Tuning: Luftfilter - Veränderungen am Auto 2018

Luftfilter-Tuning: Welche Vor- und Nachteile hat der Einbau eines Sportluftfilters?

Luftfilter-Tuning: Was gilt es bei Änderungen zu beachten?

Luftfilter-Tuning: Was gilt es bei Änderungen zu beachten?

Das Luftfilter-Tuning fällt in den Bereich des Motortunings. Grundlegend soll durch die Veränderung am Filter eine Leistungssteigerung vom Motor erzielt werden. Eine erhöhte Luftzufuhr – und damit mehr Sauerstoff – im Verbrennungsmotor kann vermeintlich mehr Kraftstoff in kürzerer Zeit verbrennen und so die Antriebsleistung steigen.

Sportluftfilter können an Motorrad, Auto oder Lkw nachgerüstet bzw. ausgetauscht werden.

TÜV und DEKRA schätzen den effektiven Nutzen bei der Leistungssteigerung der Fahrzeugmotoren eher gering. Doch welche Vor- und Nachteile bringt das Luftfilter-Tuning tatsächlich mit sich? Und welche Dinge gilt es beim Umbau zu beachten?

Bußgeldtabelle Luftfilter-Tuning
BeschreibungBußgeld
unnötige Lärmbelastung durch Ihr Fahrzeug10 Euro
Fahren ohne Betriebserlaubnis50 Euro

Tuning mit Luftfilter: Welche Varianten gibt es?

Generell finden sich auf dem Markt zwei unterschiedliche Varianten, die im Tuning-Bereich zum Einsatz kommen:

  • Luftfilter aus Baumwolle
  • offene Sportluftfilter
Luftfilter-Attrappen:
Immer öfter stellen die Prüforganisationen auch den Einsatz von Luftfilter-Attrappen an Autos fest. Die Filterbehälter sehen dabei täuschend echt aus, sind jedoch in der Regel nicht mit einem Filter ausgestattet. Dadurch kann zwar der Sound des Motors getunt werden. Auf der anderen Seite jedoch gelangt die angesogene Luft eben ungefiltert in den Motor – mitsamt allen Partikeln, die auch dem Motor schaden können.

Der normalerweise in Fahrzeugen verbaute Luftfilter besteht aus Papier. Dieser vermindert die Ansaugkraft der Luft im Motorraum. Den Originalfilter können Sie im Rahmen des Tunings gegen einen Austauschfilter aus Baumwolle auswechseln. Er wird dabei im originalen Luftfiltergehäuse eingesetzt. Die Baumwollfilter sind zum einen in der Regel haltbarer und belastbarer als die Papierfilter.

Sportluftfilter aus Baumwolle lassen sich zudem relativ leicht selbst reinigen. Ein stark verunreinigter Luftfilter kann die Sauerstoffzufuhr verringern.

Ein offener Sportluftfilter am Auto kommt im Tuning-Bereich zum Einsatz, wenn nicht nur die Luftzufuhr in die Verbrennungskammern des Motors optimiert, sondern auch das Motorengeräusch intensiviert werden soll.

In Form eines Kegels oder einer Trommel setzen Tuner diese Filtersysteme direkt am Ansaugbereich vom Motor an. Die Luftzufuhr soll sich so unmittelbar auswirken. Ein offener Filter erweitert den Bereich, aus dem Luft angesogen wird. Mehr Luft soll in die Verbrennungskammer gelangen und auf diesem Wege ein Mehr an Kraftstoffverbrennung ermöglichen. Zudem gibt es Systeme, die mit gleichzeitiger Luftkühlung arbeiten. So soll der Motor heruntergekühlt werden und mehr Leistung bringen.

Insgesamt jedoch ist ein offener Luftfilter vor allem eins: laut! Das Röhren des Motors verstärkt sich. Im Vordergrund steht in diesem Fall vor allem also auch dem Sound-Tuning.

Doch bringt das Tuning mit Sportluftfilter beim Auto tatsächlich eine Leistungssteigerung mit sich? Welche Vor- und Nachteile hat das Filter-Tuning?

Luftfilter-Tuning: Die Vor- und Nachteile

Den Einbau eines Sportluftfilters können Sie auch selbst vornehmen. Es bedarf hierzu nicht zwingend der Zuhilfenahme von fachkundigem Personal.

Entgegen der landläufigen Annahme, das Tuning über Sportluftfilter sei vor allem auf die Leistungssteigerung ausgelegt, klären die Prüforganisationen dahingehend auf: Die tatsächliche Steigerung der Motorenleistung ist kaum bis gar nicht nachzuweisen. Auch ein Mofa kann durch Sportluftfilter in der Regel nicht bzw. nur geringfügig in der Leistung gesteigert werden.

