Diesel-Fahrverbot weltweit: Andere Länder, andere Maßnahmen

Von janna, letzte Aktualisierung am: 2. April 2019

+++ Dieselskandal Online-Check: Ihr Auto ist betroffen? Wollen Sie entschädigt werden? +++
In unserem kostenfreien Online-Check erfahren Sie in einer Minute, wie Ihre Chancen im Dieselskandal bei den Marken V‌W, A‌udi, S‌eat, S‌koda, P‌orsche, M‌ercedes-B‌enz, B‌MW und O‌pel stehen. Fordern Sie nach dem Check direkt unsere kostenfreie Ersteinschätzung an und machen Sie Ihr Recht zu Geld.
Jetzt kostenlos prüfen →

Fahrverbote für Dieselfahrzeuge: Nicht nur die Deutschen sind betroffen

Deutschland ist nicht allein vom Diesel-Fahrverbot betroffen. Weltweit ist das ein Thema.

Deutschland ist nicht allein vom Diesel-Fahrverbot betroffen. Weltweit ist das ein Thema.

Nicht nur seit dem Dieselskandal ist klar, dass die Luft in großen Städten dicker wird. Bereits vor der Festlegung bestimmter Grenzwerte für Feinstaub und Stickoxide haben sich Städte Gedanken darüber gemacht, wie die Luftqualität verbessert werden könnte.

Hierzulande wurden beispielsweise Umweltzonen eingeführt. Ohne entsprechende Umweltplakette durfte ein Auto darin nicht mehr fahren. Nun droht vielerorts sogar ein Verbot für Fahrzeuge mit Dieselmotor.

Deutschland ist nicht allein mit dem Thema Diesel-Fahrverbot. Weltweit haben sich belastete Städte die unterschiedlichsten Maßnahmen einfallen lassen, um Kfz mit Verbrennungsmotoren aus den Ballungsgebieten zu verdrängen. Welche Maßnahmen das sind und in welchen Ländern sie umgesetzt wurden, erfahren Sie hier.

Wie Städte weltweit ihre Luftqualität verbessern wollen

Länder mit Diesel-Fahrverbot: Weltweit gibt es einige Städte, die das Verbot zeitlich oder saisonal beschränken.

Länder mit Diesel-Fahrverbot: Weltweit gibt es einige Städte, die das Verbot zeitlich oder saisonal beschränken.

Als die Umweltzonen in Deutschland eingeführt wurden, gab es noch Abstufungen. Je nach Euro-Norm des Kfz wurden grüne, gelbe, rote oder gar keine Umweltplaketten vergeben. Inzwischen sind nur noch Euro-4-Autos mit grüner Plakette erlaubt (mit Ausnahme der letzten „gelben Umweltzone“ in Neu-Ulm). Seit dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes 2018 ist es sogar zulässig ein gänzliches Diesel-Fahrverbot zu verhängen.

Das ist jedoch bei Weitem nicht die einzige Möglichkeit, gegen die Luftverschmutzung in Ballungsräumen vorzugehen. Nicht für alle Länder kommt ein Diesel-Fahrverbot infrage. Weltweit lassen sich die unterschiedlichsten Maßnahmen finden wie beispielsweise folgende:

