Diesel-Fahrverbot in Kiel: Auch in Schleswig-Holsteins Hauptstadt bald Realität?

Von Clarissa, letzte Aktualisierung am: 13. Mai 2019

+++ Dieselskandal Online-Check: Ihr Auto ist betroffen? Wollen Sie entschädigt werden? +++
In unserem kostenfreien Online-Check erfahren Sie in einer Minute, wie Ihre Chancen im Dieselskandal bei den Marken V‌W, A‌udi, S‌eat, S‌koda, P‌orsche, M‌ercedes-B‌enz, B‌MW und O‌pel stehen. Fordern Sie nach dem Check direkt unsere kostenfreie Ersteinschätzung an und machen Sie Ihr Recht zu Geld.
Jetzt kostenlos prüfen →

Kommt auch in Kiel ein Diesel-Fahrverbot?

Diesel-Fahrverbot in Kiel: Eine Karte brauchen Sie nicht, da nur ein einziger Straßenabschnitt betroffen wäre.

Diesel-Fahrverbot in Kiel: Eine Karte brauchen Sie nicht, da nur ein einziger Straßenabschnitt betroffen wäre.

In zahlreichen Städten sind sie seit dem letzten Jahr auf dem Vormarsch: Fahrverbote für Dieselfahrzeuge werden nun in der Verkehrspolitik der einzelnen Städte immer häufiger zum Thema. In manchen gibt es sie schon, in einigen werden sie im Laufe des Jahres 2019 noch inkrafttreten.

Grund für die Dieselfahrverbote in Städten sind die hohen Stickstoffdioxid-Werte, die in Stadtgebieten für eine hohe Luftverschmutzung sorgen. Auch das Land Schleswig-Holstein ist davon betroffen. In der Hauptstadt Kiel lag die Schadstoffbelastung der Luft im Jahr 2018 deutlich über den Grenzwerten. Betroffen ist in Kiel aber nur der mehrspurige Theodor-Heuss-Ring.

Deshalb stellt sich die Frage, ob ein ein Diesel-Fahrverbot in Kiel nicht nur möglich, sondern auch sinnvoll wäre. Ob es legitim ist, ein Fahrverbot für Diesel in Kiel einzuführen, ob diese Möglichkeit tatsächlich in Betracht kommt und was unternommen wird, um dies zu verhindern, erfahren Sie im Folgenden.

+++ Dieselskandal Online-Check: Ihr Auto ist betroffen? Wollen Sie entschädigt werden? +++
In unserem kostenfreien Online-Check erfahren Sie in einer Minute, wie Ihre Chancen im Dieselskandal bei den Marken V‌W, A‌udi, S‌eat, S‌koda, P‌orsche, M‌ercedes-B‌enz, B‌MW und O‌pel stehen. Fordern Sie nach dem Check direkt unsere kostenfreie Ersteinschätzung an und machen Sie Ihr Recht zu Geld.
Jetzt kostenlos prüfen →

Ist ein Dieselfahrverbot in Kiel denkbar?

Die Messung der Stickstoffdioxid-Konzentrationen erfolgte in Kiel auf dem Theodor-Heuss-Ring, einem viel befahrenen Abschnitt der Bundesstraße 76. Mehr als 100.000 Fahrzeuge sind hier an einem Werktag unterwegs. Im Jahr 2018 wurde in diesem Bereich ein Jahresmittelwert von 56 Mikrogramm pro Kubikmeter gemessen. Dieser Wert liegt damit deutlich über dem vorgegebenen Grenzwert von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter. Kommt jetzt also auf jeden Fall ein Diesel-Fahrverbot in Kiel?

Ein Fahrverbot für Dieselfahrzeuge soll nicht bei jeder Überschreitung der Grenzwerte die Konsequenz sein. Denn ein solches durchzusetzen, gilt erst ab 50 Mikrogramm pro Kubikmeter als verhältnismäßig. Eine Überschreitung des Grenzwerts allein reicht allerdings nicht aus, um ein Fahrverbot einzuführen. Durch verschiedene Maßnahmen kann versucht werden, die Schadstoffbelastung der Luft zu senken, ohne dass Dieselfahrzeuge aus der betroffenen Zone verbannt werden müssen. Die Stadt Kiel ist darum bemüht, ein Diesel-Fahrverbot zu vermeiden. Von der Deutschen Umwelthilfe wird dies allerdings gefordert.

