Allzeit bereit: Der Traffipatrol XR-Blitzer kann jederzeit überall eingesetzt werden

Von Julia, letzte Aktualisierung am: 5. August 2019

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Blitzer to go: Das Laserhandmessgerät

Die TraffiPatrol XR-Lasermesspistole kann überall zum Einsatz kommen.
Die TraffiPatrol XR-Lasermesspistole kann überall zum Einsatz kommen.

Zwar werden Blitzer von den allermeisten Straßenverkehrsteilnehmern wahrscheinlich nicht wertgeschätzt, sie sollen aber die Sicherheit auf der Straße erhöhen, indem Sie etwa Geschwindigkeitsüberschreitungen oder auch Rotlichtverstöße dokumentieren und verfolgbar machen.

Die Ordnungshüter können dabei auch auf mobile Blitzer zurückgreifen und mit diesen an vielen verschiedenen Stellen beispielsweise das Tempo von Fahrzeugen messen. Ein mobiler Blitzer ist die handliche Laserpistole TraffiPatrol XR. Hier lesen Sie wie diese funktioniert und wann sich etwa ein Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid lohnt.

So funktioniert die Traffipatrol XR

Sie können ein Blitzerfoto erhalten, obwohl Sie die Messung durch die TraffiPatrol XR gar nicht bemerkt haben.
Sie können ein Blitzerfoto erhalten, obwohl Sie die Messung durch die TraffiPatrol XR gar nicht bemerkt haben.

Das von der Firma Jenoptik produzierte TraffiPatrol XR Laserhandmessgerät ähnelt einer Handfeuerwaffe und wird daher auch oft als Laserpistole bezeichnet. Wie viele wissen, werden die ausgesendeten Laserstrahlen von vorbeifahrenden Autos, LKW oder Krafträdern reflektiert und zurückgeworfen. Das Gerät kann dann berechnen, ob sich der jeweilige Fahrer an die vorgegebene Geschwindigkeit gehalten hat oder ob es sich um eine Überschreitung handelt.

Allerdings wird das Gerät in den meisten Fällen auf einem Stativ befestigt, damit etwa der jeweilige Polizist die TraffiPatrol XR nicht die ganze Zeit über in der Hand halten muss. Einen Blitz werden Sie bei dieser Blitzertechnik übrigens nicht sehen, weshalb es durchaus passieren kann, dass Sie von der Messung nichts mitbekommen.

Denn das Lasermessgerät ist in der Lage, bereits aus einer Entfernung von 600 Metern die Geschwindigkeit zu erfassen. So sollen Autofahrer nicht erschrecken, wenn Sie entdecken, dass eine Messung durchgeführt wird und schlagartig auf die Bremse treten. Denn dann kann es schnell zu Unfällen kommen.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Sie wurden vom TraffiPatrol XR erwischt? Wann sich ein Einspruch lohnen kann

Unter Umständen kann sich ein Einspruch lohnen, wenn Sie mit der TraffiPatrol XR erwischt wurden.
Unter Umständen kann sich ein Einspruch lohnen, wenn Sie mit der TraffiPatrol XR erwischt wurden.

Wurden Sie von einem Blitzer wie dem TraffiPatrol XR fotografiert, lässt der Anhörungsbogen bzw. der Bußgeldbescheid meist nicht mehr lang auf sich warten. Enthält dieser ein Bußgeld und Punkte in Flensburg, kann das unter Umständen Auswirkungen auf die Fahrerlaubnis haben. Denn bei einem Punktestand von acht in der Flensburger Verkehrssünderdatei droht in aller Regel der Entzug der Fahrerlaubnis, der mit einer mindestens sechsmonatigen Sperrfrist einhergeht. Hier sollten Sie ggf. Einspruch einlegen.

Aber auch, wenn ein Fahrverbot droht, nachdem die TraffiPatrol XR Sie erfasst hat, können Sie über einen Einspruch nachdenken. Ein Anwalt für Verkehrsrecht kann prüfen, ob das Messgerät beispielsweise fehlerhaft eingestellt oder der Beamte, der die Messung durchgeführt hat, entsprechend geschult war. Weitere Einspruchsgründe können die folgenden sein:

  • Formfehler im Bescheid
  • Blitzerfoto ist nicht erkennbar
  • Verjährung ist eingetreten
Wird dem Einspruch stattgegeben, müssen die entsprechenden Bußgelder meist nicht mehr gezahlt und die Nebenfolgen wie ein Fahrverbot nicht hingenommen werden. Besonders für jene Autofahrer, welche aus beruflichen Gründen auf Ihren Führerschein angewiesen sind, kann ein Einspruch nach der Messung mit der TraffiPatrol XR sinnvoll sein. Dieser muss innerhalb von zwei Wochen ab Zustellung bei der zuständigen Bußgeldstelle eingelegt werden. Auch dies kann ein Anwalt für die erledigen.

Bußgeldrechner bei Tempoverstößen

Sind Sie von der Lasermesspistole eingefangen worden? Mit unserem Bußgeldrechner können Sie die zu erwartenden Bußgelder ermitteln.

FAQ: TraffiPatrol XR

Wie funktioniert die TraffiPatrol XR?

Die mobil einsetzbare Laserpistole erfasst vorbeifahrende Fahrzeuge und kann über die reflektierten Laserstrahlen die Geschwindigkeit ermitteln.

Wo kann sie eingesetzt werden?

Da es sich um einen mobilen Blitzer handelt, kann dieser per Hand oder auf einem Stativ überall eingesetzt werden.

Wann lohnt sich ein Einspruch?

Ein Einspruch kann sich lohnen, wenn Sie etwa ein Fahrverbot oder den Entzug der Fahrerlaubnis befürchten müssen. Die TraffiPatrol XR muss bspw. immer von geschultem Personal verwendet werden.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →
Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.