Die Verbesserung der Luftzufuhr soll theoretisch ermöglichen, dass im Brennraum des Motors mehr Kraftstoff verbrannt wird. Die Motoren sind jedoch darauf ausgelegt, dass sie bei Vorhandensein des entsprechenden Verhältnisses von Luft und Gas bzw. Kraftstoff zünden.

Es lässt sich im Zweifel gar eine Verringerung der Leistung betrachten: Nicht nur frische Luft, sondern auch die heiße Luft aus dem Motorraum gelangt durch den Einbau von einem offenen Filter in den Motor. Durch die Temperaturerhöhung im Motor kann die Sättigung mit Sauerstoff im Brennraum sinken – durch das höhere Volumen warmer gegenüber kalter Luft.

Offene Sportluftfilter: Die Lärmemission darf einen bestimmten Grenzwert nicht überschreiten.

Offene Sportluftfilter: Die Lärmemission darf einen bestimmten Grenzwert nicht überschreiten.

Nur größere Tuningmaßnahmen am Auto, die eine gleichzeitige Kühlung der angesogenen Luft einbezieht, kann dieses Phänomen abmildern. Problematisch hierbei gestaltet sich jedoch dann in vielen Fällen die Abnahme der Umbauten durch TÜV, DEKRA, GTÜ und Co.

Ein geringer Vorteil zeigt sich vielmehr darin, dass der benötigte Sauerstoff für den Prozess schneller in der Brennkammer vorhanden ist, die Verbrennung schneller einsetzt. Damit kann das Luftfilter-Tuning vor allem das Ansprechen des Motors auf die Betätigung des Gaspedals optimieren.

Zu den besonderen Nachteilen zählen neben der fehlenden Leistungssteigerung:

  • erhöhter Kraftstoffverbrauch
  • erhöhte Geräuschemission


Durch die erhöhte Luftzufuhr ist in der Regel auch mehr Kraftstoff vonnöten, da die Zündung des Motors nur beim Vorliegen eines bestimmten Mischverhältnisses von Kraftstoff und Sauerstoff auslösen kann. Wird mehr Luft in die Brennkammer gesogen, bedarf es daher auch mehr Kraftstoff, um die Zündung zu starten.

Der subjektive Eindruck, ein offener Sportluftfilter trage zur Leistungssteigerung bei, resultiert in der Regel aus der Verstärkung der Motorengeräusche beim Ansaugvorgang – der Motor klingt sportlicher und satter als zuvor. Doch besonders auch durch die Erhöhung der Lärmemissionen bedarf es bei der Anbringung eines offenen Luftfilters der Einzelabnahme durch einen zugelassenen Prüfer.

Ist das Motorengeräusch zu laut, kann die Zulassung des Tunings mit Luftfiltern verweigert werden. Lassen Sie sich daher bereits vor den Änderungen beraten.

Durch offene Sportfilter können unter Umständen auch größere Teile in den Motor gesogen werden und diesen so mitunter stark beschädigen.

Beim Einsetzen von Austauschluftfiltern aus Baumwolle bedarf es in der Regel keiner Einzelabnahme. Sie sparen allerdings auch mehr Zeit und Geld, da die Filter langlebiger und leichter zu reinigen sind, als die üblichen Papierfilter.

Nötige Bescheinigungen und Genehmigungen beim Luftfilter-Tuning

Ersetzen Sie lediglich den Papierfilter gegen einen robusteren und leicht zu reinigendem Baumwollfilter, bedarf es in der Regel keiner zusätzlichen Abnahme bei einer zulässigen Prüforganisation.

Anders verhält es sich jedoch beim Einbau von offenen Luftfiltern. Verbauen dürfen Sie lediglich Zubehör für Kfz, die mit einem Teilegutachten versehen sind. Achten Sie darauf, dass die den Bauteilen zugefügten Prüfzeugnisse von bekannten und seriösen Prüforganisationen ausgestellt sind.

Ist ein Sportluftfilter mit ABE zwingend? Sportluftfilter müssen keine ABE – Allgemeine Betriebserlaubnis für Fahrzeugteile – besitzen. Es bedarf jedoch in jedem Falle einer sogenannten Einzelabnahme durch eine zugelassene Prüforganisation (TÜV, DEKRA, GTÜ usf.).

