Menü

Darf man mit Gips Auto fahren? Vorschriften und Konsequenzen

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 17. März 2021

FAQ: Darf man mit Gips Auto fahren?

Ist mit einem Gipsarm/Gipsbein das Autofahren verboten?

Es gibt kein Gesetz, dass das Autofahren mit Gips grundsätzlich verbietet. Allerdings hat gemäß § 315c Abs. 1 StGB jeder Fahrzeugführer dafür Sorge zu tragen, dass er körperlich in der Lage ist, sein Fahrzeug sicher zu führen. Andernfalls macht er sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs strafbar. Schränkt der Gips den Fahrer entsprechend ein, ist das Autofahren nicht erlaubt.

Ist das Autofahren mit Gips in einem Automatik-Fahrzeug erlaubt?

Unter Umständen ja, aber dies ist von der Art der Verletzung abhängig. Ist z. B. Ihr rechtes Bein eingegipst, können Sie Gas- und Bremspedal nicht richtig treten, womit das Fahren für Sie definitiv verboten ist. Betrifft die Verletzung hingegen Ihr linkes Bein, liegt zumindest in der Theorie keine Einschränkung Ihrer Fahreignung vor. Letztendlich ist immer im Einzelfall zu prüfen, ob das Führen eines Automatik-Fahrzeugs mit Gipsarm oder -bein möglich ist, allerdings sind sowohl Ordnungshüter als auch Gerichte diesbezüglich oft streng.

Mit welchen Konsequenzen muss ich rechnen, wenn ich mit Gips Auto fahre?

Wird Ihnen eine Gefährdung des Straßenverkehrs nachgewiesen, müssen Sie mit einer Geldstrafe oder einer Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren (bzw. zwei Jahren bei Fahrlässigkeit) rechnen. Zudem legen die meisten Versicherungen ein solches Verhalten als grobe Fahrlässigkeit aus. Dies kann dazu führen, dass Ihre Haftpflichtversicherung Sie bei einem Unfall in Regress nimmt oder Ihre Kaskoversicherung die Zahlung verweigert.

Was darf man mit Gips? Ist das Autofahren tabu?

Was darf man mit einem Gipsbein oder Gipsarm? Das Autofahren ist mit einer solchen Verletzung meist verboten.
Was darf man mit einem Gipsbein oder Gipsarm? Das Autofahren ist mit einer solchen Verletzung meist verboten.

Muss ein Körperteil aufgrund einer Verletzung eingegipst werden, haben Sie in der Regel einen Heilungsprozess von einigen Wochen, wenn nicht sogar Monaten vor sich. Dies ist insbesondere deshalb frustrierend, weil der Gips oft allerlei Einschränkungen mit sich bringt. Auch das Autofahren kann sich damit schwierig gestalten, wenn der Gips Sie z. B. daran hindert, Ihr Knie zu beugen oder Ihren Arm zu gebrauchen. Aber ist es tatsächlich verboten, sich mit einer solchen Verletzung hinters Steuer zu setzen? Oder darf man mit Gips doch Auto fahren?

Tatsächlich existiert kein Gesetz, laut dem das Führen eines Fahrzeugs mit Gips grundsätzlich tabu ist. Selbst einhändig zu fahren ist theoretisch erlaubt, da auch hier kein Gesetz existiert, das etwa anderes sagt. In der Praxis ist es allerdings eine Tatsache, dass ein Gipsarm oder Gipsbein Sie häufig stark beim Fahren einschränkt, sodass Sie Ihr Fahrzeug nicht mehr sicher führen können. Und dies wiederum ist sehr wohl verboten und erfüllt laut § 315c Abs. 1 den Tatbestand „Gefährdung des Straßenverkehrs”.

Es lässt sich somit festhalten: Das Fahren mit Gips per se ist nicht verboten, die Gefährdung des Straßenverkehrs, die häufig damit einhergeht, dagegen schon. Gleiches gilt übrigens für das Autofahren nach einer OP.

