Tempolimit in Kroatien: Wie schnell dürfen Sie sein?

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 15. September 2020

Die zulässige Geschwindigkeit ist in Kroatien gesetzlich festgelegt

Eine Tempolimit ist in Kroatien auf allen Straßen zu beachten.
Eine Tempolimit ist in Kroatien auf allen Straßen zu beachten.

Reisen Urlauber mit dem eigenen Wagen an oder mieten sie sich vor Ort ein Auto oder Rolle, macht der fahrbare Untersatz das Erkunden der Umgebung um Einiges einfacher. Egal mit welchem Gefährt sie unterwegs sind, an die geltenden Verkehrsregeln müssen sich Reisende in jedem Fall halten. Das gilt dann beispielsweise auch für ein gültiges Tempolimit in Kroatien. Um Bußgeldern aus dem Weg zu gehen, ist es also ratsam, sich schon vor der Reise über die geltenden Vorschriften zu informieren.

Wie schnell Sie in Kroatien fahren dürfen, erläutert der nachfolgenden Ratgeber näher. Welches Tempolimit in Kroatien wo und für wen gilt, ist ebenso Thema wie die drohenden Sanktionen, wenn sich Fahrer nicht an die vorgeschriebenen Geschwindigkeiten halten.

FAQ: Tempolimit in Kroatien

Welche Höchstgeschwindigkeit gilt in Kroatien?

Innerorts dürfen Sie in Kroatien höchstens 50 km/h fahren. Außerorts, wie bei allen Tempolimits in Europa, hängt die erlaubte Geschwindigkeit vom Fahrzeug und der Straße ab.

Welche Sanktionen drohen, wenn Sie sich nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzung in Kroatien halten?

Wie hoch die Bußgelder ausfallen, ist auch in Kroatien davon abhängig, wie viel zu schnell Sie waren. Die Tabelle bietet hier einen Überblick zu den möglichen Bußgeldern.

Können kroatische Bußgelder in Deutschland vollstreckt werden?

Ja, aufgrund der entsprechenden EU-Rahmenbeschlusses können Bußgelder aus Kroatien ab 70 Euro in Deutschland eingefordert werden.

Bußgeldkatalog von Kroatien für Geschwindigkeitsverstöße

Halten sich Fahrer nicht an ein Tempolimit, drohen in Kroatien folgenden Sanktionen:

VerstoßSanktionen
Überschreitung innerorts
20 bis 29 km/h zu viel135 EUR
30 bis 50 km/h zu viel405 bis 950 EUR
über 50 km/h zu viel1.350 bis 2.700 EUR
Freiheitsstrafe bis zu 60 Tage
Überschreitung außerorts
10 bis 29 km/h zu viel68 EUR
30 bis 50 km/h zu viel270 EUR
über 50 km/h zu viel675 bis 2.030 EUR

Kroatien: Dieses Tempolimit gilt innerorts

Dass Geschwindigkeitsbeschränkungen auch im Urlaub gelten, ist in der Regel nichts Außergewöhnliches. Da sich in Europa die Bestimmungen meist kaum oder gar nicht unterscheiden, müssen sich Urlauber oft nicht groß umstellen. Wie in Deutschland gibt es innerorts ein allgemeines Tempolimit. In Kroatien liegt dieses ebenfalls bei 50 km/h. Die Geschwindigkeitsbegrenzung gilt auf allen Straßen innerorts unabhängig vom Fahrzeugtyp. Das Tempolimit ist immer dann zu befolgen, wenn keine Verkehrszeichen eine andere Geschwindigkeit vorgeben.

Seit der Anpassung des Bußgeldkatalogs Mitte 2019, müssen Verkehrssünder mit relativ hohen Bußgeldern rechnen. Das trifft auch auf Geschwindigkeitsüberschreitungen innerhalb geschlossener Ortschaften zu. Halten sich Fahrer hier nicht an das Tempolimit, werden in Kroatien ab 20 km/h zu viel mindestens 135 Euro fällig.

Zulässige Höchstgeschwindigkeit außerorts: Fahrzeug und Straße sind entscheidend

Reduzierte Geschwindigkeit: Auch in Kroatien müssen Sie mit einem Anhänger langsamer fahren.
Reduzierte Geschwindigkeit: Auch in Kroatien müssen Sie mit einem Anhänger langsamer fahren.

Außerorts hängt das Tempolimit in Kroatien davon ab, wo Sie mit welchem Fahrzeug fahren. Auch hier unterscheiden sich die Verkehrsregeln im Wesentlichen nicht von den deutschen. PKW- und Motorradfahrer dürfen üblicherweise schneller unterwegs sein als Gespanne und LKW. Auf Landstraßen bedeutet das für PKW eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h. Mit einem Anhänger sind 80 km/h erlaubt. Für ein Fahrzeug, bei dem das Gesamtgewicht über 3,5 t liegt, ist das Tempolimit hier bei 70 km/h festgelegt.

Auf Schnellstraßen dürfen PKW höchstens 110 km/h schnell sein. Gespanne und LKW dürfen auch hier nur 80 km/h bzw. 70 km/h fahren. Es gibt zudem ein allgemeines Tempolimit in Kroatien, das die Autobahn betrifft. Daher sind maximal 130 km/h für PKW drin. Für Gespanne und Fahrzeuge ab 3,5 t gilt eine Beschränkung auf 90 km/h.

Eine Besonderheit gibt es allerdings auch. Verkehrsteilnehmer unter 25 Jahren müssen ein anderes Tempolimit in Kroatien beachten. Für sie ist die zulässige Geschwindigkeit außerorts um 10 km/h reduziert. Auf Landstraßen gelten dann 80 km/h, auf Schnellstraßen 100 km/h und auf Autobahnen 120 km/h.

In der nachfolgenden Übersicht finden Sie alle derzeit gültigen Tempolimits für Kroatien:

 PKW bis 3,5 t,
Motorrad
Fahrer unter 25Ge­spanne,
Kfz über 3,5 t
außerorts90 km/h80 km/h80 km/h,
70 km/h
Schnell­straße110 km/h100 km/h80 km/h,
70 km/h
Auto­bahn130 km/h120 km/h90 km/h

Bußgeld aus Kroatien: Ist dieses in Deutschland vollstreckbar?

Als EU-Mitglied hat Kroatien den Rahmenbeschluss zur Vollstreckung von Geldsanktionen in nationales Recht übernommen. Das bedeutet für deutsche Urlauber, dass ein Bußgeld ab einer Höhe von 70 Euro in Deutschland vollstreckt werden kann. Ignorieren sollten Sie einen Bußgeldbescheid aus dem Ausland ohnehin nicht. Denn offene Bußgelder können auch bei einer erneuten Einreise zu Problemen führen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall am besten an einen Anwalt.

Quellen und weiterführende Links

Bildnachweise: fotolia.com/Eléonore H (Vorschaubild), fotolia.com/Eléonore H, fotolia.com/© ifeelstock

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (30 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Tempolimit in Kroatien: Wie schnell dürfen Sie sein?
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2020 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.