Gerüche aus dem Auto entfernen: Tipps & Tricks

Geruch im Auto entfernen: So gehen Sie vor

Es ist gar nicht so einfach, den Hundegeruch im Auto zu beseitigen.

Es ist gar nicht so einfach, den Hundegeruch im Auto zu beseitigen.

„Mief, mief, mief, mief, mief – Sagt doch über den Charakter gar nichts aus.“ Diese Liedzeile aus dem Song „Mief (nimm mich jetzt, auch wenn ich stinke)“ von den Doofen aus dem Jahr 1995 ist noch immer ein Ohrwurm. Bei genauerer Betrachtung fällt allerdings auf, dass dieser Vers wohl nicht sehr alltagstauglich ist.

Gestank und Mief entfachen leicht Unbehagen und können bei entsprechender Stärke zum Würgereiz führen. Daher ist neben regelmäßiger Körperhygiene auch die Pflege der Gebrauchsgegenstände wichtig, damit diese keine negativen Düfte verbreiten.

Gerade bei einem Kfz kann Gestank zu peinlichen Situationen führen, wenn Sie beispielsweise spontan jemandem mitnehmen wollen. Daher sollten Sie Gerüche stets aus dem Auto entfernen, um allen Beteiligten eine gute Fahrt zu ermöglichen.

Dabei stellt sich unter anderem die Frage: „Wie bekommt man Hundegeruch aus dem Auto?“ oder ganz allgemein: “Wie kann man Gerüche im Auto neutralisieren?“. Unser Ratgeber geht auf diese Probleme des Alltags ein und gibt Ihnen nützliche Tipps, wie Sie aus Ihrem Auto einen üblen Geruch entfernen können.

Hundegeruch aus dem Auto entfernen

Hunde werden häufig als bester Freund des Menschen bezeichnet. Diese innige Beziehung kann gerade bei Regen stark auf die Probe gestellt werden: Es ist ein ganz natürlicher Prozess, dass der Vierbeiner mit nassem Fell stinkt.

Soll das Tier dann im Auto transportiert werden, kann dies zu einer regelrechten Gestankswolke im Wagen führen. Das Fenster zu öffnen bringt dann in den meisten Fällen nicht viel, sorgt aber für den Moment zumindest für eine Entlastung der Nase.

Doch der Gestank setzt sich im Pkw fest. Viele Betroffene verwenden Geruchsneutralisierer/Geruchskiller im Auto und denken, damit Herr der Lage werden zu können. Dies ist leider nicht so. Hat sich der Mief erst einmal festgesetzt, wirken diese Mittel oft nur dazu, ihn temporär zu überdecken.

Wollen Sie den Hundegeruch im Auto restlos entfernen, bleibt eigentlich nur die Option einer Ozonbehandlung. Diese werden wir Ihnen im weiteren Verlauf des Ratgebers erläutern. Ziel sollte es nicht sein, Gerüche aus dem Auto zu entfernen, sondern diese gar nicht erst entstehen zu lassen.

Dazu können Sie in Bezug auf den Transport Ihres Hundes folgende Maßnahmen ergreifen, damit sich der Mief gar nicht erst so stark festsetzen kann:

  • Lassen Sie das Tier auf einer Decke oder einem Handtuch platznehmen, welches Sie regelmäßig auswaschen.
  • Lüften Sie das Fahrzeug nach der Ankunft am Zielort gut durch.
  • Entfernen Sie die Hundehaare in regelmäßigen Abständen durch einen Staubsauger. Auch diese enthalten Geruchsmoleküle, welche einen unangenehmen Duft ausstoßen können.

Kotzgeruch aus dem Auto entfernen

Gerüche im Auto: Beseitigen Sie die Quelle des Gestanks.

Gerüche im Auto: Beseitigen Sie die Quelle des Gestanks.

Auch die härtesten Partymäuse haben irgendwann keine Kraft oder Lust mehr zu feiern und müssen irgendwie nach Hause kommen. Praktisch, wenn der Gruppe ein nüchterner Führerscheinbesitzer angehört, der alle nach Hause fahren kann.

Umso ärgerlich ist es, wenn sich einer der Partygänger im Fahrzeug den Abend noch einmal durch den Kopf gehen lässt, sprich: sich übergeben muss. Durch den großen Anteil von Magensäure bei Erbrochenem ist der Geruch von selbigem äußerst unangenehm und führt bei vielen Menschen selbst zu einem Kotzreiz.

Dementsprechend sollte dieser Duft so schnell wie möglich wieder aus dem Pkw entfernt werden. Um den Kotzgeruch aus dem Auto zu entfernen, sollten erst einmal alle Überreste des Mageninhalts weggewischt werden.

Doch nicht alle Gerüche lassen sich aus dem Auto restlos entfernen. Gerade bei Erbrochenem gestaltet es sich äußerst schwierig diesen Geruch aus dem Auto zu bekommen. Auch hier bleibt neben dem Gebrauch diverser Hausmittel die Option einer Ozonbehandlung.