So soll ein Diesel-Fahrverbot in Kiel verhindert werden

Kiel: Ein Fahrverbot für Diesel wird auch hier zur Verbesserung der Luftqualität in Betracht gezogen.

Kiel: Ein Fahrverbot für Diesel wird auch hier zur Verbesserung der Luftqualität in Betracht gezogen.

Die Stadt Kiel will in jedem Fall verhindern, dass Dieselfahrzeugen für dieses Gebiet ein Fahrverbot auferlegt wird, da es sich hierbei um einen wichtigen Verkehrsknotenpunkt handelt, und hat daher alternative Lösungsmöglichkeiten parat:

  • Einführung von niedrigeren Tempolimits auf dem betroffenen Streckenabschnitt: Eine langsamere Geschwindigkeit würde nicht nur den Schadstoffausstoß, sondern auch die Unfallgefahr mindern. Da auf dem Theodor-Heuss-Ring tagtäglich unzählige Kfz unterwegs sind, ist das Unfallrisiko hier ohnehin signifikant erhöht. Eine Herabsetzung der Höchstgeschwindigkeit von 70 auf maximal 50 km/h soll Abhilfe schaffen.
  • Sperrung einer Fahrspur für Dieselfahrzeuge: Diesel dürften den Theodor-Heuss-Ring zwar weiterhin befahren, jedoch nur auf der vorgegebenen Spur, damit sie möglichst weit weg von den angrenzenden Wohngebäuden bleiben. Es werden außerdem Sperrungen von Aus- und Abfahrten in Erwägung gezogen. Durch ein Diesel-Fahrverbot in Kiel müssten betroffene Autofahrer einen längeren Umweg durch die Innenstadt nehmen.
  • Umleitung von Lkw: Lastkraftwagen sollen erst später auf den Theodor-Heuss-Ring geleitet werden, sodass sie den betroffenen Streckenabschnitt umfahren. Dadurch verspricht sich die Stadt einen besseren Verkehrsfluss.
  • Einsatz eines Luftstaubsaugers: Dieser wird im betroffenen Bereich auf dem Radweg platziert und soll die schadstoffbelastete Luft ansaugen und filtrieren. Die gereinigte Luft wird dann wieder ausgestoßen.
Bis Sommer 2019 soll ein Luftreinhalteplan vom schleswig-holsteinischen Umweltministerium vorgelegt werden, welcher Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität bereithalten soll. Die Vorschläge der Stadt Kiel sollen bei der Ausarbeitung des Plans berücksichtigt werden.
+++ Dieselskandal Online-Check: Ihr Auto ist betroffen? Wollen Sie entschädigt werden? +++
In unserem kostenfreien Online-Check erfahren Sie in einer Minute, wie Ihre Chancen im Dieselskandal bei den Marken V‌W, A‌udi, S‌eat, S‌koda, P‌orsche, M‌ercedes-B‌enz, B‌MW und O‌pel stehen. Fordern Sie nach dem Check direkt unsere kostenfreie Ersteinschätzung an und machen Sie Ihr Recht zu Geld.
Jetzt kostenlos prüfen →
Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar

+++ Dieselskandal Online-Check: Ihr Auto ist betroffen? Wollen Sie entschädigt werden? +++
In unserem kostenfreien Online-Check erfahren Sie in einer Minute, wie Ihre Chancen im Dieselskandal bei den Marken V‌W, A‌udi, S‌eat, S‌koda, P‌orsche, M‌ercedes-B‌enz, B‌MW und O‌pel stehen. Fordern Sie nach dem Check direkt unsere kostenfreie Ersteinschätzung an und machen Sie Ihr Recht zu Geld.
Jetzt kostenlos prüfen →

Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.