Der Rosa Führerschein – Ein Dokument mit Ablaufdatum

Von Julia, letzte Aktualisierung am: 4. März 2019

Der rosa Führerschein überlebte nur 13 Jahre

Einen Führerschein in rosa können Sie umschreiben lassen in ein aktuelles Führerscheindokument.

Einen Führerschein in rosa können Sie umschreiben lassen in ein aktuelles Führerscheindokument.

2018 besaßen rund 56 Millionen Menschen in Deutschland einen Führerschein. Nicht wenige von ihnen haben vor 1999 ihre Fahrerlaubnis erworben und führen daher noch einen grauen oder einen rosa Führerschein mit sich. Dieser ist allerdings nicht unbegrenzt gültig und bewährte sich auch nicht für lange Zeit. Bereits nach 13 Jahren wurde er wieder abgesetzt und eine neue Form wurde eingeführt.

Mit neueren Führerscheinen dürfen Sie heute nur noch 15 Jahre fahren. So hat auch der rosa Lappen ein Ablaufdatum.

Aber wie lange ist der rosa Führerschein denn noch gültig? Bis wann Sie ihn umtauschen lassen müssen, wo Sie dies tun können und ob ein rosa Führerschein auch im Ausland gilt, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Was ist der Rosa Führerschein?

Der Führerschein in rosa wird heute nicht mehr ausgestellt.

Der Führerschein in rosa wird heute nicht mehr ausgestellt.

Der Führerschein hatte nicht immer das Kreditkartenformat, das wir heute kennen. Nach einem großen grauen Dokument wurde ein rosafarbenes faltbares Schriftstück eingeführt, das in der Zeit vom 1. April 1986 bis zum 31. Dezember 1998 nach Erwerb der Fahrerlaubnis ausgestellt wurde.

Von nun an trug der rosa Führerschein die Aufschrift „Modell der Europäischen Gemeinschaft“. 1999 gab es dann eine Reform, die den rosa Führerschein wieder ablöste. Ein EU-einheitliches Dokument in Form einer Checkkarte, das die Klassen von nun an in Buchstaben regelt, wurde eingeführt.

Rosa Führerschein – Was und wo darf ich fahren?

Nach der Führerscheinreform gibt es immer wieder Unsicherheiten darüber, welche Fahrzeugklassen man mit dem neuen Dokument fahren darf. Denn seit 1999 sind die Klassen über die Buchstaben A bis E bestimmt und nicht mehr in Form von Zahlen. Für welche Klassen hat der Rosa Führerschein also Gültigkeit?

Der rosa Führerschein hat seine Gültigkeit in Österreich, wie in allen anderen EU-Staaten.

Der rosa Führerschein hat seine Gültigkeit in Österreich, wie in allen anderen EU-Staaten.

Wer seine Fahrerlaubnis bis zum 31. Dezember 1998 erhalten hat, darf zum Beispiel mit der rosa Führerschein Klasse 3 mit dem neuen Dokument die Fahrzeuge der Klassen B, BE, C1 und C1E fahren.

Das heißt, dass Sie die standardmäßige Klasse B besitzen, also ein Auto mit Anhänger (bis zu 750kg zGM) ziehen dürfen. Der Anhänger darf auch mehr wiegen, wenn das Gewicht des Gespanns unter 3,5t zGM liegt.

Mit der Klasse BE dürfen Sie auch einen Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse bis 3,5t mit einem PKW ziehen.

Und auch LKW über 3,5t bis zu 7,5t zGM dürfen Sie mit der ehemaligen Klasse 3 (heute C1) bedienen. Anhänger sind bis 750kg zGM erlaubt.

C1E definiert die Erlaubnis, einen Anhänger über 750kg zGM und einem maximalen Gewicht des Gespanns von 12t ziehen zu dürfen.

Wir haben in einer Tabelle ausführlich zusammengefasst, welche Klassen von einem alten Führerschein in einen neuen umgeschrieben werden.

Tatsächlich sind sowohl der graue als auch der rosa Führerschein in allen EU-Staaten gültig.

Sollten Sie im EU-Ausland doch einmal Probleme bei einer Polizeikontrolle bekommen, weil Sie noch einen grauen oder rosa Führerschein besitzen, können Sie auf die Übereinkunft der EU-Mitgliedsstaaten, über eine Gültigkeit aller in der Europäischen Union erworbenen Führerscheine, hinweisen. Die EU stellt den genauen Wortlaut dieses Abkommens im Internet für Sie in verschiedenen Sprachen zur Verfügung.

Es ist trotzdem möglich, dass die Ordnungshüter im Ausland sich nicht darauf einlassen wollen. In diesem Fall können Sie – zurück in Deutschland – mit Hilfe des Strafzettels versuchen, das Bußgeld anzufechten.

Mit einem rosa Führerschein in den USA Auto fahren zu wollen, stellt ein Problem dar. In Amerika sehen Führerscheine etwas anders aus als in Deutschland. Außerdem haben sie ein Ablaufdatum. Auf der sicheren Seite stehen Sie daher mit einem internationalen Führerschein.

Wann muss ich den rosa Führerschein umtauschen?

Bis maximal 2033 ist der rosa Führerschein noch gültig.

Bis maximal 2033 ist der rosa Führerschein noch gültig.

Der Führerschein in rosa hat keine Gültigkeit auf Lebenszeit und muss umgeschrieben werden. Bei neueren Dokumenten, die seit 2013 ausgestellt wurden, beträgt die „Lebensdauer“ ohnehin nur noch 15 Jahre und muss anschließend verlängert werden.

Die Gültigkeit beim rosa Führerschein und seiner Vorgänger hängt vom jeweiligen Ausstellungsdatum ab.

Alle Dokumente für die Fahrerlaubnis, die seit 1971 und bis Ende 1998 erteilt wurden, sollten bis zum 19. Januar 2024 erneuert werden.

Die Bundesregierung will durch die verschiedenen Fristen die Behörden beim Umtauschprozess entlasten, sodass nicht jeder Inhaber einer Fahrerlaubnis erst Ende 2032 den Umtausch beantragt.

Die Gültigkeit vom Führerschein in rosa verfällt genau am 19. Januar 2033. Zwar bleibt Ihre Fahrerlaubnis erhalten – sofern Sie sich nichts zu Schulden kommen lassen, das Dokument jedoch muss bis dahin umgetauscht werden.

Was muss ich beim Umtausch vom rosa Führerschein beachten?

Einen Führerschein in rosa, können Sie im Bürgerbüro der Stadtverwaltung oder der Führerscheinstelle Ihrer Kreisverwaltung erneuern lassen. Dafür müssen Sie einen schriftlichen Antrag stellen. Diesem fügen Sie, neben dem alten Führerschein, ein aktuelles biometrisches Passfoto, eine Kopie Ihres Personalausweises oder Ihres Reisepasses hinzu.

Um den rosa Führerschein umschreiben zu lassen ist keine erneute Fahrprüfung erforderlich. Einen Nachweis über eine ärztliche Untersuchung sowie ein augenärztliches Zeugnis, müssen Sie nur vorlegen, wenn Sie die Fahrerlaubnisklasse C oder CE (vormals Klasse 2) oder Klasse CE 79 (vormals Teil der Klasse 3) verlängern lassen wollen und das 50. Lebensjahr bereits angetreten haben.

Die Behörde berechnet für den Verwaltungsaufwand etwa 24€ zuzüglich Versandkosten.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.