  • Umweltzonen: In manchen Ländern wie z. B. Frankreich gibt es noch die abgestufte Zufahrtsbeschränkung nach Euro-Norm. Andernorts werden nur noch Euro-4 oder besser in den Zonen gestattet. In einigen Städten der Welt gibt es zeitliche Beschränkungen (z. B. in Oslo von 6 bis 22 Uhr).
  • City-Maut: Um Diesel-Besitzer dazu zu bringen, das Auto stehen zu lassen, bitten Länder wie Großbritannien sie verstärkt zur Kasse. So ist beispielsweise die Zufahrt in London für mehrspurige Kfz bis Euro 3 kostenpflichtig.
  • Beschränkte Fahrverbote: Das Diesel-Fahrverbot wird weltweit teilweise zeitlich oder saisonal beschränkt. Paris erklärte jüngst den ersten Sonntag im Monat für autofrei (in bestimmten Stadtteilen). In einigen italienischen Gemeinden ist die Zufahrt für nicht ortsansässige Diesel-Kfz im Winter verboten (Winterfahrverbot).
  • Rotierendes Diesel-Fahrverbot: Weltweit kommt dies eher selten vor. Diese Form des Fahrverbots besteht darin, die Anzahl der Diesel-Kfz pro Tag um die Hälfte zu reduzieren. An geraden Kalendertagen dürfen nur die Fahrzeuge mit gerader Kennzeichenziffer in die Stadt fahren. An ungeraden Tagen sind dann die Kfz mit ungeradem Kennzeichen an der Reihe. Umgesetzt wird dies beispielsweise in Griechenland (Athen) und China (Tianjin).
Zusätzlich bemühen sich Städte und Länder um weitere Veränderungen, die zur Verbesserung der Luftqualität beitragen sollen. Beispielsweise wird vermehrt auf Elektromobilität umgestellt. Auch hierzulande versuchen einige Orte dadurch ein Diesel-Fahrverbot noch abzuwenden. Weltweit sind Länder bestrebt, den Verbrennungsmotor langfristig durch Alternativen zu ersetzen. Japan startete eine „Say No to Diesel Vehicles“-Kampagne („Sag nein zu Diesel-Autos“) bereits 2003 und China möchte bis 2040 die Produktion von Kfz mit Verbrennungsmotoren einstellen.
+++ Dieselskandal Online-Check: Ihr Auto ist betroffen? Wollen Sie entschädigt werden? +++
In unserem kostenfreien Online-Check erfahren Sie in einer Minute, wie Ihre Chancen im Dieselskandal bei den Marken V‌W, A‌udi, S‌eat, S‌koda, P‌orsche, M‌ercedes-B‌enz, B‌MW und O‌pel stehen. Fordern Sie nach dem Check direkt unsere kostenfreie Ersteinschätzung an und machen Sie Ihr Recht zu Geld.
Jetzt kostenlos prüfen →

Außerhalb Europas*

LandStadtForm des Fahr­ver­botsWo/­Wann
USANew YorkFahr­ver­bot/Auto-VerbotCen­tral Park, Times Square, He­rald Square, Ma­di­son Square Park
Me­xi­koMe­xi­co Ci­tyFahr­ver­botSam­stags
Ko­lum­bi­enBo­go­táFahr­ver­botSonn­tags von 7-14 Uhr
Chi­naTia­njinRo­tie­ren­des Fahr­ver­bot
Ja­panTo­ky­oFahr­ver­bot
Süd­ko­reaSeoulFahr­ver­botDie­sel (Zu­las­sungs­da­tum vor 31. Dez. 2005), 6-21 Uhr

* Liste nicht abschließend

Einige ausländische Fahrzeughersteller haben bereits die Produktion bzw. den Verkauf von Diesel-Kfz in Europa eingestellt oder planen dies in naher Zukunft zu tun. Insgesamt ist also nicht nur Deutschland vom Diesel-Fahrverbot betroffen. Weltweit stehen Länder dem Verbrennungsmotor (nicht nur dem Diesel) immer kritischer gegenüber.

Diesel-Fahrverbot umgehen: Weltweit setzen Länder verstärkt auf Elektromobilität.

Diesel-Fahrverbot umgehen: Weltweit setzen Länder verstärkt auf Elektromobilität.

Folgende Länder (außerhalb Europas) haben bereits deklariert, die Produktion neuer Autos mit Verbrennungsmotor langsam zu reduzieren und schließlich ganz einzustellen:

  • China bis 2040
  • Costa Rica bis 2021
  • Indien bis 2030
  • Israel bis 2030
  • Japan
  • Südkorea bis 2020
  • Taiwan bis 2035 (Motorräder) bzw. bis 2040 (Pkw)

Ob es den jeweiligen Ländern bis zu dem angestrebten Zeitpunkt gelingt, ist natürlich eine andere Frage.