Der zuständige Prüfer untersucht vor allem, ob die durch die Umbauten des Autos erzeugte Geräuschintensität die zulässigen Grenzwerte übersteigt. Die erlaubten Grenzwerte können Sie gegebenenfalls der Zulassungsbescheinigung Teil I („Fahrzeugschein“) entnehmen.

Offener Luftfilter: Beim TÜV muss die Änderung abgenommen und in den Fahrzeugschein eingetragen werden.

Offener Luftfilter: Beim TÜV muss die Änderung abgenommen und in den Fahrzeugschein eingetragen werden.

Welche Grenze gilt in Deutschland? In der Regel sollte eine Lärmbelastung von 80 Dezibel nicht überschritten werden. Entsprechende Angaben finden sich in § 49 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) und besonders in der dort benannten Europäischen Richtlinie 70/157/EWG, beschlossen am 06. Februar 1970:

Die Richtlinien legen Grenzwerte für den Geräuschpegel der mechanischen Bauteile und der Auspuffvorrichtung der betreffenden Kraftfahrzeuge fest. Diese Grenzwerte liegen zwischen 74 dB(A) für Personenkraftwagen und 80 dB(A) für leistungsstarke Nutzfahrzeuge.

Die Vorschriften gelten dabei für Autos, öffentliche Verkehrsmittel und Fahrzeuge für den Güterverkehr (Lkw, Sattelzüge, Anhänger usf.).

Überschreitet Ihr Auto nach dem Umbau den zulässigen Grenzwert, kann die Betriebserlaubnis erlöschen, bis die Änderungen wieder rückgängig gemacht wurden.

Neben der Einhaltung des Geräuschpegels prüfen die Gutachter auch die Einhaltung des Abgasverhaltens. Durch den steigenden Kraftstoffverbrauch kann auch der Abgasausstoß beeinflusst sein. Eine Neueinstufung ist gegebenenfalls erforderlich.

Nach dem Einbau eines offenen Sportluftfilters ist es zudem notwendig, die Änderungen umgehend prüfen zu lassen. Die Prüfwerkstatt trägt die Änderungen sodann in die Fahrzeugpapiere ein.

Sportluftfilter und TÜV:
Selbst wenn das Tuning zulässig ist, kann die Betriebserlaubnis für Ihr Auto erlöschen, wenn Sie die baulichen Maßnahmen durch den Sportluftfilter nicht gleich eintragen lassen. Auch der Versicherungsschutz kann dann entfallen. Für das Fahren ohne Betriebserlaubnis sind ein Bußgeld in Höhe von 50 Euro möglich.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 Bewertungen, Durchschnitt: 4,35 von 5)
Loading...

40 Kommentare

  1. Yvi sagt:

    hallo, was für eine Strafe laut Bußgeldkatalog gibt es, wenn ein offener Luftfilter ohne Eintragung verbaut ist und wenn schwarz getönte Rücklichten verbaut sind mit E-Zeichen,aber die Rückstrahler fehlen?
    Gibt das Punkte?
    Danke für Ihre Antwort

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Yvi,

      vermutlich wird dies als Fahren ohne Betriebserlaubnis gehandhabt. In diesem Fall folgt ein Bußgeld von 50 Euro und eine Menge Ärger. Punkt gibt es dafür aber keine.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

      • Timo sagt:

        Seit wann giebt es keine Punkte

        Habe 2015 einen offenen verbaut

        180€ Strafe und 3 Punkte

        • bussgeldkatalog.org sagt:

          Hallo Timo,

          in Ihrem Fall scheint es sich nicht nur um das bloße Fahren ohne Betriebserlaubnis gehandelt zu haben, was die härteren Sanktionen erklärt.

          Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  2. Tim sagt:

    Hallo
    Welche Auswirkungen hat es wenn ein nicht eingetragenes Ansaugsystem verbaut ist und ich noch in der Probezeit bin ?
    Danke für die Antwort

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Tim,

      wenn dies auffällt, stellt dies ein Verlust der Betriebserlaubnis dar. Es wären 50 Euro Bußgeld.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  3. Alexander K. sagt:

    Kann es zu einer Stilllegung des Fahrzeugs kommen durch die erloschene Betriebsurlaub ? ( wegen offenem Sportluftfilter)

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Alexander,

      das Erlöschen der Betriebserlaubnis wird in der Regel mit einer Geldbuße und eventuell Punkten in Flensburg geahndet. Eine Zwangsstilllegung kann jedoch angeordnet werden, wenn die Verkehrstauglichkeit eines Fahrzeugs nicht mehr gewährleistet ist, also eine Gefährdung der Verkehrssicherheit besteht.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  4. Sven sagt:

    Wurde angehalten mit meinen Fahrzeug und habe eine mängelkarte bekommen für : k&n 57i kit das eingetragen ist und auf die sportauspuffAnlage mit Abe , beides ist über 10 jahre am meinen Wagen .noch nie Probleme gehabt weder bei anderen Kontrollen oder bei der Hauptuntersuchung. Kriege jetzt noch ne Anzeige mit über 150euro bußgeld und 1punkt. Die sagten mir noch das sich die Richtlinien geändert haben und ich diese Kombination nicht fahren darf stimmt daß jetzt und was soll ich jetzt machen mfg sven

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Sven,
      für Auskünfte über die Zulassung für Fahrzeuge wenden Sie sich bitte an den TÜV.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

    • Tim sagt:

      Das ist das Problem : Entweder Sportluftfilter oder Auspuff! Ist auch in der ABE oder dem Teilegutachten vermerkt, dass an der jeweils anderen Seite des Motors alles original sein muss. Die Gutachten bestätigen, dass mit dem beschriebenen Produkt eine erhöhte Geräuschentwicklung unter dem gesetzlichen Grenzwert entsteht. Daher verlieren sie bei Kombination die Gültigkeit. Kannst ja mal nachlesen :-)

      • Tom sagt:

        In meinem damaligen Auto war ein offener K&N mit Remus sportanlage verbaut, einzige Auflage in der Betriebserlaubnis war damals Schalldämmung im Motorraum. Glück gehabt? Ob das mittlerweile auch noch durchgehen würde wage ich aber zu bezweifeln.

  5. Nico sagt:

    Fahre einen BMW 135i e88 mit Performance Auspuff (offiziell kein Rennauspuff). Möchte jtz einen offenen sportluftfilter einbauen. Was würde mir im schlimmsten Fall für Strafen drohen wenn es ausfällt.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Nico,

      nach dem Einbau eines offenen Sportluftfilters ist normalerweise es notwendig, die Änderungen umgehend prüfen zu lassen. Ansonsten kann die Betriebserlaubnis erlöschen. Das Fahren ohne Betriebserlaubnis zieht in der Regel ein Bußgeld von 50 Euro nach sich.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  6. Martin sagt:

    Hallo,
    habe ein Motorrad mit einem Baumwoll-Sportluftfilter und einem offenen Luftfilterkasten erworben.
    Maschine war wohl auch so beim TÜV.

    Gibt es Bedenken oder Strafen für diese Ausführung?
    Danke.

  7. Marcel sagt:

    Gülden in Österreich die gleichen strafen?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Marcel,

      in Österreich müssen Sie die dort gültigen Regeln befolgen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  8. Sergej sagt:

    Ich habe mir einen neuen Sportluftfilter besorgt und ihn anschließend verbaut, nun habe ich die Abdeckung des Gehäuses weggelassen. mit welchen strafen muss ich rechnen ?

    Danke

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Sergej,

      wenn Sie das Bauteil nicht sachgemäß einbauen, kann die Betriebserlaubnis (Geldbuße = 50 Euro) erlöschen. Kommt dazu noch eine überdurchschnittlich hohe Lärmbelastung (10 Euro), kann auch hier ein Bußgeld drohen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  9. Malte sagt:

    Guten Tag,
    Ich habe bei meinen BMW 116i einen K&N RC-9350 Verbaut. Dies ist ein normaler Baumwollfilter anstelle des originalen Papierfilter. Habe nun aus Gründen des besseren Klanges den unteren Teil des Luftfilterkastens weggelassen. Der obere Teil des Kasten ist noch eingebaut. Somit ist der Luftfilter im Motorraum nicht zu sehen. Zählt dies nun als offener Luftfilter? Bzw offenes System ? Und wie wirkt sich das in der Probezeit aus?

    MfG Malte

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Malte,

      Sie dürfen nur für Ihr Fahrzeug zugelassene Autoteile verwenden (ABE, Teilegutachten). Sobald Sie das Bauteil verändern, riskieren Sie die Betriebserlaubnis für Ihr Fahrzeug. Die kann ein hohes Verwarnungsgeld und die Stilllegung des Fahrzeugs zur Folge haben.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  10. Marios sagt:

    Hab einen sportluftfilter eingebaut, billige nachmachen für 20 Euro. Der Filter hat keine Gutachten. Was bedeutet das für mich ,wenn ich erwischt werde ? ( bin in der Probezeit)

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Marios,

      voraussichtlich ist dadurch Ihre Betriebserlaubnis erloschen. Sie erhalten ein Verwarnungsgeld und das Fahrzeug kann unter Umständen stillgelegt werden.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  11. Jan sagt:

    Was passiert wenn ich in der Pribezeit mit offem Ansaugsystem das heiß ohne Luftfilter erwischt werde?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Jan,

      in der Regel ist dies gleichbedeutend mit dem Erlöschen der Betriebserlaubnis. Dies zieht ein Bußgeld von 50 Euro nach sich. In der Regel wird dies nicht als A- oder B-Verstoß gewertet, weshalb keine Auswirkungen auf die Probezeit zu befürchten sein sollten.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  12. Kenan sagt:

    Hallo ich fahre ein Bmw E46 330Ci ,bei mir ist original Luftfilterkasten mit K&N Baumwolle Plattenfilter drin ,die ist an fast allen drin haben,die ohne änderungs abnahme erlaubt ist und habe ein Auspuff bzw.nur Endschalldämpfer mit ABE die ist trotz ABE bei mir eingetragen wie Felgen,Reifen nd Federn, jetzt beim kontrolle sagte mir der Polizist das Plattenfilter in Verbindung mit Sportauspuff auch eingetragen werden müssen,aber das die Plattenfilter in serien Luftfilterkasten eingetragen werden müssen habe ich nie gehört,weill es nicht mal abe benötigt ,beim Hersteller schreiben die kein ABE und Eintragung notwendig.
    Mit freundlichem Gruß

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Kenan,

      leider ist uns Ihr Anliegen nicht ganz klar. Haben Sie detaillierte Fragen zu Tuning und Umrüstungen, dann sollten Sie sich an eine Werkstatt oder den TÜV wenden.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  13. Christoph S. sagt:

    Hallo. Meine Frage wäre ein wenig komplexer.
    Wie ist es bei einem Import Auto aus Japan, wenn ich einen geschlossenes Luftfiltersystem verbaut habe? Um den Pilz ist ein Gehäuse und auf diesem Gehäuse ist ein Ansaugschlauch der bis zur Frontschürze verläuft. Sozusagen saugt er keine warme Luft vom Motorraum an sondern nur frische Fahrtluft.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Christoph,

      wenden Sie sich bei Detailfragen an eine fachkundige Werkstatt oder Prüfgesellschaft.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  14. Marius sagt:

    Was ist wenn ich ein offenen Luftfilter verbaue und noch in der Probezeit bin (probezeit Verlängerung). Der luftfilter hat keine abe oder Teilgutachten. Was würde für Strafen auf mich zu kommen ?

    Und warum ist ein offener luftfilter eigentlich verboten?

  15. Dominik sagt:

    Hallo, was passiert wenn ich bei meiner 125er mit 11 PS den Luftfilter auf mache? Bin in der Probezeit und 16 Jahre, das Moped ist lauter aber hat keine Leistungssteigerung außerdem dürfte ich ja bis 15 PS fahren? Erlischt dadurch schon meine Betriebserlaubnis?

    MFG Dominik ;)

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Dominik,

      grundsätzlich ist solch ein Tuning möglich, Sie müssen die Änderung jedoch prüfen und abnehmen lassen, da sonst die Betriebserlaubnis erlischt.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  16. Berthold sagt:

    Hallo ich habe einen Sportluftfilter verbaut ( Pilz ) bekommt man den ohne Probleme eingetragen ? Bitte um Antwort

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Berthold,

      wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, können Sie sich beim TÜV erkundigen, ob der Einbau eines solchen Sportluftfilters erlaubt ist.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  17. Dennis sagt:

    Moin, ich habe einen 118d. Ich habe den Papierluftfilter gegen einen Plattenluftfilter von k&n ausgetauscht. Habe ihn wieder in das filtergehäuse eingebaut (Original bmw luftfiltergehäuse nur mit k&n baumwollfilter). Dann dürft doch alles passen, oder?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Dennis,

      zur Beurteilung konkreter Fälle wenden Sie sich bitte an TÜV o. Ä.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  18. knolle sagt:

    Wie ist das wenn ich zuhause einen sport lufti verbaue und keinen anhönger zum Transport von dem wagen habe darf ich dann mein KFZ auch zum TÜV,… fahren ? Und können die Beamten fals eine Verkehrskontrolle habe mich zur rechnung ziehen da ich mich ja auf dem weg zum TÜV mache ?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Knolle,

      in der Regel sollte eine direkte Fahrt zur Prüfstelle erlaubt sein. Sie können eine Bestätigung des Termins als Nachweis mitführen. Genaue Informationen erhalten Sie bei der zuständigen Behörde.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

Verfasse einen neuen Kommentar