, welche Faktoren bei der Bemessung der Höhe der Entschädigungssumme eine Rolle spielen.

Wann können Sie nach einer LWS-Prellung Schmerzensgeld beanspruchen?

Auch wenn die Zahlung von Schmerzensgeld oft im Zusammenhang mit strafrechtlichen Handlungen steht, ist der Anspruch darauf nicht Teil des Strafrechts. Vielmehr ist diese Art der Wiedergutmachung im Zivilrecht verankert und daher im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) definiert.

§ 253 Absatz 2 BGB regelt, wann Geschädigte nach einer LWS-Prellung Schmerzensgeld verlangen können. Dort heißt es:

Ist wegen einer Verletzung des Körpers, der Gesundheit, der Freiheit oder der sexuellen Selbstbestimmung Schadensersatz zu leisten, kann auch wegen des Schadens, der nicht Vermögensschaden ist, eine billige Entschädigung in Geld gefordert werden.“

Wurde also die gesundheitliche oder körperliche Unversehrtheit durch das Fremdeinwirken einer dritten Person geschädigt, besteht ein Anspruch auf Schmerzensgeld. Leiden Sie beispielsweise an einer LWS-Prellung, weil Sie unverschuldet in einen Unfall im Straßenverkehr verwickelt wurden oder zumindest eine Teilschuld daran tragen, besteht die Möglichkeit, dafür eine sogenannte „billige Entschädigung in Geld“ zu erhalten.

Wie bei jeder anderen Verletzung muss auch nach einer LWS-Prellung das Schmerzensgeld in der Regel von der Versicherung des Schädigers getragen werden. Welche Faktoren die jeweilige Summe beeinflussen können, klären wir im Folgenden.
Haben Sie schon an Schadensersatz, Gutachter, Werkstatt, Mietwagen etc. gedacht?
Mit dem Service von Unfallhelden erhalten Sie bis zu 98 % mehr Schadenersatz nach einem Autounfall.
Jetzt schnell und ohne Kostenrisiko Autounfall regulieren!
Hier Unfall online melden →
... oder anrufen unter: 0800 / 00 00 398

Welche Aspekte wirken sich auf die Höhe des Schmerzensgeldes aus?

Schmerzensgeld: Bei einer LWS-Prellung kann die Höhe variieren.

Schmerzensgeld: Bei einer LWS-Prellung kann die Höhe variieren.

Jede Verletzung ist einzigartig. Daher ist es nicht möglich, pauschale Angaben darüber zu machen, wie hoch bei einer LWS-Prellung das Schmerzensgeld ausfällt. Vielmehr bedarf es einer Einzelfallentscheidung, die auf die individuellen Umstände des Unfalls eingeht.

Zu den Faktoren, die bei der Bezifferung der jeweiligen Entschädigungssumme eine Rolle spielen, gehören unter anderem die folgenden:

  • Intensität und Ausmaß der vorliegenden Verletzung
  • Alter sowie persönliche Lebensumstände der geschädigten Person
  • Grad der jeweiligen Lebensbeeinträchtigungen
  • Dauer der ärztlichen Behandlung sowie Schwere und Anzahl der benötigten Operationen
  • mögliche Folge- oder Dauerschäden (Entstellungen, Behinderungen, Narben, etc.)
Weiterhin kann bei einer LWS-Prellung das Schmerzensgeld in seiner Höhe davon beeinflusst werden, ob der Schädiger vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt hat. Hinzu kommen die finanziellen Verhältnisse von Unfallverursacher und -opfer sowie die Frage, ob die schädigende Partei versucht, die Zahlung des Schmerzensgeldes unnötig hinauszuzögern.

Welche Rolle spielt eine sogenannte Schmerzensgeldtabelle?

Um nach einer LWS-Prellung Schmerzensgeld zu erhalten, haben Sie als geschädigte Person in der Regel zwei Optionen:

  1. Sie einigen sich außergerichtlich mit der Versicherung des Schädigers.
  2. Sie lassen die entsprechende Entschädigungssumme von einem Richter in einer Gerichtsverhandlung festsetzen.

Unabhängig davon, für welche Variante Sie sich entscheiden, um nach einer LWS-Prellung Schmerzensgeld zu bekommen, kommt stets eine sogenannte Schmerzensgeldtabelle zum Einsatz. Eine solche enthält eine Sammlung von Urteilen und Entschädigungssummen, die in der Vergangenheit von diversen Gerichten bei Verletzungen ähnlicher Art getroffen wurden.

Der obige Auszug einer solchen Schmerzensgeldtabelle kann für Sie daher zumindest eine grobe Orientierung darstellen, wenn Sie nach einer LWS-Prellung Schmerzensgeld erhalten möchten. Sind Sie sich unsicher, wie Sie dabei genau vorgehen oder welchen Faktoren Sie eine besondere Beachtung zukommen lassen sollten, können Sie sich an einen Anwalt wenden. Dieser kann Sie professionell beraten und sich für Ihr Recht stark machen.
Haben Sie schon an Schadensersatz, Gutachter, Werkstatt, Mietwagen etc. gedacht?
Mit dem Service von Unfallhelden erhalten Sie bis zu 98 % mehr Schadenersatz nach einem Autounfall.
Jetzt schnell und ohne Kostenrisiko Autounfall regulieren!
Hier Unfall online melden →
... oder anrufen unter: 0800 / 00 00 398

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,38 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar

Haben Sie schon an Schadensersatz, Gutachter, Werkstatt, Mietwagen etc. gedacht?
Mit dem Service von Unfallhelden erhalten Sie bis zu 98 % mehr Schadenersatz nach einem Autounfall.
Jetzt schnell und ohne Kostenrisiko Autounfall regulieren!
Hier Unfall online melden →
... oder anrufen unter: 0800 / 00 00 398