Menü

Hund im Auto alleine lassen: Wann das strafbar ist

Von Nicole P.

Letzte Aktualisierung am: 17. März 2024

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Bello allein im Auto

Darf man seinen Hund im Auto lassen?
Bei Kälte, Hitze & Co: Darf man seinen Hund im Auto lassen?

Es ist prinzipiell ratsam, Hunde und Kinder nicht allein im Auto zu lassen. Allerdings ist es nicht immer möglich, diesem Grundsatz Folge zu leisten. So sind Hunde in Supermärkten zum Beispiel häufig unerwünscht und für einige Vierbeiner ist das Anbinden vor dem Geschäft der blanke Horror, sodass es bei einem kurzen Einkauf durchaus dem Tierwohl dient, den Hund im Auto zu lassen.

Doch ist es grundsätzlich erlaubt, dass ein Tier alleine im Fahrzeug bleibt? Gibt es Vorgaben, wie lange man einen Hund im Sommer bzw. Winter im Auto lassen darf? Was können Passanten unternehmen, wenn diese feststellen, dass ein Hund im Auto eingesperrt ist? Und droht Tierhaltern, die ihren Hund im Auto lassen, ein Bußgeld? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der nachfolgende Ratgeber.

FAQ: Hund im Auto lassen

Darf man Hunde im Auto lassen?

Das Gesetz untersagt es grundsätzlich keinem Tierhalter, seinen Hund im Auto warten zu lassen. Allerdings gilt es, dabei die herrschenden Witterungsbedingungen zu beachten und sicherzustellen, dass der Vierbeiner nicht unterkühlt oder überhitzt.

Droht eine Strafe, wenn ein Hund im Auto vergessen wird?

Tierhalter, die ihren Hund bei Hitze oder Minusgraden im Auto lassen, müssen ggf. mit einer Anzeige wegen Tierquälerei rechnen. Der Gesetzgeber sieht dafür eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren oder eine Geldstrafe vor.

Darf ich bei einem Hund im Auto die Scheibe einschlagen?

Befindet sich ein Hund, der im Auto eingeschlossen wurde, in Lebensgefahr, kann dies das Einschlagen einer Scheibe rechtfertigen. Allerdings müssen Sie ggf. mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung rechnen.

Unterschätzte Gefahr: Hitze im Auto für Hunde & Co schnell lebensbedrohlich

Alle Jahre wieder unterschätzen noch immer viele die Gefahren, die mit den steigenden Temperaturen einhergehen. Nicht nur Menschen kann die Wärme zu schaffen machen, auch Tiere müssen geschützt werden. Vor allem die Hitze im Auto kann für Hunde, Katzen & Co eine große Bedrohung darstellen.

Immer wieder kommen Vierbeiner ums Leben oder werden zumindest stark geschädigt. Anwohner, Passanten, Polizei und Feuerwehr werden immer wieder auf solche Situationen aufmerksam gemacht – jedes Jahr aufs neue, obwohl das Problem doch mittlerweile bekannt sein sollte?!

Oftmals wird nach wie vor unterschätzt, wie stark und wie schnell die Temperatur in einem geparkten Auto ansteigen kann. Unsere Grafik veranschaulicht, dass schon innerhalb von wenigen Minuten Lebensgefahr für Tiere im Auto bestehen kann:

Das Auto im Schatten zu parken, stellt keine Lösung dar, schließlich wandert die Sonne. Auch ein geöffnetes Fenster ist kein geeignetes Mittel, das Auto heizt sich trotzdem auf.

Dürfen Hunde alleine im Auto warten?

Grundsätzlich ist es nicht verboten, einen Hund im Auto zu lassen. Das Gesetz sieht jedenfalls keine entsprechenden Paragraphen vor, der dies untersagt. Wichtig ist dabei allerdings, dass es dem Tier im Fahrzeug gut geht und sowohl eine Überhitzung als auch eine Unterkühlung ausgeschlossen wird.

Lässt es sich nicht umgehen, dass Ihr Vierbeiner längere Zeit in einem geparkten Auto verbringt, sollten Sie diesem ausreichend Wasser zur Verfügung stellen. Darüber hinaus ist es ratsam, ein Fenster etwas zu öffnen, um die Versorgung mit frischer Luft zu gewährleisten. Direkten Zug oder auch eine dauerhaft laufende Klimaanlage sollten Sie dabei aber vermeiden.

Ab wie viel Grad Sie Ihren Hund nicht mehr im Auto lassen sollten, veranschaulicht dabei die nachfolgende Grafik:

Hitzschlag bei Tieren: Temperaturen im Auto sind der Ausschlaggeber
Hitzschlag bei Tieren: Temperaturen im Auto sind der Ausschlaggeber

Beachten Sie dabei aber auch, dass nicht nur die Hitze eine Gefahr darstellen kann. Denn wenn Sie Ihren Hund im kalten Auto warten lassen, kann sich dieser verkühlen. Um dem entgegenzuwirken, können spezielle Wärmematten und Decken zum Einsatz kommen.

Hund im Auto lassen: Strafe gemäß Tierschutzgesetz

Da der Gesetzgeber das Zurücklassen von Tieren in Kraftfahrzeugen nicht generell untersagt, muss nicht zwangsläufig, wenn ein Hund im Auto gelassen wird, eine Strafe folgen. Wichtig ist stattdessen die Betrachtung der individuellen Umstände.

So kann eine Anzeige wegen Tierquälerei in der Regel erst folgen, wenn der Hund einen langen Zeitraum im Auto verbringt bzw. wenn er dort einer gesundheitsgefährdenden Hitze oder Kälte ausgesetzt ist. In diesem Fall müssen Tierhalter, der ihren Hund im Auto lassen, mit einer Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren oder einer Geldstrafe rechnen.