+++ Dieselskandal Online-Check: Ihr Auto ist betroffen? Wollen Sie entschädigt werden? +++
In unserem kostenfreien Online-Check erfahren Sie in einer Minute, wie Ihre Chancen im Dieselskandal bei den Marken V‌W, A‌udi, S‌eat, S‌koda, P‌orsche, M‌ercedes-B‌enz, B‌MW und O‌pel stehen. Fordern Sie nach dem Check direkt unsere kostenfreie Ersteinschätzung an und machen Sie Ihr Recht zu Geld.
Jetzt kostenlos prüfen →

Innerhalb Europas

Land / StadtForm des Fahr­ver­botsWo / WannBe­trof­fe­ne Kfz
Bel­gienUm­welt­zo­neAnt­wer­pen, Brüs­selDie­sel mit Eu­ro 0-2, Ben­zi­ner mit Eu­ro 0 bzw. Eu­ro 1 (in Brüs­sel)
Dä­ne­markUm­welt­zo­neKo­pen­ha­gen, Aal­borg, Aar­hus, O­den­seDie­sel-Kfz über 3,5 t (Aus­nah­men bei be­stimm­ten Wohn­mo­bi­len mög­lich)
Fran­kreichUm­welt­zo­neVersch. Städ­te / Stadt­tei­le, in Pa­ris Mo-Fr 8-20 UhrDie­sel mit Eu­ro 0-2, Ben­zi­ner mit Eu­ro 0 und 1
… ParisFahr­ver­bot1. Sonn­tag im Mo­natIm Pa­ri­ser Zen­trum bis Die­sel mit Eu­ro 3
Grie­chen­landUm­welt­zo­neAt­henKfz mit griech. Num­mern­schild (Aus­nah­me für Mie­twa­gen in den ers­ten 40 Ta­gen)
… A­thenRo­tie­ren­des Fahr­ver­botRing Dak­tylios, i.d.R. nicht in den Som­mer­mona­ten
Groß­bri­tan­ni­enCity-MautLon­don (In­nen­stadt), Mo-Fr 7-18 Uhr, gilt nicht an Fei­er­ta­gen, Woch­en­en­den und vom 25.12-01.01. je­den Jah­resDie­sel mit Eu­ro 0-5 und Ben­zi­ner mit Eu­ro 0-3, Ge­bühr rich­tet sich nach Eu­ro-Norm
… Raum Lon­donUm­welt­zo­neJe­der­zeitWohn­mo­bi­le ab 2,5 t, Trans­port­wa­gen ab 1,205 t (leer)
I­ta­li­enUm­welt­zo­ne, z. T. gebüh­ren­pflich­tigVersch. Städ­te/­Stadt­tei­leDie­sel mit Eu­ro 0-2, Ben­zi­ner mit Euro 0
… Mai­landFahr­ver­botGan­zes Stadt­ge­biet „Area B“, Mo-Fr 7.30-19.30 UhrDie­sel mit Eu­ro 0-3, Ben­zi­ner mit Eu­ro 0
… Ve­ne­to, Pie­mont, Emi­lia Ro­ma­gna & Or­ten mit mehr als 30.000 Ein­woh­nernWin­ter­fahr­ver­bot01.10 bis 31.03 je­den Jah­res (Aus­nah­me: Au­to­bah­nen)Die­sel mit Eu­ro 0-3, Ben­ziner mit Eu­ro 0
Mal­taCity-MautVal­let­ta, Mo-Fr 8-18 Uhr (Aus­nah­me: Woch­en­en­den, Fei­er­ta­ge)Nur orts­an­säs­si­ge Kfz
Nie­der­lan­deUm­welt­zo­neVersch. Städ­te / Stadt­tei­lez. T. nur Lkw (in Bre­da, Delft, Den Haag, Eind­ho­ven, Lei­den, Maast­richt, Rij­skijk, ‘s-Her­to­gen­bosch, Til­burg)
… Am­ste­rdamFahr­ver­botWohn­mo­bi­le Klas­se N1 (Zu­las­sungs­datum vor 2000), Mo­peds (Zu­las­sungs­da­tum vor 2011)
… Arn­hemFahr­ver­botDie­sel (Zu­las­sungs­da­tum vor 2005)
… Rot­ter­dam, Ut­rechtFahr­ver­botDie­sel mit Eu­ro 0-2, Ben­zi­ner mit Eu­ro 0 (Rot­ter­dam)
Nor­we­genCity-MautVersch. Städ­te / Stadt­tei­le
… Os­lo, Ber­genUm­welt­zo­ne, ro­tie­ren­des Fahr­ver­bot6-22 Uhr (Bei ho­her Luft­ver­schmut­zung)Al­le Die­sel-Kfz
Ös­ter­reichFahr­ver­botWien, Nie­der­ös­ter­reich, Bur­gen­land, Stei­er­markLkw (Klas­se N), Kfz mit Eu­ro 0-2 (ab Um­welt­pla­ket­te Eu­ro 3)
Por­tu­galUm­welt­zo­neLis­sa­bon, 7-21 UhrJe nach Zo­ne ab­hän­gig vom Zu­las­sungs­da­tum
Schwe­denUm­welt­zo­neVersch. Städ­te / Stadt­tei­leDie­sel-Kfz über 3,5 t
… Gö­te­borg, Stock­holmCity-MautMo-Fr 6-18.30 Uhr (in Stock­holm erst ab 6.30 Uhr)Al­le Kfz
Spa­ni­enUm­welt­zo­neMa­drid (In­nen­stadt)Die­sel mit Eu­ro 0-3, Ben­zi­ner mit Eu­ro 0-2 (Pla­ket­ten­pflicht für in Spa­ni­en zu­ge­las­se­ne Kfz)
… Bar­ce­lo­naTem­po­rä­re Um­welt­zo­ne (bei ho­her Luft­ver­schmut­zung)Inkl. Groß­raum Ma­drid
Tsche­chi­enFahr­ver­botPrag (In­nen­stadt)Lkw ü­ber 3,5 t
Diesel-Fahrverbot in Europa: Diese Karte zeigt die Länder im Überblick.