Mit Gips fahren im Automatik-Fahrzeug

In einem normalen Auto mit Gangschaltung bekommen Ihre Gliedmaßen einiges zu tun: Mit dem linken Fuß wird die Kupplung getreten, der rechte Fuß bedient Gas- und Bremspedal und Ihre beiden Arme werden benötigt, um gleichzeitig zu lenken und zu schalten.

In einem Automatik-Fahrzeug entfallen hingegen das Treten der Kupplung und das Bedienen des Schaltknüppels. Dies kann tatsächlich dazu führen, dass Ihr linker Fuß nichts zu tun hat oder unter Umständen sogar nur eine Ihrer Hände zum Fahren benötigt wird. Ist dies der Fall, darf man theoretisch wirklich mit Gips Auto fahren – vorausgesetzt natürlich die Verletzung betrifft ein Glied, auf das derjenige beim Führen des Fahrzeug nicht angewiesen sind. Ist z. B. Ihr rechtes Bein eingegipst, ist das Autofahren tabu, denn dann können Sie weder Gas- noch Bremspedal richtig bedienen. Letztendlich muss hier im Einzelfall geprüft werden, ob in der jeweiligen Situation ein sicheres Führen des Fahrzeugs möglich ist oder nicht.

Seien Sie ehrlich mit sich selbst und schätzen Sie realistisch ein, ob Ihr Gips Sie beim Fahren einschränkt: Können Sie problemlos alle Pedale bedienen? Können Sie trotz Ihrer Verletzung Blinker, Scheinwerfer, Warnblinklicht etc. einschalten, ohne beide Hände vom Lenkrad nehmen zu müssen? Stellen die Schmerzen oder der mangelnde Komfort keine Ablenkung vom Geschehen auf der Straße dar? Nur wenn Sie diese Fragen, ohne zu zögern, mit „Ja” beantworten können, sollten Sie überhaupt in Erwägung ziehen, sich mit Gips hinters Steuer zu setzen.

Autofahren mit Gips: Mögliche Konsequenzen

Mit einer Gipshand stellt das Autofahren oft eine Gefährdung des Straßenverkehrs dar und kann entsprechend bestraft werden.
Mit einer Gipshand stellt das Autofahren oft eine Gefährdung des Straßenverkehrs dar und kann entsprechend bestraft werden.

Die Frage „Darf man mit Gips Auto fahren?” haben wir nun geklärt. Abschließend wollen wir erläutern, welche rechtliche Konsequenzen das Fahren mit Gips haben kann.

Zum einen stellt dies wie bereits erwähnt häufig eine Gefährdung des Straßenverkehrs dar. Dafür droht Ihnen eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe von bis zu 5 Jahren. Wird Ihr Handeln als fahrlässig eingestuft, liegt das Strafmaß bei einer Geldstrafe oder bis zu 2 Jahren Freiheitsstrafe.

Zum anderen hat das Fahren mit Gips auch Konsequenzen für Ihren Versicherungsschutz. Denn ein solches Vorgehen wird von den meistens Versicherern als grobe Fahrlässigkeit angesehen. Verursachen Sie dabei einen Unfall, kann sich das negativ für Sie auswirken:

  • Ihre Haftpflichtversicherung kann Sie in Regress nehmen.
  • Ihre Kaskoversicherung kann die Zahlung teilweise oder vollständig verweigern.

Es besteht somit die Möglichkeit, dass Sie die Unfallschäden aus eigener Tasche zahlen müssen, wenn Sie mit einem Gips Auto fahren. Wir raten Ihnen deshalb generell, die Verletzung ausheilen zu lassen, ehe Sie sich wieder hinters Steuer setzen.

Quellen und weiterführende Links

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Darf man mit Gips Auto fahren? Vorschriften und Konsequenzen
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2021 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.