Hund im Auto eingesperrt: Wen kann ich anrufen?

Hund im Auto lassen: Wie lange dies gut geht, hängt vor allem von den Witterungsbedingungen ab.
Hund im Auto lassen: Wie lange dies gut geht, hängt vor allem von den Witterungsbedingungen ab.

Egal ob selbst Tierhalter oder nicht, den meisten Menschen tut es in der Seele weh, wenn sie bei hohen Temperaturen einen leidenden Hund im Auto sehen. Doch was ist erlaubt? Dürfen Sie eigenmächtig die Scheibe einschlagen oder machen Sie sich damit strafbar?

Das Einschlagen der Scheibe sollte immer die letzte Option sein, von der nur Gebrauch gemacht wird, wenn sich das Tier in Lebensgefahr befindet. Denn auch wenn dem Tierhalter, der seinen Hund im Auto gelassen hat, eine Anzeige wegen Tierquälerei droht, müssen Sie ggf. mit den Konsequenzen der Sachbeschädigung rechnen. Denn in einem solchen Fall prüfen die Richter, ob tatsächlich ein Notstand gemäß § 34 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) vorlag. In dem Paragraphen heißt es dazu:

Wer in einer gegenwärtigen, nicht anders abwendbaren Gefahr für Leben, Leib, Freiheit, Ehre, Eigentum oder ein anderes Rechtsgut eine Tat begeht, um die Gefahr von sich oder einem anderen abzuwenden, handelt nicht rechtswidrig, wenn bei Abwägung der widerstreitenden Interessen, namentlich der betroffenen Rechtsgüter und des Grades der ihnen drohenden Gefahren, das geschützte Interesse das beeinträchtigte wesentlich überwiegt. Dies gilt jedoch nur, soweit die Tat ein angemessenes Mittel ist, die Gefahr abzuwenden.

Bevor Sie zu diesem letzten Mittel greifen, sollten Sie daher versuchen, den Besitzer schnellstmöglich ausfindig zu machen. Hierfür können Sie zum Beispiel die Hupe betätigen oder in umliegenden Geschäften nachfragen. Führen diese Maßnahmen nicht zum gewünschten Erfolg, sollten Sie bei einem Hund im Auto die Polizei rufen, damit ggf. die Beamten das Fahrzeug öffnen.

Tierhalter, die ihren Hund im Auto lassen, riskieren im Sommer einen Hitzschlag. Anhand welcher Symptome Sie einen solchen Wärmestau erkennen und welche Erste-Hilfe-Maßnahmen Sie ergreifen können, verrät die nachfolgende Grafik:

Woran Sie einen Hitzschlag bei Tieren erkennen und wie Sie in einem solchen Fall richtig reagieren, verrät diese Grafik.
Woran Sie einen Hitzschlag bei Tieren erkennen und wie Sie in einem solchen Fall richtig reagieren, verrät diese Grafik.

Über den Autor

Nicole
Nicole P.

Seit 2016 verstärkt Nicole die Redaktion von bussgeldkatalog.org. Zuvor absolvierte sie ein Studium der Buchwissenschaft und Kulturanthropologie in Mainz. Zu ihren thematischen Schwerpunkten zählen unter anderem die verschiedenen Aspekte der Verkehrserziehung und Verkehrssicherheit, Verkehrsregeln im Ausland sowie das Zollrecht.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (104 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Hund im Auto alleine lassen: Wann das strafbar ist
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

5 Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

  1. Ingenieuse
    Am 6. August 2022 um 14:01

    @ Klaus und Yvonne:

    Wenn Sie den Artikel richtig gelesen hätten, würden Sie die Antwort auf Ihre Fragen kennen. Diese lautet: NEIN!
    Wenn Sie nicht in der Lage, das selbst zu erkennen, sollten Sie kein Tier halten.

    • Phil
      Am 25. Oktober 2022 um 11:33

      Meine Güte….da hat wohl jemand selber nicht richtig gelesen Und etwas schlechte Laune….in dem Artikel geht zum Großteil über zu hohe Temperaturen und was da passieren kann…..nicht z.b. um nachts bei 14 grad und guter Belüftung…

      1. woher weißt du wie lange der Hybrid Wagen des Herrn laden muss?
      2. woher weißt du was für ein Auto die Dame hat, wo sie parkt , wie der Hund auf das bleiben im Auto reagiert?
      3. im Oktober bei 14grad ist es was anderes als im Sommer bei 30
      4. wichtigster Punkt : wie findet der Hund das Auto?

      Wenn ich nach dem hundespaziergang mein Auto vorm haus 1std an den Strom klemme kommt es regelmäßig vor, das mein Hund keine Lust hat aus dem gütlichen Auto zu gehen…dann bleibt sie halt noch ne halbe Stunde drinnen .

      Natürlich soll niemand seinen hund stundenlang im Auto parken, jeden Tag 3oder mehr Stunden fände ich auch nicht schön.
      Aber als Notfall oder wenn es einfach nicht anders geht ……solange das Wetter passt, der Hund im Auto entspannen kann (wichtigster Punkt!!), warum sollte das nicht mal gehen ?

  2. Yvonne K
    Am 4. November 2020 um 7:12

    Meine Arbeitszeiten sind von 6-9, 9:20-12, und von 12:45 – 14 Uhr darf ich mein Hund im Auto lassen?

    • LunaCo
      Am 24. März 2024 um 18:43

      Besser nicht!

  3. Klaus
    Am 28. Oktober 2020 um 12:44

    Habe einen Mitsubishi Outlander Plug-Hybrid,kann ich mein Hund beim laden an einer elektro-Ladestadion im Auto lassen,könnte sowohl die Klimaanlage als auch die Standheizung einstellen?

Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2023 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.