Diesel-Fahrverbot in Europa: Diese Karte zeigt die Länder im Überblick.

Wenn Sie eine Reise mit dem Auto planen, sollten Sie sich vorab informieren, ob Sie im Zielland eine Umweltplakette benötigen. Anders als z. B. beim Führerschein sind die Plaketten noch nicht europaweit vereinheitlicht.

Diesel-Fahrverbot weltweit: Die Karte schafft ein Überblick

Diesel-Fahrverbot weltweit: Die Karte zeigt in welchen Ländern es gilt.

Diesel-Fahrverbot weltweit: Die Karte zeigt, in welchen Ländern es gilt.

+++ Dieselskandal Online-Check: Ihr Auto ist betroffen? Wollen Sie entschädigt werden? +++
In unserem kostenfreien Online-Check erfahren Sie in einer Minute, wie Ihre Chancen im Dieselskandal bei den Marken V‌W, A‌udi, S‌eat, S‌koda, P‌orsche, M‌ercedes-B‌enz, B‌MW und O‌pel stehen. Fordern Sie nach dem Check direkt unsere kostenfreie Ersteinschätzung an und machen Sie Ihr Recht zu Geld.
Jetzt kostenlos prüfen →
Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (45 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar

+++ Dieselskandal Online-Check: Ihr Auto ist betroffen? Wollen Sie entschädigt werden? +++
In unserem kostenfreien Online-Check erfahren Sie in einer Minute, wie Ihre Chancen im Dieselskandal bei den Marken V‌W, A‌udi, S‌eat, S‌koda, P‌orsche, M‌ercedes-B‌enz, B‌MW und O‌pel stehen. Fordern Sie nach dem Check direkt unsere kostenfreie Ersteinschätzung an und machen Sie Ihr Recht zu Geld.
Jetzt kostenlos prüfen →

Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.