Möchten Sie Gerüche aus Autositzen entfernen, sollten Sie diese gründlich reinigen, um somit die Quelle des Gestanks zu beseitigen. Ist diese nämlich weiterhin vorhanden, nützt auch die beste Geruchsentfernung nichts, weil sich der Gestank immer wieder von neuem bilden wird. Beim Auto im Innenraum einen Geruch zu neutralisieren, klappt also nur, wenn Sie die Quelle des Übels entfernen.

Ozonbehandlung als Geruchsentferner im Auto

Wie bereits angeklungen, gilt die Ozonbehandlung als zuverlässiges Mittel, wenn Sie Gerüche aus dem Auto entfernen wollen. Diese kann in einer Werkstatt durchgeführt werden. Auch in Eigenregie ist dies möglich, allerdings muss das entsprechende Gerät dafür erst geliehen werden.

Das Verfahren, um mit Ozon die Gerüche zu neutralisieren, welche im Auto vorhanden sind, ist dabei nicht kompliziert: Das Molekül hat eine keimabtötende und desinfizierende Wirkung. In Gasform wird es ins Kfz eingelassen und kann so mit den Geruchsmolekülen reagieren und diese deaktivieren.

Dies kann allerdings nur funktionieren, wenn Sie bzw. ein Mitarbeiter der Werkstatt vorher alle Quellen der Gerüche entfernen konnten, welche sich im Auto festgesetzt haben. Daher ist vor der Ozonbehandlung eine aufwendige Autoinnenreinigung vonnöten, damit der Gestank nicht postwendend zurückkehrt.

Übrigens: Mit einer Ozonbehandlung den Gestank aus dem Auto zu bekommen, ist eine recht kostspielige Angelegenheit. Sie kostet je nach Anbieter zwischen 100-200 Euro. Bedenken Sie allerdings, dass voran noch eine Reinigung des Innenraums vonnöten ist, die ebenfalls Kosten verursacht.

Gerüche aus dem Auto entfernen: Hausmittel in der Übersicht

Die Geruchsbeseitigung im Auto wird in aller Regel bei häufigem Gebrauch des Kfz früher oder später zu einem wichtigen Thema für den Halter. Gerade dann, wenn Sie einen Gebrauchtwagen verkaufen wollen, sollte dieser in optimalem Zustand sein.

Um Gerüche aus dem Auto zu entfernen, gibt es zahlreiche Weisheiten und gut gemeinte Alttagstipps. Doch welche von ihnen taugen wirklich etwas? Im Folgenden präsentieren wir Ihnen eine kleine Übersicht diesbezüglich:

Die Geruchsneutralisation im Auto kann per Ozonbehandlung durchgeführt werden.

Die Geruchsneutralisation im Auto kann per Ozonbehandlung durchgeführt werden.

  • Kaffee gegen den Geruch im Auto: Um den Geruch im Auto zu neutralisieren, soll Kaffee ein brauchbares Mittel sein. Dazu stellen Sie einfach einen Behälter mit Kaffee in den Wagen und lassen diesen über Nacht stehen. Eine wirkliche Verbesserung können Sie dadurch allerdings nicht erzielen, da unangenehme Gerüche nur überdeckt werden.
  • Auto-Geruchskiller Wunderbaum: Viele Fahrzeughalter schwören auf den sogenannten „Wunderbaum“. Dieser wird in das Fahrzeug gelegt und kann in den verschiedensten Duftrichtungen – von Energy über Pina Colada bis hin zu Balck Ice – erworben werden. Auch hier handelt es sich eher um einen Geruchsüberdecker als –entferner.
  • Essig, um den Autogeruch zu neutralisieren: Neben Essig werden auch oft Weichspüler empfohlen. All diese Mittel haben auch nur den bereits beschriebenen Effekt: Anstatt Gerüche aus dem Auto zu entfernen, werde diese nur überdeckt.

Diese Vorschläge mögen zwar kurzfristig zu einer Verbesserung führen, wirklich lassen sich so allerdings Gerüche aus dem Auto nicht dauerhaft entfernen. Sie sollten stets darauf achten, dass sich gar nicht erst große Geruchsquellen bilden können. Das heißt:

Verschütten Sie etwas im Auto oder gelangt auf anderem Weg Dreck in den Innenraum, sollte dieser umgehend entfernt werden. Weiterhin sollten Sie vermeiden, im Auto zu rauchen. Dieser Geruch lässt sich meist, wenn überhaupt, nur durch eine Ozonbehandlung beseitigen.

Um Gerüche aus dem Auto zu entfernen, können also verschiedene Optionen zum Erfolg führen. Dabei kommt es auch immer darauf an, aus welchem Grund der Mief entstanden ist, welche Stärke er hat und wie lange er schon vorhanden ist. Helfen keine Hausmittel mehr, ist eine Ozonbehandlung beim Fachmann anzuraten. Diese ist allerdings kostspielig. Eine regelmäßige Autopflege ist jedem Kfz-Halter anzuraten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 Bewertungen, Durchschnitt: 4,28 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.